ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. 229.5 Öl bei w204?

229.5 Öl bei w204?

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 17. April 2019 um 19:35

Hallo. Kann ich mein Öl das ich bisher in der A KLASSE hatte mit der Bezeichnung 229.5 auch im W204 verwenden?

Danke und frohe Ostern

Beste Antwort im Thema

Ölthread Nr. 4562 nimmt Fahrt auf.

55 weitere Antworten
Ähnliche Themen
55 Antworten

Die neusten Mercedes Benziner Generationen, zB der m282 im w177 braucht sogar das 229.52, da das FZG mit Otto Partikelfilter läuft und somit auch ein Low Ash Öl benötigt wird.

Mittlerweile stehen sogar schon die Nachfolger in den Startlöchern, ich meine es wird ein 229.6, 229.61 und 229.71 geben.

Doppel Post;-)

Schöne Ostern!

Zitat:

@Bytemaster schrieb am 18. April 2019 um 14:36:09 Uhr:

Zitat:

@Sudoku2013 schrieb am 18. April 2019 um 12:40:01 Uhr:

Ich würde mich nicht wundern, wenn MB hinsichtlich der Verwendung des 229.51 beim Benziner gewisse Einschränkungen macht.

Richtig. Benziner, die mit 229.5 laufen haben einen Serviceintervall von 25tkm. Füllt man 229.51 ein und teilt das dem Fahrzeug so mit, beträgt der Serviceintervall nur noch 15tkm.

Richtig, so hat es mir auch der Werkstatt Mitarbeiter gesagt beim Service.

So ich werde nun von Mobil XE 3000 mit der Freigabe 229.51 auf dieses Öl wechseln (siehe Bild)

M271 C200 Kompressor

Screenshot_20190425-183526.jpg

Zitat:

@eThirty9 schrieb am 25. April 2019 um 18:39:29 Uhr:

So ich werde nun von Mobil XE 3000 mit der Freigabe 229.51 auf dieses Öl wechseln (siehe Bild)

M271 C200 Kompressor

Habe in meinem Diesel das Mobil XE 3000 mit 229.52 seit Januar. Angeliefert, wurde von MB auch so eingefüllt beim Service A.

Das habe ich derzeit drin. Da die Leute hier für den Benziner das 229.5 empfehlen sattel ich um. Diesel eher 229.51 oder 52 wie du hast. Soll wohl gut für den Partikelfilter sein. So wie ich es verstanden habe.

IMG_20190414_124121.jpg

Diesel brauchen das LowAsh-Öl, Benziner M271 definitiv nicht. Erst die Benziner mit Partkelfilter, keine 204er, brauchen ein solches Öl. Deswegen hat aZZy mit seinem Diesel auch richtig gehandelt.

Die 229,51er Öle sind durchweg teurer wie die 229.5. Deswegen optimiere ich da. Beispiel der Ölwechsel an meinem M274 kostet bei MacOil 69,90@ mit Öl nach 229.5. Für meiner Frau ihren OM646 wird 229,51 benötigt, kostet der Ölwechsel gleich mal 20€ mehr. Ich soll jetzt 20€ ausgeben um 10.000km weniger mit dem Öl fahren zu können. Die Rechnung geht nicht auf, wenn man rechnen kann.

Hätte ich das mal vorher gewusst. Habe mich da auf die Website verlassen nach eingabe der Schlüsselnummer. Jetzt steht der Nächste Ölwechsel an & da ich immer fleißig mitlese, bin ich wieder ein Stück schlauer... :D

Zitat:

@eThirty9 schrieb am 18. April 2019 um 14:54:18 Uhr:

Meiner war Tatsache auf 15.000km. Wechsel aber schon nach 10.000km

Wow! Und warum nicht alle 5000 km?

oder alle 500 km?

Damit ihr solche fragen stellen könnt... Nicht das euch langweilig wird..

Zitat:

@eThirty9 schrieb am 26. April 2019 um 16:22:09 Uhr:

Damit ihr solche fragen stellen könnt... Nicht das euch langweilig wird..

Hehe. Das wäre die einzige logische Erklärung.

Es wird aus einem einfachen Ölwechsel eine Wissenschaft gemacht.

Grüße

Ein Ölfred klickst du reicht ja nicht aus :)

Moin, bei dem C200 CGI W204 meiner Freundin steht bald der Ölwechsel an.

Laut Bevo wird das MB original Motoröl 229.5 5W40 empfohlen.

Ich habe sonst immer 5W30 oder 0W40 genommen.

Kann mir jemand sagen, ob die Viskosität vom 5W40 gut ist?

Eigentlich bleibt die 5 für den Kaltstart ja gleich, und die 40 ist ja bei höheren Temperaturen entscheidend.

Aber ich bin mir da jetzt wirklich unsicher.

 

Auf Oeldepot24.de ist es ziemlich preiswert. 5L für 24,95€ daher würde ich es sonst gerne nehmen, aber auch nur, wenn es was taugt.

 

Vielen Dank im Voraus

Kannst du ohne weiteres reinkippen. Sollte aber MB Freigabe haben.

Tip: Mindestens 1X Jährlich wechseln.

Deine Antwort
Ähnliche Themen