Forum190er
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. 190er
  7. 2 Fragen ...

2 Fragen ...

Themenstarteram 9. Januar 2004 um 12:19

1. Wie kriege ich das Kombiinstrument ausgebaut?

und ...

2. Habe ich seid ein paar tagen ein geräusch vorne links, das sich anhört als ob ein nasser reifen irgentwodrüber quetscht beim einschlagen des lenkrades. war bei nem kumpel der sich eigentlich mit autos auskennt, der hat gesehn das der reifen weder gegen den radkasten kommt noch sonst irgendwo gegen. er meinte das muss irgendwas mit der lenkung sein.

Weiß da jemand genaueres ? ist ers seid ich durch unsern Waschpark gefahren bin (die haben auf der linken seite ne führungsschiene mit laufband, damit das auto durch die waschstraße gezogen wird).

wäre starkes ding wenn jemand weiß was das genau sein könnte.

martin

Ähnliche Themen
21 Antworten

1 Abdeckung unter Lenkrad ab

2 Überwurfmutter Tacho ab

3 Tafel von hinten vorsichtig rausdrücken

(vorsicht 5 Klammern !)

4 Öldruckanz + Stecker abschrauben

am 9. Januar 2004 um 13:07

Hi, werde meinen Vorschlag auch mal posten.

Die Abdeckung unterm Lenkrad wegschrauben, damit man die Tachowelle abschrauben kann, braucht man ein bissel fingerspitzen gefühl. sinnvoll wäre vielleicht noch den Lüftungsschlauch an der Mittelkonsole wegzumachen, dann kommt man besser mit der Hand durch.

wenn du kein Sportlenkrad drin hast kannst du einfach mit zwei zangen, so mache ich das immer am tacho ziehen(aber nicht abrutschen, sonst gibt es spuren) geht ziemlich schwer anfangs, vielleicht noch ein bissel hin und her wackeln.

wenn er dann weit genug draussen ist die ganzen kabel hinten weg. sind aber ziemlich viele, du solltest dir notieren, wo sie waren!!! denn nachher weißte das nicht mehr!

gruss Tobi

das qietschen vorne links hört sich für mich verdammt nach traggelenk an!

ist das so wie wenn gummi aufeinander reibt und ist plötzlich gekommen?

Themenstarteram 9. Januar 2004 um 18:52

Jo das kan plötzlich ... ich stand in der waschstraße ers auf dem führungsband rand (stahl lauf führungen links und rechts, inner mitte das laufband) und dann ist das auto da rein gerutscht... als ich aus waschstraße kam hab ich direkt gehört das es quietscht.. dachte erst das wären die nassen reifen aber das war am nächsten tag immernoch.

das ist das traggelenk.

dafür kann die waschanlage aber nix- das ist eher zufall.

lass es schnell wechseln!

ist gefährlich!

Themenstarteram 10. Januar 2004 um 14:14

kollege von meinem dad meinte das wäre durch die tieferlegung gekommen. da das traggelenkt jetzt in einer leicht anderen position liegt.

sollte nicht all zu relevant sein

Themenstarteram 10. Januar 2004 um 14:42

logisch ist es irgendwie ... dieseschraube meinte ja auch direkt es hört ich nach traggelenk an.

naja dazu kommt ja noch das das auto nun 14 jahre alt ist ca. und das wohl die ersten noch sind

ist auch egal ob er tiefer gelegt ist oder nicht.

das problem ist das nach 14jahren wasser,salz und hitze der gummi oder das gelenk abdichtet nicht mehr dicht ist, dann wasser eindringt, das gelenk zu rosten anfängt und sich zu tode reibt.

bei mir hat es genau 5tage gequietscht, dann hat es wieder aufgehört, ich dacht mir super- das problem löst sich von alleine-

es hat sich auch von alleine gelöst indem es mir unter dem fahren auseinander gebrochen ist und der reifen dann ohne traggelenk am kotflügel anstand.

das einzige was den reifen noch gehalten hat war die spurstange und die bramsleitung...

und auf 3rädern färt es sich verdammt schlecht!

deswegen wechseln lassen!

ich hatte das gleiche problem!

beim parken oder im stand lenken dann kam dieses geräusch.

kollege hat eine werkstatt der meinte gleich wo er es ausprobiert hat das es das tragelenk ist!

habe dann beide seiten neu machen lassen und jetzt läuft er wieder wie immer!

Gruß Lukas

Mit ein bisschen Glück kommst du an ein spezielles Ausdrück-Werkzeug dafür, dann lässt sich der Wechsel pro Seite in 15 Minuten machen. Bei Mercedes dreht man dir den ganzen Dreieckslenker an für teures Geld, anstatt nur das Gelenk zu wechseln.

mercedes wechselt auch das gelenk einzeln!

die haben auch das passende werkzeug dazu!

allerdings geht das nicht bei jedem, weil es mal für kurze zeit ein modell mit eingeschweißten gelenk gegeben hat!

15minuten für den wechsel?

das möcht ich sehen!

Bei uns hatte von 2 DC-Niederlassungen keine das Werkzeug, die wollten den kompletten Lenker wechseln. Mein Vater hat das Ding irgendwie doch besorgt. Er ist auch derjenige, der pro Seite 15 Minuten brauchte, was auch nicht verwunderlich ist, denn er ist ein "Guru" auf dem Gebiet :D

Hab gerad ein traggelenk wechseln lassen.

Hat mir bei ATU 14 Euro Ersatzteil plus 55 Euro Lohn gekostet.War in einer Stunde fertig.

Deine Antwort
Ähnliche Themen