ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. 2 Ampere Ruhestrom

2 Ampere Ruhestrom

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 19. Juni 2019 um 15:27

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich von meinem W220 getrennt und mich aufgrund des Stauraums für einen S211, 220CDI, Bj. 12/2004 mit 190tsd. Km entschieden.

 

Mittlerweile bin ich nicht Sicher, ob das so eine gute Entscheidung war. Beim Auslesen der Kiste waren enorm viele Fehler drin. Gut, wenn da nie was gelöchst wurde, dann ist das Normal. Nun, ein paar Fehler blieben. Unter anderen die ich hier angehängt habe. Es sind noch andere aber um die würde icch mich später kümmern.

 

Zunächst nervt mich aber der Ruhestrom von 2 Ampere. Der zieht mir fix die Batterie leer. Bisher haben wir alle Sicherungen nacheinander gezogen. Allerdings, so wie ich schon gelesen habe, haben wir das nicht im verschlossenem Fahrzeug gemacht.

 

Die Sicherungen im Kofferaum hatten wir alle raus. Das gab keuam eine Vweränderung. Dann die im Fahrzeug an der Fahrerseite, hier gabe es dann einen Sprung von 2 auf 1 Ampere. Im Vorfeld haben wir die Sicherungen einzeln raus und wieder reingesteckt, da gab es nach dem rausziehen der Sicherung an der Fahrerseite (F041 zentrales Gateway) plötzlich ein Ruhestrom von 0,4 Ampere. Das lies sich zweimal reproduzieren, dann war Schluß, der Ruhestrom stieg dann wieder auf 1,99 - 2,01.

 

Offen gestanden weiss ich nicht, wo ich anfangen soll. Gibt es Steuergeräte, die aam häufigsten ausfallen oder wo ihr sagen würdet, zieh mal ab und guck was passiert?

 

Bevor ich mich den anderen Fehlern widme, auch wenn ich mich über jeden Hinweis freuen würde, möchte ich erstmal den Stromdieb finden. Ich habe soviel gelesen darüber, aber so richtig weiß ich dennoch nicht was ich tun kann.

 

Was ich weiß ist, dass ich erstmal dafür sorgen muss, dass das Fzg. abgeschlossen sein muss. Den Kofferraum müsste ich am Schloss selbst iwie zumachen, den Pin für die Tür Fahrerseite, würde ich mit einer Zwinge schliessen. Die Motorhaube hat kein Signal, zumindest habe ich nichts gesehen. Wäre das schonmal ein Anfang, wenn ich dann nach ner Stunde die Sicherungen ziehe??

 

LG

Olaf

 

Fehler 1
Fehler 2
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dieters203 schrieb am 24. Juni 2019 um 12:05:57 Uhr:

Mit 51 schon Rentner?

Da hat ja das Schicksal irgendwas fieses angerichtet!

Immer Firmenwagen? Dann reichte es ja noch nie für einen hochpreisigen Neuwagen?

Vielleicht reicht's für einen 3-jährigen Dacia?

Meine Omma fuhr mit dem Bus.

Nicht falsch verstehen: Ist schon scheiße, wenn die Einnahmen fehlen. Ich hatte noch nie einen Neuwagen.

 

Vielleicht macht Ihr am Ende doch die CAN-Bus-Potentialverteiler-Methode.

Fehlt nur die SD, um bei Fund das "nicht kommunizierende Stg" zu ermitteln. Aber dann könnte man ja zu MB fahren, wenn man die Leitung hat.

Dieter

Kannst du endlich deine assoziale Haltung gegenüber anderen Menschen unterlassen? Es geht dich einen Scheissdreck an was und warum andere ein besseres Leben haben als du, warum sie früher in Rente gehen als du und warum sie sich andere materielle Güter leisten können oder wollen als du. Jeder 2. Post von dir hat diesen Drift in diese Richtung.

205 weitere Antworten
Ähnliche Themen
205 Antworten
Themenstarteram 13. Juli 2019 um 22:43

@Mackhack

 

mal ne Frage, müsste nicht

nach abklemmen der Batterieim Ki eine Meldung kommen, ESP, ABS usw. Hier miss man doch das Lenkrad nach Links und Rechts drehen. Bei mir kommt nix

Ab Modelljahr 2005 wurde der Lenkwinkelsensor geändert und es muss nicht mehr normalisiert werden. Ich suche jetzt aber auf 13 Seiten nicht raus welches Modelljahr deiner ist.

Themenstarteram 14. Juli 2019 um 1:00

meiner ist 11 oder 12 /2004 EZ war 2005

 

Danke für den Hinweis

Was ich bei meinen beiden 2004er schon selbst festgestellt habe: wenn der Akku nur relativ kurz abgeklemmt wird braucht man keine Grundprogrammierung durchführen, erst nach längerer Zeit. Der genaue threshold kann ich dir aber leider auch nicht sagen ab wann man alles wieder anlernen muss, sprich sind es 10, 15, 30 Minuten,...

Themenstarteram 14. Juli 2019 um 1:09

Ich muss meine Batterie jeden Abend abklemmen. Kann es mir nicht leisten, morgens nicht starten zu können. Ich bekomme auf jedem Fall keine Meldung

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 12:49

So Leute,

 

Ich habe mir mal gedacht, dass sich das Fahrzeug mal Auslese.

 

Ich habe jetzt einen Fehler gefunden, der möglicherweise auf das Ruhestrom Problem bezogen werden könnte.

 

einzig der Punkt, dass dieser Fehler sporadisch auftritt, passt nicht zu der permanenten Problematik. ich hab mal ein Foto angehängt mit dem Fehlercode und das was da geschrieben steht.

 

vielleicht kann ja einer von euch da was mit anfangen.

 

Liebe Grüße Olaf

Asset.JPG

Das ist es bestimmt.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 19:35

@Otako Dann wäre jetzt die Frage, welches Relais ist das??? Ich muss ja iwie versuchen, den Weg des Bauteils nachvollziehen können. Was kann das Signaldraht sein?

 

Problem ist aber auch, es steht sporadisch drin, ich habs aber permanent.

 

Gruss

Olaf

Signal wire = Signaldraht. Scheiss Übersetzung mal wieder. Damit ist die Steuerleitung vom BSG zum Relais gemeint. Aber ich glaube nicht so recht dran dass das dein Problem ist.

Logisch gedacht kann es sich nur um das Relais Verbraucherabschaltung handeln.

Merke gerade dass ich nicht Otako bin.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 20:02

@Mackhack

 

Ich besorge mir ein Sam für das Auto. Leider gibt es nicht soviele mit der Nummer und wenn, dann machen die richtig ein Fass auf, was die Kohle angeht. Da warte ich auf ein Angebot was passt. Wenn das SAM drin ist, dann sehen wir weiter. Aber mit den Relais wäre denkbar gewesen. Ich könnte das ja mal ausbauen . Sitzt das Ding im Luftfilterkasten? So ein weisses?

Lass mich mal gucken ob ich nicht eins habe das bei dir passen würde. Bei mir sammeln sich immer mehr von den Dingern an. :D

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 21:19

@Mackhack

 

das wäre natürlich Hammer, wenn Du davon eines hättest.

Bin im Urlaub, habe keine Strompläne hier.

Themenstarteram 1. August 2019 um 23:03

So, ich wollte mal mitteilen, das mein Stromproblem halbwegs gelöst ist.

 

Ich habe das SAM gegen ein eines getauscht, welches die Gleiche Nummer hatte. Nun liegt der Strom bei 0,15 - 0,17 Ampere. Damit kann man wohl leben.

 

Die Probleme mit den Parkleuchten sowie der Automatik Stellung am Lichtschalter haben sich damit auch aufgelöst.

 

Was nun nicht mehr geht ist die Beleuchtung im Fussraum. Gehe ich recht in der Annahme das das ein Codierproblem ist?

 

Auch mein Heckwischer ist noch ohne Funktion. An dem Kabel zum Wischermotor ist ein Strom vom 1,... Volt messbar. Mehr nicht. Woran kann das liegen? Ist das Steuergerät RWT vielleicht defekt?

 

Deweiteren habe ich noch immer die weiter oben beschriebenen Probleme mit der SBC. Zum einen geht SBC Hold nicht, was wohl am Wählhebelmodul liegen könnte und zusätzlich gibt es zwei weitere Fehlermeldung.

 

Soll ich hierfür jeweils ein neues Thema eröffnen?

SAM kodieren lassen mit den Einstellungen und SA Codes deines Fahrzeugs? Fußraumbeleuchtung wird nicht im SAM Fahrer sondern Beifahrer oder DBE eingestellt. Könnte aber daran liegen dass dein neues SAM z. B. aus einem Classic kam, der hat keine Fußraumbeleuchtung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen