ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. 2 Ampere Ruhestrom

2 Ampere Ruhestrom

Mercedes E-Klasse S211
Themenstarteram 19. Juni 2019 um 15:27

Hallo ihr Lieben,

ich habe mich von meinem W220 getrennt und mich aufgrund des Stauraums für einen S211, 220CDI, Bj. 12/2004 mit 190tsd. Km entschieden.

 

Mittlerweile bin ich nicht Sicher, ob das so eine gute Entscheidung war. Beim Auslesen der Kiste waren enorm viele Fehler drin. Gut, wenn da nie was gelöchst wurde, dann ist das Normal. Nun, ein paar Fehler blieben. Unter anderen die ich hier angehängt habe. Es sind noch andere aber um die würde icch mich später kümmern.

 

Zunächst nervt mich aber der Ruhestrom von 2 Ampere. Der zieht mir fix die Batterie leer. Bisher haben wir alle Sicherungen nacheinander gezogen. Allerdings, so wie ich schon gelesen habe, haben wir das nicht im verschlossenem Fahrzeug gemacht.

 

Die Sicherungen im Kofferaum hatten wir alle raus. Das gab keuam eine Vweränderung. Dann die im Fahrzeug an der Fahrerseite, hier gabe es dann einen Sprung von 2 auf 1 Ampere. Im Vorfeld haben wir die Sicherungen einzeln raus und wieder reingesteckt, da gab es nach dem rausziehen der Sicherung an der Fahrerseite (F041 zentrales Gateway) plötzlich ein Ruhestrom von 0,4 Ampere. Das lies sich zweimal reproduzieren, dann war Schluß, der Ruhestrom stieg dann wieder auf 1,99 - 2,01.

 

Offen gestanden weiss ich nicht, wo ich anfangen soll. Gibt es Steuergeräte, die aam häufigsten ausfallen oder wo ihr sagen würdet, zieh mal ab und guck was passiert?

 

Bevor ich mich den anderen Fehlern widme, auch wenn ich mich über jeden Hinweis freuen würde, möchte ich erstmal den Stromdieb finden. Ich habe soviel gelesen darüber, aber so richtig weiß ich dennoch nicht was ich tun kann.

 

Was ich weiß ist, dass ich erstmal dafür sorgen muss, dass das Fzg. abgeschlossen sein muss. Den Kofferraum müsste ich am Schloss selbst iwie zumachen, den Pin für die Tür Fahrerseite, würde ich mit einer Zwinge schliessen. Die Motorhaube hat kein Signal, zumindest habe ich nichts gesehen. Wäre das schonmal ein Anfang, wenn ich dann nach ner Stunde die Sicherungen ziehe??

 

LG

Olaf

 

Fehler 1
Fehler 2
Beste Antwort im Thema

Zitat:

@dieters203 schrieb am 24. Juni 2019 um 12:05:57 Uhr:

Mit 51 schon Rentner?

Da hat ja das Schicksal irgendwas fieses angerichtet!

Immer Firmenwagen? Dann reichte es ja noch nie für einen hochpreisigen Neuwagen?

Vielleicht reicht's für einen 3-jährigen Dacia?

Meine Omma fuhr mit dem Bus.

Nicht falsch verstehen: Ist schon scheiße, wenn die Einnahmen fehlen. Ich hatte noch nie einen Neuwagen.

 

Vielleicht macht Ihr am Ende doch die CAN-Bus-Potentialverteiler-Methode.

Fehlt nur die SD, um bei Fund das "nicht kommunizierende Stg" zu ermitteln. Aber dann könnte man ja zu MB fahren, wenn man die Leitung hat.

Dieter

Kannst du endlich deine assoziale Haltung gegenüber anderen Menschen unterlassen? Es geht dich einen Scheissdreck an was und warum andere ein besseres Leben haben als du, warum sie früher in Rente gehen als du und warum sie sich andere materielle Güter leisten können oder wollen als du. Jeder 2. Post von dir hat diesen Drift in diese Richtung.

205 weitere Antworten
Ähnliche Themen
205 Antworten

Anbei die Lage und Demontage der einzelnen Steuergeräte...vielleicht hilfts.

ZGW und SG El. Sitzverstellung Fahrersitz sind oft Kandidaten dafür.

Kofferraumdeckel: Einfach mit einem Schraubenzieher die Sperrfalle drücken/drehen dann ist denkt das Auto der Deckel ist geschlossen.

Motorhaube: hast du eine EDW dann hast du den Haubenschalter auf der Beifahrerseite im Spalt wo das rechte Schloss in den Querträger geht.

Türen: Schraubzwinge oder sehr viel Klebeband um den Pin des Türkontaktschalters gedrückt zu lassen.

Einfach Sicherungen ziehen ist die weniger elegante Art einen Ruhestrom zu prüfen aber nun gut. Jetzt ist es schon so. 0,4 A wäre noch in der Toleranz. Es sollten nicht mehr als 0,5 A sein nach dem Verriegeln und wenn alle SG schlafen gehen. Das ZGW ist für die Sleep Botschaften zuständig. Ausführlich habe ich darüber schon mehrfach geschrieben. Wenn’s dir wichtig ist einfach danach suchen.

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 15:41

Du würdest das mit dem Voltmeter machen, richtig?

 

Da habe ich keine Ahnung, was ich da messen soll und selbst wenn ich da was messe, dann kann ich nichts damit anfangen.

 

Aber der Tip mit dem ZGW und Sitzverstellung ist schonmal super. Ist das Steuergerät für die Sitze unter dem Sitz?

 

Was ist EDW?

 

Gruss

Olaf

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 15:42

Ach, du meinst Diebstahl Warnanlage?? Nein, die habe ich nicht

Ähm.... Mackhack, 0,5A sind 500ma, der ruhestrom darf aber höchstens 30-40 ma betragen.

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 15:48

Ich habs nicht mehr genau im Kopf, könnte auch in dem Bereich liegen. Aber 2Ampere ist deutlich zu viel des Guten.

 

Das zentrale Gateway liegt im Fussraum Beifahrer? Dann habe ich das Ding schon abgezogen. gab keine Veränderung des Ruhestroms

SG Telefon ist auch so ein Kandidat

Zitat:

@ME 109 flyer schrieb am 19. Juni 2019 um 15:45:51 Uhr:

Ähm.... Mackhack, 0,5A sind 500ma, der ruhestrom darf aber höchstens 30-40 ma betragen.

Ja das meinte ich. 50 mA natürlich. Es ist einfach noch zu früh :D

Zitat:

@olli711 schrieb am 19. Juni 2019 um 15:48:52 Uhr:

Ich habs nicht mehr genau im Kopf, könnte auch in dem Bereich liegen. Aber 2Ampere ist deutlich zu viel des Guten.

Das zentrale Gateway liegt im Fussraum Beifahrer? Dann habe ich das Ding schon abgezogen. gab keine Veränderung des Ruhestroms

Nein das liegt nicht im Fußraum Beifahrer. Es ist auf der Abdeckung des Armaturenbretts Fahrerseite neben der OBD Dose montiert.

Im BF Fußraum sind unter anderem AIRmatic/ENR, SAM BF, Vorsicherungsdose und Getriebe SG (5G) verbaut.

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 16:56

@Bunki007 hab kein Telefon drin....

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 17:00

@Mackhack Okay, dann habe ich das Steuergerät Gateway schon gesehen. Das SAM BF war schon vom Netz getrennt, da gab es keine Veränderungen am Ruhestrom.

 

Wie soll ich vorgehen? Wir hatten bereits alle Sicherungen hinten und vorn Fahrerseite komplett raus. Es gab nur bei der Fahrerseite einen 1 Ampere Unterschied. Soll ich einfach mal eine Sicherung nach der anderen wieder einstecken?

Nachdem du also F41 gezogen hattest ging der Ruhestrom von 2 A auf 0,4 A runter? Nach dem einstecken wieder hoch auf 2 A?

Themenstarteram 19. Juni 2019 um 18:46

@Mackhack ja, passierte aber nur zweimal, dann blieb es bei 2 Ampere

Ich würde ja mal mit Türen und Deckeln offen aber im „Verschlossenzustand“ anfangen die Sicherungen durchzumessen, und zwar auf beiden Seiten der Sicherungen. Wichtig ist dass du dem Auto genug Zeit gibst dass alle SG schlafen gehen können. Es gibt welche die sind nach 20 Sekunden weg, andere 6 Minuten, wieder andere 30 Minuten später. In seltenen Fällen sieht man auch mal 2 Stunden. Du schriebst dass du eh nichts verstehen würdest. Glaub mir, wenn alle Sicherungen ~0,0V zeigen und plötzlich eine Sicherung eben einen Wert >0,05 V hat dann fällt das ganz einfach auf. Wenn du dort angelangt bist sieht man weiter. Ist dann das entsprechende SG defekt, ist ein Kabel beschädigt und es kommt permanent zu Kurzschlüssen, etc. pp.

Deine Antwort
Ähnliche Themen