ForumW211
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Standheizung zieht teilweise 25 Ampere?

Standheizung zieht teilweise 25 Ampere?

Mercedes E-Klasse W211
Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 10:54

Hallo Kollegen, Freunde und alles was dazugehört, ich habe mal wieder ein Problem mit meinem Auto... Ist ja n S211 :-)

Ich habe mich die Tage wo es kälter wurde gewundert, warum morgens meine Standheizung nicht wirklich zuverlässig funktioniert. Dann bin ich der Sache mal gestern bei 1 Grad Außentemperatur auf den Grund gegangen. Batteriespannung lag bei 11,9 Volt.

Ruhestrom lag irgendwo bei 180mA. Teilweise auch bei 330 mA. Ich weiß das ist zu viel aber das wird ne andere Baustelle. Sobald ich etwas mache, Tür auf oder irgendwas anderes erhöht sich der Strom auf 19A.

11A davon sind für die Pumpe der Fahrdynamischen Sitze, weil dort irgendwo ein Leck ist, wird die bei jedem Wake Up mit aktiviert für ca. 10 Sekunden. Nach 1 Minute sind es dann 6A nach weiteren 30 Sekunden dann 4A dann 3 2 1 und dann nach ein paar Minuten diese paar mA Ruhestrom.

Wenn ich die Standheizung anschalte, erhöht sich der Anfangsstrom auf 25 A (8A für alle Steuergeräte, 11 A Pumpe FDS und 6 A Standheizung. Soweit ok. Nach 3 Minuten sinkt der Strom auf 6,5 A. Soweit auch gut. Allerdings springt der Strom nach weiteren 10 Sekunden wieder auf die 25A. Dieses passiert wahrscheinlich daher dass die Steuergeräte wieder aufgeweckt werden durch den Betrieb der Klimatronic und der Standheizung. Und so läuft es denn im 5 Minuten takt immer hin und her mit dem Strom zwischen 6 A und 25 A. Das kann doch nicht im Sinne des Erfinders sein....

Bitte um Hilfe. LG

Ähnliche Themen
31 Antworten

Hast du mal den Fehlerspeicher ausgelesen?

Themenstarteram 9. Dezember 2020 um 12:12

Ja hab ich. Da ist hier und da mal was drin, nichts besonderes, sowas wie KI ist zeitweise gestört, als Hinweis oder Mantelrohrmodul sendet keine Daten... alle 100 km mal. Also alles was mit der Klimasteuerung und Standheizung zu tun hat ist kein Fehler hinterlegt...

Die Pumpe für deine Sitze wird immer aktiviert beim Aufschließen. Egal ob ein Leck vorliegt oder die Sitze dicht sind. Das kannst du ignorieren.

Sind 25 A viel? Ich meine das sind 300 Watt ... Glühstift, Standheizungs-Brennergebläse, Umwälzpumpe, Innenraumgebläse, Kraftstoffpumpe, die ganzen Steuergeräte ... da kommt schon was zusammen!

Themenstarteram 10. Dezember 2020 um 12:46

25 A für ne Standheizung ist VIEL zu viel. Wie schon oben beschrieben sinkt der Strom auf 6 A. Nur dann werden wieder alle Steuergeräte aufgeweckt. Das tut ja überhaupt nicht not. Die Heizung selbst zieht mit allem drum und dran 6A. Mackhack, ok, wenn die Pumpe für FDS immer anspringt, aber muss das alle 3 Minuten sein, wenn die Standheizung läuft? Beim ersten Mal ok, aber warum dann immer wieder? Es sieht ganz danach aus, als wenn die laufende Standheizung verbietet, dass die anderen SG schlafen gehen. Meine Frage ist, ob das normal ist...

LG

Die Ströme sind bei einer STH absolut normal... deshalb muss die Batterie ja gesund sein, sonst funktioniert das nicht. Meine Original STH (Bj.2008) läuft auf anhieb. Meine AGM wird auch regelmässig an das Ctek angehängt ;)

Themenstarteram 10. Dezember 2020 um 13:31

Also noch einmal: Die Standheizung zieht 6A mit allem drum und dran!! Mehr nicht. Dann geht der Strom nach 3 Minuten auf 25 A hoch, solange die Pumpe FDS läuft etwa 15 sekunden!. Sobald die Pumpe aufhärt sind es schlagartig ca. 14A. nach weiteren 2 Minuten und laufender Standheizung sind es dann 6A. Nicht mehr und nicht weniger. Nach weiteren 10 sekunden fängt wieder die Pumpe FDS an zu pumpen und dann sind es wieder 25 A. Wenn ich die Pumpe abklemme, dann steigt der Strom nichtauf nicht mehr als 14A. Also können 25A für die Standheizung nicht normal sein. Ich glaube ihr seid auf dem Holzweg!! Oder ich drücke mich hier nicht richtig aus...

Natürlich weckt das SG STH andere im CAN B ( lowspeed can ) befindliche SG auf , schließlich findet eine Kommunikation zwischen diesen periodisch statt . Beteiligt sind unter anderem Batterie SG, KLA/ K-KLA , STH , SAM F und andere , bei einer adressierten Abfrage geht der Strom in die Höhe . Zur Abfrage der Kühlmittel temp ( sofern nicht in der STH über eigenen Sensor ermittelt ) muss auch der CAN Bus vom MSG aktiviert werden , dazu das ZGW ... es summiert sich und 25 A sind bei 12 Volt nicht viel

 

Edit : aber konkret gemessen habe ich bei aktiver STH noch nicht , nein

.jpg

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 10. Dezember 2020 um 12:46:41 Uhr:

25 A für ne Standheizung ist VIEL zu viel. Wie schon oben beschrieben sinkt der Strom auf 6 A. Nur dann werden wieder alle Steuergeräte aufgeweckt. Das tut ja überhaupt nicht not. Die Heizung selbst zieht mit allem drum und dran 6A. Mackhack, ok, wenn die Pumpe für FDS immer anspringt, aber muss das alle 3 Minuten sein, wenn die Standheizung läuft? Beim ersten Mal ok, aber warum dann immer wieder? Es sieht ganz danach aus, als wenn die laufende Standheizung verbietet, dass die anderen SG schlafen gehen. Meine Frage ist, ob das normal ist...

LG

Meine Antwort bzog sich auf deine Aussage, dass die Pumpe jedes mal anspringt wenn du die Türe aufmachst, nicht ob es normal wäre dass sie alle 3 Minuten angeht. Denn das war ja nirgends zu lesen im Ausgangspost. Wenn die alle paar Minuten angeht kann es schon sein dass was undicht ist. Gibt ja leider genug Verbinder und Anschlüsse an dem ganzen System die alle lecken können.

Ich habe unter anderem bei meinen Umbauten die Sitze zerlegt und alle Luftkissen ersetzt weil meine laut SD auch geleckt haben und keiner mehr so richtig die Luft gehalten hatte. Konnte nur leider nichts feststellen, die alten Kissen sind jedenfalls 100% dicht gewesen. Vermute die Anschlüsse wo die Schläuche in den Ventilblock gehen ist das eigentliche Problem.

Aber dir geht es hier ja um den Strom, nicht um die Luft.

Guck doch mal im WIS welche SG involviert sind um die STH zu betreiben. Dann sollte es doch möglich sein gezielt nach dem Problem zu suchen. Hast du dir mal mit einem Oszi oder zur Not auch mit einem schnellen DMM den CAN B angesehen ob da Traffic alle paar Sekunden/Minuten stattfindet solange die STH läuft?

Sollte Ja Traffic sein nach meiner Auffassung , allein die Überwachung der Wasser Temperatur zum abschalten und ich meine mich im schalt Plan daran zu erinnern dass hierzu der temperaturfühler Kältemittel vom Motor verwendet wird .

 

Und eingestellte Temperatur muss ja ebenfalls durch DBE erfasst werden und der untere Fühler . Ob die außen Temperatur beim 211er schon ausgewertet wird weiß ich nicht , beim 212/213 Ja

Aber eigentlich ist das MSG mit Zündung aus auch ausgeschaltet. Deshalb geht z. B. auch die Lüfternachlaufsteuerung nicht die meiner Meinung nach recht wichtig wäre, vor allem beim V8 um den Motor weiterhin zu kühlen nach dem Abstellen.

Ich kann mich aber auch irren und das ZGW oder ein anderes SG hat die Berechtigung das MSG irgendwie anzuzapfen. Da ich keine STH habe kann ich sowas nicht nachprüfen.

Im WIS sieht man ja beteiligte Bauteile , bin leider bis Freitag in the Road und kann nicht schauen . Den Lüfter nachlauf vermisse ich auch , bei 98 grad den Wagen abstellen wäre es schon etwas runter zu kühlen , zumal das Kühlwasser nach dem abstellen im Motor ohne Zirkulation kurzzeitig noch um einiges wärmer wird . Vielleicht hatte ich es auch falsch in Erinnerung und das Heizgerät hat seinen eigenen Temperatur Fühler , dann blieben auf jedenfalls noch KLA und DBE und ZGW , letzteres übernimmt doch die Adressierung der CAN Signale ?

Zitat:

@BMW Virus schrieb am 10. Dezember 2020 um 12:46:41 Uhr:

25 A für ne Standheizung ist VIEL zu viel.

Meinst du nur die Stromaufnahme der Standheizung oder die gesamte Batterielast während des Standheizungsbetriebes?

Zitat:

@icebear20m schrieb am 10. Dezember 2020 um 17:44:30 Uhr:

Den Lüfter nachlauf vermisse ich auch , bei 98 grad den Wagen abstellen wäre es schon etwas runter zu kühlen , zumal das Kühlwasser nach dem abstellen im Motor ohne Zirkulation kurzzeitig noch um einiges wärmer wird .

Als Notbehelf kann man auch noch die Restwärme nutzen.

Ich kenne jedoch nicht die Stärke der Umwälzung im Vergleich zur Wapu.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. E-Klasse
  6. W211
  7. Standheizung zieht teilweise 25 Ampere?