ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.5tdi 150PS wenig Leistung aber kein Rußen

2.5tdi 150PS wenig Leistung aber kein Rußen

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 22. August 2011 um 17:29

Hallo,

habe folgendes Problem: Der A6 2.5TDI 150PS hat öfters sehr wenig Leistung(vor allem wenn es heiß ist). Es ist aber keine Rußentwicklung am Auspuff zu erkennen. So ein "Sezialist" von Menchaniker meinte mal, dass zwischen meinen beiden Gehäusehälften des Laders Ruß zu erkennen wäre. Dem glaube ich aber kein Wort mehr, da er mit seinen "tollen" Reparaturen nur Sch.... gebaut hat. Andereseits wurde der Turbo bereits mal vor 130.000KM von Audi erneuert. Luftmassenmesser habe ich vor ca. 30.000KM erneuert. AGR stillgelegt. Hat jemand vielleicht nen Tipp????

Über Hilfe wäre ich sehr dankbar.

Ähnliche Themen
13 Antworten

Fehlerspeicher wurde ausgelesen?

Einen ersten Anhaltspunkt braucht man bei Ferndiagnose schon, denn sonst ist die Auswahl an möglichen Fehlern einfach zu groß. Wenn der Fehler nicht auftritt hat er die volle Leistung?

Motorkennbuchstabe, Laufleistung, etc. ?

Zitat:

Original geschrieben von daric

 

Fehlerspeicher wurde ausgelesen?

Motorkennbuchstabe, Laufleistung, etc. ?

Bei welcher Drehzahl bricht die Leistung ein.

Wenn sofort danach der Motor abgestellt wird, ist bei Neustart die volle Leistung wieder da.

Gruß

Also bei mir ist das auch das problem hab auch an 2,5 TDI 150PS Schalter und ab 2500turn dreht er nur mehr und beschleunigt wie ein 90PS TDI :-( Fehlerspeicher ist leer und Luftmassenmesser wurde schon getauscht.......aber Leistung fehlt! BJ.2000, und 260TKM.

lg Makus

Themenstarteram 24. August 2011 um 12:40

Zitat:

Original geschrieben von daric

Fehlerspeicher wurde ausgelesen?

Einen ersten Anhaltspunkt braucht man bei Ferndiagnose schon, denn sonst ist die Auswahl an möglichen Fehlern einfach zu groß. Wenn der Fehler nicht auftritt hat er die volle Leistung?

Motorkennbuchstabe, Laufleistung, etc. ?

Die Laufleistung liegt bei geschmeidigen 292000KM; der Kennbuchstabe ist AKN. Leider war noch keine Möglichkeit den Fehlerspeicher auszulesen; wobei ich aber sagen muss, dass er schon immer das Problem hatte seidem ich ihn habe. Vor ca. 1 Jahr wurde mal der Fehlerspeicher ausgelesen aber kein Fehler entdeckt.

Themenstarteram 24. August 2011 um 12:45

Zitat:

Original geschrieben von Laurin-2008

Zitat:

Original geschrieben von daric

 

Fehlerspeicher wurde ausgelesen?

Motorkennbuchstabe, Laufleistung, etc. ?

Bei welcher Drehzahl bricht die Leistung ein.

Wenn sofort danach der Motor abgestellt wird, ist bei Neustart die volle Leistung wieder da.

Gruß

Er bricht nicht ein sondern mal hat er Leistung nach dem Start; dann nach dem nächsten Start wieder nicht. Ganz schlimm ist es wie gesagt bei Hitze. Habe auch noch einen A4 2.5TDI mit 155PS. Da merkt man natürlich auch bei Hitze, dass er nicht so gut geht aber diese extremen Leistungseinbußen sind dort nicht so spürbar.

Hallo,

Ich habe auch Leistung Probleme. Auf der Autobahn will er nicht mehr schneller als 70 Fahren und mein Automatik schaltet ganze Zeit hin und her (4 oder 5 Gang)

Tritt meistens auf der Autobahn oder wenn ich Klima auf voll eingeschaltet habe.

Hoffe es kann mir einer helfen

Motor: 2.5TDI AFB Tiptronic 150 PS

Themenstarteram 26. August 2011 um 8:50

Zitat:

Original geschrieben von daric

Fehlerspeicher wurde ausgelesen?

Einen ersten Anhaltspunkt braucht man bei Ferndiagnose schon, denn sonst ist die Auswahl an möglichen Fehlern einfach zu groß. Wenn der Fehler nicht auftritt hat er die volle Leistung?

Motorkennbuchstabe, Laufleistung, etc. ?

Die anderen Fragen bezüglich Laufleistung usw. habe ich beantwortet.

Hier nund die Fehler aus dem Fehlerspeicher:

-Saugrohrdruck Regelgrenze überschritten

-Temperaturklappe li + re blockiert/Spannungslos(Klima)

Zitat:

Original geschrieben von Audi_A166

Hallo,

Ich habe auch Leistung Probleme. Auf der Autobahn will er nicht mehr schneller als 70 Fahren und mein Automatik schaltet ganze Zeit hin und her (4 oder 5 Gang)

Tritt meistens auf der Autobahn oder wenn ich Klima auf voll eingeschaltet habe.

Hoffe es kann mir einer helfen

Motor: 2.5TDI AFB Tiptronic 150 PS

Keiner eine IDEE :confused:

am 26. August 2011 um 17:40

Hallo Leute, ich bin auch so ein geplagter A6 2,5 TDI Bj. 2000 fahrer.

Das Fahrzeug spinnt schon 2 Jahre rum, mal Leistung mal net, seit gestern ist die Leistung extrem in den Keller gegangen.

Das Auto dreht auf gerader Strecke nur noch bis 2500U/min dann is schluß. Mich hat heute sogar ein LKW mit Hänger auf gerader Strecke überholt, peinlich echt!

Was ist das mit dem Rußen?

Meiner Rußt seit gestern wie eine Nebelmaschine! Echt Peinlich wenn die hinter mir das Licht am Tag einschalten!

Weiß denn keiner Rat???

Zitat:

Original geschrieben von Fireblader SC28

 

Das Auto dreht auf gerader Strecke nur noch bis 2500U/min dann is schluß.

Mich hat heute sogar ein LKW mit Hänger auf gerader Strecke überholt, peinlich echt!

Was ist das mit dem Rußen?

Meiner Rußt seit gestern wie eine Nebelmaschine! Echt Peinlich wenn die hinter mir das Licht am Tag einschalten!

Weiß denn keiner Rat???

Wenn er rußt und keine Leistung mehr hat bekommt er zu wenig Luft.

Denke das die variable Leitschaufelverstellung im Turbo verkokt ist und fest sitzt.

Oder das Ladesruckregelventil/Beschlauchung defekt ist, bzw. beides muckert.

Beim Freundlichen den Turbo-Druck über den Drehzahlverlauf messen lassen.

Der will dann bestimmt den Turbo erneuern.

Wer handwerklich geschickt ist kann den Turbo auch selbst ausbauen und

vorsichtig, sorgfältig reinigen.

Aber erst die Muttern und Dichtungssatz besorgen und sachkundig machen.

Mit Motorkennbuchstabe googlen bzw. auch bei Dieselschrauber Aus- und Reparaturanleitung suchen.

Zukünftig Turbo kalt fahren nicht vergessen.

Ersatz Turbos gibts bei Ebay, genau die Texte lesen

auch neu :cool: zum kleinen Preis.

Gruß

 

Wenn er schwarz rußt , ist das AGR offen. Dann ist entweder das Magnetventil defekt oder das AGR verkokt. Wenn im Fehlerspeicher der Fehler Ladedruckregelgrenze überschritten oder so ähnlich steht. Ist der VTG Lader verkokt. Oder die Unterdruckdose am Lader defekt. Die VTG Verstellung könnt ihr im eingebauten Zustand gangbar machen. Alu Hitzeschutz am Turbo entfernen. Schlauch von U Dose entfernen. Drahtschlinge am Hebel der VTG anbringen, am anderen Ende des Drahtes einen Schraubendreher als T Griff anbringen und den Hebel hin und her bewegen bis es wieder leichtgängig ist. Ich würde keinem Raten, den Turbo zu zerlegen. Sollte der Turbo nach kurzer Zeit wieder verkoken, muss halt ein neuer Turbo her. Weil durch die starken thermischen Belastungen des Turbos verschleißt auch der Verstellmechanismuss der VTG. Viel spass beim schrauben.

Ich hoffe du hast geschaut von wann der letzte beitrag ist?

Und Rußen kann der auch wegen eines defekten laders, so wie es bei mir war oder Einspritzdüsen usw...

Einen lader zu zerlegen ist übrigens kein hexenwerk! Habe ich bereits 2 mal gemacht udn das ist garnicht schwer! Genauso kompliziert wie ein Reifenwechsel! Es ist nur etwas schwer an manche Schrauben zu kommen. Z.b. die am Kat oder die eine zum Krümmer, die unterm Lader sitzt. Für den Ausbau brauchte ich beim letzten mal gute 20 bis 30 Minuten und Einbau genauso! Und zum zerlegen und reinigen braucht man gute 40 Minuten!

Also sollte der ganze Umbau in 2 Std. gemacht sein!

Oh Gott ihr leichenschänder, der thread war doch schon mausetot und verbuddelt :-D

Aber um mal aufs Russen zu kommen: das besagt im wesentlichen nur dass das Kraftstoff/luftgemisch zu fett ist, also zuviel Anteile Kraftstoff im Gegensatz zu Anteilen Luft enthält. Ursachen sind mannigfaltig:

Turbolader defekt / schwergängig, VTG Verstellung sitzt fest, unterdruckschlauch der VTG undicht, VTG-Magnetventil Defekt, Luftfilter zu, ladedruckstrecke undicht, AGR Ventil undicht, LMM Defekt (zb Interner Kurzschluss, ausgangssignal dauerhaft ab 4.5V und aufwärts).

Am stärksten rußt er bei undichter ladeluftstrecke, denn der LMM ermittelt die korrekte vom Lader angesaugte Luftmasse, die diese dann aber nicht in den Zylindern ankommt spritzt er extraviel Kraftstoff in kaum mit Luft gefüllte Zylinder ein. Ergebnis ist kaum leistung und eine wahre schwarze Nebelwand hinter dem Fahrzeug. Besonders beim beschleunigen aus niederen Drehzahlen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 2.5tdi 150PS wenig Leistung aber kein Rußen