ForumVectra B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 2,2 Benziner Feststellbremse hinten ungleichmäßig

2,2 Benziner Feststellbremse hinten ungleichmäßig

Opel Vectra B
Themenstarteram 8. September 2020 um 21:13

Bin damit nicht durch den TÜV gekommen...

Bevor ich mich mit einem Kumpel mal dran mache, die Bremsanlage wieder gangbar zu machen...irgend etwas dabei zu beachten...?

Gibt es eine Art Reparatursatz oder so, falls der Kolben nicht mehr so will?

Ich weis wohl, das beim Handbremse ziehen während der Fahrt hinten nur eine Seite runter geht. Die Backen wollen wir dann auch gleich wechseln!

Ähnliche Themen
18 Antworten

Handbremsseil festgegammelt?

Themenstarteram 9. September 2020 um 8:42

Das Handbremsseil löst sich beim ersten ziehen immer mit einem Knall während der Fahrt. Danach ist es aber frei und leichtgängig.

Wird aber auch kontrolliert...

Mit Reparatursatz meinte ich jetzt bezogen auf den Bremskolben...

Wer der nicht einfach gangbar gemacht werden kann, müßte ich wohl sonst tauschen.

Du hast hinten Trommeln.

Das Innenleben wird funktionslos sein.

Entweder alles Müll wegen Rost oder mal mit

Nachstellen versuchen. Denke aber eher das es

Da ziemlich verrottet drin aussieht.

Themenstarteram 9. September 2020 um 22:45

Zitat:

@rentner wagen schrieb am 9. September 2020 um 09:03:30 Uhr:

Du hast hinten Trommeln.

Bist du gerade bei meinem Corsa B oder wo...:confused:

Vectra und Trommelbremse paßt irgendwie nicht so ganz!

Hast du schon mal gekuckt wo deine Backen sitzen?

Bin beim Vectra und da sitzen sie in einer Trommel.

 

https://www.motor-talk.de/.../handbremse-nachstelln-t1552388.html#top

Themenstarteram 10. September 2020 um 8:54

Ok...nehme alles zurück!

Soweit war ich im Reparatur-Handbuch noch gar nicht! Man(n) sollte doch erst mal alles durchlesen, bevor man fragt...sorry!

Themenstarteram 17. September 2020 um 21:43

Hatten heute schon mal die rechte nicht blockierende Seite auf bzw. die Bremsscheiben (-trommel) ab...

Etwas staubige Abnutzung ansonsten relativ sauber. Aber die linke Bremsbacke bewegt sich kaum. Wir haben erstmal alles mit WD70 eingesprüht und die Bremsbacke bewegte sich etwas. Lassen alles erstmal einwirken und machen Morgen alles gangbar. Die andere Radseite kontrollieren wir natürlich auch!

Die zwei Schrauben vom Bremssattel lose zu bekommen war ein ganz schöner Kraftakt!

Die Bremsbacken der Scheibenbremse werden gleich getauscht und dann noch die Bremsflüssigkeit gewechselt!

Ob wir die Handbremse noch nachstellen müssen, wird sich zeigen...

Mach am besten die "Bleche" neu, in die das Bremsseil eingehängt wird. Die drücken die Bremsbacken innen auseinander. Die sahen bei mir auch noch gut aus, waren aber doch so verschlissen, dass sie die Backen nicht mehr genügend auseinanderdrücken konnten. Bin deswegen letztes Jahr auch nicht durch den TÜV gekommen. Nach Tausch dieser "Bleche" und einstellen der Handbremse war wieder alles super!

Gruss Teomon

Themenstarteram 21. September 2020 um 9:02

Hast du ein Bild? Meinst du diese Schieberteile unten drunter in der Trommel oder was außen?

Ich will noch einmal die linke Seite mit der Stellschraube nachziehen...hoffe das reicht.

Hab hier den Link, wo ich die bestellt hatte:

 

https://www.atp-autoteile.de/.../...chloss-feststellbremse-hinterachse

 

Die Dinger heissen Spreizschloss Nachsteller. Die alten waren bei mir damals auch optisch noch in Ordnung, aber trotzdem hatten die offenbar nicht mehr genügend gespreizt.

 

An der beiliegenden Stellschraube musst du die Beläge auch erstmal "vorspannen"! Das meinst du vermutlich in deinem letzten Post.

Die Handbremse vom B ist sowieso eine kleine Missgeburt, aber meist nur durch Dreck, Rost und zu wenig Nutzung festgegammelt.

Wenn die Beläge noch gut sind, dann hilft meist gut sauber machen bzw entrosten. Selbstverständlich sollte man die beweglichen Teile brauchbar schmieren, damit sie auch noch in ein paar Monaten gängig sind.

Nach dem Zusammenbau muss man die Backen UNBEDINGT durch das blöde kleine Loch einstellen und erst wenn beide Seiten passen, die Seillänge am Seil einstellen.

Die Nachsteller werden gerne fest, aber kaputt gegangen ist mir in vielen Jahren Vectra noch keiner.

Nee, kaputt waren die bei meinem ja auch nicht.

Die waren optisch und auch vom Gefühl her noch in gutem Zustand, mit etwas "Schmiere" leicht beweglich aber ohne Spiel.

Beim B Vecci ist es eigentlich schon fast Pflicht, vor dem nächsten TÜV-Termin die Trommelbremse zu reinigen und einzustellen.

Das hatte auch, bis letztes Jahr TÜV, immer ausgereicht.

Ich hatte schon gemerkt, dass die Handbremse immer übler wurde und meinem Vecci vorm TÜV schon neue Beläge und ein neues Seil (komplett von vorne bis hinten) spendiert.

Hatte auch ne knappe Stunde mit Einstellen (auch an den Rädern) der Handbremse verbracht und dachte, das würde für den TÜV reichen. Der Prüfer sah das allerdings etwas anders.

Daraufhin halt nochmal alles auf gemacht und die neuen Nachsteller verbaut. Das war ein Unterschied wie Tag und Nacht, obwohl die alten eigentlich auch noch gut aussahen.

Themenstarteram 22. September 2020 um 9:12

Zitat:

Nach dem Zusammenbau muss man die Backen UNBEDINGT durch das blöde kleine Loch einstellen und erst wenn beide Seiten passen, die Seillänge am Seil einstellen.

Könnte man es so machen...

Rechte Seite blockiert nicht...Rad runter, durch das Loch nachstellen bis es schleift, ein wenig zurück drehen, Handbremse mehrmals betätigen, wenn gut, Rad wieder drauf und Probe fahren?

Zitat:

@andirel schrieb am 22. September 2020 um 09:12:51 Uhr:

Könnte man es so machen...

Rechte Seite blockiert nicht...Rad runter, durch das Loch nachstellen bis es schleift, ein wenig zurück drehen, Handbremse mehrmals betätigen, wenn gut, Rad wieder drauf und Probe fahren?

So wirds ja auch grundsätzlich gemacht. Allerdings nicht wieder zurück drehen. Wenns leicht schleift, ists ok. Das Rad sollte nur nicht schwer zu drehen sein.

Versuchs so einfach nochmal. Wenns aber nicht richtig hinhaut, erneuere diese Nachsteller.

Wenn die Nachsteller nicht mehr in Ordnung sind, kannst du da lange versuchen einzustellen. Den Effekt hatte ich ja damals, glaubs mir. Ich war selbst auch überrascht, dass die so eine Auswirkung haben.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Vectra
  6. Vectra B
  7. 2,2 Benziner Feststellbremse hinten ungleichmäßig