• Online: 14.084

2,0 TFSI Motor - Erfahrungen?????

rudi SW rudi SW

Themenstarter

Hallo an @ alle,

 

hab den gleichen Threat zwar schon bei VW Motoren stehen, kriege aber keine Antwort.

 

Wie ist der 2,0 TFSI Motor??? Welche Erfahrungen gibt es, Verbrauch, Zuverlässigkeit, Leistungsentfaltung etc.

eben alles was interessant wäre zu wissen.

Eure Erfahrungen interessieren mich brennend!!

Grüße rudi


42 Antworten

Ähnliche Themen

D.S. D.S.

Re: 2,0 TFSI Motor - Erfahrungen?????

 

Mit Langzeiterfahrungen kann ich nicht dienen, aber hier mal mein erster Eindruck aus Probefahrten mit dem Quattro und der DSG Version:

 

Verbrauch (FIS genullte und dann ca. 3 Std. gefahren): Knapp unter 9 Liter beim DSG, eher 9,5 beim Quattro. Je nach Fahrweise ist aber deutlich mehr oder auch etwas weniger möglich.

 

Zuverlässigkeit: Nuja, ist beide male angesprungen :)

 

Leistungsentfaltung: Für einen Turbo sehr gleichmäßig. Beim DSG habe ich kein Turboloch mehr bemerkt. Beim Handschalter Quattro minimal. Für einen 4 Zylinder recht laufruhig.

 

Gruß

Daniel


Hansilang Hansilang

Cabrio Cruiser

A4

@D.S.

 

Geht der DSG wirklich besser als der Quattro? Ich meine is es subjektiv zu spüren?


D.S. D.S.

Zitat:

Original geschrieben von Hansilang

@D.S.

 

Geht der DSG wirklich besser als der Quattro? Ich meine is es subjektiv zu spüren?

Finde ich schon. erkläre ich mir so, dass DSG immer schneller schaltet als man es von Hand könnte und vor allem bei Bedarf 1-2 Gänge zurückschaltet was man von Hand aus bequemlichkeit vielleicht nicht machen würde. Die Traktion beim Quattro ist allerdings grandios. Der Fronttriebler verlangt gerade bei Nässe einen feinfühligen Gasfuss. Den Quattro konnte ich selbst vorsätzlich kaum zum durchdrehen bringen. Das Ding fährt einfach nur los... Quattro (ohne Mehrverbrauch ;)) + DSG wäre perfekt.

 

Gruß

Daniel


Andreas1984 Andreas1984

Ein Freund von mir fährt einen A3 2.0TFSI Quattro Sportback und ist im Hinblick auf den Motor sehr zufrieden. akzeptable Laufkultur, guter Durchzug, angemessener Verbrauch( knapp über 7L bis ca.14L bei Vollgasanfällen; im Schnitt 10,7L).


dannerw dannerw

TT

2,0 TFSI Motor - Erfahrungen?????

Erst mal ein Hallo in dieses sehr informative Forum!

 

Der Vorgänger des jetzigen A4 2.0 T war ein Passat Variant V6 Syncro BJ. 98. Ein insgesamt tadelloses Fahrzeug das mich auf 150.000 Km nicht ein einziges Mal im Stich gelassen hat oder auch nur einmal außerplanmäßig in der Werkstatt stand. Was mir allerdings zunehmend gestunken hat war der Verbrauch: In der Stadt nur mit Mühe unter 14 Liter, über Land nur mit absolut langweiliger Fahrweise unter 10,5 Liter. Gesamtverbrauch über 150.000 Km: 12,8 Liter. Mein TT bei eher schärferer Fahrweise: im Schnitt 9,5 Liter über 80.000 Km.

 

So fiel die Entscheidung auf einen 2.0 TFSI. Von den Aspekten Drehmomentverlauf, Durchzug und Verbrauch her gesehen kann ich denn auch nur sagen, dass ich dem V6 keine Träne nachweine. Die Laufkultur ist selbstverständlich ein anderes Thema. Obwohl besser als der 1.8T in meinem TT, es ist und bleibt ein Vierzylinder. Knurrig und dieselähnlich bei niederer Drehzahl und spritschonender Fahrweise, ein giftig-spaßig-drehfreudiger 4 Zylinder Benziner, wenn er getreten wird, was ich aber bislang (Wetter, Einfahrzyklus) nur ansatzweise erproben konnte. Haltbarkeit? Naja, die ersten 1.040.000 Meter hat er gehalten... ;-)

 

Angenehm:

- bislang 9,2 Liter im Schnitt (Stadt/Land gemischt)

- 4000 U/min im Sechsten macht knapp 200 auf der Autobahn

 

Ich würde allerdings empfehlen ein so wichtiges Thema wie den Motor nicht ohne Probefahrt zu entscheiden.

 

Wilfried

 

 

A4 Avant 2.0 TFSI quattro, mauritiusblau, Handschalter, Standheizung, Navi Becker online Pro


rudi SW rudi SW

Themenstarter

Bedanke mich erst einmal bei allen für die Meinungsäußerungen.

Ja, ich fahr den Motor auf jeden Fall Probe, bevor ich irgend etwas entscheide.

Wenn er besser als der 1,8T ist, den kenne ich aus eigener Probefahrt, dann ist das ja schon mal garnicht schlecht.

Wenn es noch mehr Meinungen gibt würde ich mich freuen. Leider kann man wohl noch nichts zur zuverlässigkeit sagen.

 

Grüße rudi


Rambello Rambello

BMW

Der Turbolader dreht sich bis zu 4000 mal /Sekunde... bei bis zu 1050°C ... (= Weißglut ...)

 

Meine Lebenserfahrung: I c h traue trotz allem "Fortschritt" so einer kühnen Konstruktion keinen jahrelangen problemlosen Betrieb zu!

 

Und wenn die Garantie vorbei ist, kostet m i c h das Teil evtl. 1000 Teuro... Da relativiert sich die Benzinersparnis schnell!

 

Ganz toll finde ich: es gibt dann sogar noch Leute, die glauben, mit "herumfrisieren" daran was "verbessern" zu müssen ...


DIGITAL-RACING DIGITAL-RACING

always in limp-mode ...

der lader dreht "nur " max. 2600 pro sekunde bei ca. 900°c. ;)

 

aber alle materialien sind auf 1050° ausgelegt. da ist also noch reichlich reserve dazwischen.

 

über deine persönlichen vermutungen und der realen welt brauchen wir auch nicht zu diskutieren. es gibt immer befürworter und verfechter von tuning. jeder hat seine eigene meinung und das ist auch gut so. nicht so schön ist es aber, wenn jemand versucht anderen seine persönliche einstellung "aufzudrücken". ;)


Basti16 Basti16

FSI+TURBO ersetzt Hubraum

Hallo,

 

ich hatte einen A6 Avant 2.0 TFSI zum testen und bin durch die Innenstadt von Stuttgart gefahren. Mit zahlreichen Ampelstops und Berganfahrten war der Verbrauch bei

 

9,0l lt. FIS.

 

Dann ab auf die Autobahn, rauf auf 230 lt. Tacho (ging sehr zügig und IMHO noch nicht Schluß), dann aufgrund von Verkehr wieder auf 160 ca. 30 km. Verbrauch bei

 

8,5l lt. FIS

 

zuletzt noch 60km 50% Kraftfahrstraße mit 120, 50% Autobahn mit 140-160

 

6,5l lt. FIS

 

Alle Werte wurden mit frühzeitigem Hochschalten und vorrausschauhender Fahrweise erziehlt. Lediglich beim auffahren auf die AB zog ich den Dicken mal bis 6000 U/min.

 

Fahrgefühl: sehr ruhig bis 160, komfortabel (Interieur), und IMHO mehr als ausreichend motorisiert. Gerade untenrum ist der 2.0 TFSI ein richtig kräftiger und sparsamer Motor.

 

Aufgrund des 6. Ganges holt man die Drehzahl bei hohen Geschwindigkeiten runter ohne auf Agilität zu verzichten. Und durch den FSI scheint der Turbo obenrum auch nicht mehr als ein Leistungsgleicher Sauger zu verbrauchen.

 

Jetzt kann man nur hoffen das der Motor und seine Agregate auch langlebig sind und nicht ständig Probleme machen. Als ich die Motorhaube öffnete musste ich allerdings ein wenig schmunzeln (rechts u. links paßt ein Notrad neben den Motor). Also sehr kompakt´, was aber lediglich beim protzen vor Kumpels Nachteile mitsich bringen wird.

 

Im übrigen ist die Kombination FSI + Turbo langlebiger als Sauger und Turbo (kommt durch die bessere Innenkühlung).

Ich denke auch das aufgrund der besseren Materialien keine größeren Ausfälle befürchtet werden brauchen. Jedenfalls nicht bei Sachgemäßem Gebrauch.

 

Hoffe ich konnte euch den 2.0 TFSI ein wenig näher bringen.

 

MfG Basti.


rudi SW rudi SW

Themenstarter

2,0 TFSI Motor - Erfahrungen?????

Danke @ Basti16 für die schöne Beschreibung und vorallem die Verbrauchswerte. Da ich es ne ganze Nummer kleiner(als A6) angehen lassen will, denke ich die Verbrauchswerte dürften eher dann noch niedriger liegen. Sind aber so schon mehr als top für so ein großes Auto und 200 PS.

Hoffe nur die Haltbarkeit ist dann entsprechend.

Leider ist die Probefahrt erst für Mitte Januar avisiert, da das Fahrzeug erst dann zur Verfügung steht.

Grüße rudi


Basti16 Basti16

FSI+TURBO ersetzt Hubraum

Zitat:

Original geschrieben von rudi SW

Sind aber so schon mehr als top für so ein großes Auto und 200 PS.

Im A6 hat der 2.0 TFSI "nur" 170 PS (Leistungsentfaltung passt wohl besser zum Charakter des A6), somit dürfte der reine Motor im drittel Mix weniger verbrauchen als der 200 PS starke im A3/Golf GTI oder sogar der 220 PS starke im A4 DTM. Das wird mit dem Fahrzeuggewicht (A6 mind.1650 kg) jedoch wieder eingeholt.

 

Die Verbrauchswerte A6 zu A3 liegen laut Test nah beieinander nur in der Stadt bracht der A6 reichlich um die Masse immer wieder zu beschleunigen.

 

MfG Basti.


Rambello Rambello

BMW

Das ist alles recht und schön.

 

Da ich meine Autos immer laaange fahre, bleibt für mich aber noch der einzige Kackpunkt:

Wieviele km h ä l t v o r a u s s i c h t l i c h d e r T u r b o bei "normaler" Behandlung?

Da kann einem offenbar außer dem üblichen allgem, "Geschwafel" niemand eine vertrauenerweckende fundierte Antwort geben. Auch das Werk windet sich da raus.

 

Also nochmal: Für vieviel km ist der Turbolader ungefähr ausgelegt ????

 

(Der 2,4V6 kommt nicht in Frage, der säuft viel zu viel!)


Basti16 Basti16

FSI+TURBO ersetzt Hubraum

Hallo,

 

ich fahre meinen jetzigen Wagen (kein Turbo) das 8. Jahr. Alt wird er jetzt 12 Jahre.

 

Ich habe vor den A6 Avant 2.0TFSI den ich 02/2006 bekomme mindestens 8 Jahre zu fahren.

 

Bei ca. 15.000 km im Jahr wären das 120.000 km, das wird er IMHO schaffen. Zumahl ich eh versuche "schonend" zu fahren. Ausgelegt ist er für viel härteren Einsatz.

 

Audi wird keinen Motor rausbringen der nach 80.000 km einen neuen Turbo benötigt.

 

Natürlich sind das alles Vermutungen. Denn Langzeiterfahrungen kann dir bei einem neuen Motor keiner geben.

 

MfG.


WesTT WesTT

@ Rambello

 

Wie lange hält eine Lichtmaschine? Wie lange hält eine Wasserpumpe? Diese Aufzählung konnte man unendlich fortführen.

Wenn du kein Vertrauen in die moderne Technik hast, dann mußt du wohl die Konsequenzen ziehen.

Da würde sich dann ein gut erhaltener 123er Daimler in der spritzigen 200D-Ausführung anbieten. Der Motor hält sicher 300tkm und mehr.

 

MfG

 

WesTT (TT mit 116tkm, erster Turbo)


MOTOR-TALK MOTOR-TALK

Hinweis: In diesem Thema 2,0 TFSI Motor - Erfahrungen? gibt es 42 Antworten auf 3 Seiten. Der letzte Beitrag vom Thu Jul 05 13:11:20 CEST 2018 befindet sich auf der letzten Seite.
Audi Motoren: 2,0 TFSI Motor - Erfahrungen?????
schliessen zu