Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 1er BMW reisefit machen

1er BMW reisefit machen

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 26. Juli 2017 um 11:46

Hallo,

ich habe `mal eine laienhafte Frage. Ich möchte am Wochenende mit meinem Fahrzeug in Urlaub fahren, d.h. 600 km Strecke absolvieren. Jetzt schaffe ich es zeitlich nicht mehr in eine Werkstatt, der nächste Insepktionstermin soll im August sein. Kann mir jemand sagen, was ich prüfen muß außer dem Reifendruck. Normalerweise steht doch alles im Boardcomputer, d.h. dort wird alles als "in Ordnung" angezeigt. Kann ich mich darauf verlassen?

Wäre nett, wenn jemand mir einen Rat geben könnte. Vielen Dank.

Beste Antwort im Thema

Ja, im Prinzip kannst du dich darauf verlassen.

600km am Stück sind doch kein Problem für heutige Autos. Man sollte als Fahrer zwischendurch eine Pause einlegen :)

Wenn du noch was vor der Fahrt kontrollieren möchtest: Miss den Ölstand elektronisch, und fülle das Scheibenwaschwasser auf. Achja, volltanken vor Fahrtantritt nicht vergessen.

Gute Fahrt!

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Ja, im Prinzip kannst du dich darauf verlassen.

600km am Stück sind doch kein Problem für heutige Autos. Man sollte als Fahrer zwischendurch eine Pause einlegen :)

Wenn du noch was vor der Fahrt kontrollieren möchtest: Miss den Ölstand elektronisch, und fülle das Scheibenwaschwasser auf. Achja, volltanken vor Fahrtantritt nicht vergessen.

Gute Fahrt!

Themenstarteram 26. Juli 2017 um 11:55

Danke, Sebastian, Ölwechsel hatte ich vor ca. 6 Wochen, aber da schaue ich nochmals nach. Die Pausen sind schon einkalkuliert :-)

Warnweste, Warndreieck prüfen, ob im Auto! Panne kann immer passieren.

Regelmäßig prüfen sollte man:

- Reifendruck

- ausreichende Ölmenge

- Wischwasser

600km ist ja im Prinzip nur um die Ecke für Leute, wie mich, die eher viele km fahren. Also wenn du obiges nicht sowieso regelmäßig selber prüfst, dann mach es nochmal. Ansonsten: Auftanken und los ;)

Für so eine Reise brauchst du zumindest keine Durchsicht in der Werkstatt. Das wäre rausgeschmissenes Geld, zumal du schreibst, du hattest gerade erst einen Ölwechsel (wieso dann überhaupt im August schon wieder eine Inspektion?).

Unbedarften wird da gern der "wichtige" Urlaubscheck "gratis" angeboten :D

Reifendruck Ersatzreifen prüfen, falls nicht vorhanden eventuell ein Winterrad, Wagenheber und Radkreuz in den Kofferraum.

Mit Runflat kann man auch nicht lange weiterfahren.

Zitat:

@Tl-01a schrieb am 26. Juli 2017 um 13:44:44 Uhr:

Reifendruck Ersatzreifen prüfen, falls nicht vorhanden eventuell ein Winterrad, Wagenheber und Radkreuz in den Kofferraum.

Mit Runflat kann man auch nicht lange weiterfahren.

Dir ist schon bewusst, dass beim F20 kein Platz für Ersatzräder vorliegt?!

Zitat:

@Tl-01a schrieb am 26. Juli 2017 um 13:44:44 Uhr:

...

Mit Runflat kann man auch nicht lange weiterfahren.

Ich weiß nicht, was du unter 'lange' verstehst, aber 300 km am Stück sind auch mit einem völlig drucklosen Reifen kein Problem

300km jaja, schon mal so einen Runflat gesehen? 80km mit max 80km/h stand früher in der Anleitung

Bei meinem letzten Reifenschaden hat es den Runflat zerrissen. Mit einem Ersatzreifen hätte ich das Stück welches der Schraubfeder abgebrochen ist entfernen können und mit dem Ersatzrad weiterfahren.

Es gibt trotzdem ein Ersatzrad von BMW. Für gewisse Läbder sogar einen anderen Kofferraumboden. Von Vredestein sogar einen platzsparenden Faltreifen, den pumpt man erst auf wenn er gebraucht wird.

Zitat:

@Tl-01a schrieb am 26. Juli 2017 um 16:55:20 Uhr:

300km jaja, schon mal so einen Runflat gesehen? 80km mit max 80km/h stand früher in der Anleitung

du offenbar nicht. Der Reifen sah genauso aus wie vorher. Lt. BMW-Service-Hotline gehen übrigens 1000km bei max. 80km/h

Zitat:

Bei meinem letzten Reifenschaden hat es den Runflat zerrissen. Mit einem Ersatzreifen hätte ich das Stück welches der Schraubfeder abgebrochen ist entfernen können und mit dem Ersatzrad weiterfahren.

dann war das Problem aber wohl ein anderes ...

Zitat:

Es gibt trotzdem ein Ersatzrad von BMW. Für gewisse Läbder sogar einen anderen Kofferraumboden. Von Vredestein sogar einen platzsparenden Faltreifen, den pumpt man erst auf wenn er gebraucht wird.

Link?

Notrad: https://www.leebmann24.de/...-f20-f21-2er-f22-3er-e90-e91-e92-e93.html

Es gibt noch ein Werkzeugsatz mit Wagenheber und eine Tasche für die Aufbewahrung im Kofferraum. Die habe ich gerade nicht gefunden.

https://m.youtube.com/watch?v=nZGPz80lB-s

145/70 r17 vom SLK passt auf den 1er. Entspricht 225/45 R17, einen Kompressor braucht es noch.

Wanne geht wohl nicht. Wird in Indien, China und co nicht verkauft. Ab dem 3er geht es.

Also erstmal können/wollen viele Frauen im Fall eines Reifenschadens nicht wechseln (und hier geht es um eine Frau, dem Namen nach).

Desweiteren gilt: Mit einem RF kann ich noch fahren, aber ich würde auch keine 300km fahren, wenn möglich. In dem Fall schaut man halt, dass man irgendwo einen Ersatzreifen herbekommt. Passieren kann letztlich immer was...auch sonstige Unfälle. ;)

600km? einfach losfahren :)

Zitat:

@Andreajohanna schrieb am 26. Juli 2017 um 11:46:08 Uhr:

Hallo,

ich habe `mal eine laienhafte Frage. Ich möchte am Wochenende mit meinem Fahrzeug in Urlaub fahren, d.h. 600 km Strecke absolvieren. Jetzt schaffe ich es zeitlich nicht mehr in eine Werkstatt, der nächste Insepktionstermin soll im August sein. Kann mir jemand sagen, was ich prüfen muß außer dem Reifendruck. Normalerweise steht doch alles im Boardcomputer, d.h. dort wird alles als "in Ordnung" angezeigt. Kann ich mich darauf verlassen?

Wäre nett, wenn jemand mir einen Rat geben könnte. Vielen Dank.

Da würde ich mir nicht so viele Gedanken machen, wenn das Auto im üblichen Rahmen gewartet ist. Diese 600km sind für das Fahrzeug auch nicht anders als die letzten 600km, die Du damit zurückgelegt hast. :)

Anstehende Wartungen werden min. 4 Wochen oder 2000km im Vorraus angezeigt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen