ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. 18 zoll felgen

18 zoll felgen

Mercedes C-Klasse W204
Themenstarteram 16. Juni 2012 um 18:09

hallo zusammen,

ich will auf meinen 204er kombi neue felgen draufschrauben. bin mir mit den felgen aber nicht ganz sicher. ich hätte gerne 18 zoll felgen. da steht aber in fast jedem gutachten etwas von anpassung der radhäuser an der vorder und hinterachse, was ich natürlich auf keinen fall tun werde. jetzt meine frage:

welche genaue felgengröße darf ich den draufmachen, ohne etwas am fahrzeug verändern zu müssen?

ich denke doch, dass ein paar von euch auch 18 zöller draufhaben. habt ihr genauso probleme gehabt?

wenn nein welche felgen habt ihr dann drauf?

mfg

Ähnliche Themen
16 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von tiefflieger83

hallo zusammen,

ich will auf meinen 204er kombi neue felgen draufschrauben. bin mir mit den felgen aber nicht ganz sicher. ich hätte gerne 18 zoll felgen. da steht aber in fast jedem gutachten etwas von anpassung der radhäuser an der vorder und hinterachse, was ich natürlich auf keinen fall tun werde. jetzt meine frage:

welche genaue felgengröße darf ich den draufmachen, ohne etwas am fahrzeug verändern zu müssen?

ich denke doch, dass ein paar von euch auch 18 zöller draufhaben. habt ihr genauso probleme gehabt?

wenn nein welche felgen habt ihr dann drauf?

mfg

Ich denke damit is dir geholfen, was du ohne zusatzarbeiten und problemlos auf der T-Model bekommst Mecedes und Amg Felgen...

http://www.mercedes-benz.de/.../tires_and_rim.0004.html

Grüsse

Eine Idee:

pulaha als 225 und 245 hinten.

gibt es verstaubt zum guten Preis.

das Gummi ist in diesem Fall dann nicht mehr das jüngste.

ciao

Zitat:

Original geschrieben von danieldoberman

Eine Idee:

 

pulaha als 225 und 245 hinten.

gibt es verstaubt zum guten Preis.

das Gummi ist in diesem Fall dann nicht mehr das jüngste.

 

 

ciao

Hallo

Ich fahre 18" Räder mit Mischbereifung. Vorne 225  hinten 245 Conti.

Ausserdem habe ich hinten eine Spurverbreiterung von 30mm montiert.

Es mussten keinerlei Veränderungen vorgenommen werden und der TÜV gab auch sein ok

 

mfg  guenther19

Zitat:

Original geschrieben von guenther19

Zitat:

Original geschrieben von danieldoberman

Eine Idee:

pulaha als 225 und 245 hinten.

gibt es verstaubt zum guten Preis.

das Gummi ist in diesem Fall dann nicht mehr das jüngste.

 

ciao

Hallo

Ich fahre 18" Räder mit Mischbereifung. Vorne 225  hinten 245 Conti.

Ausserdem habe ich hinten eine Spurverbreiterung von 30mm montiert.

Es mussten keinerlei Veränderungen vorgenommen werden und der TÜV gab auch sein ok

mfg  guenther19

Guten Tag,

warum zitierst Du mich?

- tiefflieger83 fragt nach Felgen nicht nach Reifenmarke

- wer will schon Spurverbreiterung, würde ich nicht empfehlen.

ciao

 

 

Themenstarteram 17. Juni 2012 um 15:08

ok, wie seiht es aus mit einpresstiefe und breite der felgen (z.b. 8x18)?

@JJenz:

dank dir, dies gilt aber nur für mercedes felgen. die will ich aber nicht. ich will borbet felgen aus dem zubehörhandel. da steht nur bei fast jedem gutachten, selbst bei 17 zoll felgen, dass man die kotflügel und radhäuser bearbeiten muss, was auf keinen fall in frage kommt. dabei hab ich jetzt ja auch 17 zoll räder werkseitig drauf.

gruss

Habe 18 Zoll AMG Felgen drauf, aber laut Gutachten/AMG Freigabe dürfen vorne 225 hinten 255 bzw. 225 rundum ! Aber 245 darf ich net fahren sonst hatte ich die 245 drauf gemacht ...

Zitat:

Original geschrieben von tiefflieger83

ok, wie seiht es aus mit einpresstiefe und breite der felgen (z.b. 8x18)?

@JJenz:

dank dir, dies gilt aber nur für mercedes felgen. die will ich aber nicht. ich will borbet felgen aus dem zubehörhandel. da steht nur bei fast jedem gutachten, selbst bei 17 zoll felgen, dass man die kotflügel und radhäuser bearbeiten muss, was auf keinen fall in frage kommt. dabei hab ich jetzt ja auch 17 zoll räder werkseitig drauf.

gruss

Hy

also mit 8x18 wäre eine mindest ET40 (oder höher) auf der VA

und auf der HA eine mindest ET35 (oder höher) gut

Dann musst du nichts an den Kotflügeln ändern.

lg aus der Schweiz

andy0871

Zitat:

Original geschrieben von danieldoberman

Zitat:

Original geschrieben von guenther19

 

warum zitierst Du mich?

 

- tiefflieger83 fragt nach Felgen nicht nach Reifenmarke

- wer will schon Spurverbreiterung, würde ich nicht empfehlen.

 

ciao

 

Wenn Du den Artikel ganz gelesen hättest müsstest Du bemerkt haben das ich mich sehr wohl auf eine evtl.Bearbeitung der Radhäuser bei 18" Räder bezogen habe.

Im übrigen hat Dich keiner um Deine Meinung gefragt was die Spurverbreiterung betrift

 

mfg

moin,

ist doch selbstverständlich, Pulaha Felgen für w204 von Mercedes geht ohne basteln an Radhäuser. Wie vom Themenstarter ursprünglich gefordert. :)

ciao

Themenstarteram 19. Juni 2012 um 11:10

@andy0871:

hast du da auch was schriftliches?

nicht dass ich mir die felgen dann kauf und der TÜV Typ sagt das geht so nicht.

mfg

Zitat:

Original geschrieben von tiefflieger83

ok, wie seiht es aus mit einpresstiefe und breite der felgen (z.b. 8x18)?

@JJenz:

dank dir, dies gilt aber nur für mercedes felgen. die will ich aber nicht. ich will borbet felgen aus dem zubehörhandel. da steht nur bei fast jedem gutachten, selbst bei 17 zoll felgen, dass man die kotflügel und radhäuser bearbeiten muss, was auf keinen fall in frage kommt. dabei hab ich jetzt ja auch 17 zoll räder werkseitig drauf.

gruss

ok das wusste ich ja nicht. Kommt auf die ET an... Was hast du dir den da vorgestellt (8x18 s.o.) is eig kein Thema OHNE Mehrarbeit schau mal nach der ET steht auf der innen Seite solltetst da mal nachschauen... Ohne die kann die soweit keiner weiter helfen.

Grüße

Themenstarteram 19. Juni 2012 um 13:20

du meinst die ET von den stansard felgen?

muss ich mal schauen wenn ich die felgen runter mach, es sind die ganz normalen aventgard 17 zoll felgen ab werk.

Zitat:

Original geschrieben von tiefflieger83

ok, wie seiht es aus mit einpresstiefe und breite der felgen (z.b. 8x18)?

@JJenz:

dank dir, dies gilt aber nur für mercedes felgen. die will ich aber nicht. ich will borbet felgen aus dem zubehörhandel. da steht nur bei fast jedem gutachten, selbst bei 17 zoll felgen, dass man die kotflügel und radhäuser bearbeiten muss, was auf keinen fall in frage kommt. dabei hab ich jetzt ja auch 17 zoll räder werkseitig drauf.

gruss

An welche Borbet Felgen hast du denn gedacht??

Dann könnte man mal nachschauen..

lg andy0871

Themenstarteram 20. Juni 2012 um 11:34

hab, das mit den felgen jetzt geklärt.

Sie brauchen bei meinem Fahrzeug mindestens ET 45 oder höher, kommt auf die Felge drauf an. Dann passt das auch mit dem Gutachten.

Hab da aber noch ne andere Frage bzgl. der Felgengröße.

Ich hab jetzt auch schöne 19 zoll Felgen gesehen, die laut Gutachten auch auf meinen Benz drauf dürfen. Da steht nur folgender Zusatz bei:

G01 Es ist der Nachweis zu erbringen, dass die Anzeige des Geschwindigkeitsmessers und Wegstreckenzählers innerhalb der Toleranzen (75/443/EWG, ECE-R39, § 57 StVZO) liegt. Wird die Anzeige angeglichen, sind die in den Fahrzeugpapieren (u. a. Fahrzeugschein, Zulassungsbescheinigung I oder COC-Papier) eingetragenen Reifengrößen zu überprüfen.

Wie kann ich den Nachweis erbringen bzw. was muss ich da machen?

Weiß das zufällig einer von euch?

mfg

Deine Antwort
Ähnliche Themen