ForumHonda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. 18 zoll bei Civic

18 zoll bei Civic

Themenstarteram 27. April 2004 um 13:18

Hallo,

was kann man bei einem Civic EJ9 maximal an Zoll reinpacken ???

Gehen beim Civic EJ9 18 zoll Felgen rein ???

Was muss ich eventuell machen um 18 Zoll reinzukriegen ???

Kann man 18 Zoll bei einem Civic EJ9 Eintragen ???

Welche Reifen müssen dann drauf ???

Hat von euch jemand 18 zöller auf einem EJ9 ???

Habe vor mir neue Felgen zu kaufen, die 16 die momentan draufhabe sind ein wenig zu klein :) !!!

Was würdet ihr empfehlen ???

Was sieht gut aus ???

Freue mich über jede Antwort !!!

Gruß

Triax84

Ähnliche Themen
16 Antworten

Je nach Tieferlegung, wirst du da ordentlich ziehen dürfen um die drunter zu bekommen.

Ob du die eingetragen bekommst weiss ich nicht, aber eine Frage hab ich noch:

Willst du mit deinem Auto noch fahrn ? 90PS und 18", da kommst du kaum noch vom Fleck.

cya

Themenstarteram 27. April 2004 um 14:01

oh shit, daran habe ich garnicht gedacht :( :)

dann ist 17 zoll besser oder was meint ihr ???

Da muss man auch nicht so viel machen, mit dem auto meine ich.

Gruß

Triax84

also ich hab 16" und da musste schon gebördelt werden. also bei 17" muss du ziehen lassen und hast ein enormen leistungsverlust. ich merk's ja schon bei 16 zoll. also lass lieber die finger davon

17 oder 18 Zoll müsste doch absolut egal sein kommt doch nur drauf an wie breit dann die Reifen sind. z.b wird dein Auto besser gehen mit 18 Zoll und 205 Reifen als mit 17 Zoll und 225 Reifen.

Oder täusch ich mich da jetzt?

was meinst du mit "besser gehen" also bei beiden wird die beschleunigung bei einem 90ps auto deutlich zurück gehen. kann sein das du dafür vielleicht 3 km/h mehr endgeschwindigkeit hast...aber naja?! :(

Du täuschst dich.

Klar spielt der Rollwiderstand eine Rolle, aber sehr viel schwerwiegender ist das Gewicht der Felge und des Reifens.

Diese Masse muss erst einmal bewegt werden, und so eine 18" Felge inkl Reifen wird einiges wiegen, soferns nicht OZ Superleggeras sind o.ä., die relativ wenig wiegen.

Aber selbst die OZ werden einiges der 90PS vernichten.

Cya

Zitat:

Original geschrieben von PhantomCivic

aber sehr viel schwerwiegender ist das Gewicht der Felge und des Reifens.

Ja schon klar aber die normalen Stahl Felgen wiegen doch einiges mehr

Dichte von Aluminium 2,7 Kg/dm³

Dichte von Stahl 7,85 Kg/dm³

Da kann ich mir kaum vorstellen das von 17 auf 18 so ein gewaltiger unterschied da ist wenn die breite gleich bleibt, denn mit den Stahl Felgen gehts ja auch irgendwie.

der haken ist das eine felge niemals aus 100% aluminium besteht. und selbst wenn, meine felgen sind relativ leicht, also so, das man sie locker mit einer hand tragen kann. trotzdem wiegen sie mehr als die standard 14 zoll (jedenfalls subjektiv, nicht ausgemessen). zudem der größere rollwiderstand und der viel größere radius dazukommt

Naja, sicherlich hast du Recht das Alu spezifisch leichter ist als Stahl und dass von 17 auf 18 kein so grosser Unterschied sein wird, aber überleg mal was das jetzt von Serienbereifung auf 18", bzw von 15" mit 195 auf 18" mit 215 für einen Unterschied macht.

Da ist die Alufelge 4-5mal so schwer wie die Stahlfelge.

Wenn ich von Winterreifen 175/14 auf Sommerreifen 195/15 wechsel merke ich schon einen guten Unterschied.

Stahlfelgen und Alufelgen miteinander verglichen ist die Alufelge schwerer, so ist es bei mir.

Eine Alufelge besteht auch nicht aus 100% reinem Alu, noch ein Problem beim Wort "Alufelge".

Musst mal bei google nach Felgengewichten suchen, da siehst mal wieviel manche "leichte" Alufelge doch wiegt.

Cya

Zitat:

Original geschrieben von PhantomCivic

Naja, sicherlich hast du Recht das Alu spezifisch leichter ist als Stahl und dass von 17 auf 18 kein so grosser Unterschied sein wird,

Mehr wollt ich auch gar nicht sagen

Zitat:

Original geschrieben von PhantomCivic

aber überleg mal was das jetzt von Serienbereifung auf 18", bzw von 15" mit 195 auf 18" mit 215 für einen Unterschied macht.

Wenn ich von Winterreifen 175/14 auf Sommerreifen 195/15 wechsel merke ich schon einen guten Unterschied.

Bin ich 100% deiner Meinung, ich meinte oben nur da er ja eh mindestens 17 haben will das dann 18er kein so großer Sprung mehr ist wenn die Breite gleich bleibt.

Zitat:

Original geschrieben von PhantomCivic

Stahlfelgen und Alufelgen miteinander verglichen ist die Alufelge schwerer, so ist es bei mir.

Eine Alufelge besteht auch nicht aus 100% reinem Alu, noch ein Problem beim Wort "Alufelge".

Musst mal bei google nach Felgengewichten suchen, da siehst mal wieviel manche "leichte" Alufelge doch wiegt.

Cya

Wusste ich nicht lass ich mich gern belehren.

Eine OZ Superleggera wiegt in 15" ca 5kg, in 17" ca 6.9kg, ohne Reifen. ;)

So Standard Alus von Billiganbietern wiegen Teilweise das Doppelte bis 3-fache, und das ist echt übel, geht sehr auf die Performance.

Meine 15" bringen ohne Reifen ca 10kg auf die Waage, das merkt man auf jeden Fall im gegensatz zur Serienbereifung. :)

Cya

am 27. April 2004 um 20:03

ich denke das nicht nur das gewicht eine große rolle spielt, sondern auch die größe der felge. eine 15 zöllige dreht sich zb schneller und öfter als eine 18 zöllige. zb. beim fahrrad: in einem kleinen gang ist die kette auf einem kleinern kranz als in einem höhern gang. d.h. bei größeren reifen und felgen nimmt zwar die beschleunigung ab aber dafür steigt die endgeschwindigkeit. bei kleineren umgekehrt. ich denke dass das der entscheidende punkt ist. aber korregiert mich wenn nicht stimmt, möchts nähmlich selber wissen.

greetz

Ist im Grunde richtig, aber du fährst im Endeffekt einen kleineren Reifenquerschnitt, damit du deinen Tacho nicht angleichen lassen musst.

Wenn du keinen kleineren Querschnitt fährst, zeigt dein Tacho zuwenig an, das darf nicht sein, und der Raddurchmesser, bzw Umfang muss sich in einem bestimmten Toleranzbereich bewegen, sonst gibts ohne Tachoangleichung auch keine Eintragung.

Sind glaube ich 2% von der Serienbereifung, wie weit du Toleranz hast.

Cya

im ideal fall ist es so das der rollumfang bei größeren felgen/reifen (es sei denn man läst den tacho anpassen, was teuer werden kann) dem der serienbereifung entspricht... die schlechtere beschleunigung und in manchen fällen auch die V max. kommen daher, das niederquerschnitt reifen eine "eckigere" form haben und damit auch mehr auflagefläche auf der straße, als reifen mit 60 oder 70 höhe, die ja teilweise einen fast runden querschnitt haben... dazu kommt noch das man wesentlich mehr material braucht um die an festigkeit von einer stahl felge heran zu kommen, daher das gleiche oder höhere gewicht....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Honda
  5. 18 zoll bei Civic