ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 18" , 19" oder noch grösser ?

18" , 19" oder noch grösser ?

Themenstarteram 22. August 2006 um 9:05

Hallo NG,

wer hat erfahrung mit der umrüstung auf > 18"

grösser sieht besser aus das steht fest aber wie siehts aus mit:

- Fahreigenschaften

- Abrolleigenschaften

- Komforteinbusen

- Abrollgeräusch

- Spritzigkeit

etc

oder ist man mit 235/18 einfach am besten unterwegs ?

hat diebezüglich jemand erfahrung mit spurverbreiterung ?

 

MFG

Beste Antwort im Thema

Ich fahre nun seit ca. einem halben Jahr 20" und bin sehr zufrieden mit dem Komfort, es ist zwar etwas härter durch die 35er Reifenhöhe, aber trotzdem angenehm.

Mein Dicker musste aber leider etwas dem Erdboden näher kommen, da es mit den 20 Zoll Felgen schon fast auf Touareg-Niveau kommt.

@Lanpilot

Ich habe auf der Hinterachse 2 cm pro Seite als Spurverbreiterung, fährt sich normal wie immer, meine Radlager sind bisher auch noch super und es sieht einfach besser aus, wenn die Räder hinten nicht im Radkasten verschwinden.

Viele Grüße aus dem sonnigem Leipzig

Micha

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Hallo,

ich hatte die 17 Zoll Felgeb drauf, sehr komfortabel, aber optisch nicht so schön.

Zur Zeit habe ich die Helios 19 Zoll Felgen: deutlich härter, erträglich, bei hohen Geschwindigkeiten gut! Beim nächsten Reifenwechsel werde ich statt der 255/40 R19 grössere 275/40 R19 aufziehen lassen. Es gab hier einen Thread mit "Komfortindes", der entsprechende "Verbesserung" auf fast 18 Zoll Komfort beschrieb!

Von 20 Zoll würde ich die Finger lassen, weil dann nur noch die Optik zählt!

19 Zoll sieht schön aus, Komfort noch vorhanden, mit breiteren Reifen verbesserungsfähig!

Viele Grüsse

Wie bereits unter einem anderen Thread gepostet (Abrollgeräusch der Reifen), habe ich kürzlich meine 17" Expression-Felgen mit 235/50er Dunlop-Bereifung, gegen einen Satz 18" Challange-Felgen mit 255/45er Bridgestone Bereifung getauscht. Für mich der vernünftige Kompromiss zwischen Komfort und Aussehen. :D Ich bin testweise auch schon Phaetons mit größeren Felgengrößen gefahren, aber letztlich zu der Überzeugung gelangt, dass 18"-Felgen für mich ausreichend sind. Selbst bei diesem geringen Radunterschied werden Straßenschäden und Löcher merklich spürbarer (wobei dies natürlich Stöhnen auf ganz hohem Niveau ist ;) ). Ansonsten rollt der Wagen wie auf Schienen und vermittelt einem so oder so immer ein Gefühl von Sicherheit. Außerdem nimmt mit der zunehmenden Felgengröße in der Regel der Querschnitt des Reifens ab, so dass der Radumfang sich nicht wesentlich verändert. Die zu groß wirkenden Radhäuser, wird man also nur durch eine Tieferlegung optisch verkleinern können. Diese Variante geht mir aber zu sehr auf Kosten des Federungskomforts, weswegen ich mir diese Limousine unter anderem gekauft habe.

Gruß tigger

Ich fahre die Omanyt Felge und bin sehr zufrieden!

Optisch sehr schön und vom Fahrverhalten sehr angenehm...hätte ich nicht erwartet als ich die 17" gegen die 19" Felgen getauscht habe.

Welche Felgengröße und Bereifung für den Phaeton V8 würdet ihr für den höchsten Fahrkomfort vorschlagen.

Gemeint ist hier Federungskomfort und Laufruhe auf Sommerreifen.

Bin auf Suche nach noch mehr Gleitgenuss und für jeden Vorschlag dankbar :)

Hab zur Zeit 19" drauf. Ist 20" noch besser?

Geht ein größerer Raddurchmesser auf Kosten der Radlager?

DocFred und tigger67 gaben schon gute Hinweise.

Ich fahre nun seit ca. einem halben Jahr 20" und bin sehr zufrieden mit dem Komfort, es ist zwar etwas härter durch die 35er Reifenhöhe, aber trotzdem angenehm.

Mein Dicker musste aber leider etwas dem Erdboden näher kommen, da es mit den 20 Zoll Felgen schon fast auf Touareg-Niveau kommt.

@Lanpilot

Ich habe auf der Hinterachse 2 cm pro Seite als Spurverbreiterung, fährt sich normal wie immer, meine Radlager sind bisher auch noch super und es sieht einfach besser aus, wenn die Räder hinten nicht im Radkasten verschwinden.

Viele Grüße aus dem sonnigem Leipzig

Micha

@ Langpilot,

ich hab nun auch einen V10. Die Original 18" / 235 / 50 sind nicht gerade das Optimum.

Ich hab das Gefühl, dass das Auto leicht über die Vorderräder schiebt. Ich denke dass auf alle Fälle

etwas breitere Reifen sinnvoll währen.

Problematisch scheint es mit den Felgen zu sein. Da gibt es eine Traglast_Vorgabe von 935 kg.

Insofern sind da kaum 20" Felgen im Angebot.

Wenn jemand von Euch eine 20" Rad/Reifen_Kombination auf V10 fährt, würden mich die

technischen Daten und das empfundene Fahrverhalten brennend interessieren.

Ahoi

Kopi

Ich fahre seit ca. 2 Monaten 20 Zoll Felgen. Komfortmäßig gibt es hier klare einbußen. Dazu habe ich den Phaeton noch etwas tiefer gesetzt. In der Stadt fahre ich häufig im Hochmodus.

Die Tomason TN4 ist eine der wenigen 20 Zoll Felgen die mit Gutachten für den V10 ausgeliefert werden. Ich habe mich damals für die etwas Feinspeichigere Version entschieden.

Zitat:

Original geschrieben von DocFred

... Beim nächsten Reifenwechsel werde ich statt der 255/40 R19 grössere 275/40 R19 aufziehen lassen. Es gab hier einen Thread mit "Komfortindes", der entsprechende "Verbesserung" auf fast 18 Zoll Komfort beschrieb!

Hi,

hättest Du den Thread noch einmal zur Hand - würde mich interessieren.

Reifen 235/50R 18: Abrollumfang = 217.5 cm (weil oft die Serienbereifung, meiner Meinung nach Referenz für Tacho/Abgasverhalten)

Reifen 255/40R 19: Abrollumfang = 215.7 cm

Reifen 275/35R 20: Abrollumfang = 220.1 cm

Das sind die offiziellen, die man kennt. Gut, bei dem Reifen 275/40R 19 ist nicht mehr viel mehr (220.7 cm) ... aber ist der wirklich freigegeben oder muss man da zur Einzeleintragung?

Cheers!

Zitat:

Original geschrieben von Brassa

..., da es mit den 20 Zoll Felgen schon fast auf Touareg-Niveau kommt.

Das meinst Du aber nur optisch, oder? Der Gesamdurchmesser Felge/Reifen - und damit die Wagenhöhe - bleibt ja bis auf 5mm identisch.

Zitat:

Original geschrieben von Traumgleiter

Hab zur Zeit 19" drauf. Ist 20" noch besser?

Geht ein größerer Raddurchmesser auf Kosten der Radlager?

Hi!

Wenn man nun sagt, ein Rad 255/40R 19 dreht sich auf einem Kilometer ca. 463 mal, ist ein Rad 275/35R 20 besser ... denn es dreht sich nur ca. 453 mal, also besser für die Radlager und "singende" Reifen bei Hochgeschwindigkeit. :D

Aber was es bzgl. der Querkräfte für die Radlager bedeutet, weiß ich nicht. Ich weiß nur, dass die Reifenflanken bei Auto mit Gewicht von 2t++ ganz schon was aufnehmen müssen und ja auch die Kanten nie eckig sind. Evtl. nimmt eine höhere Flanke noch mehr Seitenbewegung auf und damit dem Radlager "Verkantung" ab?!?

Das wäre mal interessant, heraus zu bekommen ...

Cheers!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 18" , 19" oder noch grösser ?