Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 125d schwächelt nach Kaltstart

125d schwächelt nach Kaltstart

BMW 1er F20 (Fünftürer)
Themenstarteram 26. November 2017 um 0:29

Erstmal Servus, mein Name ist Maciej und ich möchte bald dem Klub der glücklichen 1er-Besitzer beitreten :)

Zu diesem Zweck habe ich mir heute eine Probefahrt gegönnt: 125d, 2012, 88 tkm. Unheimlich geil ausgestattet mit Navi Prof, RFK, M-Paket, adaptivem Fahrwerk u. Lenkung, der Sportbremse, H&K und, und, und...

Aber zu meinen Zweifeln: Der Jung will satte 23,5 Tausend Eier dafür haben, da würde ich erwarten, dass alles in Ordnung ist.

Ich setze mich also in das (kalte!) Auto, lasse den Motor an. Das Erste, was mir auffällt: Nach 3 Sekunden riecht es im Innenraum nach Abgasen. Info gespeichtert, los geht's.

Wir sind ca. 300 m vom Parkplatz entfernt. Der Eigentümer will mich mit der Motorleistung beeindrucken und schaltet den Fahrerlebnisschalter auf Sport. Mir soll's recht sein, ich gebe Gas! Einmal ist keinmal, schließlich will ich die Probefahrt informativ nutzen. Die Sportautomatik macht einen satten Kickdown, es heult auf, die Drehzahl schießt auf 3600 und... es geht nix vorwärts. Stattdessen rieche ich wieder Abgase im Innenraum. Ich frage den Besitzer des Autos also: Was los?

Er sagt, es sei normal, das ist so bei einem kalten Motor, es ist wohl so, dass das Aggregat vor dem Biturbo geschützt wird, wenn es kalt ist (Info gespeichert: er hat ihn wohl kalt getreten...). Nach ca. 500 Metern habe ich es noch einmal probiert und alles war ok.

Darauf hin bin ich auf die Schnelle zur BMW-Welt gefahren und habe die Berater gefragt, ob das oben Beschriebene normal ist. Die meinten nur: Gut möglich. Wenn das System nicht meckert, wird wohl mit den Turbos alles ok sein.

Achja, als der Autobesitzer die Motorhaube öffnete und beim Suchen des Nippels rumfummelte, holte er stark schwarze Finger unter der Haube hervor. Das machte mich zusätzlich stutzig.

Was meint Ihr?

Beste Antwort im Thema

Finger davon lassen !

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Finger davon lassen !

5 Jahre alt knapp 90.000km meiner Meinung nach etwas zu teuer.

Zitat:

@MacRow schrieb am 26. November 2017 um 00:29:45 Uhr:

Erstmal Servus, mein Name ist Maciej und ich möchte bald dem Klub der glücklichen 1er-Besitzer beitreten :)

Zu diesem Zweck habe ich mir heute eine Probefahrt gegönnt: 125d, 2012, 88 tkm. Unheimlich geil ausgestattet mit Navi Prof, RFK, M-Paket, adaptivem Fahrwerk u. Lenkung, der Sportbremse, H&K und, und, und...

Aber zu meinen Zweifeln: Der Jung will satte 23,5 Tausend Eier dafür haben, da würde ich erwarten, dass alles in Ordnung ist.

Ich setze mich also in das (kalte!) Auto, lasse den Motor an. Das Erste, was mir auffällt: Nach 3 Sekunden riecht es im Innenraum nach Abgasen.

Der Text schreit schon hier nach "Finger weg". Alles andere schreit ebenfalls danach. Erstens tritt man ein kaltes Auto nicht, zweitens liefert das Auto trotzdem Leistung, wenn man es doch tut.

Wie war das, jeden Tag steht ein D . . . auf :D.

Einen kalten Motor tritt man doch nicht nach ein paar hundert Metern

und welchen "Nippel" hat der Besitzer gesucht :confused::confused:.

E8X oder F2X ?

Letzterer hat Gasdruckfedern verbaut.

Letztlich zu teuer und als Diesel mit dem Baujahr ein Ü-Ei.

 

Das riecht doch irgendwie nach einem Defekt an der Abgsanlage im Motorraum.....

Und:

MAN TRITT KEINEN KALTEN DIESEL IN DEN KICKDOWN !!!

4 Gründe warum "Finger weg":

1) Wenn der Vorbesitzer dich dazu verleiten möchte den "kalt" zu treten, dann hat er's auch selber gemacht. No Go.

2) Der Preis ist katastrophal

3) Abgase haben nichts im Innenraum zu suchen

4) Einen beschriebenen Schutz gibt's nicht...da liegt wohl ein Defekt vor, der "noch nicht" im Fehlerspeicher enthalten ist.

Zu guter letzt machen mich die wenigen km stutzig. Daher mein Rat: Finger weg.

PS: Dreckige "schwarze" Finger holt man sich eigentlich in jedem Motorraum, wenn man an die richtigen Stellen greift. Das ist erstmal Dreck (Staub, etc.). Problematisch wird's, wenn's ölige schwarze Finger sind.

Ich fahre seit 5 Jahren einen 125d (seit 3 Jahren auch gechipt auf 258 PS). Eine Schutzfunktion dergleichen hat das Auto nicht und auch sonst hört sich das seltsam an;) Finger weg von dem Ding!

Ganz ehrlich, was soll denn das für ein Preis sein?? - das Teil ist 5 Jahre alt.

 

120d mit EZ 16/17 gibts mit M-Paket und Euro 6 auch schon ab ca. 25 - 26 Tausend.

Ist euch klar das ein 25d mit M-Paket, M-Bremse und Sportlenkung den selben Preis hatte wie ein 35i? Preisvergleiche mit niedrigeren Motorisierungen sind wohl eher deplatziert, was bring das? Als nächstes kommen wieder so Ratschläge, dass bei einem Privatverkauf mindestens 10% drin sein müssen:rolleyes: Damit ist den Leuten total geholfen...

Wäre der Wagen technisch in Ordnung und in gutem Zustand, sehe ich keinen Grund warum er nicht für ~22k weg gehen sollte, NP wird wohl bei +55k gelegen haben.

Zitat:

@Beatnikk schrieb am 28. November 2017 um 21:40:12 Uhr:

Ist euch klar das ein 25d mit M-Paket, M-Bremse und Sportlenkung den selben Preis hatte wie ein 35i? Preisvergleiche mit niedrigeren Motorisierungen sind wohl eher deplatziert, was bring das? Als nächstes kommen wieder so Ratschläge, dass bei einem Privatverkauf mindestens 10% drin sein müssen:rolleyes: Damit ist den Leuten total geholfen...

Wäre der Wagen technisch in Ordnung und in gutem Zustand, sehe ich keinen Grund warum er nicht für ~22k weg gehen sollte, NP wird wohl bei +55k gelegen haben.

Der 125d ist schon recht teuer für 1er Verhältnisse (aber man bekommt auch einen Sahnemotor). Meiner kostete Liste vor 5 Jahren ca. 43 T. Bezahlt habe ich (neu) ca. 38 T. Mein M140 i kostet Liste 51 T, wobei ich aber auch einen Nachlass von 10 T bekomme ;). Die beiden Fahrzeuge sind Ausstattungsbereinigt gar nicht so weit voneinander entfernt.

Leider haben die Preise bei den gebrauchten Dieseln stark gelitten...

Derzeit sind bei Mobile und Autoscout alleine 30-40 125dA aus 2012 mit einer Laufleistung von 60-70 T Kilometern (entspricht meinem Fahrzeug). Man kann sich denken, wie sich das auf die Preise auswirkt. Ich werde meinen daher im Winter fahren und ihn nicht verschenken...

Sorry, war jetzt viel OT, aber manch einen interessiert das vielleicht ;)

Ev. ist das AGR-Ventil defekt.

Wenn ich mit Kaufabsicht eine Probefahrt durchführen würde und der Besitzer nach 300 Meter auf Sport umstellen würde, mit der Aufforderung Vollgas zu geben(der Motor ist A*SCH KALT!!), würde ich die Fahrt direkt dort abbrechen und fragen, ob er eine geistige Behinderung hat.

Es sei denn ich bin ein Schadensfroher Probefahrt Tourist und will Spaß auf andere seine Kosten haben.

Einfach nur Kopfschüttel!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 125d schwächelt nach Kaltstart