Forum1er F20 & F21
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 116iA (1,6l, Bj. 2014) regelt deutlich zu früh ab

116iA (1,6l, Bj. 2014) regelt deutlich zu früh ab

BMW 1er F20 (Fünftürer)

Hallo zusammen,

ich fahre einen 116iA mit dem 1,6l-4-Zylinder. Die angegebene Höchstgeschwindigkeit lautet 210 km/h, abgeregelt wird bei 212 km/h laut Tacho.

Laut GPS bedeutet das mit den Original-LM-Felgen mit 205/55 R16-Sommerreifen 207 km/h, was ich noch akzeptabel finde, obwohl ich mich frage, warum man dann nicht auch 207 km/h als Vmax angibt und einträgt.

Mit den Original-BMW-Winter-Stahlfelgen (195/55 R16) heißt das aber durch den geringeren Abrollumfang, dass nun schon bei 201 km/h laut GPS Schluss ist. 9 km/h weniger als "versprochen" halte ich in diesem Geschwindigkeitsbereich für inakzeptabel viel. Wahrscheinlich liegt es daran, dass man mit den größt möglichen Felgen und dem damit verbundenen größeren Abrollumfängen dann tatsächlich bei 210 km/h landet. Dann sollte aber meiner Meinung nach - wie auch beim Verbrauch - einfach ein Korridor angegeben werden, in dem sich die tatsächliche Vmax befindet, also in diesem Fall 201-210 km/h...

Liebe Grüße

Jochen

Beste Antwort im Thema

@Der Tänzer: Danke, dass du es geschrieben hast, wann brauch ich es nicht machen :cool: - volle Zustimmung!

 

Alleine der Durchmesser der Reifen variiert je nach Profiltiefe (angenommen sind nur 5 mm Verschleiß) schon um ca. 1,5%, das wären schon mal ca. 3 km/h. Jetzt noch zu wenig Luftdruck, nochmal ca. 1,5% - und schon wieder 3km/h dazu.

Und so weiter und so fort - die GPS-Messung hat in diesem Geschwindigkeitsbereich auch bis zu 1 km/h Abweichung.

 

Tatatata: Schon sind’s 7 km/h!

20 weitere Antworten
Ähnliche Themen
20 Antworten

Und was genau ist jetzt die Frage? Sinnloser Thread

Welche Drehzahl liegt in welchem Gang an bei „vmax“?

Wenn diese vorliegt kann man die Geschwindigkeit errechnen. So würde ich sagen: du hattest nicht genügend Anlauf. Und deine GPS-Messung stelle ich auch mal in Frage. Der Abrollumfang unterscheidet sich übrigens nur um wenige mm, wenn man von 205/55 R16 auf zB 225/45 R17 geht.

Zitat:

@cz3power schrieb am 22. Dezember 2019 um 15:06:27 Uhr:

Welche Drehzahl liegt in welchem Gang an bei „vmax“?

Wenn diese vorliegt kann man die Geschwindigkeit errechnen. So würde ich sagen: du hattest nicht genügend Anlauf. Und deine GPS-Messung stelle ich auch mal in Frage. Der Abrollumfang unterscheidet sich übrigens nur um wenige mm, wenn man von 205/55 R16 auf zB 225/45 R17 geht.

Wenn er abregelt, ist die Länge des Anlaufs egal. Die Reifenrechner dienen maximal zur Orientierung. Bei meinem damaligen E-118d hatte ich zwischen Sommer- und Winterbereifung auch eine Differenz von 7-8 km/h in der Abregelung(Tacho jeweils 221-222). Lt. Reifenrechner aber auch nur wenige mm...

Das Fahrzeug regelt deutlich spürbar ab - und zwar immer genau bei 212 km/h laut Tacho. Mehr ist auch bergab nicht möglich.

@Chacruna: Ein Forum ist doch nicht nur eine Einrichtung, um Fragen zu stellen, sondern auch zum Erfahrungsaustausch. Mich würde z.B. interessieren, ob das auch für andere BMW-Modelle in gleicher Art gilt.

Ich bin von den Fahrzeugen, die ich besitze/besaß sonst anderes gewöhnt:

VW Passat W8 6-Gang: Angabe 250km/h, laut GPS 260km/h (Tacho 280)

Alpina B5S (E60): Angabe 317km/h, laut GPS 320km/h (Tacho 334km/h)

Nissan GT-R (MJ 2017): Angabe 315km/h, laut GPS 320km/h (Tacho 329km/h)

LG

Jochen

am 23. Dezember 2019 um 1:25

Also ganz ehrlich, wenn man sonst keine Probleme hat ...

am 23. Dezember 2019 um 1:45

Also wenn er die 212km/h auch locker flockig auf gerade Strecke erreicht ist schonmal cool. Bei 210km/h angegeben, kommt mir 212 km/h recht früh vor zum abriegeln.

 

Mein 120i ist mit 225km/h angegeben und läuft bei 241km/h ( ca 232 Km/h nach GPS) in den Begrenzer. Den schafft er aber nur bergab, auf gerader Strecke kommt er nur auf ca 230km/h ( was sich, nach GPS, ziemlich genau um 225 einpendelt +- 1-2 Km/h) und mehr geht nicht.

 

Bin leider noch keinen 116i gefahren, kann dir daher nur Erfahrungen zu meinem 120iA geben, welcher seine Vorgabe eigentlich ganz gut einhält.

 

Aber was ich mich ja Frage ist, wie man von Autos wie Nissan GT-R und Alpina B5S auf einen 116i kommt. Da musst du ab 160 ja eh das Gefühl haben, dass du quasi stehst :D

 

Ich kann zu meinem m135i sagen, dass er laut Tacho bei 250kmh dicht macht. Nach GPS keine Ahnung.

Aber sich bei einer Knatterbüchse wie dem 116i über 10kmh Gedanken zu machen klingt interessant.

Zitat:

@GermanCarEnthusiast schrieb am 23. Dezember 2019 um 01:45:45 Uhr:

Aber was ich mich ja Frage ist, wie man von Autos wie Nissan GT-R und Alpina B5S auf einen 116i kommt. Da musst du ab 160 ja eh das Gefühl haben, dass du quasi stehst :D

Aktuell fahre ich parallel zum 116i den Nissan GT-R, die anderen Fahrzeuge hatte ich vor dem Nissan. Den GT-R fahre ich bei gutem Wetter auf längeren Strecken. Im Alltag - vor allem bei Nässe oder im Winter - verwende ich den BMW, den ich innerhalb der Familie übernommen habe. Insgesamt bin ich vom 116i positiv überrascht. Das Fahrzeug liegt - im Gegensatz z.B. zum E87-1er - sehr gut auf der Straße (auch bei 200 km/h) und ist auch für lange Strecken sehr komfortabel. Da merkt man die gemeinsame Plattform mit dem F30-3er.

Und noch eines: Wenn man 210 km/h "verspricht", sollte man auch 210 km/h halten und nicht 201 km/h. Das hat für mich etwas mit Korrektheit zu tun unabhängig davon, dass es natürlich wichtigere Themen in der Welt gibt. Dann könnte man aber auch Autoforem grundsätzlich in Frage stellen.

Für mich persönlich ist jedenfalls klar: Wenn der Nissan GT-R auch 9 km/h unter den angegeben 315 km/h abregeln würde, hätte ich ihn dem Händler zurück auf den Hof gestellt. ..

Mit freundlichen Grüßen

Jochen

Also stellen wir mal fest, keiner weiß genau wie schnell der Wagen wirklich war, weil keiner überhaupt die Möglichkeit hat, wirklich präzise die Geschwindigkeit zu messen, es sind ja eher Schätzungen. Zweitens wurden diverse Parameter nicht aufgezeigt, z.B. welche Benzin wurde verwendet, auf welcher Meereshöhe wurde gefahren, wie war die Temperatur, welches Öl wurde verwendet, wie stark abgefahren waren die Reifen, welche Reifenmarke wurde verwendet, in welcher Dimension, wie ist die tatsächliche Dimension der Reifen, da die trotz gleicher Bezeichnung trotzdem variieren kann usw. usw.. Wenn man das alles nicht weiß, kann die Aussage,"Der Wagen regelt zu früh ab" einfach nicht treffen. Abgesehen davon hatte ich noch nicht einen Wagen, der zu früh abgeregelt hat. Fazit: Wir wissen eigentlich gar nichts über die genauen Umständen und dann kann man einfach eine solche Aussage nicht treffen.

Du würdest ein 100.000 Euro Auto mit HORRENDEN Servicekosten wegen ungenauer 9km/h Tachoabweichung ggü. der abgegebenen vmax wieder zum Händler stellen? Troll?

@Der Tänzer: Danke, dass du es geschrieben hast, wann brauch ich es nicht machen :cool: - volle Zustimmung!

 

Alleine der Durchmesser der Reifen variiert je nach Profiltiefe (angenommen sind nur 5 mm Verschleiß) schon um ca. 1,5%, das wären schon mal ca. 3 km/h. Jetzt noch zu wenig Luftdruck, nochmal ca. 1,5% - und schon wieder 3km/h dazu.

Und so weiter und so fort - die GPS-Messung hat in diesem Geschwindigkeitsbereich auch bis zu 1 km/h Abweichung.

 

Tatatata: Schon sind’s 7 km/h!

@JB1kannst du bitte mal ein Bild von deinem Nissan machen, im Porscheforum verlangen die immer eine Tüte Nudeln auf der Motorhaube.

 

Grüße vom Armani-Biker...

Zitat:

@Chacruna schrieb am 23. Dezember 2019 um 12:24:34 Uhr:

Du würdest ein 100.000 Euro Auto mit HORRENDEN Servicekosten wegen ungenauer 9km/h Tachoabweichung ggü. der abgegebenen vmax wieder zum Händler stellen? Troll?

Es geht hier nicht um die Tachoabweichung. Es geht darum, dass die angegebene Vmax in echt, also mittels GPS-Messung, nicht erreicht wird...

Natürlich gehts um die Tachoabweichung, denn nur über diesen Wert wird die Geschwindigkeit im Fahrzeug bestimmt!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er F20 & F21
  7. 116iA (1,6l, Bj. 2014) regelt deutlich zu früh ab