Forum1er E81, E82, E87 & E88
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 1er
  6. 1er E81, E82, E87 & E88
  7. 116i, 118i oder d

116i, 118i oder d

BMW 1er
Themenstarteram 6. Febuar 2012 um 23:00

Hallo liebe Gemeinde,

Ich brauche dringend ein Auto und da mein Vater schon immer und mein Bruder seit 2 Jahren BMW fährt und nur gute Erfahrungen gemacht wurden, wollte ich mir auch einen kaufen.

Da ich Student bin und mir keinen riesen Schlitten kaufen kann (erstens weil das bei den Professoren nicht so besonders gut ankommt und zweitens weil mein Budget auch relativ beschränkt ist), wollte ich mir einen Einer BMW zulegen.

Ich habe max. 11.ooo Euro zur Verfügung. Da ich relativ viel fahre (mindestens 60km täglich), dachte ich an einen Diesel...

Was haltet ihr für ein gutes Angebot und was sollte ich maximal zahlen für einen 118d mit ca. 1oo.ooo - 15o.ooo km Baujahr eins von den früheren Modellen (2005/6)?

Oder ist für mich doch eher ein Benziner vernünftiger?

Ich bedanke mich schon einmal im Voraus für die Antworten.

Mit freundlich Grüßen

Gerald

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ob Diesel oder Benzin musst du einfach mal anhand einiger Angebote durchrechnen. Versicherung solltest du als Student vielleicht überlegen über deine Eltern laufen zu lassen. Auf diese Weise bin ich z.B. mit 21 und vier Jahren Führerschein bei 85% angefangen. Später kann man sich ja die Schadenfreiheitsklasse übertragen lassen.

Wollte mal den Mini One/Cooper D mit ins Spiel bringen. Ist ja im Grunde auch ein BMW. Vielleicht sagt der dir ja auch zu :)

Ansonsten kann bei einem Turbodiesel in der Regel auch immer noch mehr kaputt gehen als bei einem kleinen Benziner Sauger. Das sollte man in der Kalkulation berücksichtigen.

Wovon ich aus eigener Erfahrung abraten kann, ist der 116d. Der ist sehr zäh und die Verbrauchsersparnis gegenüber bspw. einem 120d ist in der Praxis sehr gering.

Gruß

Basti

Themenstarteram 7. Febuar 2012 um 17:49

Naja abgesehen davon, bekommt man auch einen 116d nicht für 11.ooo Euro insofern man nicht einen mit deutlich mehr als 15o.ooo km nimmt.

Das mit der Versicherung werde ich wohl definitiv über meinen Vater laufen lassen.

Was sind denn so die typischen Teile die bei nem 118d kaputt gehen und auf was für Kosten muss ich mich denn einstellen (sofern ich mal nen Motorschaden außen vor lasse, zumal der ja beim Kauf beim Gebrauchtwagenhändler durch die Garantie mindestens ein Jahr abgedeckt ist soweit ich informiert bin)

Mini hatte ich mir auch mal angeguckt aber ich finde den zu teuer, für das was er leistet auch gebraucht noch.

Vielen Danke schon einmal für die Antwort :)

BMW 118d | aus 1. Hand |

Das Angebot ist gut. Ich hätte gedacht, dass die teurer sind. Ansonsten geht bei BMW häufiger mal das Gestänge vom Turbo kaputt, aber bei der Kilometerleistung wäre das dann schon längst passiert :D

Nimm auf jeden Fall einen Diesel, der verbraucht weniger bzw. Diesel ist einfach günstiger und lohnt sich bei längeren Strecken.

Ich fahre einen 116i und habe zur Zeit einen Verbrauch von 9,8 l auf 100 km (Stadtverkehr) im Durchschnitt, obwohl ich angemessen fahre.

Außerdem zieht der 116er natürlich nicht sooo gut, musst du immer bedenken.

Nimm auf jeden Fall einen 118er!

Liebe Grüße, Kathi

Naja die paar PS unterschied wird man in der Praxis nicht merken. Wo hast du das her? Der Diesel verbraucht natürlich weniger. Aber das ist ja nun nichts Neues :P Problem ist nur: Niemand garantiert, dass Diesel auch zukünftig günstiger sein wird als Benzin. In den USA ist es ja bereits umgekehrt. Der Aufwand, um den Diesel so sauber zu kriegen, wie der Benziner von Haus aus ist, ist immens.

Ja ich kann aus eigener Erfahrung sagen, die "paar PS" merkt man auf jeden fall! ;)

116i (N45B16) hat 115 PS

118d (M47TU2 D20) 122 PS

Ein riesen Unterschied :D

Waaas? haha

116i hat 122 PS!

118i/d hat 143 PS aber egal

Zitat:

Original geschrieben von Kath93

Waaas? haha

116i hat 122 PS!

118i/d hat 143 PS aber egal

so isses, und dann gibts ja noch die Drehmomente, die immer für den Diesel sprechen, dementsprechend kann man dann mit niedrigeren Drehzahelen auch Sprit sparen.

Mein E87 118dA (bis auf Leder alles drin ging mit 105000km mit 14000€ über den Händlertisch; also für 11000 sollteste was gutes bekommen und wenn du noch ein paar tausend Kilometer fahren willst, dann diesel und 118D ist gut, der 120 machts nur teurer und hat mehr Leistung, die zwar schön ist, aber eigentlich nicht braucht; 143 PS reichen für 200 auf der Autobahn und die Beschleunigungswerte sin sehr gut, solange du keine Rennen fahren willst.

Gruß

Zitat:

Original geschrieben von Kath93

Waaas? haha

116i hat 122 PS!

118i/d hat 143 PS aber egal

Bei den Baujahren, die er anvisiert hat (2005/2006), nicht ;) Ich habe doch die Kennung oben gepostet. Kannst ja nachschauen, wenn du mir nicht glaubst.

Und jetzt hört mir auf mit dem Drehmoment. Das ist nichts Dieselspezifisches, sondern liegt am Turbo, den der Benziner nicht hat, dafür aber auch viel sauberer durchdreht...

Darüber hinaus relativiert sich das höhere Drehmoment eh durch die höhere Übersetzung des Dieselgetriebes.

Hallo,

ich bin aktuell auch auf der Suche nach einem 118D(FL).

Mit einer Probefahrt hatte mir der BMW-Verkäufer ein paar Interessante Antworten zum Thema (Diesel/Benzin) gegeben.

Ich war vor der Probefahrt noch der Meinung, das sich ein Diesel erst ab eine Minimum Kilometerleistung von 20000 bis 25000 Kilometern im Jahr lohnt.

Auf der von Bosch bereitgestellten Seite (http://www.fuel-pilot.de) kann man aber herauslesen, das sich der 118D gegenüber dem 116i bereits ab ca. 16000km lohnt. Im Vergleich mit dem 118i lohnt sich der Diesel bereits ab ca. 7200km. In die Berechnung werden u.a. die akt. Spritkosten berücksichtigt.

Interessant fand ich auch die Aussage, das sich Diesel und Benziner auf der Landstraße nicht viel nehmen.

Aktuell fahre ich am Arbeitstag 2x 50km und komme mit dem akt. Fahrzeug auf 6,5L/100km. Der Diesel lässt sich bestimmt mit einem halben bis ganzen Liter weniger fahren. Auch wenn der Diesel 6,5L/100km verbrauchen würde, sind die Dieselkosten zur Zeit (und hoffentlich noch länger) niedriger als die Bezinkosten.

Steuer-Unterschied:

118D (CO2 Angabe BMW-Homepage)

Zitat:

Ergebnis

Bei einem Ausstoß von 119,0 Gramm CO2 pro Kilometer beträgt die Kfz-Steuer für Ihr Fahrzeug:

nach altem Recht

308,80 Euro pro Jahr

nach neuem Recht

190,00 Euro pro Jahr

...

Kfz-Steuer-Rechner: Was Ihr Traumwagen kostet - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/.../...r-was-ihr-traumwagen-kostet_aid_366277.html

118i (CO2 Angabe BMW-Homepage)

Zitat:

Ergebnis

Bei einem Ausstoß von 140,0 Gramm CO2 pro Kilometer beträgt die Kfz-Steuer für Ihr Fahrzeug:

nach altem Recht

135,00 Euro pro Jahr

nach neuem Recht

80,00 Euro pro Jahr

...

Kfz-Steuer-Rechner: Was Ihr Traumwagen kostet - weiter lesen auf FOCUS Online: http://www.focus.de/.../...r-was-ihr-traumwagen-kostet_aid_366277.html

Deine Antwort
Ähnliche Themen