ForumDacia
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. 100tkm Test Dacia Logan MCV

100tkm Test Dacia Logan MCV

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 12:02

Glückwunsch Dacia!

Der Dacia Logan hat gerade seinen 100tkm Dauertest bei der AutoBild beendet. Das Ergebnis ist durchaus einen Glückwunsch wert.

Denn den 14. Platz der Rangliste teilt sich der MCV mit Mercedes C-Klasse,Honda Civic und Honda Jazz.

Gruß Tobias

Ähnliche Themen
25 Antworten

Hallo,

kannst Du vielleicht noch ein wenig mehr aus dem Bericht erzählen ;)

Ich bin auf der Arbeit und die AB ist in meinem Briefkasten zu Hause!!

Danke und Gruß

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 13:45

Hi,

gibt eigentlich nix großartiges zu berichten. Echte defekte gab es nur 2 die auf Garantie gingen:

-defekter Tankgeber

-defektes Sitzgestell

sonst noch verschleiß in Form von Glühlampen und Bremsen.

Bemängelt wurde die Ungleichmäßige Hohlraumkonservierung,das Reserverad ist etwas beschädigt. Stoffe und Dämmaterialien sind nach 100tkm schon spürbar verschlissen,was aber vollkommen im Rahmen ist.

Lobend erwähnt wurde die dicke Lackschicht am Unterboden,die sich viele Hersteller heute sparen.

Insgesammt ein sehr gutes Ergebnis für ein Wagen in der Preisklasse.

 

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Turbotobi28

Bemängelt wurde die Ungleichmäßige Hohlraumkonservierung,

Nun, zumindest in diesem Punkt ist der Dacia nicht allein, denn da sind zahlreiche aktuelle Modelle der "gehobeneren" Preisklasse nicht besser.

Eine Nachkontrolle/nachbessern ist anzuraten. 

Nur beim Dacia-Preis kann man sich ruhigen (finanziellen) Gewissens einen Besuch beim Versiegler seines Vertrauens erlauben, und dem schleichenden Rostfraß vorbeugen ;)

 

Warum testet man wieder ein Diesel ? ein Benziner wäre mal gut gewesen, somal schon letztes Jahr im 100000km test eines MCV Diesel getestet wurde

Themenstarteram 8. Januar 2010 um 18:06

Hi,

naja die verschiedenen Hefte werden sich net absprechen welche Modelle sie testen ;)

Im allgemeinen sind Benziner heutzutage aber mindestens so solide wie Diesel. Die Diesel haben mehr komplizierte und hochbelastete Bauteile (Turbo,Einspritzpumpe,usw.)

Beim zerlegen des Motors wahr auch hier eine Einspritzdüse festgebacken. Solange die funktioniert und net undicht ist kein problem. Aber wenn sie raus muß wird es kritisch.

Gruß Tobias

Auch von mir Glückwunsch an Dacia!

Habe mir den Dauertest auch durchgelesen, und finde das Ergebnis wirklich gut. Über solche Dinge wie Innenraummaterial etc. muss man wohl angesichts des Preises nicht reden. Und das der 68 PS Diesel Motor mit dem "Schlachtschiff"-Logan MCV so seine Probleme hat, ist auch jedem bewusst - daher hat Dacia den Motor auch vom Markt genommen.

Schade das nicht auch andere Hersteller solche Fahrzeuge anbieten, da dieser Markt in Zukunft immer mehr wachsen wird. Ich warte ja immer noch auf den Dacia unterhalb des Sanderos, auf Basis des alten Twingos z. B. - das wäre sicherlich auch ein Erfolg!

Themenstarteram 9. Januar 2010 um 17:28

Zitat:

Original geschrieben von HyundaiGetz

Ich warte ja immer noch auf den Dacia unterhalb des Sanderos, auf Basis des alten Twingos z. B. - das wäre sicherlich auch ein Erfolg!

Hi,

demnächst kommt ein kleiner SUV mit Frontantrieb und wohl auch ein Mittelklassemodell in Skoda Octavia Größe.

Unterhalb des Sandero soll ein Kleinwagen in Zusammenarbeit mit Tata entstehen evtl. auf Nano Basis. Der könnte dann bei ca. 5000€ anfangen.

Gruß Tobias

Am einfachsten wäre es ja, die Technik der alten Twingos mit dessen Karosserie zu nehmen, Dacia Zeichen drauf, 58 PS Motor rein... das dann ab 6.000 €, weil ja keine Entwicklungsarbeiten geleistet werden müssten. Aber das wird wohl Renault nicht mit machen, weil dnan die Verkaufszahlen des aktuellen Twingos in die Brüche ging.

Das mit dem "Nano-Konkurrenten" hab ich auch gelesen... allerdings bin ich da noch etwas skeptisch...

Es ist einfach nur peinlich. Da werden defekte Abblendlichter als Defekt tituliert damit man dem Dacia keine 1 geben muß.

Ich halte solche Tests für realitätsfremd, da sie nur auf die Kilometer bezogen sind.

Die Masse der Fahrer spult nicht 100.000km in 2 1/2 Jahren ab, sondern eben in 6

bis 7 Jahren und dies im täglichen Gebrauch, nicht selten in Kurzstrecke.

Auch unterliegen nach 7 Jahren alle beweglichen Teile, Scharniere, Wellen, Dichtungen, Schläuche u.s.w.

ungleich mehr Abnutzung durch den Faktor Zeit, als eben nur nach 2 1/2 Jahren.

Ebenso denke ich, dass der MCV 68PS überwiegend für Nahverkehr eingestetzt wird

und nicht wie bei Bild im Autobahn Dauerbetrieb. Dafür ist dieses Auto nicht konzipiert.

 

Autobild what next? 500 PS Sportwagen im Hausfrauen Einkaufsdauertest :D

 

 

 

 

 

Themenstarteram 16. Januar 2010 um 10:33

Hi,

das ist das Problem aller Dauertests. Ein Test der 5 oder gar 10 Jahre dauert würde ja nix bringen da das Modell dann nicht mehr auf dem Markt ist.

Auch die Hersteller testen ihre Prototypen im Zeitraffer da die Entwicklungszeit ja nur noch wenige Monate beträgt.

Bei der Autobild sind es wenigstens nicht nur Testfahrer sondern die Fahzeuge sind im Fuhrpark und können von allen Mitarbeitern ausgeliehen werden.

Außerdem durchlaufen alle Testwagen ein ähnliches "Programm" so das die Ergenisse untereinander halbwegs vergleichbar sind.

Das es unterschiede zum Alltag gib ist klar aber die Tendenz ist absehbar.

Gruß Tobias

Zitat:

Original geschrieben von Markenfrei

Es ist einfach nur peinlich. Da werden defekte Abblendlichter als Defekt tituliert damit man dem Dacia keine 1 geben muß.

Das wird aber bei jedem anderen Fahrzeug auch gemacht, nicht nur beim Dacia.

Themenstarteram 16. Januar 2010 um 10:42

Hi,

außerdem gab es ja durchaus noch einige andere Mängel. Tankgeber und Sitzgestell. Beides dinge die auserhalb der Garantie net gerade günstig zu reparieren sind.

Die C-Klasse von MB ist mit dem Dacia auf Platz 14 gelandet und hatte auch "nur" 6 defekte Birnen und ne lose Kofferraumdichtung.

Heutzutage sind eigentlich fast alle Autos so gut das eben knallharte Kriterien angelegt werden müssen.

Sehr Interessant finde ich das die C-Klasse net komplett zerlegt wurde (nur teilweise) und jetzt weiterfährt. Fernziel sind mindestens 300tkm

Gruß Tobias

Quod erat demonstrandum!

Dauertest nicht vergleichbar mit reellem *Alltagsgebrauch* des Normalbürgers. * siehe unten*

Boxenstopp nach 100.000 Kilometern:

In 24 Monaten spulte die kleinste Mercedes-Limousine das Testprogramm ab

Im Dauertest-Mittel sind es 9,9 Liter.

Nicht viel für ein Auto, das oft schnell über die Autobahn getrieben wird

 

Wo sichtet man die MCVs, um beim Thema zu bleiben?

Bei uns so:

Vorm Discounter, vorm Baumarkt, vorm Kinderarzt, vor der Schule.

Unser Hausmeister fährt ihn, ebenso wie ein Taxiunternehmer oder der Tierarzt.

Das ist: Alltagsgebrauch, nicht 100.000 in 2 Jahren auf der Bahn..

 

Außerdem bin ich der Meinung dass heute jedes Auto 200.000km schafft.

Was Anderes könnte sich kein Hersteller dauerhaft leisten

 

Byechen

 

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Dacia
  5. 100tkm Test Dacia Logan MCV