ForumCaddy 1 & 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 1 & 2
  7. 1.9TDI AHU Springt plötzlich nicht mehr an. Anlasser dreht sauber

1.9TDI AHU Springt plötzlich nicht mehr an. Anlasser dreht sauber

VW Caddy 2 (9KV)
Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 17:33

Hallo zusammen,

ich habe einen Caddy 9kV mit AHU Motor. 1.9TDI, 90PS Baujahr 99, ca 170000km

Ich war heute unterwegs. Auto sprangt einwandfrei an. Insgesamt 3 Starts - einwandfrei. Dann beim letzten Start nur noch das Anlasser drehen. Dieser dreht sauber durch aber der Motor macht keinen Muks. Auto abgeschleppt. Dann nächster Startversuch. Motor sprang sofort an und lief einwandfrei. Motor aus. Nächster Startversuch wieder nur das Anlasser drehen. Nach zwei drei Versuchen sprang er wieder auf Anhieb an. 10 Startversuche durchgeführt. Alle einwandfrei. Dann plötzlich wieder nichts. Seitdem bringe ich Ihn auch nicht mehr zum laufen.

- Batterie ist 1 Jahr alt und hat volle Leistung

- Glühkerzen habe ich vor 1 Monat erneuert weil 1 defekt war

- alle Sicherung gecheckt - in Ordnung

Habt ihr eine Idee was ich noch machen könnte?

Könnte es an der Wegfahrsperre liegen? Dort sollte der Motor aber kurz laufen und dann wieder ausgehen oder?

Danke

Grüße

Hannes

24 Antworten
Themenstarteram 29. Dezember 2018 um 21:55

Kostet ja nicht die Welt. Ich werde das morgen nochmals testen bzw nachlöten. Wenn es nicht funktioniert werde ich das Relais überbrücken am Relaisträger und schauen ob er dann anspringt. So viel ich weis dürfte die Vorglühlampe dann auch nicht leuchten beim Zündung einschalten. Die leuchtet aber jedesmal.

Habe auch gelesen, dass es am Absteller der Einspritzpumpe liegen könnte. Diesen werde ich mir morgen auch mal genauer anschauen.

Themenstarteram 30. Dezember 2018 um 13:13

Servus,

kurze Rückmeldung. Habe heute die voll geladene Batterie wieder eingebaut und nochmals das 109er Relais zerlegt. Nach ein wenig rumdrücken an den Kontakten sah man, dass tatsächlich zwei Kontakte an den Lötstellen gebrochen waren. Wie konnte ich dies gestern nur übersehen? Zudem schaltete das Relais sauber den Kontakt raus am Netzteil. Auch ein rumklopfen am Relais brachte keinen Fehler zum vorschein.

Wie dem auch sei. Habe alle Lötstellen nachgelötet. Alles wieder eingebaut und er sprang sofort an. Kurze Testfahrt. Weitere 3 Starts immer noch ohne Probleme. Ich hoffe es lag wirklich an dem 109er. Ich werde das die Tage weiter beobachten.

Hol dir sicherheitshalber ein neues, dann hast du Reserve. Aber bisher, war es zu 95% immer das 109.

Drück dir die Daumem, dass es das war.

Das ist doch ein Erfolgserlebnis kurz vorm Jahresende, guten Rutsch.

Themenstarteram 30. Dezember 2018 um 13:28

Ja das mach ich auf alle Fälle. Kostet ja nicht die Welt.

Euch auch einen guten Rutsch. Falls der Fehler nochmals auftritt, werde ich mich hier nochmals zu Wort melden.

Grüße

Moin,

beim T4 war das "109" eine altbekannte Schwachstelle, bei Fertigung in Tunesien oder Marokko bis irgendwann 2000.

https://www.t4-wiki.de/wiki/Relais_J317_(Spannungsversorgung_Klemme_30).

Allerdings hätte ich 20 Jahre später dieses Phänomen für ausgestorben gehalten ...

Zitat:

@miko-edv schrieb am 30. Dezember 2018 um 14:07:28 Uhr:

Moin,

beim T4 war das "109" eine altbekannte Schwachstelle, bei Fertigung in Tunesien oder Marokko bis irgendwann 2000.

https://www.t4-wiki.de/wiki/Relais_J317_(Spannungsversorgung_Klemme_30).

Allerdings hätte ich 20 Jahre später dieses Phänomen für ausgestorben gehalten ...

@miko-edv

Sein Caddy 9kV ist Bj. 99 ! - Also noch im T4 Zeitraum. ;)

das ja - aber die T4-109er waren doch alle schon in den ersten 5-8 Jahren fällig, und haben gar nicht so lange gehalten

Themenstarteram 30. Dezember 2018 um 15:25

Ich habe den Caddy erst seit 2 Jahren. Kann gut sein, dass das 109er schon einmal getauscht wurde. Das Blinkerrelais wurde auch erneuert, sieht man daran, dass ein anderes verbaut wurde.

Zitat:

@tommel1960 schrieb am 29. Dezember 2018 um 21:55:24 Uhr:

Hatte so etwas bei meinem Polo, Spannungsversorgungs Relais des Steuergerät. Kontakte nachgelötet... Mal sehen, ob ich die Fotos noch finde. Evtl ist es das.

Kleine Ursache, mit großer Wirkung. Wie meistens im KFZ, leider dauert die Suche, und es werden auch viele Teile (sinnlos) getauscht.

Hier hat es eine andere Nr. Lötpunkte hatten Schmorstellen, alle Punkte nachgelötet, und seit 2 Jahren keine Probleme.

70-kontaktpunkte-nachgeloetet
67-relais
Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Caddy
  6. Caddy 1 & 2
  7. 1.9TDI AHU Springt plötzlich nicht mehr an. Anlasser dreht sauber