ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. 1,9 PD raucht und ruckelt. VW findet Fehler nicht

1,9 PD raucht und ruckelt. VW findet Fehler nicht

VW Touran 1 (1T)
Themenstarteram 18. September 2011 um 16:04

Mein Touran PD TDI Bj 05, 100PS, 230000km raucht stark und ruckelt beim Beschleunigen. Leerlauf und Starten ist normal. Diesel- und Luftfilter sowie Abgasrückführungsventil wurden gewechselt. Ladeluftstrecke ist dicht. Laut VW sind alle Werte normal. Die haben den Luftmassenmesser getauscht aber ohne Erfolg. Hat jemand eine Idee?

Ähnliche Themen
17 Antworten

Hallo

Ist vielleicht die Nockenwelle eingelaufen ?

MFG

Themenstarteram 18. September 2011 um 17:00

Wie kann man das feststellen? Der Motor macht jedenfalls keine ungewöhnlichen Geräusche

Na Ventildeckel runterbauen und Nocken auf Verschleiß kontrollieren.

Eventuell hat es auch schon nen Hydrostößel zerlegt oder er ist auch stark eingelaufen.

Themenstarteram 18. September 2011 um 18:56

Müsste man dann nicht ein starkes Klappern hören durch zuviel Ventilspiel?

Nicht unbedingt.

Hallo,

bei dir wurde ja schon fast alles gemacht, somit kann man schon viel ausschließen. Ich würde jetzt an diesem Punkt alle Pumpedüseelemente ausbauen, diese in einem Spezielen Ultraschallbad (Pflichtspezialwerkzeug bei VW) reinigen lassen und dann mit neuen Dichtringen wieder einbauen. Falls das nichts hilft, würde ich sagen du brauchst neue PD-Elemente, was ein verdammt teurer Spaß ist. Ob man diese vor erneuern noch irgendwie testen kann weis ich nicht. Evtl. mal bei nem Boschdienst fragen.

(Frage mich wieso das der VW Händler noch nicht vorgeschlagen hat)

Eigentlich ja.

Pumpe Düse einheiten OK?

Zitat:

Original geschrieben von Saxnod

Hallo,

bei dir wurde ja schon fast alles gemacht, somit kann man schon viel ausschließen. Ich würde jetzt an diesem Punkt alle Pumpedüseelemente ausbauen, diese in einem Spezielen Ultraschallbad (Pflichtspezialwerkzeug bei VW) reinigen lassen und dann mit neuen Dichtringen wieder einbauen. Falls das nichts hilft, würde ich sagen du brauchst neue PD-Elemente, was ein verdammt teurer Spaß ist. Ob man diese vor erneuern noch irgendwie testen kann weis ich nicht. Evtl. mal bei nem Boschdienst fragen.

(Frage mich wieso das der VW Händler noch nicht vorgeschlagen hat)

Ja sie können getestet werden.

Manche Händler sind vieleicht zu blö.....dafür?

Ich rede hier nicht von einer Sichtprüfung...

Und zu blöd sind die Händler ganz bestimmt nicht, man braucht halt einen Teuren Prüfstand für die Pumpedüseeinheiten, um die Drücke und die Dichtheit zu Prüfen wie bei den alten Einspritzdüsen. Und jeder der so einen Prüfstand hat, ist sicherlich nicht zu blöd diesen zu bedienen. Eine Sichtprüfung und eine elektrische Prüfung gehört natürlich auch dazu. Ich kenne in meiner Umgebung keine Firma die so einen Prüfstand hat, daher war mein Vorschlag erst eine Reinigung zu versuchen. Darf ja die Werkstatt machen wie sie es für richtig hält.

Noch ne Frage, haben die bei VW das Ladeluftsystem mit Druck geprüf oder nur ne Sichtprüfung?

Zitat:

Original geschrieben von Saxnod

Ich rede hier nicht von einer Sichtprüfung...

Und zu blöd sind die Händler ganz bestimmt nicht, man braucht halt einen Teuren Prüfstand für die Pumpedüseeinheiten, um die Drücke und die Dichtheit zu Prüfen wie bei den alten Einspritzdüsen. Und jeder der so einen Prüfstand hat, ist sicherlich nicht zu blöd diesen zu bedienen. Eine Sichtprüfung und eine elektrische Prüfung gehört natürlich auch dazu. Ich kenne in meiner Umgebung keine Firma die so einen Prüfstand hat, daher war mein Vorschlag erst eine Reinigung zu versuchen. Darf ja die Werkstatt machen wie sie es für richtig hält.

Noch ne Frage, haben die bei VW das Ladeluftsystem mit Druck geprüf oder nur ne Sichtprüfung?

Gut da bin ich aber anderer Meinung.Meine letzte Werkstatt Original VW Werkstatt war nicht in der lage den Fehlerspeicher aus zu lesen.

Und schon garnicht der Meister.Mußte ich woanders machen lassen.

Die Werkstatt darf es machen wie sie es für Richtig hält?

Darum zahlen die Kunden unsummen für unsinnige Reparaturen,weil sie keinen Prüfstand haben,sie lassen den zahlenden kunden bestimmt nicht wieder so gehen weil sie keinen prüfstand haben.

Sondern machen erst andere Reparaturen bevor sie damit ankommen das sie keinen Prüfstand haben.

Seit 1982 schreibe ich über Werkstätten (Bücher).

Es sieht meistens ganz anders aus wie so manche denken.

Schön, wenn du so lange schon Bücher über Werkstätten schreibst, ich habe 6 Jahre in einem VW Betrieb gearbeitet und mich dannach Selbständig gemacht (freie Werkstatt), natürlich läuft nicht immer alles gut. Aber es giebt eben Bauteile, die man vielleicht stundenlang prüfen könnte oder sie einfach mal erfahrungsgemäß austauscht. Geht oft gut, aber manchmal nicht. Man schimpft immer nur über das "manchmal"

Aber wieso diskutieren wir darüber wie schlecht die Welt ist? Ich habe ihm lediglich nur meine Vorgehensweise beschrieben hinter der ich als KFZ-Meister auch stehe und ich sie bei mir auch durchführe. Das in anderen Werkstätten und auch Vertragshändlern vieles schief läuft weis ich, aber dadurch hab ich um so mehr Arbeit ;)

@A-Klasse Rainer

Bleib bei deinen Büchern und gut ist. Du scheinst keine eigene Firma zu besitzen, sonst würdest du nicht solche Sprüche rauslassen. So ein Prüfstand kann mal locker 10000€ kosten(zzgl Wartungskosten). Wieviele PD-Elemente willst du denn prüfen, um die Kosten für den Prüftstand wieder rein zu bekommen?

Der Satz, meine letzte VW Werkstatt war zu blöd den Fehlerspeicher auszulesen, ist einfach (sorry für den Ausdruck) dummes Geschwätz. Die Mechaniker machen Tagtäglich. Was bei dir schief gelaufen ist, kann keiner beurteilen. Aus deiner Aussage kann man auch net so viel nehmen.

Themenstarteram 30. Oktober 2011 um 19:57

So, die Düsen wurden bei Bosch getestet. Eine war defekt und wurde ersetzt. Zwei konnten eingestellt werden. Auch die Düsensteuerungsleitung wurde ausgetauscht Leider ohne Erfolg.

War alles ziemlich teuer. Was jetzt? Hat jemand noch eine Idee?

Zitat:

Original geschrieben von AudiJunge

Ist vielleicht die Nockenwelle eingelaufen ?

Hast du die Nockenwelle nun mal gepüft und ggf. mal ausgebaut und die Nocken gemessen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. 1,9 PD raucht und ruckelt. VW findet Fehler nicht