ForumA6 4B
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 1.8 T von 1998: Soll ich Super oder Super Plus tanken?

1.8 T von 1998: Soll ich Super oder Super Plus tanken?

Audi A6 C5/4B
Themenstarteram 17. Juni 2013 um 14:39

Bisher hab ich Super reingeschüttet, letztes Mal aus Versehen Super Plus. Ich meine, dass er jetzt etwas geschmeidiger läuft, kann aber auch bloße Einbildung sein.

Was tankt ihr?

Was soll ich tanken?

Besten Dank.

Ähnliche Themen
11 Antworten

Ich glaube da ist immer beides von dabei!

Einerseits hast du etwas mehr Octan drin und durch irgendwelche Premiumzusätz, die möglicherweise drin sind läuft der ruhiger, aber fraglich ist halt in wie weit man das messen kann. Andererseits ist es auche in Fakror, das du weist, das du was besonderes drin hast, somit muss es einfach was bringen. Quasi ein Placeboeffekt.

Ich fahre zwar nen TDI aber da gibt es ja auch das Premium Zeug und ich hab es auch hin und wieder mal getankt und das extra auf leeren Tank, wo laut Fis nur noch 10km möglich sind. Manchmal hatte ich die Einbildung, das es was bringt und manchmal, so wie letztes mal gab es 0 Effekt!

Beim TDI konnte ich aber tatsächlich merken, das entweder durch Premiumdiesel oder durch Zugabe von 2T-Öl er im Winter nicht so nagelt und schön weich wie im Sommer fährt. Das wäre das einzige, was ich dem Premiumsprit zuschreiben könnte und der meinung sind ja so gut wie alle!

Sind aber alles Erfahrungen und Meinungen eines Dieselfahrers ;)

Aber schaden kann es aj nicht nur das Porte Monnaie wird leichter, obwohl da dann halt das tanken einmal n paar € mehr kostet, was ja auch nicht spürbar sein sollte ;)

Themenstarteram 17. Juni 2013 um 15:51

Ich hab nicht die Premium-Plörre getankt, sondern "Super Plus".

(Meinem Diesel davor hatte ich im Winter auch nur noch die Premium-Plörre gegönnt, weil er dann wesentlich besser ansprang und ruhiger lief)

Hallo,

das normale Super reicht vollkommen aus, meiner bekommt das auch, zum Teil sogar auch von freien Tankstellen oder vom V-Markt. Das Super-Plus kann man gelegentlich reinschütten aber effektiv bringen tut das nicht viel ausser dass die Rechnung an der Kasse dementsprechend höher ausfällt.

Gut, vielleicht rennt er ein bischen besser als mit dem normalen Sprit aber ob einem der finanzielle Mehraufwand das Wert ist muss jeder selbst wissen.

am 17. Juni 2013 um 16:30

lt. Etzolt ab 4.97. - 3. 04. Super 95 MKB:AEB, APU, ANB, AWT.

Mit der Original Software kann man ohne Probleme Super tanken.

Ich tanke durch meine andere Software immer Ultimate 102. Super plus von der Freien geht auch aber die ist bei mir weiter weg und auch nur 1-2 cent billiger, da lohnt das fahren nicht.

Ausserdem bin ich der meinung das er mit dem Ultimate etwas weniger verbraucht

Zitat:

Original geschrieben von AstraFreak84

Mit der Original Software kann man ohne Probleme Super tanken.

Eben so schaut aus, Super+ ist den Aupreis hier nicht wert!

Mit ner anderen Software wäre das was anderes und je nach Software müsste man sogar Super+ fahren.

Zitat:

Original geschrieben von butscho

Hallo,

das normale Super reicht vollkommen aus, meiner bekommt das auch, zum Teil sogar auch von freien Tankstellen oder vom V-Markt. Das Super-Plus kann man gelegentlich reinschütten aber effektiv bringen tut das nicht viel ausser dass die Rechnung an der Kasse dementsprechend höher ausfällt.

Gut, vielleicht rennt er ein bischen besser als mit dem normalen Sprit aber ob einem der finanzielle Mehraufwand das Wert ist muss jeder selbst wissen.

Wow... Kurze Hochrechnung. Gehen wir mal von ca. 5 Cent Preisunterschied zwischen Super E5 und SuperPlus aus. Das ganze auf ca. 55 Liter Tankinhalt = 2,75€ mehr. Wenn es jetzt an 3€ scheitert, welche ein besseres Laufverhalten, etwas mehr Leistung(bzw. die angegebene Leistung gerade bei den aktuellen Temps) und bei gleicher Fahrweise eine etwas gesteigerte Reichweite bringt, dann sollte man drüber nachdenken das Autofahren sein zu lassen. Wegen 3€ mehr pro Tankfüllung so eine Diskussion über höhere Preise bei angeblich NULL Gegenleistung vom Sprit, lassen mich echt Rätzeln. Fahrt ihr am Existenzminimum? Vielleicht das Auto/Modell/Motor wechseln? Seit ich meinen damaligen gemachten 1.8T(ca. 240PS) gefahren habe gibt es nur noch das Ultimate. Jetzt beim V8 kostet mich die Suppe gerade mal ca. 5€ mehr, im Gegensatz zu SuperPlus(was für die volle Leistung Pflicht ist) bei einer Tankfüllung. Ich muss halt mein Geld nicht in der Disco oder Fastfood auf den Kopf schlagen, aber das führt dann zu weit.

Fazit: Immer SuperPlus rein und sich freuen, das der Hobel vernünftig läuft.

Also wenn ich mal Benzin brauche, dann kommt auch nur das normale Super rein. reicht vollkommen aus.

Zitat:

Original geschrieben von TDI-PD-Element

Wow... Kurze Hochrechnung. Gehen wir mal von ca. 5 Cent Preisunterschied zwischen Super E5 und SuperPlus aus. Das ganze auf ca. 55 Liter Tankinhalt = 2,75€ mehr. Wenn es jetzt an 3€ scheitert, welche ein besseres Laufverhalten, etwas mehr Leistung(bzw. die angegebene Leistung gerade bei den aktuellen Temps) und bei gleicher Fahrweise eine etwas gesteigerte Reichweite bringt, dann sollte man drüber nachdenken das Autofahren sein zu lassen. Wegen 3€ mehr pro Tankfüllung so eine Diskussion über höhere Preise bei angeblich NULL Gegenleistung vom Sprit, lassen mich echt Rätzeln. Fahrt ihr am Existenzminimum? Vielleicht das Auto/Modell/Motor wechseln? Seit ich meinen damaligen gemachten 1.8T(ca. 240PS) gefahren habe gibt es nur noch das Ultimate. Jetzt beim V8 kostet mich die Suppe gerade mal ca. 5€ mehr, im Gegensatz zu SuperPlus(was für die volle Leistung Pflicht ist) bei einer Tankfüllung. Ich muss halt mein Geld nicht in der Disco oder Fastfood auf den Kopf schlagen, aber das führt dann zu weit.

Fazit: Immer SuperPlus rein und sich freuen, das der Hobel vernünftig läuft.

Ich nutze meinen vorwiegend für den täglichen Weg zur Arbeit und wieder nach Hause und tanke meistens alle zwei Wochen. Da brauch ich nicht das kleine bischen mehr an Leistung und zeitmäßig mache ich da auch nichts gut. Und mit dem einfachen Super fährt meiner auch nicht ohne, das was im Schein steht gibt der auch her wenns sein muss. Ist kein Rennwagen und soll auch keiner werden, ich komme aber damit vernünftig, sicher und entspannt von A nach B, das ist mir 10mal wichtiger.

Wäre es eventuell ein aufgemotztes Wägelchen würde - oder müsste ich ihm auch das gute gönnen, aber meiner ist ein ganz normales ungetuntes Serienauto wie er vom Band gerollt ist. Ich brauch da nicht so ein aufgemotztes und verbautes Prollauto um den tollen Hecht raushängen zu lassen. Ausserdem denke ich, dass sich seit damals die Spritqualität auch verbessert hat, somit bekommt er heute eh einen besseren Stoff als damals.

In diesem Sinne...., ach, und an den 3 bis 5 €-uros scheitert es bestimmt nicht, die hab ich auch noch einstecken und aus dem Disco und Proll-Alter bin ich längst rausgewachsen, dafür ist meine große Tochter mittlerweile in dem Alter, mal so nebenbei.

Eigentlich wollte ich erst nix drauf schreiben, aber nun sind es doch ein paar Zeilen geworden. Weder meine Frau noch ich sind Raucher, trinken tun wir auch nicht, aber ich habe noch einen 92er Ami-T4 mit der 2,5er AAF-Maschine obendrauf, dafür dürfen halt die Autos etwas rauchen und Pferde die ziehen wollen saufen, dafür tuts das normale Super von heute allemal.

Es sollte von mir keine finanzielle Grundsatzdiskussion sein. Ich selber habe bis jetzt immer und bei jedem Auto bemerkt, dass ich mit SuperPlus einfach etwas weiter komme mit einer Tankfüllung. Das ist auch keine Einbildung und die Teststrecken waren immer die gleichen, so wie auch das Beschleunigungsverhalten. Und gerade der Serien-1.8T dankt dir das mit ca. 50km mehr Reichweite und besseren Durchzug bei den aktuell hohen Temps.

Ob und was jeder tankt, ist natürlich jeden selbst überlassen. Ich selber bin ebenfalls aus dem Prollalter und der Sturm- und Drangzeit raus. Ich versuche nur gern immer das Optimum eines Wagens zu nutzen. Ich hab z.B. mit Ultimate-Diesel einen Golf 4 Variant 1.9 PD 101PS betankt(Serie ca. 52 Liter Tankvolumen, öffnet man aber beim Tanken das Tankentlüftungsventil im Tankstutzen passen ca. 60 Liter rein) und bin mit einer Tankfüllung ca. 1230km gefahren. Es war zwar durchgängig nur Autobahn(Leipzig - Österreich), bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von ca. 120 Km/H, aber ich war echt überrascht. Auf dem Rückweg habe ich in Österreich normalen Diesel getankt, gleiches Tankvolumen und gleiche Geschwindigkeit und bin damit nur ca. 1100km gekommen. Es ist also schon ein deutlicher Nutzen erkennbar.

Alleine schon um den 5% Ethanol aus dem Weg zu gehen kommt bei meinem nur Plus rein und der Umstand nur 3-4 mal pro Jahr Benzin Tanken zu müssen macht die Entscheidung noch leichter:)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. A6
  6. A6 4B
  7. 1.8 T von 1998: Soll ich Super oder Super Plus tanken?