Forumi30, Lantra & Elantra
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. 1.5 T-GDI Mildhybrid Erfahrungen

1.5 T-GDI Mildhybrid Erfahrungen

Hyundai
Themenstarteram 6. April 2021 um 8:49

Hallo Forum,

gibt es schon Erfahrungen mit dem 1.5 T-GDI Mildhybrid mit DCT? Klappt das Zusammenspiel zwischen Motor, Turbo, DCT und Startergenerator reibungslos? Ich habe da mal was von Gummibandeffekt gelesen. Hat jemand einen Vergleich zum alten 1.4 T-GDI?

Merkt man einen Unterschied beim Ausrollen und Bremsen durch die Rekuperation? Fühlt sich das komisch oder anders an durch stärke Motorbremse?

Beim KIA Ceed hat man jetzt die Wahl ob man den neuen 1.5 T-GDI mit 48V Mildhybrid nimmt (650,- Aufpreis) oder ohne. Warum auch immer beide Varianten angeboten werden. Und ich Frage mich welche Variante ich nehmen sollte.

Aktuell tendiere ich zum Mildhybrid wegen weil ich mir dadurch etwas mehr Bums beim Beschleunigen, weniger Spritverbrauch und schnelleres Starten beim Start/Stop erhoffe.

Ähnliche Themen
25 Antworten

Ich habe den 1.5 tgdi mit DCT. Einen gummibandeffekt merkt man nie der hat ja ein normales direktschaltgetriebe und kein stufenlosgetriebe wie bei Toyota. Wenn man mit kickdown beschleunigt merkt man schon wie er runter schaltet und dann hoch schaltet. Ob der Kia ohne 48V langsamer beschleunigt wäre interessant kannst du ja mal schreiben in die Kommentare wenn z.b. im Datenblatt was steht.

Die segelfunktion ist super und wenn man vorausschauend fährt kann man sie auch sehr oft nutzen wenn man halt einfach nur vom Gas geht. Start und Stop geht schon bei unter 30 kmh rein wenn man an die Ampel ran rollt das merkt man leicht wenn der Motor ausgeht dann bleibt er aber natürlich auch aus bis man wieder Gas gibt und das geht super schnell und überhaupt nicht spürbar. Der Motor wird ja in dem Moment von dem riemen-starter-generator wieder gestartet und es geht wirklich sehr geschmeidig.

Wenn man auf gerader Strecke vom Gas geht merkt man etwas die rekuperation die ist aber nicht so schlimm wie bei einem elektroauto also nur leicht bergab merkt man gar nichts da wird er langsam schneller.

Also einen Vergleich zum alten 1,4er habe ich nicht, kann aber was zum neuen 1,5er Benziner mit 7 Gang DSG Mildhybrid was sagen den ich seid Freitag habe.

Das Zusammenspiel mit dem Segelmodus wobei der Motor abgestellt wird klappt hervorragend und ist nicht spürbar, würde man nicht auf den Drehzahlmesser schauen würde man es gar nicht merken, die Rekuperation merkt man zwischen durch leicht und man hat das Gefühl es wird ganz leicht gebremst.

Start Stop funktioniert auch einwandfrei, obwohl ich da eigentlich kein Freund von bin...

Wie flott er nu wirklich von der Ampel aus den Hufen kommt kann ich noch nicht sagen da noch am einfahren. Die Unterstützung Bergauf und beim Anfahren merkt man aber schon...

Ich kann auch ein Update bereitstellen. Meine Frau fährt den i30 mit dem neuen Motor und 6 Gang Schaltung. Und bisher sind wir sehr begeistert. Der Wagen ist wirklich sparsam, momentan liegen wir bei 6,1 l/100km im Schnitt bei knapp 1000km Laufleistung. Das Segeln klappt problemlos und völlig unauffällig. Die Rekuperation kann man wirklich fühlen, ist aber nicht störend. Wir bewegen das Fahrzeug zu 95% im ECO Modus.

Zitat:

@Beartman schrieb am 29. April 2021 um 16:02:02 Uhr:

Der Wagen ist wirklich sparsam, momentan liegen wir bei 6,1 l/100km im Schnitt bei knapp 1000km Laufleistung. Wir bewegen das Fahrzeug zu 95% im ECO Modus.

Oh da bin ich leider weit weck von, mit meiner ersten Tankfüllung waren es 7,5 Liter.

Habe das Auto von weiter weck, die Strecke betrug 300 km Autobahn, bin nie schneller wie 140 gefahren und selbst da waren es wo ich zu Hause war 6,8 im Schnitt, fand ich jetzt auch recht viel.

Zu hause bin ich im Obergischen Land, also schaltet die Automatik auch viel.

Ich hoffe das sich der Verbrauch noch nach unten korrigiert, ansonsten wäre ich doch arg weit weck von den Angaben des Herstellers.

Grüße euch, also ich habe den direkten Vergleich zu dem Vorfacelift mit dem 1.4er. Der Eco Modus im 1.4 ist kaum fahrbar um es mal überspitzt auszudrücken. Das ist in dem Neuen ganz anders. Wie die Vorredner kann ich bestätigen, dass alles sehr gut harmoniert und der Segelmodus spitze ist. Noch weniger als 0 kann man nicht verbrauchen.

Meine Frage an die Runde. Ich hab heute mal den Energiefluss beobachtet, im Eco und Normalmodus sieht man zwar wie geladen wird aber nicht, dass beim Anfahren die Energie an die Vorderräder geht. Im Sportmodus allerdings sieht man dies. Ist das bei euch auch so und im Umkehrschluss heißt das nur im Sport gibt es mehr Schub?

Ja das ist so, darum ist die Beschleunigung im ECOModus auch schlechter,im Normal Modus "Normal" und im Sportmodus hat man spürbar mehr Durchzug! Ich find es ok, man kann den Modus je nachdem wie man fahren will einstellen.

Zitat:

@unitedstates schrieb am 4. Mai 2021 um 16:02:12 Uhr:

 

Meine Frage an die Runde. Ich hab heute mal den Energiefluss beobachtet, im Eco und Normalmodus sieht man zwar wie geladen wird aber nicht, dass beim Anfahren die Energie an die Vorderräder geht. Im Sportmodus allerdings sieht man dies. Ist das bei euch auch so und im Umkehrschluss heißt das nur im Sport gibt es mehr Schub?

Werde ich morgen mal beobachten, habe da bisher noch nie drauf geschaut

Bin erstaunt, dann ist es an sich eine Mogelpackung. Was macht die Technik für einen Sinn wenn sie nur im Sportmodus greift. Gerade im Eco oder Normalbetrieb fährt man ja in der Stadt. Sollte doch beim Sprit sparen helfen. Sportmodus ist dann schon das absolute Gegenteil davon.

So habe das heute mal getestet.

Bei mir geht bei allen Modis beim Anfahren Energie an die Vorderräder, selbst während der Fahrt wenn man kräftig beschleunigen will. Der Energiefluss ist aber nicht von allzu langer Dauer, so 2 bis 3 Sekunden vielleicht und ist dann auch spürbar.

Allerdings muss ich dafür im ECO Modus das Gaspedal viel weiter durch treten wie im normalen oder Sportmodus.

Erklärt sich aber von selbst, da durch die verschiedenen Modis die Kennlinien angepasst werden.

Ok, gut zu wissen. Dann kommt der Strom Punch bei ECO sicher erst wenn man bis Kickdown durchtritt?

Nein dafür braucht es kein Kickdown, würde sagen ab etwas über die Hälfte, lässt sich schlecht einschätzen, oder anders gesagt, je schneller man das Gaspedal nach unten tritt...

Beim ganz leichten anfahren oder dahin rollen liegt auch kein Energiefluss an, egal in welchem Modus.

Update:

Nach ausgiebigen testen kann ich dies nun auch bestätigen und meine Frage selbst beantworten. In jeder Stufe schiebt der Elektromotor an. Wie Hardy sagt, kommt es auf das Ansprechverhalten am Gaspedal an.

Hallo,

ich hbe gestern meinen i30 mit dem 1.5 Motor und Automatik abgeholt. 250km vom Händler bis nach Hause 90% Autobahn, der Rest Landstrasse. Verbrauch laut BC 5,9L/100km. Das klingt erstmal nicht schlecht.

Zitat:

@A.Hardy schrieb am 29. April 2021 um 16:25:23 Uhr:

Zitat:

@Beartman schrieb am 29. April 2021 um 16:02:02 Uhr:

Der Wagen ist wirklich sparsam, momentan liegen wir bei 6,1 l/100km im Schnitt bei knapp 1000km Laufleistung. Wir bewegen das Fahrzeug zu 95% im ECO Modus.

Oh da bin ich leider weit weck von, mit meiner ersten Tankfüllung waren es 7,5 Liter.

Habe das Auto von weiter weck, die Strecke betrug 300 km Autobahn, bin nie schneller wie 140 gefahren und selbst da waren es wo ich zu Hause war 6,8 im Schnitt, fand ich jetzt auch recht viel.

Zu hause bin ich im Obergischen Land, also schaltet die Automatik auch viel.

Ich hoffe das sich der Verbrauch noch nach unten korrigiert, ansonsten wäre ich doch arg weit weck von den Angaben des Herstellers.

Kommt ja auch immer drauf an wo man wohnt, im flachen Land wo man viel im Segelmodus unterwegs ist und nur dahin rollt mag das alles hin kommen.

Ich wohne aber im Oberbergischen und selbst wenn ich das Gas nur streichel ist immer eine 7 vorne.

Nach rund 1500 km war ich jetzt auch ein paar mal auf der Bahn und habe mal alles gegeben, diese Tankfüllung dürften dann so 8.5 Liter im ganzen da durch gegangen sein

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Hyundai
  5. i30, Lantra & Elantra
  6. 1.5 T-GDI Mildhybrid Erfahrungen