ForumPassat B8
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Passat
  6. Passat B8
  7. 1,4er ACT Ultimate

1,4er ACT Ultimate

VW Passat B8
Themenstarteram 26. Dezember 2017 um 14:58

Tankt das jemand und bringt es was bei dem oben genannten Motor etwas?

 

Frohe Weihnachten noch

LG raudi52

Ähnliche Themen
16 Antworten

Das lässt dir keine Ruhe.....

Komm vorbei mit wenig Kraftstoff im Tank, wir machen eine logfahrt um zu sehen was der Zündwinkel bzw. deren rücknahme sagt.

 

Dann tankst du ultimate und wir loggen nochmals.

 

https://youtu.be/w4nehwFharA

 

Guck dir das Video mal an, der geht da sehr gut drauf ein und zeigt es. Allerdings anderer Motor und optimiert.

Themenstarteram 26. Dezember 2017 um 15:50

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 26. Dez. 2017 um 15:35:21 Uhr:

Das lässt dir keine Ruhe.....

Warum?

Ich frag zum ersten Mal, und da mein Tank fast leer ist, würde ich es mal probieren, aber wenn es sich nicht rentiert lass ich es und tanke weiterhin das 95 Octan

Es wird eh nichts bei rum kommen, weil es oft eine Glaubensfrage ist, vieles auch pauschalisiert wird.

Ford hat damals den Focus St mit der 2,5l Maschine mit 225ps bei 95 angegeben. Im Nachhinein hat sich herausgestellt das der Motor mit 98 octan 237ps hat, ein Kollege der sein mit 102 gefahren hat, hatte am Prüfstand 244ps.

Lass es und sei froh das du es nicht brauchst. Das benötigst du nur bei den hochgezüchteten Motoren.

Und da hat man die pauschal Aussage auch schon.

 

Also wenn ich mal so nachreche hatte der St eine Literleistung von 90ps/l bei 95 octan.

Der 1.4 act hat dagegen ~107ps/l bei 95 octan.

Welcher Motor ist nun "hochgezüchtet"???

Mehr PS sagen nicht zwangsläufig etwas über die Literleistung und den benötigten Kraftstoff aus.

 

Es liegt alleine an der jeweiligen Abstimmung/Programmierung.

 

Zitat:

@raudi52 schrieb am 26. Dezember 2017 um 15:50:15 Uhr:

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 26. Dez. 2017 um 15:35:21 Uhr:

Das lässt dir keine Ruhe.....

Warum?

Ich frag zum ersten Mal, und da mein Tank fast leer ist, würde ich es mal probieren, aber wenn es sich nicht rentiert lass ich es und tanke weiterhin das 95 Octan

Probier es halt einfach aus, die paar Euro Mehrpreis für 2-3 Ladungen davon werden es dir schon mal wert sein. Dann hast du eigene Erfahrungen.

Ich hab Ultimate 102 nur mal bei meinem Moped probiert (KTM V2, ~1,2l, 150PS) und da konnte ich keine spürbar positiven Effekte feststellen. Im Gegenteil, irgendwie war die Karre an jenem Tag irgendwie heisser, sowohl im Sinne spürbarer Abwärme als auch Öltemperatur. (k.A. ob das jetzt nur am Sprit gelegen hat).

Mfg

Manuel

 

Zitat:

@Passat-B8BiTDI schrieb am 26. Dezember 2017 um 16:51:57 Uhr:

Und da hat man die pauschal Aussage auch schon.

Also wenn ich mal so nachreche hatte der St eine Literleistung von 90ps/l bei 95 octan.

Der 1.4 act hat dagegen ~107ps/l bei 95 octan.

Welcher Motor ist nun "hochgezüchtet"???

Mehr PS sagen nicht zwangsläufig etwas über die Literleistung und den benötigten Kraftstoff aus.

Es liegt alleine an der jeweiligen Abstimmung/Programmierung.

Und da haben wir schon den ersten der alles auf die Goldwaage legt. Ich meinte damit eher, dass wenn im Tankdeckel 95 steht wird es kaum was bringen einen höherwertigeren Sprit zu tanken. Der Popometer wird es nicht merken. Falls man etwas ausliest, dass auf einen besseren Motorlauf schließen lässt wird es den Aufpreis nicht wer sein. Locker bleiben

War nicht böse gemeint und bin ja locker.

 

Du beziehst dich ja auf den Tankdeckel, beim St war im Tank Deckel auch 95 drin.

 

Sicherlich hast du recht, das es passieren kann, das es positive Eigenschaften hat, diese aber kaum spürbar sind.

Beim St sind es umgerechnet etwa 5% Leistungsunterschied, würde man die bei 150ps zu Grunde legen, wären es 7,5ps mehr.

Der eine würde sie wahrnehmen, der andere nicht.

Ich habe damals den Seat als er noch ein Diesel war gechippt, am Prüfstand eine eingangsmessung gemacht, optimiert, eine weitere Messung gemacht, eine gemesse mehrleistung von 30PS und 100Nm.

Eine Runde durchs Industriegebiet gefahren, ausgestiegen, dem Prüfstandsbesitzer gesagt, spüre keine mehrleistung, darauf hin er zu mir, du bist Gefühlstot.

Im Nachhinein betrachtet ist es logisch, man erhofft sich oftmals einen größeren Effekt, als er in Wirklichkeit ist.

Genaues Gegenteil wäre es.

Wenn man ein Update macht ohne von einer mehrleistung auszugehen, z.b bei dem Update beim Diesel Skandal.

Wenn dadurch der Motor vielleicht nur 10Nm und 5PS mehr hat, würde man eventuell sagen, irgendwie geht der nach dem update besser.

 

 

Daher kann ich auch nur sagen, macht mit euren wagen den Test über mehrere Tankfüllungen. Die Kosten halten sich ja mehr als in Grenzen.

 

Vielen ist ja schon damit geholfen, das die Verbrennung sauberer ist und somit die Chrom auspuffblende nicht immer Schwarz wie von einen Diesel ohne DPF ist.(nicht beim Passat)

Hat Ford nicht damals seine Aussage revidieren müssen?

Keine Ahnung.... , war ja am Prüfstand nachweisbar, bei vielen und Prüfstand unabhängig. Wenn dann hätten sie es ab einen bestimmten mj durch andere Software begrenzen müssen.

Die ersten RS die Ausgeliefert wurden hatten ihre 305PS nicht erreicht.., dafür gab es dann auch Nachbesserung.

Ich habe es getestet. Es bringt überhaupt nichts. Bei den 2.0 TSI merkt man einen Unterschied, beim 1.4er aber nicht. Trotzdem ist es zur "reinigung" des Motor aber gut. Man muss aber schon min. 4 Tankfüllungen tanken.

Themenstarteram 27. Dezember 2017 um 19:53

Danke euch für die Infos

Und hast bzw. willst du es nun Testen......

Themenstarteram 29. Dezember 2017 um 23:48

Hab einiges gelesen, deinen Beitrag und das Video, und andere die sagen, es bringt nichts da die neuen Motoren schon so optimal eingestellt sind und mit dem Premium Benzin nichts anfangen können, was den Zündwinkel an geht, weiter zurück wie 0 geht nicht, oder so ähnlich

Deine Antwort
Ähnliche Themen