ForumVolkswagen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. 1.4 TSI - Steuerkettenrasseln durch VW-Konstruktionsfehler -

1.4 TSI - Steuerkettenrasseln durch VW-Konstruktionsfehler -

VW
Themenstarteram 13. November 2021 um 9:04

Hallo leidgeprüfte 1.4 TSI Besitzer,

ich habe Anfang Okt. 2021 die VW-Konzernspitze schriftlich per Einschreiben mit Rückschein über einen von mir aufgedeckten Konstruktionsfehler im Steuertrieb informiert. Der Rückschein kam mit Empfangsbestätigung, #.Okt. 2021, seitens VW, 4 Tage später an. Soweit so gut. Danach kam nichts mehr. Leider hatte ich das so auch von VW erwartet.

Vorher war ich in fast allen VW, Audi Skoda und Seat-Foren und habe lange recherchiert ob dieser Konstruktionsfehler schon erkannt und publiziert wurde. Erstaunlicherweise nicht wirklich.

Zu mir: staatl. gepr. Maschinenbautechniker (Werkzeugmaschinenbau). Seit Anfang 2021 bin ich im Ruhestand. Gelegentlich Hobbyschrauber seit meinem 16. Lebensjahr.

Um für mich den Beweis zu erbringen ob das Startrasseln dauerhaft ausbleibt, habe ich im April 2021 diesen Konstruktionsfehler technisch geändert mit zwei Original VW-Bauteilen und habe die alte Steuerkette natürlich nicht ausgetauscht. Wie sollte ich denn auch sonst den erfolgreichen Beweis meiner technischen Änderung erbringen.

Mein Testfahrzeug war ein Golf 6 / BJ. 6/2009 / 152000 km Motorcode: CAXA.

Dieser Wagen war im März in einer VW-Werkstatt zwecks Startrasseln-Diagnose. Er hatte schon monatelang immer wieder mal Startrasseln.

Solange das Rasseln nicht länger wie 2-3 Sek. dauere, sei es nach Aussage vom Werkstattmeister kein Problem. (Kein Kommentar)

Nach meiner technischen Änderung, nunmehr 7 Monaten und 6500 km später muss ich eingestehen, das Startrasseln kam wieder.

Ehrlich gesagt, genau zweimal, jedoch viel leiser und kürzer als zuvor. Oder höre ich mittlerweile zu genau hin ?

Meine technische Änderung hat sich bewährt und war ihren Preis wert.

Zwei Bitten hätte ich !

- Anfragen bitte ausschließlich nur über die PN-Funktion (Persönliche Nachricht) an mich richten.

- da ich Rentner und gesundheitlich seit kurzem etwas angeschlagen bin, dauert es vielleicht etwas bis

ich auf PN antworte.

Vielen Dank für euer Verständnis !

Gruß J. aus NRW

Ähnliche Themen
1 Antworten
Themenstarteram 14. November 2021 um 12:37

Zusatz-Info:

War wohl Zufall !

Habe überraschend gestern doch noch eine schriftliche Antwort von der VW-Konzernspitze auf mein Einschreiben vom 3.Okt. erhalten. Man entschuldigte sich darin für die sehr späte Rückmeldung. In diesem VW-Schreiben vom 11.11.2021 teilte man mir u.a. mit, das sich für die zuständige Fachabteilung aus meinem Vortrag keine neue Erkenntnisse ergeben.

Habe das VW-Schreiben zur Kenntnis genommen.

Ich bleibe dabei. Meine technische Änderung funktioniert einwandfrei und eine vorzeitige Steuerkettenlängung findet definitiv nicht mehr statt !

Gruß J.

 

Zitat:

@AC-RY-NE schrieb am 13. November 2021 um 09:04:46 Uhr:

Hallo leidgeprüfte 1.4 TSI Besitzer,

ich habe Anfang Okt. 2021 die VW-Konzernspitze schriftlich per Einschreiben mit Rückschein über einen von mir aufgedeckten Konstruktionsfehler im Steuertrieb informiert. Der Rückschein kam mit Empfangsbestätigung, #.Okt. 2021, seitens VW, 4 Tage später an. Soweit so gut. Danach kam nichts mehr. Leider hatte ich das so auch von VW erwartet.

Vorher war ich in fast allen VW, Audi Skoda und Seat-Foren und habe lange recherchiert ob dieser Konstruktionsfehler schon erkannt und publiziert wurde. Erstaunlicherweise nicht wirklich.

Zu mir: staatl. gepr. Maschinenbautechniker (Werkzeugmaschinenbau). Seit Anfang 2021 bin ich im Ruhestand. Gelegentlich Hobbyschrauber seit meinem 16. Lebensjahr.

Um für mich den Beweis zu erbringen ob das Startrasseln dauerhaft ausbleibt, habe ich im April 2021 diesen Konstruktionsfehler technisch geändert mit zwei Original VW-Bauteilen und habe die alte Steuerkette natürlich nicht ausgetauscht. Wie sollte ich denn auch sonst den erfolgreichen Beweis meiner technischen Änderung erbringen.

Mein Testfahrzeug war ein Golf 6 / BJ. 6/2009 / 152000 km Motorcode: CAXA.

Dieser Wagen war im März in einer VW-Werkstatt zwecks Startrasseln-Diagnose. Er hatte schon monatelang immer wieder mal Startrasseln.

Solange das Rasseln nicht länger wie 2-3 Sek. dauere, sei es nach Aussage vom Werkstattmeister kein Problem. (Kein Kommentar)

Nach meiner technischen Änderung, nunmehr 7 Monaten und 6500 km später muss ich eingestehen, das Startrasseln kam wieder.

Ehrlich gesagt, genau zweimal, jedoch viel leiser und kürzer als zuvor. Oder höre ich mittlerweile zu genau hin ?

Meine technische Änderung hat sich bewährt und war ihren Preis wert.

Zwei Bitten hätte ich !

- Anfragen bitte ausschließlich nur über die PN-Funktion (Persönliche Nachricht) an mich richten.

- da ich Rentner und gesundheitlich seit kurzem etwas angeschlagen bin, dauert es vielleicht etwas bis

ich auf PN antworte.

Vielen Dank für euer Verständnis !

Gruß J. aus NRW

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. 1.4 TSI - Steuerkettenrasseln durch VW-Konstruktionsfehler -