ForumW203
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 0999 AKM Endschalldämpfer - Wo?

0999 AKM Endschalldämpfer - Wo?

Mercedes C-Klasse S203

Warte seit 3 Monaten auf den Endschalldämpfer, der inzwischen auf dem letzten Sieb pfeift, d.h. er hängt noch. :mad:

Gibt es Alternativen, damit das Fahrzeug durch den TÜV kommt? :confused:

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 1. Oktober 2016 um 23:11

Zitat:

@asphalthoppler schrieb am 1. Oktober 2016 um 21:52:57 Uhr:

Im Übrigen: ich teile mein Wissen nur mit Leuten, die auch gewisse Benimm- Regeln kennen und anwenden.

Welches Wissen, meinst du die dumme Anmache.... :D - das sind wohl die als Benimm- Regel erwarteten Eigenschaften. Vernünftiges Quoten zähle ich ebenfalls dazu ;)

Sollte es dennoch jemanden geben der mir verraten möchte, wo ich einen passenden Endschalldämpfer für den S203 320cdi her bekomme..... ich wäre daran sehr interessiert. Doch scheint es inzwischen quasi Pflicht zu sein den Fragesteller ans Bein zu pissen, wenn man ansonsten keine Antwort zur Frage selbst geben kann.

Weitere "Nettigkeiten" können wir uns schenken, ich suche lediglich einen Endschalldämpfer und keinen Familienanschluss. :p

36 weitere Antworten
Ähnliche Themen
36 Antworten

Zitat:

@Polo I schrieb am 11. November 2016 um 09:35:21 Uhr:

Heute nun habe ich die Lösung seitens MB erhalten - siehe Anlage. Ich habe mich vielfältig darum bemüht, wobei letztlich der Weg über die Auto-Bild zielfführend war. Wie mir von der für den Austausch zuständigen Niederlassung mitgeteilt wurde, kommt nicht der zum Fahrzeug passende Endschalldämpfer zum Zuge, sondern eine Version die angepasst werden muss, wobei die Mehrkosten von MB getragen werden. Haltbarkeit und Optik sollen davon nicht beeinträchtigt sein, so das es eine Dauerlösung ist.

Auf meiner letzten Vollgastour verabschiedete sich die äußere Ummantelung, zum Glück auf einem Parkplatz, die ich mit leichter Gewalt entfernen konnte. Was hätte passieren können wenn diese bei hoher Geschwindigkeit weggeflogen wäre mochte ich mir anschließend nicht ausmalen.

Was wird nun gemacht?

Was kostet es dann ?

Und letztlich die Frage was machen nun all die anderen die einen ESD brauchen!

Zitat:

@Koelner67 schrieb am 12. November 2016 um 22:25:08 Uhr:

Zitat:

@Polo I schrieb am 11. November 2016 um 09:35:21 Uhr:

Heute nun habe ich die Lösung seitens MB erhalten - siehe Anlage.

Was wird nun gemacht?

Was kostet es dann ?

Und letztlich die Frage was machen nun all die anderen die einen ESD brauchen!

Das erfahre ich genau erst vor Ort, das Material war zum Zeitpunkt der Mitteilung noch nicht in der Niederlassung angekommen.

Die Kosten belaufen sich auf dem was der vorgesehene Endtopf kostet und die Nutzungsdauer der neuen Endtopfes soll dem vorgesehenen gleichen. Ich tippe darauf, das sie den vom normalen 320cdi auf die Sportausführung anpassen werden, was mit einem Mehraufwand verbunden ist.

Was die anderen machen..... warten bis die Sportausführung wieder lieferbar ist oder ebenfalls einen Weg finden MB von ihrer Dringlichkeit zu überzeugen.

Wenn du es ganz genau wissen willst steht es dir natürlich frei selbst bei MB anzufragen und hier die Lösung zu präsentieren :p

Zitat:

@trippy1980 schrieb am 12. November 2016 um 07:03:21 Uhr:

Polo

Welches Teil verbauen die und passen es an?

Hast du da eine Teilenummer? Von welcher Baureihe?

Nächste Woche wird er montiert. Sobald ich die Daten habe werde ich diese posten. Da die Werkstatt sich dazu an meinem anderen Wohnsitz befindet muss ich noch etwas abwarten.

Die wohl einmalige Lösung ist, es kommt der Endtopf vom normalen 320cdi ran und da die Edelstahlblende nicht auf dessen Endrohre wegen der unterschiedlichen Formgebung passt, wird dieser wieder rückgetauscht, wenn der zum Sport-Model passende Endtopf lieferbar ist. Das ist für den Kunden kostenlos.

Diese Übergangslösung muss gewählt werden, da der zersetzte Endtopf aus Haftungsgründen nicht mehr montiert werden kann. Mercedes Benz kann das Risiko nicht tragen, dass davon etwas abfällt und im nachfolgenden Verkehr Schaden angerichtet wird.

Für mich war es das zu diesem Thread und nun mache ich mich daran noch möglichst lange zu leben, damit ich es noch erlebe...;)

Zitat:

@Polo I schrieb am 25. November 2016 um 11:22:00 Uhr:

Die wohl einmalige Lösung ist, es kommt der Endtopf vom normalen 320cdi ran und da die Edelstahlblende nicht auf dessen Endrohre wegen der unterschiedlichen Formgebung passt, wird dieser wieder rückgetauscht, wenn der zum Sport-Model passende Endtopf lieferbar ist.

Verstehe ich nicht. Anfangs hieß es doch, der Endtopf des des "normalen" 320 CDI könne nicht verwendet werden, du hattest doch explizit danach gefragt? Und jetzt darfst du doch, wenn auch nur temporär, damit rumfahren?

Auf jeden Fall ist das eine für Mercedes sehr teure Lösung. Einen neuen "normalen" Endschalldämpfer verbauen, den man hinterher nicht mehr verkaufen kann, und doppelte Arbeit, da das Ganze zweimal gemacht werden muss. Der unbedingte Wunsch negative Presse zu vermeiden motiviert scheinbar dazu, diesen immensen Aufwand für ein aus Herstellersicht völlig uninteressantes Uraltauto zu betreiben. Letztendlich ist das eine sehr kulante Lösung, wenn auch möglicherweise nicht ganz freiwillig.... ;)

Das Ergebnis ist ja akzeptabel, wenn nur nicht dieses lästige Vorgeplänkel (gewesen) wäre...

Der mich betreuende Meister auch nicht, zumal die Informationspolitik einzig darin bestand, dass das Material der Niederlassung zugestellt und ihnen kommentarlos der Einbau überlassen wurde. Erst als die Blende nicht passte wurde eifrig telefoniert, wobei mir der Meister unter der Hand mitteilte, das der 203 bereits dermaßen alt ist, das sich darum keiner mehr Gedanken macht und die Qualität Mopf 203 mit der aktuellen C-Klasse verglich - "so wird heute nicht mehr gebaut". Mag sein, das er mir Honig um die Schnute pinseln wollte, denke allerdings, dass das ehrlich gemeint war, denn wir kennen uns schon sehr lange.

Für die Reparaturdauer, waren noch andere Dinge zu warten/ reparieren, stand mir die aktuelle C-Klasse zur Verfügung, die mich mit ihrem Automatisierungswahn stresste. Keine Handbremse, kein Lenkwiderstand und ein integriertes Bedienhandbuch mit einem dermaßen langsamen Ansprechverhalten, das man längst weiter gedrückt hatte in der Annahme, das es nicht funktioniert....dazu ein Fernlicht, was sich nicht einschaltete... warum auch immer.

Etwas Positives hatte die Angelegenheit dennoch, der für mich überflüssige ATF Wechsel nebst Spülung zeigte sich dann als wahres Komfortwunder, so weich schaltet nun wieder die 7g Automatik und durch den neuen Endtopf ist auch wieder mehr Durchzug im oberen Geschwindigkeitsbereich vorhanden...:cool:

Interessanter Thread.

Schöner Bericht

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/3427/mercedes-c-klasse-s203

Das waren noch Zeiten :D

http://www.motor-talk.de/fahrzeuge/22000/fiat-850-850

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W203
  7. 0999 AKM Endschalldämpfer - Wo?