ForumPhaeton
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 00492 - Karosserienickwinkel vom Steuergerät für Niveauregulierung

00492 - Karosserienickwinkel vom Steuergerät für Niveauregulierung

VW Phaeton 3D
Themenstarteram 18. August 2013 um 20:14

00492 - Karosserienickwinkel vom Steuergerät für Niveauregulierung

008 - unplausibles Signal - Sporadisch

Durch welchen Fehler kann beim Phaeton der Karosserienickwinkelfehler kommen (über das VCDS kann ich die Xenonlinsen senken/heben und auch jeden Höhensensor hinsichtlich Fahrzeughöhe (absolut) und Abweichung zum Normalniveau auslesen)?

Hat der Phaeton Bj. 2003 Sensoren für den Karosserienickwinkel oder geht das über die Höhensensoren vom Luftfahrwerk/Xenon?

Kennt sich jemand damit aus bzw. kann mir da weiterhelfen? Ich bin über jede Hilfe dankbar.

Kann mir vielleicht jemand sagen, wie seine Werte von Fahrzeughöhe (absolut) und Abweichung zum Normalniveau bei der Niveauregulierung für Luftfahrwerk im Normalniveau und angehoben sind (außer das wäre jetzt wirklich für den Karosserienickwinkel total egal)?

Ähnliche Themen
22 Antworten
Themenstarteram 25. August 2013 um 13:50

Codierungen vom Luftfahrwerk (habe es sogar neu codiert --> alles unverändert) und von den Scheinwerfersteuergeräten passen.

Alle vier Höhensensoren geben sauber Werte an, die ausgelesen werden können.

Dabei fällt mir beim Phaeton folgendes auf:

vorne links: 104,0

vorne rechts: 122,0

hinten links: 116,0

hinten rechts: 116,0

Ist das normal? Hat das wirklich nix mit dem Karosserienickwinkel zu tun?

Angeblich hätte ein A8 im Kompressor vom Luftfahrwerk noch einen Sensor für die Neigung, stimmt sowas?

Der Karosserienickwinkelfehler muss doch eine Ursache haben, bei welchem Fehlerbild er ausgegeben wird. Habe auch die Kabelpläne vom Phaeton da und kann da nix finden, was irgendwie noch einen Einfluss auf das Niveausteuergerät oder die Leuchtweitenregulierung haben soll.

Kurz und knapp: Ich verzweifle langsam mit dem Fehlerbild... :eek:

Du hast das Fahrzeug per Koppelstangen tiefer gelegt und mit VCDS.

Das kann der phaeton nicht so haben wie vielleicht ein A6.

Zu dem Fehler kann ich nur sagen, dass es der Sensor im Federbein ist wie beim A8

Dieser misst die Höhe und brennt bei zu viel gefummel durch.

Hast du vielleicht den genauen Fehlerbrecht ?

Der Phaeton kann per VDCS 30mm tiefer gelegt werden wobei du den Wert Addieren musst.

Sagen wir mal der Istwert beträgt 380mm, so musst du 390mm eingeben damit der Wagen 10mm runter fährt.

Vergiss nicht zum schluss im Kanal 05 mit 0001 zu bestätigen.

Damit stellst du die Leuchtweitenregulierung ein.

Der Phaeton bleibt im Normalsmodus so, wie du Ihn im Anpassungskanal per VCDS einstellt.

Wenn du das Fahrzeug an der VA auf 400mm und hinten auf 380mm hast, fährt er im Liftmodus genau 40mm höher.

Auf der Autobahn bei 120km fährt der Wagen ab dem Normalmodus 2cm tiefer und bei 180kmh nochmals einen cm tiefer. sind also 3cm Luft die du definitiv brauchst.

Auch möchte ich erwähnen, dass der Phaeton einen sehr tiefen Unterbau hat, ich hoffe du hast mindestens 20 Zöller drauf.

Gruß

Stimmt, der Unterbau ist echt voluminös...der schleift schnell.

Und hier war auch die Antwort auf meine Frage 120=2cm, 180=3cm gesamt!

Dankö!

Themenstarteram 26. August 2013 um 23:54

Gruß Zottel125.

Der Phaeton wurde vom Besitzer mit Koppelstangen tiefergelegt und auch so mit 20Zoll seit ca. 2-3 Jahren gefahren.

Der Fehler mit dem Karosserienickwinkel besteht auch schon eine geraume Zeit (laut Besitzer).

Ich habe bei dem Phaeton die originalen Koppelstangen wieder verbaut, da ich dachte, dass es an der kleinen Änderung liegen könnte. Leider haben die Koppelstangen damit nix zu tun, denn auch im Country-Modus ist der Fehler noch vorhanden.

Ich habe lediglich den Phaeton wie Auslieferungszustand neu codiert. Also nix tieferlegen oder ähnliches. Der Phaeton steht quasi wie ein Jeep da. :D

"IN" welchem Federbein soll denn ein Sensor sitzen? Kann man den auslesen/testen?

An dem Phaeton konnte ich am bzw. in der Nähe des Federbeins nur den Neigungssensor des Niveauregulierungssteuergerätes, den Sensor für den Reifendruck und den Sensor unterhalb am Federbein finden. Sonst gibt es oberhalb am Phaetonluftfahrwerk nur noch einen Elektroanschluss für die Härteverstellung des Fahrwerkes. Mehr ist mir leider nicht bekannt.

Finde es super, dass du mir schon einmal versuchst zu helfen. ;)

Themenstarteram 1. September 2013 um 11:35

Hallo zottel125,

ich habe mich gerade wieder ein bisschen weiter belesen.

Der Sensor unterhalb am Fahrwerk ist doch der Beschleunigungssensor oder? Mit einem Beschleunigungssensor kann man zusätzlich eine Neigungsmessung durchführen. Meinst du, dass dieser Sensor für den Karosserienickwinkel beim Phaeton da ist? Kann mir fast nix anderes mehr vorstellen. Haben sonst alles andere getestet, durchgemessen, getauscht und erneut codiert.

Hi,

Genau dieser Sensor ist das auch.

Welche hast du denn bis jetzt getauscht ?

Themenstarteram 1. September 2013 um 13:24

Bis jetzt haben wir nur die Höhensensoren (untereinander) G76, G77, G78 und G289 getauscht gehabt. Einer war auch wirklich defekt gewesen. Sind alle vier gleich.

Da ich mittlerweile den kompletten E-Plan vom Phaeton Luftfahrwerksystem da habe, bin ich jetzt noch auf folgendes gestoßen:

Phaeton hat 4 Radbeschleunigungssensoren G337, G338, G339 und G340 direkt an den Federbeinen dran. Weiterhin hat der Phaeton auch noch 3 Karosseriebeschleunigungssensoren G341 (Radkasten vorne links), G342 (Radkasten vorne rechts) und G343 (Kofferraum) die auch noch aufs Niveausteuergerät gehen.

Ich vermute einer/mehrere von den 7 Sensoren sind für den Nickwinkel verantwortlich. Mein Tipp geht aktuell zu den 3 Karosseriebeschleunigungssensoren.

Muss heute nochmal mitm Laptop dran und gucken, ob ich diese Sensoren auch auslesen kann.

Notfalls zieh ich die Dinger nacheinander ab und guck, ob die überhaupt eine einzelne Fehlermeldung verursachen.

Mehr als diese Sensoren hängen nicht am Niveausteuergerät dran.

Ich denke heute Nachmittag bin ich wieder bisschen schlauer...

Ich bin gespannt und warte auf neues :)

Über das VCDS kannst du die Sensoren einzeln ansteuern soweit ich das noch in Erinnerung habe.

Und wie du schon sagtest, am besten einen Sensor nach dem anderen abziehen und schauen was sich ergibt.

Speichere unbedingt vorher die Neigungswinkel Werte ab! am besten machst du ein Foto davon denn wenn du die Sensoren absteckst, gehen die Werte eventuell verloren.

Ich denke das brauche ich dir aber nicht erklären.

Themenstarteram 1. September 2013 um 20:15

Habe jetzt alle 7 Beschleunigungssensoren im Stand auslesen können:

Signal Radbeschleunigungssensoren:

vorne links: 2,41V

vorne rechts: 2,41V

hinten links: 2,43V

hinten rechts: 2,45V

Signal Aufbaubeschleunigungssensoren:

vorne links: 2,45V

vorne rechts: 2,36V

hinten: 2,41V

Arbeiten also alle genau zwischen 0V und 5V. Also alles in Ordnung.

Wenn ich einen Sensor abstecke, wird er im Fehlerspeicher hinterlegt und knapp 5V erscheinen beim Auslesen.

Nun bin ich mit meinem Latein auch wieder langsam am Ende...

Fehler im Fehlerspeicher der Scheinwerfersteuergeräte und die Sperre zur Scheinwerfergrundeinstellung siehe Bilder.

Phaeton-grundeinstellung
Phaeton-fehlerspeicher

Wenn du bei der Tieferlegung über VCDS über Kanal 05 mit 0001 Bestätigst, was steht dann da ?

Fehler oder alles OK ?

Wenn der die Werte Annimmt und alles ok ist, ist zu 100 % das Steuergerät für die Niveauregulierung hin !

http://www.ebay.de/.../130755175148?...

Themenstarteram 2. September 2013 um 9:11

Zitat:

Original geschrieben von zottel125

Wenn du bei der Tieferlegung über VCDS über Kanal 05 mit 0001 Bestätigst, was steht dann da ?

Fehler oder alles OK ?

Wenn ich über VCDS das Fahrwerk neu codiere (Serienhöhe, da Tieferlegung mit Software nicht gewünscht), dann nimmt der das ohne Probleme. Quasi alles ok.

Themenstarteram 2. September 2013 um 9:16

Zitat:

Original geschrieben von zottel125

Wenn der die Werte Annimmt und alles ok ist, ist zu 100 % das Steuergerät für die Niveauregulierung hin !

http://www.ebay.de/.../130755175148?...

Du denkst also, wenn alle Sensoren und Geber sauber arbeiten, dass vom Niveausteuergerät nur keine vernünftige Auswertung gemacht wird und somit die Scheinwerfersteuergeräte ein unplausibles Signal erhalten?

Ja.

Aber eine kurze Frage habe ich noch.

Taucht eine Meldung im Kombiinstrument auf oder Ähnliches ?

Wenn ja welche genau?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Phaeton
  6. 00492 - Karosserienickwinkel vom Steuergerät für Niveauregulierung