ForumW204
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. ...mein neuer gebrauchter...und wieder ein felgenproblem. bitte helft.

...mein neuer gebrauchter...und wieder ein felgenproblem. bitte helft.

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 21:21

Grüße euch.

Vorweg das wichtigste.

Bin seit 11.06.19 ein Besitzer einer C-Klasse T Model da kinder im spiel sind was für späteres berücksichtigt werden muss.

Km. 92tkm, bj 3.11 mopf mit schiebedach (war ausschlaggebend ;) )

Es ist ein avantgarde c200 (kettenproblem bekannt muss nicht diskutiert werden) für die neugierigen hier die FiN zur ausstattungsliste

WDD2042481F660212.

 

Jetzt zur eigentlichen Beratung.

Habe noch ca.1000e übrig und würde sie in das aussehen investieren. Da der wagen auf 17 zoll steht und 2 neue reifen brauch, dachte ich, ich stelle um auf schöne dezente 18/19 zoll mit humaner bereifung um keine mega walzen und keine mischbereifung. Was ich allerdings möchte ist dass die felgen/ reifen schön mit der karo nach aussen abschliessen und dass man zwischen reifen und radkasten nicht noch ein zelt aufstellen kann. (Möglicherweise geht das alleon mit dem avantgarde fahrwerk sowieso?)

Und es darf nicht bretthard sein wegen kindern aber eben schön stimmig.

 

Wisst ihr was ich meine? Habt ihr da vernpftige tips? Wenn 18er dann wieviel et

Wenn 19 dann wieviel et und wied das nicht wieder zu breit wegen den reifen?

 

Textet mal frei raus gemeinde.

Ähnliche Themen
99 Antworten

Spurplatten wäre sicher ne Lösung

Themenstarteram 13. Juni 2019 um 22:41

Zitat:

@nsa2008 schrieb am 13. Juni 2019 um 22:26:39 Uhr:

Spurplatten wäre sicher ne Lösung

Bei welcher größe/et

20mm vorne, 25mm hinten. Aber tiefer würde ich ihn nicht schrauben. Ich hab nen c180 VorMopf Avantgarde, das Fahrwerk ist zu weich dafür. Und 18/19 Zoll ohne breite, niedrige Schloffen kannst du knicken, entweder passen sie nicht in das Felgenbett ( bei der Montage ) oder du brauchst speziell dafür angefertigte Reifen, die zum einen teuer sind, zum anderen eine Einzelabnahme beim TÜV erfordern - damit kannst du dann dein Budget knicken. Wäre nicht sinnvoll.

Daher Spurverbreiterungen drunter und fertig - ich hab über das Thema auch lange nachgedacht, aber es bringt bei den Kisten irgendwie nix, außer das man ne menge Geld für ein Komplettpaket aus Fahrwerk und Rädern aufwenden müßte, sofern man es nicht aus guter Quelle für faires Geld gebraucht bekommen kann.

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 7:32

Zitat:

@Crizz schrieb am 13. Juni 2019 um 22:49:34 Uhr:

20mm vorne, 25mm hinten. Aber tiefer würde ich ihn nicht schrauben. Ich hab nen c180 VorMopf Avantgarde, das Fahrwerk ist zu weich dafür. Und 18/19 Zoll ohne breite, niedrige Schloffen kannst du knicken, entweder passen sie nicht in das Felgenbett ( bei der Montage ) oder du brauchst speziell dafür angefertigte Reifen, die zum einen teuer sind, zum anderen eine Einzelabnahme beim TÜV erfordern - damit kannst du dann dein Budget knicken. Wäre nicht sinnvoll.

Daher Spurverbreiterungen drunter und fertig - ich hab über das Thema auch lange nachgedacht, aber es bringt bei den Kisten irgendwie nix, außer das man ne menge Geld für ein Komplettpaket aus Fahrwerk und Rädern aufwenden müßte, sofern man es nicht aus guter Quelle für faires Geld gebraucht bekommen kann.

Danke dir erstmal.

Aber ist das fahrwerk von Mopf gegenüber vormopf nicht geändert worden?

... kann das nicht mit rundum 225 auf der 18er oder 235 auf der 19er mit deinem tip mit den spurplatten auch gut aussehen?

 

Kann doch nicht sein dass sich gleich alle ein teures fahrwerk kaufen nur wenn sie paar schöne u stimmige räder drunter haben wollen.

 

Due asphaltkratzer-zeiten habe ich schon lange hinter mir ;)

Natürlich gibt es zugelassene Rad-Reifen-Kombis für größere Felgen, aber der Reifenquerschnitt wird niedriger da der Abrollumfang gleich bleibt - damit bleibt dann auch die Luft im Radhaus identisch. Bei einem größeren Abrollumfang würde der Tacho eine zu geringe Geschwindigkeit anzeigen. Ob es allerdings die Möglichkeit gibt, eine Tachoanpassung an die Reifengröße zu codieren, kann ich nicht beantworten. Würde aber auch nur dann Sinn machen, wenn die Winterbereifung dann wiederrum in einer Dimension mit identischem Abrollumfang ausgeführt wird.

Zitat:

@Crizz schrieb am 14. Juni 2019 um 08:47:07 Uhr:

Natürlich gibt es zugelassene Rad-Reifen-Kombis für größere Felgen, aber der Reifenquerschnitt wird niedriger da der Abrollumfang gleich bleibt....

Der niedrigere Reifenquerschnitt geht zu Lasten des Komforts.

Zitat:

@golem2000 schrieb am 13. Juni 2019 um 21:21:30 Uhr:

..Und es darf nicht bretthart sein wegen kindern aber eben schön stimmig...

Da 17 " das erträgliche Maximum beim Restkomfort sind, insbesondere mit Kindern, würde ich eher mit den vorhandenen Felgen und Spurplatten experimentieren. Jeweils 10 mm raus und er steht gut im Schuh. Tiefer kommt er so nicht, aber das darf er ja nicht, wenn du Kinder transportieren willst.

Steck die 1000€ in die Sparbüchse, da kommt noch genug, wo du das Geld loswirst. Da freust du dich dann über 1000€ zusätzlich als Rücklage.

Ich fahr rundum 19“ im Sommer.

Hinten 255/30 R19 und vorn 235/35 R19

Fahrkomfort? Kann man drüber streiten. Bin ein Berufspendler mit 40.000km im Jahr, also in der sommerrädersaison gute 15.000-20.000 auf der Kombi und es ist okay. Mit Kind.

Zitat:

@Lou93 schrieb am 14. Juni 2019 um 10:46:58 Uhr:

und es ist okay. Mit Kind.

Sicher? https://www.youtube.com/watch?v=jj0CmnxuTaQ

So ähnlich muss das für das Kind sein. ;)

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 11:05

Vorerst danke für allermannsenf zu meinem problem. Finde ich gut dass jeder eigene meinung hat.

 

Umstellen will ich sowieso weil ich permanent neidisch auf andere gucke und damit muss jetzt schluss sein. Hab vor noch ne weile mit dem wagen zu fahren. Min 6j muss ich.

 

Was die kommenden ausgaben und sparen betrifft...das kann bei jedem auto sein. Ein auto kostet geld. Jedes. Ich bekomme zu dem wagen neu hu inspektion sowie 1jahr garantie.

 

Nun zum thema ich habe folgendes gefunden.

Oxigin 21 oxflow 8,5x19 mit rund um 235er und et 45.

 

Können die drunter ohne distanzen und karosseriearbeiten?

Hast du ein Gutachten dazu?

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 11:22

Zitat:

@Goify schrieb am 14. Juni 2019 um 11:02:53 Uhr:

Zitat:

@Lou93 schrieb am 14. Juni 2019 um 10:46:58 Uhr:

und es ist okay. Mit Kind.

Sicher? https://www.youtube.com/watch?v=jj0CmnxuTaQ

So ähnlich muss das für das Kind sein. ;)

Beide haben sichtlich spass

Themenstarteram 14. Juni 2019 um 11:23

Zitat:

@Goify schrieb am 14. Juni 2019 um 11:15:41 Uhr:

Hast du ein Gutachten dazu?

Ja direkt von den auf der seite

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. C-Klasse
  6. W204
  7. ...mein neuer gebrauchter...und wieder ein felgenproblem. bitte helft.