ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. -- Im Display Easytronic

-- Im Display Easytronic

Opel Corsa C
Themenstarteram 7. Januar 2015 um 23:08

Hallo!

Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen

Fahrzeug wurde um geparkt ca. 100m dann abgestellt.

Am Nächsten Tag gingen die Kontrollleuchten an (wie beim Startvorgang üblich)

Das Display war dunkel.

Danach für ca. 1sec F

dann --.

Kontrolllampen alle noch an.

Starten des Motors nicht möglich.

Zündung aus.

Zündung an kein F direkt -- im Display.

Vermutung das die Batterie zu schwach ist, Batterie geladen.

Eingebaut und gleicher Fehler, erst F dann --.

Oberhalb des Sicherungskasten ist eine Verbindung zum Kasten in dem sich das Zentralverriegelungmodul befindet.

An diesem ist eine weiße Klebriege Masse gewesen!?

Kein Defekt am Kabelschlauch zu sehen.

Das Zündschloss ist seit einiger zeit vom verhalten anders.

"Es rastet manchmal nicht aus wenn der Schlüssel gezogen wird"

Opel hat Fehler ausgelesen.

Fehlercode U2100(0) - CAN-Bus Funktionsstörung

Fehlercode U2105(4) - CAN-Bus keine Kommunikation mit dem Motorsteuergerät

Fehlercode U2107(4) - CAN-Bus keine Kommunikation mit Body Control Module

Fehlercode U2108(4) - CAN-Bus keine Kommunikation mit ABS (Antiblockiersystem)

Fehlercode P0725(4) - Motordrehzahl Signal CAN-Bus Funktionsstörung

Fehlercode P1120(4) - Gaspedalsensor Signal CAN-Bus Funktionsstörung

----Fehlercode P1120 - Gaspedalsensor Signal nicht im Sollbereich

Fehlercode P1703(4) - Bremslichtschalter Signal CAN-Bus Funktionsstörung

----Fehlercode P1703 - Bremslichtschalter Signal nicht im Sollbereich

----Fehlercode P1703 - Falsche Variantenkonfiguration im Motorsteuergerät programmiert

Fehlercode P1710(8) - Radgeschwindigkeit fehlerhaft

Fehlercode P1711(8) - Radsensor Stromkreis Vorne Links kein Signal

Fehlercode P1712(8) - Radsensor Stromkreis vorne rechts kein Signal

P1615(0) Falsche Fahrzeug Identifikation mit Body Control Modul (Wegfahrsperre)

P1616(0) Falsche Fahrzeug Identifikation mit Instrument-Kontroll-Modul (Wegfahrsperre)

Daraufhin wurde das Gehäuse geöffnet indem sich das Zentralverriegelungsmodul befindet.

Dieses soll voll Wasser gewesen sein.

Grund dafür war eine Verstopfung des Ablaufkanales durch Blätter und eine defekte Dichtung.

Die Innereien wurden trockengeföhnt.

Das Modul habe ich zwecks Fehlersuche geöffnet und Wasserflecken auf dem Modul gefunden.

Ein Filter im Can-Bus ist defekt gewesen. Vielleicht bedingt durch einen Kurzschluss.

Wurde von mir ausgetauscht und das Modul meiner Meinung nach somit nicht mehr defekt.

Fehler weiterhin

Opel hatte dieses Modul schon neu bestellt und eingebaut.

Fehler weiterhin

Jetzt wollte Opel das Getriebemodul austauschen bzw. bestellen.

Habe ich nur ausbauen lassen und geöffnet.

Kein elektrischer Fehler vorhanden.!!!

Can Bus von diesem Modul im Stecker gebrückt und die Freigabe simuliert.

Pin 54 --> 61

Pin 56 --> 63

Can Bus

46 --> 78

Freigabe

Batterie angeklemmt sichergestellt das kein Gang eingelegt ist und einen Start versucht.

Fehler weiterhin

Ich schließe somit aus das es sich dabei um das Getriebesteuergerät handelt?

Werde dieses aber zwecks Kontrolle durch eine Fachwerkstatt für 35€ prüfen lassen.

 

Kennt jemand solch ein Problem?

Habe ich etwas Übersehen?

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 24. Januar 2015 um 14:54

Auto fährt wieder.

Den Fehler den ich gefunden hatte war der Übeltäter.

Hatte den wie folgt gefunden.

Weiß grüne can Verbindung zwischen den Steuergeräten muss definitiv 60 Ohm gegeneinander haben.

Zum besseren Verständnis

Abschlusswiderstand -- Steuergerät -- Steuergerät -- USW ---- Steuergerät -- Abschlusswiderstand

 

-- sind die Verbindungsleitungen und diese sind verdrillt eine Ader grün und die andere weiß

Jetzt mit einem Multimeter den Messbereich Widerstand einstellen und weiß gegen grün Messen.

Wenn das Ergebnis 60 Ohm hat ist der Bus ok.

Bei einem Wert der 120 oder mehr ist Fehler suchen.

Auf dem Bild ist die schadhafte Stelle zu sehen.

Unterhalb des Abs Steuergerätes im Schlauchpaket gefunden.

Die Opel Bastelbude hatte versucht die Steuergeräte auszulesen, naja Resultat Fehler über Fehler.

Erst mal alle Steuergeräte löschen.

Neu programmieren nicht möglich.

Nachdem ich den Fehler behoben hatte bekam ich den Fehlercode 1615

In einer wirklichen Opelfachwerkstadt wo der Meister und Mitbesitzer selber schraubt habe ich meine Vermutung geäußert das die Steuergeräte gelöscht worden sind.

Und dem war auch so.

Zudem mussten die Schaltpunkte neu erlernt werden.

In diesem Zusammenhang wurde auch die Kupplungsflüssigkeit sichtbar.

Tief schwarz, verdreckt.

Bei jeder Inspektion in der Bastelbude ( Opel Vertragswerkstatt ) soll diese angeblich gewechselt sein worden.

So wie es schein ist dieses aber noch nie der Fall gewesen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Mein nächster Schrift ist es die Flüssigkeit auswechseln zu lassen und eine Probe zwecks Analyse einzuschicken.

Denn wenn es sich zeigt das diese Flüssigkeit alter als 4 Monate ist ( letzte große Inspektion )

Dann ist es Betrug und ich werde die Firma verklagen.

39 weitere Antworten
Ähnliche Themen
39 Antworten

aber immer daran denken ,einen Widerstand mißt man ohne das eine Spannung auf

den Bauteilen ist ,ergo Batterie abklemmen !

mfg

das Bild hatt ich schon in einem ählichen Fall vor einiger Zeit hier eingestellt ,aber

keine Rückmeldung ,deine ist um so Erfeulicher !

Sicherungskasten-datenbus

Hey leute

 

Hab auch probleme zeigt F und fs ausgelesen zeigt P0725 Motordrehzahl geber fehler, fehler gelöscht und probefahrt gemacht danach wieder fs auslesen und ist leer, halbe std später will ich nochmal starten anlasser dreht nur kurz und zeigt wieder F nochmal ausgelesen diesmal im MST neues fehler mit Kurbelwellensensor und im Getriebestg gleiche fehler (P0725)

 

Höchstwahrscheinlich KWsensor defekt?

 

Hab leider noch kein Wiederstandsmessung mit Heißluftföhn und Kältespray gemacht :)

Ja, sollte der KW Sensor sein.

Zitat:

@oldmanscout schrieb am 8. August 2015 um 12:19:55 Uhr:

Ja, sollte der KW Sensor sein.

Den Getriebedrehzal errechnet er durch KW sensor ne?

Im schaltplan sind 2x Drehzalumwandler aber keine separate Sensoren für Getriebe

Der KW Sensor ist nur für die Motordrehzahl die auch fürs Getriebesteuergerät als Referenzwert für die Schaltpunkte dient. Zweiter Referenzwert sind die Raddrehzahlen gemessen durch die ABS Sensoren.

Das Getriebe selbst hat nicht einen Sensor.

Zitat:

@oldmanscout schrieb am 8. August 2015 um 13:46:21 Uhr:

Der KW Sensor ist nur für die Motordrehzahl die auch fürs Getriebesteuergerät als Referenzwert für die Schaltpunkte dient. Zweiter Referenzwert sind die Raddrehzahlen gemessen durch die ABS Sensoren.

Das Getriebe selbst hat nicht einen Sensor.

Genau hab mir gedacht ..

Dann am Lontag KW sensor bestellen :)

Danke dir

Kein Ding

Zitat:

@CorsaOpelfan schrieb am 24. Januar 2015 um 14:54:40 Uhr:

Auto fährt wieder.

Den Fehler den ich gefunden hatte war der Übeltäter.

Hatte den wie folgt gefunden.

Weiß grüne can Verbindung zwischen den Steuergeräten muss definitiv 60 Ohm gegeneinander haben.

Zum besseren Verständnis

Abschlusswiderstand -- Steuergerät -- Steuergerät -- USW ---- Steuergerät -- Abschlusswiderstand

 

-- sind die Verbindungsleitungen und diese sind verdrillt eine Ader grün und die andere weiß

Jetzt mit einem Multimeter den Messbereich Widerstand einstellen und weiß gegen grün Messen.

Wenn das Ergebnis 60 Ohm hat ist der Bus ok.

Bei einem Wert der 120 oder mehr ist Fehler suchen.

Auf dem Bild ist die schadhafte Stelle zu sehen.

Unterhalb des Abs Steuergerätes im Schlauchpaket gefunden.

Die Opel Bastelbude hatte versucht die Steuergeräte auszulesen, naja Resultat Fehler über Fehler.

Erst mal alle Steuergeräte löschen.

Neu programmieren nicht möglich.

Nachdem ich den Fehler behoben hatte bekam ich den Fehlercode 1615

In einer wirklichen Opelfachwerkstadt wo der Meister und Mitbesitzer selber schraubt habe ich meine Vermutung geäußert das die Steuergeräte gelöscht worden sind.

Und dem war auch so.

Zudem mussten die Schaltpunkte neu erlernt werden.

In diesem Zusammenhang wurde auch die Kupplungsflüssigkeit sichtbar.

Tief schwarz, verdreckt.

Bei jeder Inspektion in der Bastelbude ( Opel Vertragswerkstatt ) soll diese angeblich gewechselt sein worden.

So wie es schein ist dieses aber noch nie der Fall gewesen.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen ?

Mein nächster Schrift ist es die Flüssigkeit auswechseln zu lassen und eine Probe zwecks Analyse einzuschicken.

Denn wenn es sich zeigt das diese Flüssigkeit alter als 4 Monate ist ( letzte große Inspektion )

Dann ist es Betrug und ich werde die Firma verklagen.

Hi.

Ich denke das ich auch irgendwo einen Fehler im CAN Bus vom 1.0er mit MTA habe.

Habe das F im Display und Keine KomUnikaten zum MSG oder MTA STG .

Wo läuft der Canbus bzw wo muss ich suche.

Danke

Hallo Leute, wollte das Thema gerne nochmal aufgreifen. Ich hatte bei meinem Corsa die selben Symptome wie bei corsaopelfan.

Dann habe ich angefangen alle Kabel und Stg's freizulegen. Habe dann dabei festgestellt, dass das ZV Stg (rechts oben im Motorraum) nicht richtig verschlossen war und voller Wasser gelaufen ist.

Alles wieder trocken gemacht und die Relais geprüft. (alles ok)

Das ZV Stg scheint optisch auch ok zu sein. Aber leider kommt das Signal vom weißen und grünen Kabel nicht zum Motorsteuergerät an. Ich habe auch Gegengemessen: 120 Ohm.

Das Signal von beiden Kabel kommt bis zum ZV Stg aber nicht weiter.

In Vermutung, dass das Stg hinüber ist, kann ich da einfach ein anderes rein machen oder muss es die gleiche Nummer haben? Weil ich habe noch ein anderen Corsa, selbes Baujahr auch Easytronic.

Da wollte ich es ausbauen und in den anderen machen.

 

Danke euch.

Welches Steuergerät willste denn wechseln?

ZV-Steuergerät?

Du meinst das BCM, oder?

 

Gruß Acki

Das BCM macht doch die ZV mit.

Ja, aber ZV-Steuergerät kann man es ja nun nicht unbedingt nennen. Das macht ja diverse andere Sachen auch noch.

 

Gruß Acki

Genau, deshalb heißt es ja Body Control Module.

Kannst du es denn Softwaremäßig ansprechen? Zum Tauschen muß es ja eh neu konfiguriert und an die WFS angelernt werden.

Ja ich meine das BCM... Ne ich komme da mit dem Laptop nicht rein bzw. sucht er lange danach, dann komme ich ab und zu kurz rein und dann verliert er wieder die Kommunikation.

Deine Antwort
Ähnliche Themen