ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. [Golf IV 1.4] Hilfe beim Kauf, Motor klackert

[Golf IV 1.4] Hilfe beim Kauf, Motor klackert

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 3. Mai 2017 um 14:06

Hallo,

habe mir heute einen Golf angeschaut, vollständig scheckheftgepflegt bei VW, 1. Besitzer, BJ 2003, 157tkm, der wirklich top aussieht (innen & außen). Das einzige was mir aufgefallen ist, ist ein klackern im Motorraum. Das klackern beginnt erst 20-30 Sekunden nach Motorstart.

Hier ein Video nach 10 Minuten fahren:

https://www.youtube.com/watch?v=gyppOK3NFqg

Hier noch ein zweites Video:

https://www.youtube.com/watch?v=P-eTU6TrQdg

Zahnriemen wurde erst noch dieses Jahr gewechselt.

Das Geräusch scheint auf der linken Seite zu entstehen, aber genau kann ich es nicht lokalisieren. Muss dazu sagen dass ich Laie bin. Sind das die Hydrostößel? Ist das klackern kritisch?

Was könnte das sein?

Danke

Gruß

Ähnliche Themen
14 Antworten

Ist normal.

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 14:21

Danke!

am 3. Mai 2017 um 14:52

Wie kommst du darauf, dass es die Hydrostößel sind, du filmst doch schon genau das Teil, was wirklich dafür verantwortlich ist?

Das ist das Magnetventil des Aktivkohlefilters, die fangen irgendwann an so zu tickern.

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 15:04

Zitat:

@JacK2003 schrieb am 3. Mai 2017 um 14:52:36 Uhr:

Wie kommst du darauf, dass es die Hydrostößel sind, du filmst doch schon genau das Teil, was wirklich dafür verantwortlich ist?

Die meisten Video-Ergebnisse zu Klackern waren Hydrostößel, daher habe ich das vermutet. Aber zu Hause nochmal im Vergleich hört sich das schon anders an. Wie gesagt, bin wirklich Laie.

Zitat:

Das ist das Magnetventil des Aktivkohlefilters, die fangen irgendwann an so zu tickern.

Dann bin ich beruhigt, das hört sich weniger kritisch an als irgendwelche Sachen am Motor.

Dann werde ich die Kiste morgen kaufen. Danke euch.

am 3. Mai 2017 um 15:18

Das Tickern ist völlig unkritisch, da brauchst du nichts machen.

Da würde ich mir eher nochmal generell überlegen, ob es wirklich ein 1.4er sein muss.

Bei deinem 2003er Modell sind zwar die größten Probleme weitesgehend behoben aber dennoch sparst du im Vergleich zu einem stärkeren 1.6er keine Kosten und hast weniger Leistung.

Sparst 14 € Steuer gegenüber 1.6 :D.

Was ist es denn genau für ein Golf und was soll der Wagen kosten?

Händler o. Privat?

HU?

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 15:31

Beim Händler, verkauft es aber im Kundenauftrag also keine Gewährleistung. Ist ein Golf IV 1.4 mit 75PS (55kW), 157.000km (Scheckheft vollständig bei VW), 1 Vorbesitzer, EZ ist 2003, Winter- und Sommerreifen,Klima.

Preis liegt bei knapp 3000€. TÜV hat er noch 1 Jahr, aber würde er auch Neu machen. Er würde mir auch 1 Jahr Garantie geben, aber keine Ahnung ob das Sinn macht. Denke die drücken sich im Schadensfall bei dem Alter vermutlich ziemlich drum herum. Das Geld spar ich mir lieber und investier die in ein paar Lautsprecher :)

Für das Alter sieht das Auto aber wirklich tip top aus.

HU unbedingt mitnehmen, das sind auch 100 €.

Wenn die Garantie nix extra kostet, auch mitnehmnen.

5-Türer? Pacific?

Alle Features u. Funktionen gecheckt?

Nach Kauf als erstes den Dreck hinter den vorderen Radhausschalen an der A-Säule rausholen.

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 15:44

Garantie kostet 250,- extra, daher überlege ich es mir aktuell noch. Wäre eine "WENA-CAR Garantie", die haben jetzt nicht unbedingt gute Bewertungen.

5-Türer, Modell Ocean.

Denke habe alles getestet, aber meistens vergisst man ja doch was. Gibt es denn irgendwas kritisches was ich noch testen sollte?

Klimaanlage - Lüftung.

EFH u. ZV. Öffnen u. schließen alle Türen u. Fenster sowie Heckklappe (Kabelbruch)?

Feuchtigkeit, besonders bei Schiebedach, alle Teppiche u. Kofferraum trocken?

Auf Rost an Vorderkotflügeln unten nahe A-Säule (Drecknester, s. o.) sowie am Heckklappengriff prüfen.

Vorschäden/Unfälle?

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 15:59

- Klima und Lüftung hat funktioniert

- EFH und ZV klappt, eine Türe klemmt, aber das wird bis zur Übernahme noch repariert

- Schiebedach gibt's keins

- Hat heute geregnet, konnte keine Feuchtigkeit im Auto feststellen

Rost prüfe ich nochmal, aber soviel wie ich sehen konnte gab's da keinen Rost. Auch äußerlich konnte ich keinen Rost (Lackabplatzer oder ähnliches) finden.

Bremsen haben laut HU von letztem Jahr noch 60% und der Bericht sagt: "geringe Mängel", die aber bereits behoben wurden (habe ich nur nicht mehr ganz im Kopf was es genau war). Wenn er HU neu macht (Dekra), sehe ich ja dann sofort wenn irgendwas nicht stimmen sollte.

Und wenn die beiden Radsätze nicht viel zu alt oder abgefahren sind, klingt das doch alles ganz positiv.

Das Du keinen Rennwagen kaufst, wurde ja schon gesagt.

Vielleicht geht am Preis noch nen bissl was?

Preise schwanken regional, aber wenn der Golf gut dasteht u. frische HU bekommt.

Kannst ja mal berichten. Wünsche viel Erfolg!

Themenstarteram 3. Mai 2017 um 16:34

Bzgl. den Rädern schaue ich noch auf das Alter, das habe ich noch nicht gemacht! Hatte leider kein Euro-Stück im Geldbeutel, aber die Fingerkuppe ist gut im Profil verschwunden, denke das passt.

Ich brauche das Auto vor allem um günstig und sicher in die Firma (6 Monate, Bachelorarbeit) zu kommen, danach (nach ca. 1 Jahr) vermache ich es eventuell meinem Bruder, da ich in der Stadt eigentlich kein Auto brauche. Daher war mir frische HU noch wichtig, dass er da keinen Stress mit hat.

PS mäßig zieht er aber schonmal deutlich mehr als mein damaliger Opel Corsa (BJ 96) mit 50PS :D

Auch der Verkäufer macht einen guten Eindruck, drängt mich nicht, geht auf alle meine Frage sachlich ein und bietet sonst eigentlich nur Autos >10.000€ an. Da habe ich eigentlich ein gutes Gefühl. Nur beim Preis ist er knausrig, aber vielleicht finde ich noch einen verkraftbaren Mangel womit ich den Preis drücken kann :)

Danke für die Hilfe, vor allem das Ihr gleich den Fehler (mit Bauteil) raushört habt. Das macht meine Entscheidung schon einfacher.

Zum Mitschwimmen reicht der 1.4er, im Flachland allemal. Fahre aber meist nur allein oder zu zweit.

Vollbesetzt oder im Gebirge ... nunja.

140-150 km/h auf der Bahn geht auch ordentlich, nur Lkw-Überholen auf Landstraßen will überlegt sein und benötigt schon etwas Strecke. Auf der BAB jedoch hohes Drehzahlniveau wegen kurzer Übersetzung.

Ab und zu aufs Öl schauen, einige 1.4er verbrauchen etwas. Deshalb würde ich einen jährlichen Ölwechsel ohne LongLife-Öl empfehlen.

Weiterer Vorteil: Fast jede Werkstatt kennt den Golf, man kann auch selbst schrauben und gute Teile kosten nicht unbedingt viel.

Der Ocean hat sogar Kopf-Airbags.

Nochmals viel Erfolg!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. [Golf IV 1.4] Hilfe beim Kauf, Motor klackert