• Online: 2.452

V6.

Mercedes Codierungen, Nachrüstungen und Umbauten

11.02.2020 21:01    |    V6.    |    Kommentare (1)    |   Stichworte: 204, Assistent, GLK, Hilfslinien, Mode, Rückfahrkamera

Habe neulich die Originale GLK Mopf Rückfahrkamera mit dynamischen Hilfslinien nachgerüstet.

 

Eigentlich ähnlich wie die 212 Mopf Kamera. Die Kamera ist gleichzeitig Steuergerät und produziert die Linien, die Kalibrierung dieser ist jedoch komplett anders und gleichzeitig viel umständlicher.

Dazu später mehr...

 

Benötigt wird der neue Heckklappengriff mit RFK

2 Leitungssätze und Kleinteile wie Sicherung usw.

 

Entriegelungsgriff tauschen und Leitungen aus der Heckklappe ins Fahrzeugheck legen. Dann der Umständliche teil: Der Can Bus muss auf der Beifahrerseite verlegt werden da vorne der Verteiler ist, das Video/ Fakra Kabel auf der Fahrerseite da es sonst zu kurz ist.

 

Wenn alles angeschlossen und sauber verlegt ist, geht es an die Codierung und Kalibrierung mit Target.

 

Die Kamera muss nämlich mit einem speziellen Target Kalibriert werden, welches sehr teuer und nicht so einfach zu bekommen ist. Daher hab ich mich daran gemacht dieses selber zu bauen.

 

Target wie in Xentry beschrieben Positionieren und der Vorgang zur Kalibrierung startet automatisch.

 

Ergebnis sind die dynamischen Hilfslinien. Nicht die schönsten aber sie erfüllen ihren Dienst.

 

Kann nun diese Kalibrierung und Nachrüstung der Kamera anbieten, bei Interesse gern Anschreiben.

 

NEU: bin nun auch auf Instagram unterwegs @benzcoding.v6 bei interesse gerne folgen und immer auf dem laufenden bleiben.

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

17.05.2019 20:55    |    V6.    |    Kommentare (6)    |   Stichworte: 204, Comand, Dynamischen, Hilfslinien, Limousine, nachrüsten, NTG, original, Rückfahrkamera, S212, speziell, Vormopf

Hier nochmal ein paar Bilder von der W212 Mopf Rückfahrkamera im 204 Vormopf mit Comand NTG 4.

Auch hier ist es natürlich möglich, wie ich ja bereits erwähnt habe eine Originale MB Rückfahrkamera zu verbauen, welche sogar Hilfslinien zeigt.

Einbau und erster Beitrag

Es wird der CAN E1 und der Videoeingang am Comand verwendet.

Die Stecker müssen jeweils etwas angepasst werden, ist aber kein Problem.

 

Insgesamt passt die Kamera gut in die Heckklappe, ohne dass sie zu groß oder "falsch" wirkt.

 

Da die Kamera nicht für die Baureihe vorgesehen ist, muss diese Speziell mit einer Flashbox Codiert werden. Mercedes kann die Inbetriebnahme NICHT durchführen.

 

Bei Interesse gerne bei mir melden...

Hat Dir der Artikel gefallen? 1 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

26.04.2019 20:09    |    V6.    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: 204, 207, 212, 218, 4.5, 4.7, Adapter, Assistent, Benz, C-Klasse, Comand, Display, Japan, Mercedes, Mopf, NTG, original, Radio, Rückfahrkamera, S204, S212, star diagnose

Nachdem ich ja bereits das Originale Japan Steuergerät im S204 für Dynamische Hilflinien eingebaut hatte, habe ich mich nun entschlossen den Umbau auf die 212 Mopf Rfk durchzuführen.

 

Originale Rückfahrkamera W204 (Ohne Linien):

-schlechter Blickwinkel

-schlechte Bildqualität

-keine Dynamischen Hilfslinien

>Abeitet mit Strom vom Rückfahrlicht

 

Originale Rückfahrkamera mit Japan Steuergerät (mit schlechten Linien):

-schlechter Blickwinkel

-schlechte Bildqualität

+Dynamische Hilfslinien (unproportional und nicht schön)

+Assistent zum Querparken (noch nie genutzt)

>Arbeitet mit Daten vom Can Bus

 

Mercedes W212 Mopf Rfk mit Dyn. Hilfslinien:

+sehr guter Blickwinkel

+Top Bildqualität

+Dynamische Hilfslinien

+PTS Logo

>Arbeitet mit Daten vom Can Bus

 

Besonderheiten bei nicht 212 Mopf:

Die Kamera kann teilweise problemlos eingebaut werden (dazu unten in der Liste schauen) jedoch kann die Kamera nicht wie gewöhnlich codiert und Kalibriert werden, da z.B. im W204 Mopf der erforderliche CAN E2 nicht vorhanden ist. Daher wird die Kamera am CAN E1 angeschlossen und muss separat angesprochen werden zum Kalibrieren.

 

Benötigte Teile:

-TS Rückfahrkamera A212 905 44 05 (230€)

-El. Leitungssatz A212 440 21 35 (23€)

-Sicherungsträger A004 545 28 01 (4€) falls der noch nicht im SAM Heck wegen einer anderen Ausstattung verbaut ist.

-Sicherung 7,5 A

-einen Codierer (Mercedes kann dies NICHT durchführen)

 

Der Einbau ist eigentlich wie immer: Heckdeckelzierleiste ausbauen, Rückfahrkamera einklipsen, neue oder selber angepasste Zierleiste wieder einsetzen, Leitungssatz in den Kofferraum legen und Plus und Masseleitung anschließen (Noch nicht die Sicherung einsetzen!!

nun noch die CAN Bus Leitung zusammen mit dem Fakra Kabel auf der Fahrerseite bis nach vorne legen. CAN Bus Kabel in den Fahrwerks Potential Verteiler stecken und Fakra weiter bis zum Comand legen und anschließen.

 

Nun noch per Direktansprache Codieren und Kalibrieren und man hat dynamische Hilfslinien mit dem PTS Logo (bei vorhandener Ausstattung)

 

Das Kameragehäuse passt nicht in jede Heckklappe, hier eine kleine Liste wo der Einbau möglich ist.

C204 VorMopf, Mopf

W207 VorMopf, Mopf

A207 VorMopf, Mopf

W212 VorMopf, Mopf

S212 VorMopf, Mopf

W204 VorMopf, Mopf

S204 VorMopf, Mopf nur mit Anpassung vom Blech

 

Bei Interesse an Einbau oder Codierung hat, kann sich gerne bei mir im bereich 28xxx Bremen melden.

Hat Dir der Artikel gefallen? 0 von 5 fanden den Artikel lesenswert.

13.04.2019 13:25    |    V6.    |    Kommentare (8)    |   Stichworte: 205, Assistent, Automatische, Benz, C-Klasse, Mercedes Codierungen, original, Radio, Rückfahrkamera, star diagnose, W205, X253 W253

Die Rückfahrkamera (Code 218) ist ja bekanntlich eine SEHR beliebte Nachrüstung, jedoch wird es in aktuellen Baureihen wie dem W205 oder X253 immer Aufwendiger diese Durchzuführen...

 

Aber NICHT unmöglich!!

 

Von Mercedes ist derzeit noch keine offizielle Nachrüstung vorgesehen, daher müssen alle benötigten Teile einzeln herausgesucht und gekauft werden.

 

Teile:

 

-Heckdeckelgriff mit Rückfahrkameraklappe A166 760 09 93

-Kamera A2229052206

-Steuergerät A2229000905

-Leitungssatz X253: A253 540 73 10

ODER

-Leitungssatz W205: A2055402234

 

Griff im Heckdeckel ersetzen, Leitungssatz bis SAM Heck (BC-R) verlegen und Steuergerät anschließen. Die beiden Massekabel anschrauben und den Sicherungsträger einsetzen.

 

Das Braun/ Braun Rote Can Bus Kabel auf der Fahrerseite in den Fußraum verlegen und in den Potentialverteiler Innenraum Can Stecken.

 

Das Videokabel (LVDS) und das Gelbe Can Bus Kabel auf der Beifahrerseite in den Fußraum legen und in den HMI Potentialverteiler stecken sowie das Videokabel bis zur Headunit legen und dort anschließen.

 

Das ist der grobe Einbau der Rückfahrkamera, jetzt noch Codieren und Kalibrieren und die Kamera zeigt beim Einlegen des Rückwärtsganges dynamische Hilfslinien.

 

Außerdem kann noch die

-180° Ansicht mit Objekterkennung

-Das PTS Logo

-und bei vorhandener Anhängerkupplung das Hilfstool dafür codiert werden.

 

Codierung und Einbau bei mir möglich...

Hat Dir der Artikel gefallen? 3 von 8 fanden den Artikel lesenswert.

27.03.2018 22:32    |    V6.    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: C-Klasse, Japan, Mercedes, Original, Rückfahrkamera, S204

Ich habe mal wieder etwas rumgebastelt...;)

Da mir die Originale Standard Rückfahrkamera im S204 ohne Hilfslinien nicht so gefällt, hab ich nach einer Lösung gesucht, die Original, möglichst einfach und vor allem ohne Verändern des Bleches in der Heckklappe wie es beim Einbau der 212er Mopf RFK wäre zu finden.

Das Rückfahrkamerasteuergerät für den japanischen Raum ist für mich die beste Lösung.

Das Steuergerät gibt es gebraucht relativ günstig.

 

Wenn die Originale Rfk schon verbaut ist, ist der Umbau sehr einfach. Ansonsten müsste zusätzlich ein Fakra Kabel (Video Signal) zur Head Unit (Comand) verlegt und eine Stromversorgung vom SAM Fond gezogen und am Steuergerät angeschlossen werden. Diese Anleitung funktioniert bei eigentlich jedem Mercedes mit Comand NTG 4.5.

 

Teile bei Umrüstung von Standard auf Japan mit Linien:

- RFK Steuergerät A212 820 10 85 oder A204 870 30 26 (Beide passen nach Codierung im W204)

- Mercedes Adapter RFK USA-Version von Fakra (Artikel NR.: 38086)

- Can Bus Leitung verdrillt für KFZ 0,35mm 5 Meter (Fakra Artikel NR.: 39514)

- Can Bus Steckergehäuse A025 545 03 26

- 32 Pin Steckergehäuse A004 545 69 40

- am besten 4x Reparaturleitungen mit MQS Pins

Einbau:

 

1. Can Bus Leitung (wie ab Werk) in den linken Fahrer Fußraum im Schweller-Kabelkanal verlegen

und vorne (Höhe Festellbremespedal) mit dem Steckergehäuse in den Can Bus Verteiler mit den Braun/Braun Roten Leitungen stecken. Dazu mit etwas Kraft die Einstiegsleisten vorne und hinten nach oben ausklipsen. Wenn dieser bereits voll besetzt ist (wie bei mir), einfach auf der Beifahrerseite durchführen.

2. CanB Kabel in das linke Heck verlegen und alle Verkleidungen wieder anbringen.

3. Die 2 Stecker sowie deren Pins aus dem RFK Modulator ausklipsen. Das war der schlimmste Teil;)

4. Nun wie folgt Pins in das neue 32 Pin Gehäuse einklipsen:

- Pin1: Schwarz (Kabelbaum RFK)

- Pin2: Braun (Dünn, Kabelbaum RFK)

- Pin3: Braun (Dick, Masse)

- Pin14: Braun/Rot CanHigh

- Pin15: Braun CanLow

- Pin17: Transparent (Kabelbaum RFK)

- Pin18: Gelb (Kabelbaum RFK)

- Pin32: Rot/Blau (Kl. 30 am SAM Fond)

 

Jetzt müssten noch 2 Adern übrig sein, diese in den Fakra Adapter klipsen

Weiß -> transparent im Fakra Adapter

Schwarz -> Schwarz im Fakra Adapter.

 

5. Jetzt den 32 Pin Stecker und den Fakra Adapter in das RFK Steuergerät stecken und dieses ordentlich verstauen. Wer mag, kann den Originalen Blechhalter kaufen und ihn damit Anschrauben.

6. Somit ist der Umbau Hardwareseitig abgeschlossen.

Nun im Geheimmenü vom Comand die Rückfahrkamera von SRVC auf DRVM stellen.

Mit der zürcktaste an den Anfang vom Menü springen und dieses mit END verlassen, jetzt nur noch einen Neustart des Comands durch gedrückthalten des ON Tasters durchführen.

 

Ab sofort sollte beim Einlegen des Rückwärtsganges wieder ein Bild übertragen werden und mit Glück eine Fehlermeldung anzeigen, dass der Lenkwinkel nicht kalibriert ist und somit die Einparkhilfe abgebrochen wird. Wenn dies nicht der fall ist, (Wie bei mir) muss das Steuergerät zunächst mit Vediamo aufs jeweilige Modell codiert werden. (Kann ich gerne Helfen)

 

Jetzt werden nach erfolgreicher Kalibrierung mit der Star Diagnose die Dynamischen und statischen Hilfslinien angezeigt. Diese sind nicht die schönsten... etwas Pixelig, aber die meisten Kilometer fährt man ja Vorwärts und nicht rückwärts ;)

außerdem wird mit diesem RFK Steuergerät das geführte Quer parken möglich, was ein schöner Nebeneffekt ist.

 

Ich kann gerne mit der Codierung, dem Einbau oder Fragen im Raum 28XXX Bremen behilflich sein.

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 10 fanden den Artikel lesenswert.

Informationen

Mercedes Codierungen mit Star Diagnose und Vediamo in

28xxx Bremen

 

WhatsApp: 0176 46539664 NUR WhatsApp KEINE Anrufe

 

Alle Codierungen sind keine Veränderung der Software, sondern "nur" ein Aktivieren/deaktivieren der Funktionen. Sie können also Rückgängig gemacht und beliebig geändert werden.

 

Garantie bleibt erhalten !

 

Die Modelle, die noch nicht getestet sind, können sich trotzdem gerne bei mir melden!

 

Bei WhatsApp kontakt nur WhatsApp und KEINE Anrufe !

Informationen

Bei fragen, Anregungen oder Interesse an Codierung gerne eine PN oder E-Mail schreiben.

Blogleser (77)

Besucher

  • anonym
  • Christian08152
  • drivenovel
  • FETTE-ELKE
  • Mr_Carnage_1977
  • fahrdienst_leiter
  • bg-extra
  • m00rteufel
  • Marko1274
  • qwertzuiopasdfg

Blog Ticker