• Online: 5.127

Nuddel88

kleine Passat 35i-Sammlung im Zuwachs VR6, 16V, G60

24.01.2020 16:00    |    Nuddel88    |    Kommentare (18)    |   Stichworte: 1.8, 35i/3A, aufgeregt, basteln, Baustelle, BBS, Classic Parts, Fotos, G60, Geduld, G-lader, Hobby, Indianer, Lackierer, Leidenschaft, Nasenbär, Passat, reparieren, Rost, schrauben, spannend, Treffen, unendliche Geschichte, VW, Zeit

Sodele liebe Blogleser/innen, der weitaus kürzere Teil 3 ist fertig und eins vorweg: Wie erhofft und "geplant" gibt es nicht nur Bilder vom "fertigen" Auto, es folgten wieder die ein oder anderen Problem(chen)..

 

Angefangen hat es Mitte Juni, kurz nachdem der Teil 2 veröffentlicht wurde kam Mittwoch ein Anruf von meinem Lackierer und der meinte, heute Abend kann ich mein Auto holen. Perfekt, Donnerstag war Feiertag - für mich ein langes Wochenende an dem ich vorhatte einiges am Indianer wieder zusammenzubauen.

Pünktlich zum Feierabend düste ich heim um die 2 Räder zu holen (hatten auf Wunsch vom Lackierer 2 Schrottfelgen auf der Hinterachse montiert - einfach präventiv...), denn mit vorn 17 und hinten 15 Zoll fährt es sich schlecht, vor allem am Syncro nicht empfehlenswert.

Die Räder im Kofferraum gings wieder runter ins Tal und per Freisprecheinrichtung kam erneut ein Anruf des Lackierers. Als er den G60 in die Halle fuhr um den Radwechsel vorzubereiten blieb das Gaspedal unten, Auto läuft im Leerlauf.. Na klasse! Noch nicht mal das Auto bei mir und schon die nächsten Probleme. An der Drosselklappe sähe es normal aus, ans Gaspedal kommt er nicht hin.. Okay ich komme trotzdem vorbei..

Angekommen die "Erleichterung" es war nur der Gaszug vom Pedal raus gesprungen. Ziemlich verkrüppelt fädelte ich dies wieder ein und bat noch um ein Stück Faden, welchen ich zur Not an den Zug bringen könnte um wenigstens heim zu kommen. Keine Sorge, ich musste nicht mit Handgas fahren :D

Ein Blick auf die gemachte Arbeit, Bezahlung und Räder montieren. Endlich konnte ich wieder mit ihm fahren :)

fertige Stoßfängeraufnahme hintenfertige Stoßfängeraufnahme hinten

Dom hinten rechtsDom hinten rechts

frische Türkontaktschalteraufnahmefrische Türkontaktschalteraufnahme

entrosteter, gedämmter und lackierter Bodenentrosteter, gedämmter und lackierter Boden

Dom hinten linksDom hinten links

Zugegeben: Vom Facelift 16V direkt in den G60, der sich ungedämmt und mit etwas undichter Abgasanlage und ruppiger Schaltung einfach wie ne alte Schüssel fährt wars ein verrücktes Gefühl..

Doch nach wenigen Minuten Umgewöhnung fuhr ich ihn wieder mit Stolz und spätestens als es die Steige hoch ging war ich wieder voll im G-Laderfieber :)

Ohne Stopp gut angekommen. In 2 Tagen hab ich den Innenraum endlich wieder vervollständigen können, endlich konnte man daheim im Abstellraum wieder den Fußboden erkennen, nachdem die Innenausstattung wieder im Passat war.

Innenraum fast komplettiertInnenraum fast komplettiert

Hinten rechts der gekaufte Fensterhebermotor passte leider nicht, da wurde vorne links geschickt.. Also noch einen bestellt, welcher dann auch nicht passte.

Fensterheber hinten rechtsFensterheber hinten rechts

Der dritte Versuch dann einen kompletten gebrauchten Fensterheber mit Motor passte dann endlich und war schnell funktionsfähig eingebaut.

Der neue Trockner der Klimaanlage eingebaut.

TrocknerTrockner

Nun gings an die Stoßstangen.. Hinten musste ich nach anbringen der Stoßstange feststellen, dass der Spalt an den Radläufen zu groß ist. Auch wenn der Gummischutz mit den Spreiznieten verbaut ist, passt es nicht optimal. Leider hab ich kein Bild, wie es vorher aussah, was mich sehr aufregt, da ich von Allem immer Bilder gemacht habe...

Spalt Stoßfänger hinten linksSpalt Stoßfänger hinten links

Vorn die neue Zubehör-Stoßstange wartete nun schon lange auf ihren Einbau. Nachdem ich die alte demontierte

alte abmontierte Stoßstange vornealte abmontierte Stoßstange vorne

und die Neue ran sollte, musste ich feststellen, dass die ganzen vorderen Kunststoffhalter in der Stoßstange kunststoffgenietet und teils geschweißt sind und diese NICHT in der neuen Stoßstange enthalten sind. Hin und her überlegt bestellte ich dann wütend doch eine neue Stoßstange inkl. Träger (der Originale war auch schon angerostet) bei Classic Parts...

Stoßfänger vorn altStoßfänger vorn alt

Als diese kam, mussten die Löcher für Scheinwerferreinigungsdüsen und Nebelscheinwerfer gebohrt und ausgesägt werden, wobei mir mein Papa viel geholfen hat. Zum Vergleich nahmen wir die alte Stoßstange zur Hand.

Es war bis dahin der heißeste Sommertag und es tropften so einige Schweißperlen auf den Garagenboden..

Noch schnell die neuen Ansaugführungen zum Ladeluftkühler ran (gibt's bei Classic Parts).

Bis die Stoßstange dran war wars dunkel aber so konnte ich am nächsten Tag endlich mit einem kompletten Auto fahren.

Doch die Freude wurde schnell getrübt, nachdem gleich morgens beim Einparken das sich schon ewig angekündigte Geräusch der Servolenkung stark verschlechterte. Nicht nur am Anschlag (wie bisher) sondern schon deutlich vorher machte es ordentlich Krach. Nach pro und contra wurde eine neue Servopumpe im unteren Preissegment bestellt.

ServopumpeServopumpe

Mehrere Dosen Hydrauliköl und schon gings etwas genervt an die nächste Reparatur. Spähne konnte man mit Phantasie sehen, habe das ganze System ordentlich mit neuem Hydrauliköl gespühlt (immer wieder rechts und links gelenkt). Und zum Schluss musste die Lenkung entlüftet werden, indem immer wieder mit Blick auf genügend Öl im Behälter bis Anschlag eingeschlagen wurde. Dies dauerte gefühlt 1000mal, die Geräusche waren bis dahin deutlich lauter als mit defekter Servopumpe. Ihr könnt euch vorstellen was meine negativ behafteten Gedanken machten..

Da mir immer wieder bei Gaspedalstellung Vollgas der Gaszug raus sprang (war teilweise blöd während dem Überholvorgang) musste dies an der Drosselklappe grund eingestellt werden, was sich mit einer zweiten Person sehr einfach und juhu mal schnell machen ließ..

Der Dämpfer beifahrerseitig im Motorraum welcher Achsaufnahme und G-Lader verbindet schepperte eines Tages ziemlich erschreckend (anderer Dämpfer als in Teil 2 beschrieben). Das eingepresste Lager hatte Spiel und bei VW natürlich ersatzlos entfallen. Vor einigen Monaten hatte ich es noch für meinen ersten G60 bestellt bei Classic Parts doch nach Rücksprache ist es inzwischen selbst dort nicht mehr lieferbar. Im Zubehör auch keine Chance. Glücklicherweise konnte ich einem Kumpel den Dämpfer abkaufen, welcher ein neu eingepresstes Lager hatte.

Dämpfer (Motorträger zum Lader)Dämpfer (Motorträger zum Lader)

Dann sollte endlich die Klima befüllt werden - nachdem mir da die Dichtungen am Expansionsventil noch einen Streich spielten war die Anlage auch dicht und ich konnte glücklich bei der Hitze mit funktionierender Climatronic heim fahren.

Klima befülltKlima befüllt

Die vorderen Aktiv-Türlautsprecher waren in der Membrane eingerissen und wurden durch gute Gebrauchte gewechselt.

Neben noch einigen Mängeln im Kopf (wenns nicht 100% ist, hab ich die "Kleinigkeiten" als Mängel noch auf meiner "todo-Liste" im Kopf) konnte ich nun endlich aufs lang ersehnte G-Ladertreffen. Davor noch rote Zierstreifen in die Vertiefung der GT-Verbreiterung zur Optik angebracht. Auch das restliche im Vergleich zur vorderen neuen Stoßstange ausgeblichenere Kunststoff hab ich mit einer neuen Pflege bearbeitet um es farblich anpassen zu können.

rote Zierstreifen und Kunststoffpflegerote Zierstreifen und Kunststoffpflege

Es war mein innerliches Ziel bis zu diesem Treffen soweit zu sein dorthin fahren zu können.

waschenwaschen

Mein Indianer wurde bei jeder Gelegenheit geputzt und zu spontanen Sonnenuntergang-Fotos war er allzeit bereit.

SonnenuntergangSonnenuntergang

Nun war es an der Zeit den ABS-Sensor vorne links zu erneuern. Wir erinnern uns, die Schraube war von früheren "Profis" am Werk bereits abgerissen und so musste mit einem kleinen Bohrer die Schraube rausgebohrt werden.

ausgebohrter ABS-Sensorausgebohrter ABS-Sensor

Wo gesägt wird fallen Spähne… Das Bohrfutter war zu üppig, streifte an der Manschette des äußeren Antriebswellengelenkes und... AALTER, was für ein Scheiß!! Löchlein in der Manschette.. Sensor gewechselt..

angebohrte Manschetteangebohrte Manschette

Meine Augen fanden außerdem noch etwas Unschönes: Rost!

RostRost

Und zwar an der Stelle, wo das ABS-Kabel durch die Tülle vom Radkasten zum Motorraum geht. Immerhin nicht durch aber dennoch handlungsbedürftig, was ich auch gleich machte..

Rost wegRost weg

RostschutzRostschutz

2Tage später war die geschrottete Manschette auch erneuert.

Da mein ABS wieder sporadisch begann zu takten, hab ich auf Verdacht das ABS-Steuergerät nachgelötet, was leider nicht den erhofften Erfolg brachte. Nun steht der nächste ABS-Sensor im Fehlerspeicher..

Am erworbenen Tacho ging immer wieder die Beleuchtung nicht vollständig. Nach Leuchtmittel wechseln und probieren, Tacho nachgelötet und probieren, hab ich nun aus 2 Tachos einen gemacht (die Leiterfolie von dem Tacho der die falschen Werte anzeigte war noch gut) und dieser funktioniert nun zuverlässig.

TachoabendTachoabend

Zu allem Überfluss ist mir die Mechanik des Fensterhebers an der Fahrertüre mit einem Schlag verreckt. Da ich die letzten 2 Jahre am 16V schon ca. 10x die Kacke ein und ausbaute (Reparatur und immer wieder billig billig Zubehörfensterheber) bestellte ich dieses mal nach einem weiteren Zuberhörreinfall einen gebrauchten Fensterheber aber original. Schon beim Einbau spürte man den Unterschied. Es lief wie geschmiert :)

Fensterheber vorne linksFensterheber vorne links

Fensterheber kaputtFensterheber kaputt

Da der Tempomat noch nicht ging und der Fehler meist kalte Lötstellen im Steuergerät sind hab ich dieses so gut wie möglich nachgelötet - ohne Erfolg.

Tempomat SteuergerätTempomat Steuergerät

Es warten nach wie vor noch einige Hürden und inzwischen denk ich mir: Fertig wird man nie!SpontanbildSpontanbild

Dieses Jahr solls nicht mehr so verkrampft werden - so mein Plan. Er läuft gut und das werde ich - neben den anstehenden Kleinigkeiten - versuchen zu genießen. Pflegen, fahren und hoffentlich noch einige schöne Fotos knipsen. Das hab ich mir im Rückblick des letzten Jahres verdient :)

G60 RückblickG60 Rückblick

 

Freue mich natürlich über Eure Feedbacks:)

 

Beste Grüße aus der Winterpause

Nadine

Hat Dir der Artikel gefallen? 12 von 12 fanden den Artikel lesenswert.

24.01.2020 16:47    |    ToledoDriver82

Der sieht ja echt gut aus,echt tolle Arbeit:cool::cool::cool:...die paar "Kleinigkeiten" schaffst du auch noch ;)

 

PS: Das Bild mit dem Sonnenuntergang :cool::cool::cool:


24.01.2020 17:29    |    Nuddel88

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 24. Januar 2020 um 16:47:07 Uhr:

Der sieht ja echt gut aus,echt tolle Arbeit:cool::cool::cool:...die paar "Kleinigkeiten" schaffst du auch noch ;)

 

PS: Das Bild mit dem Sonnenuntergang :cool::cool::cool:

Danke, ja ich liebe Sonnenuntergangsbilder mit meinen Passat, da muss ich spontan los :):D

Wenigstens ist der halbe Winter schon vorbei...


24.01.2020 17:37    |    ToledoDriver82

Zitat:

@Nuddel88

 

Danke, ja ich liebe Sonnenuntergangsbilder mit meinen Passat, da muss ich spontan los :):D

Wenigstens ist der halbe Winter schon vorbei...

Das kommt mir bekannt vor :D


Bilder

24.01.2020 18:59    |    Nuddel88

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 24. Januar 2020 um 17:37:16 Uhr:

Zitat:

@Nuddel88

 

Danke, ja ich liebe Sonnenuntergangsbilder mit meinen Passat, da muss ich spontan los :):D

Wenigstens ist der halbe Winter schon vorbei...

Das kommt mir bekannt vor :D

Hehe, wundervoll!

Das ist schon so ne kleine Sucht.


24.01.2020 19:00    |    ToledoDriver82

Könnte man so sagen ;) wenn ich unterwegs bin,halt ich gern mal für ein Foto an,wir fahren aber auch schon mal los um ein Bild zumachen.

Und mal ehrlich,diese Fahrten sind doch der Lohn für die ganze Arbeit,genau dafür macht man das doch alles ;)


24.01.2020 19:27    |    Nuddel88

Zitat:

@ToledoDriver82 schrieb am 24. Januar 2020 um 19:00:40 Uhr:

Könnte man so sagen ;) wenn ich unterwegs bin,halt ich gern mal für ein Foto an,wir fahren aber auch schon mal los um ein Bild zumachen.

Und mal ehrlich,diese Fahrten sind doch der Lohn für die ganze Arbeit,genau dafür macht man das doch alles ;)

So sehe ich das auch. So richtig auf Treffen fehlt mir die Zeit und mit Hund ist das nicht wirklich kompatibel da gibts Prioritäten. Und Sonnenuntergänge, Natur... gibts vor der Haustüre. Und tatsächlich macht man einige (Handy) Bilder bis mir eins richtig gefällt..


24.01.2020 19:33    |    ToledoDriver82

Ja,so ist das bei uns auch...einfach mal ne Runde,am liebsten über Landstraßen ,stehen bleiben,paar Bilder machen...einfach das Fahrzeug genießen :)


25.01.2020 13:53    |    ALPINA B3 3.2

Freue mich Teil 3 dann in Ruhe zur gegebenen Zeit zu lesen, habe es gerade gesehen, bin gespannt.

 

LG


25.01.2020 17:04    |    Nuddel88

Zitat:

@ALPINA B3 3.2 schrieb am 25. Januar 2020 um 13:53:38 Uhr:

Freue mich Teil 3 dann in Ruhe zur gegebenen Zeit zu lesen, habe es gerade gesehen, bin gespannt.

 

LG

Benötigt dieses mal nicht so viel Zeit. Ist während einer Sitzung machbar :D:D


26.01.2020 17:12    |    ALPINA B3 3.2

Eindrücklich zu lesen, sehr ausdauernd, fokussiert, um den Wagen fertigzustellen.

Ausserdem bist du offen und erwähnst auch ein paar Missgeschicke, die machen dich

"Motortalknäher", besser gesagt Volksnäher.

 

Nun aufgrund deiner Bilder, kann ich mir jetzt etwas besser vorstellen in welchen Gegenden du lebst,

etwas höher gelegen auf dem Lande, insbesondere das Bild mit der alten Scheune/Haus hat eine spezielle

Ausdrucksweise, neben den diversen Sonnenuntergängen.

 

Wenn ich lese, was alles defekt gehen kann, graut es mir wieder als Nichtschrauber.

 

Gruss an die Motortalknuddel und ihre Helfer.

 

Bisweilen habe ich bis heute keine Winterpause, heisst konnte den Wagen mit kurzen Unterbrüchen

immer wieder gebrauchen.

 

PS Hoffe du kriegst den Syncro dieses Jahr noch deinen Wunschvorstellungen entsprechend

hin....


29.01.2020 10:33    |    the_WarLord

Naddel, wenn du die Karre auf Abstand hältst, lebt es sich leichter. :D


02.02.2020 00:44    |    Nuddel88

Zitat:

@ALPINA B3 3.2 schrieb am 26. Januar 2020 um 17:12:41 Uhr:

Eindrücklich zu lesen, sehr ausdauernd, fokussiert, um den Wagen fertigzustellen.

Ausserdem bist du offen und erwähnst auch ein paar Missgeschicke, die machen dich

"Motortalknäher", besser gesagt Volksnäher.

 

Nun aufgrund deiner Bilder, kann ich mir jetzt etwas besser vorstellen in welchen Gegenden du lebst,

etwas höher gelegen auf dem Lande, insbesondere das Bild mit der alten Scheune/Haus hat eine spezielle

Ausdrucksweise, neben den diversen Sonnenuntergängen.

 

Wenn ich lese, was alles defekt gehen kann, graut es mir wieder als Nichtschrauber.

 

Gruss an die Motortalknuddel und ihre Helfer.

 

Bisweilen habe ich bis heute keine Winterpause, heisst konnte den Wagen mit kurzen Unterbrüchen

immer wieder gebrauchen.

 

PS Hoffe du kriegst den Syncro dieses Jahr noch deinen Wunschvorstellungen entsprechend

hin....

Danke Dir für deine Worte.

 

Die Scheune gehört leider nicht zu mir, bin da nur regelmäßig zu Besuch.

Missgeschicke, Fehler passieren leider - evtl bleiben die einem Leser erspart wenn er sich an den Text erinnert.

 

Viele Grüße an Dich.


02.02.2020 00:45    |    Nuddel88

Zitat:

@the_WarLord schrieb am 29. Januar 2020 um 10:33:10 Uhr:

Naddel, wenn du die Karre auf Abstand hältst, lebt es sich leichter. :D

Naja... Er steht woanders übern Winter.. Hab aber schon wieder was anderes zum Schrauben gefunden dass es nicht langweilig wird...


02.02.2020 10:02    |    spacechild

Bin stark beeeindruckt von soviel Basteltalent und Enthusiasmus und auch sehr schön geschrieben! Da war der Zustand von "Schrotti" ja doch eigentlich perfekt um dem Schrauben so richtig frönen zu können. Und auch wenn ich das Passatmodell an sich eigentlich nicht übermäßig schön finde, mit dem Rotmetallic sieht er doch ziemlich gut aus. Weiter so!


02.02.2020 10:51    |    Nuddel88

Zitat:

@spacechild schrieb am 2. Februar 2020 um 10:02:24 Uhr:

Bin stark beeeindruckt von soviel Basteltalent und Enthusiasmus und auch sehr schön geschrieben! Da war der Zustand von "Schrotti" ja doch eigentlich perfekt um dem Schrauben so richtig frönen zu können. Und auch wenn ich das Passatmodell an sich eigentlich nicht übermäßig schön finde, mit dem Rotmetallic sieht er doch ziemlich gut aus. Weiter so!

Vielen Dank für dein positives Feedback:-)


06.04.2020 23:07    |    400000kmZahnriemen

Toller Beitrag,

ich bewege mich eher am anderen Ende der Leistungsskala des 35i, dafür mit schwarzer Plakette (1,6 TD) und H-Kennzeichen.

Deshalb konnte ich auch so tolle Einblicke in den Verkäufer-Pfusch nehmen. Das wartet sicher auch auf mich, denn mein Auto ist aus 3 mach eins....

Schön finde ich vor allem das vorletzte Foto, ich mag alte Häuser, alte Autos und alte Radios, deshalb lebe ich in einem FW-Haus von 1750, auch mit Krüppelwalm wie auf dem Bild...

 

Weiter so!

P.S. welcher Farbcode ist das rot? Ich konnte den Aufkleber neben dem lackierten Federbeindom nicht gut identifizieren.

 

Gruß

Der 400000km Zahnriemen


07.04.2020 22:06    |    Nuddel88

Hallo der 400000km Zahnriemen,

 

die Farbe ist Indianrot perleffeckt, deswegen nenne ich ihn auch mein Indianer :-). LC3T

Danke für dein Feedback, wünsche dir nicht ganz so viele Niederschläge aber man muss es nehmen wie es kommt. Das Bild entstand übrigens spontan, oft wenn ich wo stehe denk ich das könnte doch ein Schnappschuss werden - meistens sehe nur ich das so..

 

Gute Fahrt

Nadine


07.04.2020 23:40    |    400000kmZahnriemen

Auch Oldtimer haben eine Daseinsberechtigung (schwarze Plakette) Lack ist LA3Z



Deine Antwort auf "Endspurt Passat G60 (Teil 3)"

Blogautor(en)

Nuddel88 Nuddel88

drive and be happy


 

Blogleser (48)

Besucher

  • anonym
  • Mandarine91
  • Manitoba Star
  • hanspassat
  • Micha476
  • Nuddel88
  • Blackgolf84
  • floba
  • Loeffelbaer
  • Golflux91

Blog Ticker