• Online: 1.595

26.02.2011 03:17    |    mpbrei    |    Kommentare (17)    |   Stichworte: E10, E50, E85, Ethanol, Ethanolrechner

Bewertung

Ethanolrechner by mpbreiEthanolrechner by mpbrei

Der Ethanolrechner

Wieviel E hab ich im nun im Tank, nachdem ich X Liter E-Kraftstoff auf X Liter "Normalkraftstoff" getankt habe???

__________________

 

Wer ohne lesen einfach nur den E-Rechner haben will: Download am Ende des Artikels :rolleyes:

 

Nachdem ich mich vor einer Weile getraut habe für meinen Audi {80 B4 2,0 85kW/ 116PS (MKB: ABK) [ohne irgendwelche Um-, Auf- oder Abrüstungen]}, bei einer Westfalentankstelle in meiner Nähe, den Kraftstoff E85 an der Zapfsäule zu wählen, musste eine Lösung her, mit welcher ich errechnen konnte, was nach dem Auftanken auf einen halb vollen Tank nun für ein Gebräu dem Motor zur Verbrennung zugeführt wurde.

(Oh mein Gott ... Grauenvoller Satz! Sind die Kommas so alle richtig :confused:)

 

Um für die Zukunft gewappnet zu sein und die späteren Mischungsverhältnisse nach erneutem Tanken errechnen zu können, realisierte ich einen kleinen Rechner in Excel.

Mit diesem ist es mir nun möglich errechnen zu lassen (egal was ich im Tank habe und nun drauf tanke), was nach dem Tanken für ein Gemisch für Vortrieb sorgt.

 

Was man für die Bedienung des Ethanolrechners wissen muss:

  • Wie ist das Tankvolumen des Fahrzeugs in Liter? (Findet man im Handbuch.)
  • Welcher Treibstoff (Benzin ROZ91, Super E5 ROZ95, Super Plus ROZ98) ist momentan im Tank? (Sollte man wissen.)
  • Welcher Treibstoff wurde drauf getankt? (Auch das sollte man wissen.)

 

 

 

Ich bitte zu beachten (wem noch nicht bekannt), dass es im Winter E85 gibt, welches nicht E85, sondern E75 ist, aber als E85 ausgezeichnet bleibt!

Ebenfalls bitte ich zu bedenken, dass alle angestellten Berechnungen nur grobe Werte sind! Der Grund wird nachfolgend erläutert.

Auszug aus einer Email zwischen einem Herren der Westfalen AG (der es wissen sollte) und meiner Wenigkeit:

Zitat:

[...]

die DIN 51625 für E 85 schreibt vor, daß der Ethanolanteil imZeitraum 01.05. - 30.09. (Sommer) zwischen min. 75 % und max. 86 % und im Zeitraum 16.11. - 15.03. (Winter) zwischen min. 70 % und max. 80 % liegen muß. In den dazwischen liegenden Zeiträumen (Übergangszeiträume) kann der Anteil aufgrund der Umstellung der Qualitäten vorübergehend gemischt sein. In der Regel ist an den Westfalen-Tankstellen der Ethanolanteil im Sommer bei rd. 15 % und im Winter bei rd. 25 %.

[...]

Die Bedienung des Ethanolrechners wird weitestgehend in der Exceldatei nochmal mit Kommentaren erklärt. Sollte es Fragen geben: Melden!

 

Soweit von mir, viel Spass mit dem Teil! :p

 

mpbrei :)

 

_____________________________

 

[EDIT]

Ich habe noch einen Fehler in dem Excelrechner gefunden, welchen ich nun behoben habe.

Die letzte Zeile für die eigene Eingabe zur Berechnung der Mischung mit Kraftstoff E"XY" wurde nicht in die Berechnung mit einbezogen, sowie auch das Benzin (erste Zeile) auch nicht mit einbezogen wurde.

Ich bitte dies zu entschuldigen!

Nach genau 60 Downloads des "Ethanolrechners 1.0" hier nun eine überarbeitete Version.

.

.

.

UPDATE: Es gibt eine weitere Änderung! Details hier --> KLICK

 

[EDIT]

Nun auch als www-Version --> http://mpbrei.ohost.de

 

[EDIT]

Wie einige bereits gemerkt haben dürften, ist der kostenlose Webhoster leider nicht mehr erreichbar. Daher steht momentan nur noch die Excel-Tabelle zur Berechnung zur Verfügung.

Ethanolrechner_by_mpbrei_2.0.xls (1106 mal heruntergeladen)

Blogautor(en)

  • a3Autofahrer
  • mpbrei

Blogleser (25)

Besucher

  • anonym
  • Thomas4848
  • Dennis410
  • A4B7tdi
  • KarlGohn
  • mpbrei
  • Jan54
  • Michi356
  • der_era
  • ggerd1100s

Blog Ticker