• Online: 5.822

30.09.2015 16:09    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (2)    |   Stichworte: motortalk

Cookie-RichtlinienCookie-Richtlinien

Hallo liebe MOTOR-TALKer,

 

von anderen Webseiten kennt Ihr das sicherlich schon: Ab sofort bekommt auch bei uns auf der Plattform jeder Nutzer eine kleine Box mit dem Hinweis angezeigt, dass wir Cookies verwenden. Diese Cookies sind notwendig, damit jeder MOTOR-TALK wie gewohnt nutzen kann. Zum Beispiel könnt Ihr damit den Quickpost, die kleine Box zur Kommentierung am Ende eines Threads, unkompliziert nutzen.

 

Viele Grüße

Euer MOTOR-TALK-Team

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

28.09.2015 10:30    |    MT-Tom    |    Kommentare (227)    |   Stichworte: motortalk

Malte Krüger, Geschäftsführer mobile.de, Tom Kedor und Bert Schulzki, Geschäftsführer MOTOR-TALK.de (v. l.)Malte Krüger, Geschäftsführer mobile.de, Tom Kedor und Bert Schulzki, Geschäftsführer MOTOR-TALK.de (v. l.)

Liebe MOTOR-TALKer,

 

heute ist ein wichtiger Tag für die Zukunft von MOTOR-TALK. Ab sofort ist MOTOR-TALK ein Teil von mobile.de!

 

Warum gehen wir diesen Schritt?

In den vergangenen Jahren haben wir gemeinsam viel erreicht. MOTOR-TALK gehört mit 4,9 Millionen Besuchern jeden Monat und 2,6 Millionen registrierten Mitgliedern zu den bekanntesten und größten Internetseiten Deutschlands. Wir sind Europas größte Auto- und Motor-Community und werden von der Autoindustrie als Partner und Ansprechpartner wahrgenommen.

 

MOTOR-TALKer sind Gradmesser, Kritiker und Fans gleichermaßen und das für alle Marken und Modelle. Zusammen haben wir es geschafft, dass die Autoindustrie MOTOR-TALK kennt und ernst nimmt.

 

Wir haben die vergangenen Jahre genutzt, um Euch an vielen Stellen mehr Möglichkeiten zu bieten. So sind zum Beispiel die MotorTests.de und der MotorAgent.de entstanden. Sie sollen das Wissen und die Meinungen der MOTOR-TALKer einfacher zugänglich machen. Das hilft Euch bei Problemen mit dem Auto genauso, wie bei der Entscheidung, welches Auto am besten als nächstes angeschafft wird.

 

Die Autobranche befindet sich im Umbruch. Darüber diskutieren wir auch auf MOTOR-TALK intensiv, egal ob Carsharing, alternative Antriebe oder Mobilitätskonzepte. Die Autokonzerne versuchen, sich neu zu orientieren und mit der Veränderung um sie herum Schritt zu halten. Den Überblick zu behalten und Fahrzeuge mit Entwicklungszyklen von 5-7 Jahren in einer Zeit zu entwickeln, in der im Monatsrhythmus neue Produkte auf den Markt kommen, ist eine wahnsinnig große Herausforderung.

 

Die Händler stehen vor der Herausforderung durch besser informierte Kunden. Das kennt Ihr gut und ist oft Grund für Diskussionen. Wenn vor fünf Jahren ein Autokäufer noch fünfmal vor dem Kauf ins Autohaus kam, so kommt er heute nur noch ein- bis zweimal. Diese Trends zwingen Hersteller und Handel, sich neu auszurichten.

 

Aus diesem Grund arbeiten wir bereits seit Jahren an Modellen und Ideen, wie wir eine wichtige Rolle in der Zukunft der Mobilität und auf dem Weg dorthin besetzen können. Sowohl für Autofahrer als auch für die Industrie. Auf diesem Weg hatten wir bereits erste Anknüpfungspunkte mit dem mobile.de-Team. So ist der MotorAgent.de zum Beispiel seit einiger Zeit auf der mobile.de-Startseite eingebunden. Diese Zusammenarbeit war eng, freundschaftlich und davon geprägt, dass wir uns an vielen Punkten ergänzen und hat den Weg hierher bereitet.

 

Wir sind überzeugt davon, dass wir Autofahrern mit Rat und Tat zur Seite stehen können. Wir sind auch überzeugt davon, dass wir der Industrie helfen können. Denn wir sind eine der bedeutendsten Plattformen für Autofahrer, mit der die Industrie eng und partnerschaftlich zusammenarbeitet. Wir können Probleme für Autofahrer lösen und gleichzeitig der Industrie helfen, den Autofahrer von heute besser zu verstehen. Zum Beispiel mit Hilfe des MotorAgenten. Dieser unterstützt Autokäufer dabei, aus der Menge an möglichen Modellen ein passendes (nächstes) Auto zu finden. Gleichzeitig lernen wir tagesaktuell, welche Autos gerade gefragt sind oder wie der typische Autofahrer einer Marke oder eines Modells gestrickt ist. Das ist für die Industrie spannend und hilft ihr, in Zukunft bessere Autos zu bauen bzw. Produkte anzubieten.

 

Warum mobile.de?

Die letzten drei Jahre haben wir all diese Anstrengungen aus eigener Kraft bewältigt. Dabei sind wir immer wieder an die Grenzen des Machbaren für MOTOR-TALK gestoßen. Um die langfristige Zukunft von MOTOR-TALK zu sichern, haben wir uns vor ca. einem Jahr entschieden, einen starken Partner zu finden. Einen Partner, der unsere Werte und Vision der Zukunft teilt. Der uns ethisch und moralisch nah, aber gleichzeitig wie wir Marktführer in seinem Feld ist. Und der auch die finanziellen Möglichkeiten dazu hat. Alle diese Qualitäten, und mehr, bietet mobile.de. Unsere Stärken machen uns gegenseitig fit für die Zukunft und stark im Markt. Deswegen freuen wir uns umso mehr, dass wir diesen Weg nun gemeinsam gehen können.

 

Was bedeutet das konkret für die MOTOR-TALK-Community?

Name, Plattform, Team, Nutzungsbedingungen, Datenschutzbedingungen et cetera, all das bleibt gleich. Dennoch wird es Veränderungen geben. Genau deswegen gehen wir ja diesen Schritt. Wir wollen Bestehendes bewahren und gleichzeitig gemeinsam Neues wagen. Das bedeutet, dass wir mit Euch überlegen wollen, wie MOTOR-TALK und mobile.de sich am besten ergänzen und unterstützen können. Dazu wollen wir ein eigenes Forum einrichten, in dem wir mit Euch über Ideen diskutieren können.

 

Es gibt ein paar Grundsätze, die uns als Unternehmen wichtig sind und an denen wir nicht rütteln werden. Dazu gehört, dass MOTOR-TALK.de markenübergreifend und neutral ist. Dass wir uns als Bindeglied zwischen Autofahrern und Autoindustrie verstehen. Dass die Community repräsentativ für die Meinung der Autofahrer steht und als solche bewahrt und unterstützt werden muss. Dass wir ein Unternehmen sind, das wirtschaftlich denkt und handelt, aber immer auf einer ethischen und moralischen Grundlage. Diese Grundprinzipien haben uns in der Vergangenheit Halt und Richtung gegeben und werden es auch in der Zukunft tun.

 

Was heißt das konkret für die Firma MOTOR-TALK?

MOTOR-TALK hat einen neuen Alleingesellschafter: mobile.de. Alle anderen bisherigen Gesellschafter haben ihre Anteile am Unternehmen an mobile.de verkauft. Tom und Bert werden sich auch in Zukunft um die Belange von MOTOR-TALK kümmern. Habu scheidet als Gesellschafter UND als Geschäftsführer aus. Als MOTOR-TALKer bleibt er uns erhalten.

 

Das MOTOR-TALK Werkstatt-Team bleibt in der „Werkstatt“ in Berlin. Wir freuen uns darauf, mit dem mobile.de-Team, das nur wenige Kilometer Luftlinie von uns in Dreilinden sitzt, die ersten gemeinsamen Projekte anzugehen. Wir freuen uns auch, dass wir diese Neuigkeiten mit Euch teilen können und blicken voller Tatendrang, neugierig und gespannt in eine gemeinsame Zukunft.

 

Wie immer freuen wir uns auf Eure Meinungen, Ideen und eine handfeste Diskussion :)

 

Tom und Bert

Hat Dir der Artikel gefallen? 37 von 45 fanden den Artikel lesenswert.

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3607)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • mt230480
  • Alfa Genetic
  • Chris..007
  • brainworx
  • MM KFZ
  • BennyW460
  • battel
  • Dominic72
  • RTony78

Archiv