• Online: 5.898

02.10.2018 18:38    |    MOTOR-TALK    |    Kommentare (3)    |   Stichworte: Aktionen

Vergangenen Samstag war es soweit. Das erste MOTOR-TALK Autopflege-und-Blogger-Event fand statt! Zur Einnerung: Hier hatten wir Euch zum Mitmachen eingeladen.

 

Ob aus Basel, dem Rheinland, der Ostseeküste oder dem Allgäu, die 10 eingeladenen MOTOR-TALKer nahmen den Weg nach Berlin auf sich - im Gepäck viel Vorfreude auf das, was sie wohl erwarten würde.

 

 

 

 

Ein Exkurs in die Welt als Car-Blogger

 

Nach Begrüßung der Teilnehmer an der Eventlocation, dem mobile.de Campus in Dreilinden, ging es auch schon mit dem ersten Themenschwerpunkt los. Car-Blogger Martin stellte unseren MTlern die Vorteile von Instagram & Co. vor und gab Tipps, wie sie sich selbst eine eigene kleine Community aufbauen können.

 

 

Vom goldenen Schnitt und der richtigen Perspektive

 

Zum Foto&Video-Part hat sich die Gruppe geteilt. Während die eine Hälfte zusammen mit Video-Experte Paul mit Hilfe spezieller Video-Apps tolle kleine Clips aufnahm und zusammenschnitt, gab Fotograf Frank der anderen Hälfte einen Einblick in die umfangreichen Möglichkeiten der Auto-Fotografie und welche Perspektiven im Social Web besonders gut ankommen. Dies wurde auch direkt in der Praxis an den eigenen Autos umgesetzt und der ein oder andere nahm schon richtige Fotografen-Posen ein :p

 

Lack und Leder zum Glänzen bringen

 

Nach viel Foto, Video und Social Media kam auch der Autopflegeteil nicht zu kurz. Die Autos wurden bereits am Vorabend gewaschen, sodass es am Workshop-Tag selbst reichte, an der ein oder anderen Stelle mit klarem Wasser oder auch einfach mit einem Staubwedel die wenigen Rückstände zu beseitigen. Schließlich hatten wir durch das trockene Wetter das Glück, dass über Nacht keine größeren Verunreinigungen mehr dazu kamen.

 

Die Jungs von Standby Berlin sind normalerweise nur in der ausführenden Rolle unterwegs, machten den Job als Workshop-Leiter wirklich gut. Sie gaben unglaublich viel Input, auch wenn die Zeit knapp bemessen war und waren stets da zur Stelle, wo ihre Hilfe gebraucht wurde. Zur Demonstration durfte der schwarze BMW 320D von gogool direkt von Profihand poliert werden - zumindest auf einer Hälfte der Motorhaube :cool: Denn auf dem dunklen Lack war der Vorher-/Nachher-Effekt besonders gut zu erkennen.

 

Manuel von Standby wies mehrfach darauf hin, dass eine Politur im Normalfall nicht im direkten Sonnenlicht erfolgen sollte. Für unseren Workshop ließ sich das durch die Freiluft-Location nicht vermeiden, hatte jedoch den Vorteil, dass kleine Hologramme und Kratzer im Sonnenlicht sehr gut erkennbar waren. Für Schlechtwetter hätten wir natürlich eine Alternative parat gehabt - waren aber froh darauf verzichten zu können. Generell solltet Ihr das Autopflegeprogramm aber eher in einer gut ausgeleuchteten Halle oder Eurer Garage vornehmen.

 

Der Großteil der teilnehmenden MTler hatte an diesem Tag zum allerersten Mal eine Poliermaschine in der Hand. Alle waren gespannt darauf, was sie damit in der kurzen Zeit erreichen können. GLFerralis verriet uns, dass er schon das ein oder andere Mal überlegte, sich eine Poliermaschine anzuschaffen, aber davon immer wieder abkam. Jetzt wo er selbst einmal damit arbeiten konnte, ist der Gedanke wahrscheinlich wieder neu aufgelodert.

 

Um den Rahmen zu schließen, gingen die Workshop-Leiter auf Empfehlungen für die Pflege von Ledersitzen und das Reinigen des Cockpits ein. Beim Cockpit ist es kein Scherz, wenn man sagt, dass mit Druckluftspray oder -kompressor schon ganz viel erreicht werden kann.

 

Die Augen unserer MOTOR-TALKer strahlten mit dem frisch polierten Lack ihrer Schmuckstücke auf vier Rädern und der Sonne um die Wette.

 

Das Feedback aller Beteiligten war durch die Bank weg positiv. Natürlich hätte es ingesamt noch tiefer ins Detail gehen können, was aber an dem engen Zeitplan lag. Das würden wir beim nächsten Mal auf jeden Fall berücksichtigen.

 

Wen das Thema Autopflege und -aufbereitung nun brennender interessiert, der ist in unserem Fahrzeugpflege-Forum auf MOTOR-TALK richtig aufgehoben.

 

Hier gibts die Ergebnisse

 

Euch interessiert, was für Inhalte unserer MOTOR-TALKer im Laufe des Workshops erstellt haben? Ihr könnt diese unter dem #ichbinMTer auf Instagram verfolgen.

 

Euer MOTOR-TALK.de Team

 

Hat Dir der Artikel gefallen? 5 von 6 fanden den Artikel lesenswert.

Autoren

  • Bianca
  • BIGMIKEZ
  • MOTOR-TALK
  • MT-Anne
  • MT-Christoph

Blog-Ticker

Hier lesen mit... (3607)

Waren gerade hier...

  • anonym
  • mt230480
  • Alfa Genetic
  • Chris..007
  • brainworx
  • MM KFZ
  • BennyW460
  • battel
  • Dominic72
  • RTony78

Archiv