• Online: 2.663

Mercedes E-Klasse S212 200 T Test

23.11.2021 09:38    |   Bericht erstellt von John-Daniels

Testfahrzeug Mercedes E-Klasse S212 200 T
Leistung 184 PS / 135 Kw
Hubraum 1991
HSN 1313
TSN DDV
Aufbauart Kombi
Kilometerstand 105000 km
Getriebeart Automatikschaltung
Erstzulassung 2/2012
Nutzungssituation Privatwagen
Testdauer mehr als 3 Jahre
Gesamtnote von John-Daniels 4.0 von 5
weitere Tests zu Mercedes E-Klasse S212 anzeigen Gesamtwertung Mercedes E-Klasse S212 (2009 - 2016) 4.0 von 5
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Einleitung

Wir (4-köpfige Familie) hatten diese E-Klasse von 2017 bis 2021 und sind in der Zeit ca. 50.000 Kilometer in jeder Lebenslage gefahren.

Galerie

Karosserie

4.5 von 5

Der Kofferraum ist gewaltig, die Platzverhältnisse vorne auch. Durch die Niveauregulierung kann man problemlos eine halbe Tonne IKEA-Möbel einladen.

Hinten sitzen Erwachsene etwas beengt, aber noch überdurchschnittlich gut. Schade ist, dass die ISOFIX-Befestigungen so weit in der Fahrzeugmitte liegen, dass zwischen zwei Kindersitzen keiner mehr sitzen kann. Da wäre bei der Fahrzeugbreite mehr dringewesen.

Durch die großen Fensterflächen und den Stern auf der Haube hat man ein sehr gutes Übersichtsgefühl.

Testkriterien
Platzangebot vorn: eng geräumig
Platzangebot hinten: eng geräumig
Kofferraum: klein groß
Übersichtlichkeit: schlecht gut
Qualitätseindruck: minderwertig hochwertig
Fazit - Karosserie
  • + Platz
  • + Langstreckenkomfort
  • + Übersichtlichkeit
  • + Licht (ILS)
  • - Verbrauch
  • - Werkstattkosten
  • - Antrieb (184 PS)
  • - Fahrverhalten auf kurvigen Landstraßen

Antrieb

2.5 von 5

Wir wollten bewusst keinen Diesel, weil viel Kurzstrecke gefahren wird und wir keine Probleme mit dem Abgassystem haben wollten.

Allerdings ist der 200er tatsächlich etwas schwach auf der Brust, gerade bei längeren Touren, die auch mal durch die Kasseler Berge führen.

Das 7G-Getriebe schaltet sehr sanft, aber nur sehr ungern im Kickdown nach unten. Auch die Schaltwippen helfen nur bedingt, weil man jedes Mal eine bis zwei Sekunden warten muss.

Der große Tank ist praktisch auf längeren Reisen, der Verbrauch nicht mehr zeitgemäß: Innerorts bei reinen Kurzstrecken über 12L, auf der AB bei "normaler Fahrt" (160km/h) ca. 9-10L. Auf Landstraßen über die Norddeutsche Prärie sind auch 7L möglich.

Testkriterien
Motorleistung: schwach stark
Durchzug: unelastisch elastisch
Drehfreude: zäh agil
Getriebe/Schaltverhalten: schlecht gut
Verbrauch: durstig effizient
Reichweite: gering hoch
Fazit - Antrieb
  • + Schaltvorgänge sehr weich
  • + Großer Tank (70L)
  • - Der 200er ist mit viel Gepäck etwas untermotorisiert
  • - Kickdown dauert auch im S-Modus viel zu lange (7g-Tronic)

Fahrdynamik

3.0 von 5

Die E-Klasse ist auch mit dem Avantgarde-Sportfahrwerk kein Kurvenräuber, sondern eher als Stadt- und Reisefahrzeug gedacht.

Auch nach vielen Stunden auf der Autobahn ist man komplett entspannt, durch die angenehme, vielfältig einstellbare Sitzposition, das niedrige Geräuschniveau und das absolut sichere Fahrverhalten auch bei hohen Geschwindigkeiten.

Landstraßen mag sie nicht, dafür ist die Lenkung (Avantgarde Parameterlenkung) zu ungenau. Man bekommt zwar nie ein Gefühl der Unsicherheit, Spaß kommt aber auch nicht auf.

Testkriterien
Wendekreis: groß klein
Beschleunigung: langsam schnell
Lenkung: schwammig direkt
Bremsen: schwach standfest
Fahrverhalten: unausgeglichen ausgeglichen
Kurvenverhalten: unsicher sicher
Wendigkeit: träge agil
Fazit - Fahrdynamik
  • + Sicheres Fahrverhalten in allen Situationen
  • + Sehr gute Bremsen, v.a. bei Notbremsen
  • - Lenkung auf Landstraßen ungenau
  • - Starke Reaktion auf Spurrillen u.ä. bei niedrigem Tempo

Komfort

4.5 von 5

Weshalb eine 200er-E-Klasse ein Sportfahrwerk braucht, erschließt sich mir nicht.

Die Standardsitze haben eine etwas kurze Sitzauflage, sind aber an sich super bequem und ausreichend einstellbar.

Das Geräuschniveau ist bis Tempo 130 vergleichbar, z.B. mit einem Passat, darüber jedoch deutlich niedriger. Hier macht sich die zusätzliche Dämmung an A-Säule etc. bemerkbar. Am lautesten sind noch die Abrollgeräusche.

Heizung und Klimaanlage funktionieren tadellos in jeder Lebenslage.

Positiv ist auch, dass keine Warnpiepser, Jingles, Bing-Bing-Töne o.ä. stören.

Testkriterien
Federung (komfortabel): schlecht abgestimmt gut abgestimmt
Sitze vorn: unbequem bequem
Sitze hinten: unbequem bequem
Innengeräusche: laut leise
Bedienung: kompliziert intuitiv
Heizung/Klimatisierung: schwach wirkungsvoll
Fazit - Komfort
  • + Sitze (Basis ohne Sonderausstattung)
  • + Klimaanlage/Heizung sehr kräftig und leise dabei
  • + Allg. Geräuschniveau
  • - Das Sportfahrwerk ist hier fehl am Platz

Emotion

4.5 von 5

Wir waren sehr gerne mit der E-Klasse unterwegs. Sie hat uns nie im Stich gelassen und war immer wie ein Butler für uns. In jeder Lebenslage einfach da.

Negativ waren ein paar Kleinigkeiten an Fahrwerk und Lenkung, die nicht ins Konzept passten.

Am Ende waren die laufenden Kosten und, dass wir kein so großes Auto mehr brauchen, die Gründe, die uns zum Verkauf bewogen haben.

Testkriterien
Design: langweilig attraktiv
Temperament (komfortabel): ausbaufähig realisiert
Image: negativ positiv
Fazit - Emotion
  • + Insgesamt sehr souveränes Fahrzeug
  • - Sportfahrwerk
  • - Kosten

Unterhaltskosten

KFZ-Steuer pro Jahr 100-200 Euro
Verbrauch auf 100 km 9,0-9,5 Liter
Inspektionskosten pro Jahr 300-500 Euro
Gebrauchtwagengarantie 24 Monate
Werkstattkosten pro Jahr 500-1500 Euro
Außerplanmäßige Reparaturkosten Elektrik/Elektronik - Batterie (300 €)

Gesamtfazit zum Test

  • + Platz
  • + Langstreckenkomfort
  • - Verbrauch
  • - Fahrverhalten auf Landstraßen
Aus diesen Gründen kann ich den empfehlen:

Wer den Platz braucht und keinen Van möchte, ist hier genau richtig.

Aus diesen Gründen kann ich den nicht empfehlen:

Wer kurvige Landstraßen liebt oder nur kleine Parklücken findet, wird hier nicht glücklich.

Gesamtwertung: 4.0 von 5
Das Testfahrzeug erhielt im Test durchschnittlich 4.0 von 5 möglichen Sternen
Hat Dir dieser Testbericht geholfen?
Sag uns Deine Meinung!
Hilfreich Nicht hilfreich

Kommentare: 0