ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. ZXR 400 kaufberatung

ZXR 400 kaufberatung

Themenstarteram 13. August 2004 um 12:48

Hi möchte mir evtl eine Zxr 400 holen,

könntet ihr mir ein paar tips sagen auf was man achten sollte?

sind 40tkm noch i.o ???

Ähnliche Themen
33 Antworten

ich glaube 3000 km mit 34 ps ist nicht zu schaffen da sind schon 5000 drin hab meinen ja schon knapp 2000 und er ist noch im rahmen ;-)

aber hast recht es liegt sicherlich am geld und wie man fährt

am 22. August 2004 um 21:34

nunja, habe das mopet nun mal am samstag zur werkstadt gebracht. und morgen, also montag, ist da immer tüv-tag. mir wurde gesagt, dass die sich das ding mal angucken und mir sagen was ich machen muss um durch'n tüv zu kommen. wenn ich das dann weiß werde ich mal gucken wieviel mich der spaß kostet und dann werde ich erstmal nen kaufvertrag mit dem verkäufer machen. dann halt sachen neu machen die neu müssen und dann, wenn ich es schaffe, donnerstag zum tüv. da ist nämlich auch termin. wird zwar bissarl kanpp, vor allem weil mein vater gerade ne woche wech ist und er eher die ahung hat, aber mal sehen ;)... ich werd mein bestes tun.

ich meld mich mal wieder.

am 23. August 2004 um 9:00

ich wünsch dir aufjedenfall viel Spaß mit der kleinen!

ist einer super Gerät zum anfangen wenn man was sportliches will! :-)

Und auch mit 34 PS geht die gut ab. Besser als die meisten anderen gedrosselten wegen dem geringen Gewicht!

am 23. August 2004 um 22:04

öhm, ich hab da mal nen kleines problem... der tüv-nüddel hat rumgemeckert, es sei nicht mehr der original endtopf dran, und der habe keine abe-zeichen oder so drauf. der verkäufer hat aber von dem händler keine abe oder ähnliches bekommen. was mache ich nun? ich kann ja mal bei dem händler nachfragen, aber ich glaube kaum, dass der da noch was machen kann... ;(

ausserdem fehlt irgend nen komisches teil vom hinteren spritzschutz oder so. irgendwas was normalerweise mit am kennzeichen-halter dran ist ?! kp was der meinte. aber der verkäufer hat mir halt alles gegeben was er vom mopet hat. was mache ich denn jetzt?

(was noch neu muss ist das zündschloss und reifen. sonst wars das. rest scheint top zu sein.)

hatte vor morgen nochmal zur werkstatt zu fahren. die sollen mir mal nen kostenvoranschlag für alles machen, also neue reifen, zündschloß, drosseleinbau und halt das mit dem auspuff (kp was man da machen kann)

nunja, hoffe mir kann jemand helfen!

pot ohne abe gibt keinen tüv also leih dir im bekannten kreis den originalen oder einen mit abe für die 400er, der spritzschutz ist nichts weiter als ein kleines plastikteil was hinten wieder unterhalb des kennzeichens geschraubt wird, komischer fuzzi hab ich auch ab und kein schwein interessierts ;)

am 24. August 2004 um 8:39

oder du schaust mal bei Ebay:

Original auspuff:

link 1

oder vielleich ein Sebring mit ABE

link 2

kannst das Teil ja nach dem Eintragen wieder vertickern.

Oder frag doch mal bei www.zxr400.de

ob dir jemand nen originalen Auspuff für den Tüv leihen kann.

Gruß

Patrick

am 24. August 2004 um 10:06

also ich werd heute gleich mal nach der 7. schulstd. zu dem händler fahren von dem der verkäufer die maschine hat.

kann doch nicht sein, dass nen seriöser händler ne kawa mit nem endtopf ohne abe vertickt. evtl. hat er die ja noch irgendwo in seinen unterlagen (was ich jedoch nicht annehme). ansonsten soll der mir mal nen vorschlag machen wie ich das teil duch den tüv bekommen soll. der bestizer an den der händler es verkauft hat (also der von dem ich das mopet nun kaufen will) wäre jetzt ja auch zu ihm hin und hätte wegen des potts gefragt!

tja, ansonsten bleibt mir wohl nix anderes über als mir nen neuen endtopf zuzulegen... grrml... der aktuelle sonen schönen sound... ;) wobei er nicht übertrieben laut ist oder so.

(im aktuellen fahrzeugschein steht die lautstärke des mopets drin, das müsste doch heißen, dass das mopet bei der letzen HU oder TÜV den aktuellen pot 'legal' dranhatte, oder täusche ich mich da?)

am 24. August 2004 um 10:33

ne woher willst den wissen ob dieser pot beim tüv dran war oder nicht. Anhand der eingetragen Lautstärke sicher nicht.

Wenn du an dem Pot nirgens ne Prüfnr findest wird es wahrscheinlich eh keine Abe haben.

am 24. August 2004 um 11:11

;( hast auch wieder recht. ich fahre trotzdem mal zu dem händler hin. evtl. leiht der mir nen topf für den tüv. wie gesagt, würde ja auch der 'normale' besitzer nicht damit durch den tüv kommen.

ähm, was passiert eigentlich wenn ich beim tüv nun nen anderen topf dran habe und dann halt im 'normalbetrieb' wieder den anderen ohne abe ranmache und mich die polizei anhält. gibts da strafe oder punkte oder sosnstwas? bin nämlich nicht unbedingt auf ne verlängerte probezeit aus :D

am 24. August 2004 um 13:48

soviel ich weiß gibt das 3 Punkte und 75 Euro Strafe (+Bearbeitungsgebührt liegst du dann so um die 90 Euro)

Außerdem fährst du dann ohne Versicherungsschutz (Versicherung zahlt zwar, aber tut dumm rum und will wieder Geld zurück). Wenn du also scheisse baust kann das teuer werden. Bin mir aber nicht sicher. Also verlass dich mal nicht auf meine Angaben, ich habe damit auch noch keine Erfahrungen gemacht.

Das ist eben die Gefahr dabei, die aber übrigens von vielen eingegangen wird. Ich hab auch keinen originalen Pot dran aber der hat ne ABE. Ich kanns mir nicht leisten mit meinem derzeitigen Punktestand!

Wie das mit der Probezeit aussieht kann ich dir auch nicht so genau sagen. Ich würds aufjedenfall mal noch den Händler kontaktieren, evtl kann der da was machen bezgl. Tüv!

Ich wünsch dir Glück. ansonsten, kauf den originalen Pot bei Ebay und verkauf deinen ohne Abe wieder bei Ebay.

Dann bist du ja auf der sicheren Seite und hast nicht unbedingt Geld kaput gemacht

am 24. August 2004 um 15:50

ok, danke!

ich habe jetzt ne relativ elegante lösung gefunden. ich war eben nach der schule bei dem händler. der sagt, er bekommt das teil auf alle fälle wieder durch den tüv, hat ja auch schonmal geklappt.

jetzt werde ich also bei der werkstatt wo das mopet im m0m rumsteht fertigmachen lassen, also reifen + zündschloss neu und drosseleinbau. danach rufe ich mal schnell bei der polizei an und sag bescheit dass ich das mopet ohne tüv zur tüv-abnahme fahre. dann wird halt tüv druff gemacht. danach wird der kaufvertrag abgeschlossen und es geht zur zulassungsstelle zum ummelden, fertig. und das ganze hoffentlich bis freitag :D:D:D

nunja, mal sehen...

danke erstmal auf jeden fall für deine/eure hilfe!

übrigens du brauchst nicht bei der polizei anrufen nur weil du mit abgelaufener tüv plakette zur abnahme fährst. man darf auf direktem weg von zuhause bis zum tüv fahren insofern du keine 8 monate drüber bist. wenn sie dich kontorllieren dann sagst du das und sie können es ja auch gerne überprüfen.

also nur keine angst

am 24. August 2004 um 20:18

achso, hehe, auch gut!

übrigens gibbet doch ne planänderung.

die werkstatt wo das mopet im m0m rumsteht macht nix an motorrädern... hmpf. nun muss ich das teil also so zum händler bringen, der baut mir alles ein und macht dann auch den tüv, hoffe ich mal. muss da morgen nochmal anrufen oder rumfahren. der weiß nämlich noch nix von seinem glück ;)

ist aber eh besser wenn das gleich alles ein und derselbe macht, denke ich mal.

achso, worauf mich mein vater noch gebracht hat... selbst wenn das mopet MIT dem non-ABE-endtopf durch den tüv kommt, kann die polizei das doch trotzdem beanstanden wenn das ding nicht eingetragen ist, oder irre ich mich da...?!? das wäre nämlich echt doof, dann muss ich mir ja im endeffekt doch nen neuen zulegen... grrml...

keine abe und die polizei legt dein mopped still ist nun mal so, also kauf dir mal einen sportauspuff mit abe und fahr den ohne wie du willst aber so hast du einen wenn sie dich mal anhalten ;)

ach ja der tüv-prüfer wird einen teufel tun dir das ding eintragen, denn sollte was sein wird er nach neuesten gesetzen dafür in haftung genommen :(

am 25. August 2004 um 12:53

also, ich war gerade mal bei dem händler.

1. der ist viel jünger, netter und besser drauf als der von der werkstatt.

2. der hat viiiiiel mehr ahnung.

3. der hat mir auch gleich mal ne auskunft von wegen dauer, kosten des umbaus gegeben.

4. hat mir sogar schon mal schnell ne preisaukunft gegeben und auch erklärt warum ne drossel so teuer ist etc.

endeffekt -> lasse alles bei dem machen. habe ihm gesagt dass ich das mopet morgen bei hm vorbeibringe.

er macht dann neue reifen druff (er hat mir sogar erzählt ich solle mich am besten im internet in foren informieren welchen reifen andere zxr-400 fahrer fahren etc!!!).

also der typ is echt in ordnung! hat mich auch darauf hingewiesen dass mit an sicherheit grenzender warscheinlichkeit KEIN neues lenkerschloß rein muss, sondern nur der schlüssel hinüber ist!

also nun meine frage: die 'besten' reifen für die zxr 400?

er sollte möglichst lange halten, wobei ich nicht darauf aus bin möglichst schnell um die kurve zu heitzen. muss also nicht der weichste sein. und er sollte natürlich schön günstig sein. hat da mal jemand ne empfehlung? (der händler hatte mir glaube ich entweder pirelli oder bridgesone empfohlen, bin mir da aber nicht mehr so sicher... *g*)

danke!

<edit>

achja, der händler hat mir auch gesagt, dass der auspuff höchstwarscheinlich der originale ist und desswergen keine ABE-nr drauf hat :D

</edit>

Deine Antwort
Ähnliche Themen