ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Zweiter und dritter gang gehen sporadisch schwer rein

Zweiter und dritter gang gehen sporadisch schwer rein

Opel Tigra TwinTop
Themenstarteram 23. Juli 2019 um 7:42

Hallo Community,

ich habe seit 3 Wochen ungefähr einen Opel Tigra TwinTop 1.4 mit 90 ps Bj.06 und ca. 106000km.

Nun mein Problem, wenn ich normal Fahre und vom dritten in den zweiten schalten will geht das manchmal echt super, aber manchmal eben nicht. Dann fühlt es sich so an als würde der zweite gang zweimal haken oder einrasten.

Es passiert aber so weit ich weiß nie beim hochschalten.

Bei dem dritten Gang geht mir das auch öfters so, dass ich vom vierten oder vom fünften in den dritten Schalten möchte und es extrem hakt. (Aber auch nur manchmal)

Geräusche habe ich während so einem "Haken" noch nicht gehört. Es gehen einfach nur die Gänge sch***e rein.

Bei dem ersten Gang hab ich das so noch nicht gemerkt, da man ja während der fahrt eher weniger in den ersten Gang schaltet (ist ja fast nur zum anfahren da)

Im stehen wenn der Motor aus ist gehen die Gänge problemlos rein.

Im stehen wenn der Motor an ist gehen die Gänge auch problemlos rein.

Vielleicht noch relevant ist zu erwähnen, dass das Getriebe im Motorraum Öl aufweißt und dies bei der Vorbesitzerin schon im TÜV Bericht stand das irgendwas Ölt.

Ich hoffe ich konnte mit meiner Beschreibung soweit alles gut schildern.

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zwei Dinge die mir einfallen:

Die Kupplung trennt nicht richtig oder dem Getriebe würde Mal etwas frisches Öl (oder überhaupt die richtige Füllmenge) nicht schaden.

 

Wenn du schon schreibst, dass schon beim Vorbesitzer der Mangel bekannt war, dass das Getriebe Öl verliert, warum lässt du das nicht beheben?

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 7:54

Zitat:

@Ben_F schrieb am 23. Juli 2019 um 07:48:59 Uhr:

Zwei Dinge die mir einfallen:

Die Kupplung trennt nicht richtig oder dem Getriebe würde Mal etwas frisches Öl (oder überhaupt die richtige Füllmenge) nicht schaden.

Wenn du schon schreibst, dass schon beim Vorbesitzer der Mangel bekannt war, dass das Getriebe Öl verliert, warum lässt du das nicht beheben?

Weil Opel meines Erachtens eine Lebensdauerfüllung im Getriebe hat.

Und weil ich Azubi bin und nicht immer das nötige Kleingeld habe.

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 8:34

Ich werde im nächsten Monat mal zu der Werkstatt in meinem Dorf fahren und dort einen Getriebeöl wechsel machen lassen.

Aber wenn noch jemand eine Ahnung hat was es sein könnte nur her damit.

Schaltumlenkung? Ist oft ein Problem

Zitat:

@fighter3004 schrieb am 23. Juli 2019 um 07:54:13 Uhr:

 

Weil Opel meines Erachtens eine Lebensdauerfüllung im Getriebe hat.

Und weil ich Azubi bin und nicht immer das nötige Kleingeld habe.

Das ist ja alles schön und gut. Aber wenn, wie du schon sagst, das Getriebe verölt ist liegt der Verdacht nahe das Öl fehlt. Und nachfüllen ist im Zweifel billiger als ein neues (gebrauchtes) Getriebe.

Auch für einen Azubi...

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 9:35

Zitat:

@oldmanscout schrieb am 23. Juli 2019 um 09:05:39 Uhr:

Schaltumlenkung? Ist oft ein Problem

Ich weiß hab ich auch schon gelesen. Aber das Problem ist ja es geht nicht schwer wenn der Motor läuft und ich stehe. Und wenn die Schaltumlenkung defekt wäre, würde das auch im Stand ohne Motor und mit Motor so schwer gehen. (Also ich kann jetzt auch falsch liegen)

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 9:36

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 23. Juli 2019 um 09:35:15 Uhr:

Zitat:

@fighter3004 schrieb am 23. Juli 2019 um 07:54:13 Uhr:

 

Weil Opel meines Erachtens eine Lebensdauerfüllung im Getriebe hat.

Und weil ich Azubi bin und nicht immer das nötige Kleingeld habe.

Das ist ja alles schön und gut. Aber wenn, wie du schon sagst, das Getriebe verölt ist liegt der Verdacht nahe das Öl fehlt. Und nachfüllen ist im Zweifel billiger als ein neues (gebrauchtes) Getriebe.

Auch für einen Azubi...

Ich habs ja schon geschrieben, dass ich nächsten Monat einen Getriebeölwechsel machen lasse in einer freien Werkstatt.

Zitat:

@fighter3004 schrieb am 23. Juli 2019 um 09:35:26 Uhr:

Zitat:

@oldmanscout schrieb am 23. Juli 2019 um 09:05:39 Uhr:

Schaltumlenkung? Ist oft ein Problem

Ich weiß hab ich auch schon gelesen. Aber das Problem ist ja es geht nicht schwer wenn der Motor läuft und ich stehe. Und wenn die Schaltumlenkung defekt wäre, würde das auch im Stand ohne Motor und mit Motor so schwer gehen. (Also ich kann jetzt auch falsch liegen)

Bei der Argumentation kanns ja dann auch nicht am Öl liegen....

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 9:46

Zitat:

@oldmanscout schrieb am 23. Juli 2019 um 09:44:09 Uhr:

Zitat:

@fighter3004 schrieb am 23. Juli 2019 um 09:35:26 Uhr:

 

Ich weiß hab ich auch schon gelesen. Aber das Problem ist ja es geht nicht schwer wenn der Motor läuft und ich stehe. Und wenn die Schaltumlenkung defekt wäre, würde das auch im Stand ohne Motor und mit Motor so schwer gehen. (Also ich kann jetzt auch falsch liegen)

Bei der Argumentation kanns ja dann auch nicht am Öl liegen....

Ja hast gewissermaßen recht, aber beim Fahren ist es dennoch was anderes, weil so ja das Getriebe mit höheren Drehzahlen als im Stand dreht.

Zitat:

@fighter3004 schrieb am 23. Juli 2019 um 09:36:49 Uhr:

Zitat:

@0950_APAL schrieb am 23. Juli 2019 um 09:35:15 Uhr:

 

Das ist ja alles schön und gut. Aber wenn, wie du schon sagst, das Getriebe verölt ist liegt der Verdacht nahe das Öl fehlt. Und nachfüllen ist im Zweifel billiger als ein neues (gebrauchtes) Getriebe.

Auch für einen Azubi...

Ich habs ja schon geschrieben, dass ich nächsten Monat einen Getriebeölwechsel machen lasse in einer freien Werkstatt.

Erstmal nachfüllen kostet deutlich weniger bzw mal den Ölstand kontrollieren...

Gibt sogar Leute die machen sowas selbst. :o

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 10:13

Wo ist denn beim Tigra Twintop die Kontrollschraube für das Getriebeöl?

Und nachfüllen kann man das öl auch durch das Loch der Kontrollschraube oder?

Und muss ich nichts beachten, Thema welches Öl?

Ich weiß ja such nicht welches Getriebeöl jetzt drin ist usw.?

Und danke für die ganzen Rückmeldungen und ich fahre so lange eben noch kein Getriebe. Hatte vorher einen Smart forfour, also sorry wenn ich much ein bisschen blöd anstelle.

Zitat:

@fighter3004 schrieb am 23. Juli 2019 um 10:13:57 Uhr:

 

Und danke für die ganzen Rückmeldungen und ich fahre so lange eben noch kein Getriebe. Hatte vorher einen Smart forfour, also sorry wenn ich much ein bisschen blöd anstelle.

Na hallo? Kann ja nicht jeder so ein "Experte" sein, wie manch einer sich darstellt.

 

Ich überlege gerade.....wenn der schon länger unter Belastung mit nicht ausreichendem Getriebeöl läuft, kann da nicht das Getriebe selbst schon Schaden genommen haben?

Grüssle

pingi68

Kontrollschraube SW13 ist rechts oberhalb der fahrerseitigen Antriebswelle.

Nachfüllen kann man oben auf dem Getriebe an der Atmungsschraube SW17 (schwarze Kappe drauf).

Bei der Kontrolle muß das Fahrzeug ebenerdig stehen !

Themenstarteram 23. Juli 2019 um 11:05

Zitat:

@oldmanscout schrieb am 23. Juli 2019 um 10:52:35 Uhr:

Kontrollschraube SW13 ist rechts oberhalb der fahrerseitigen Antriebswelle.

Nachfüllen kann man oben auf dem Getriebe an der Atmungsschraube SW17 (schwarze Kappe drauf).

Bei der Kontrolle muß das Fahrzeug ebenerdig stehen !

Und wie ist das mit dem mischen zweier Getriebeöle?

Weil da ist ja noch drin.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Zweiter und dritter gang gehen sporadisch schwer rein