ForumCorsa D
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Zuverlässigkeit Corsa D: Reparieren oder neues Auto?

Zuverlässigkeit Corsa D: Reparieren oder neues Auto?

Opel Corsa D
Themenstarteram 3. Januar 2019 um 21:54

Hallo liebe Forummitglieder,

bei meinem Opel Corsa (mehr Details am Ende des Threads) steht die HU an und vorher müsste die Lenksäule ausgetauscht werden, da vermutlich der Lenkwinkelsensor defekt ist (Fehleranalyse einer freien Werkstatt; Sachverhalt: ESP-Warnlämpchen leuchtet oft aber nicht immer, erneutes Anlernen des Sensors brachte keine Abhilfe).

Im Zuge dieser Reparatur würde ich auch die Klimaanlage machen lassen, da sie nicht mehr richtig kühlt.

Die grobe Kostenschätzung der Werkstatt für den Lenksäulenaustausch lag bei 1500-1600€ und für die Klimaanlage käme sicherlich auch einiges dazu.

Ich frage mich nun: Wenn ich diese Reparaturen machen lasse, kann ich dann davon ausgehen, dass ich für die nächsten Jahre (nicht nur bis zur nächsten HU) Ruhe vor weiteren teuren Reparaturen habe? Eine schnelle Google-Recherche ergab, dass der Opel Corsa D in der Mängelstatistik ja ganz gut dasteht. Oder sollte ich mich nach einem neuen Auto umsehen?

Ich habe es außerdem fertiggebracht, im Forum zu suchen und bin dabei auf eine Diskussion (Link) gestoßen, in der auf einen Anbieter verwiesen wurde, der die Lenksäule für 249€ anbietet. Kann dieses Teil etwas taugen oder ist es wahrscheinlich Schrott?

Abschließend noch weitere Details zum Auto:

  • Corsa D 1.2 (80PS) 5-Türer, Bj. 2007, ca. 90.000 km
  • Größere Reparaturen: Relativ frühzeitig Austausch Bremsbeläge; vor einigen Jahren Austausch Gebläse Lüftung

Vielen Dank fürs bis hierher lesen und für Antworten.

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Gilnik schrieb am 3. Januar 2019 um 21:54:41 Uhr:

Hallo liebe Forummitglieder,

bei meinem Opel Corsa (mehr Details am Ende des Threads) steht die HU an und vorher müsste die Lenksäule ausgetauscht werden, da vermutlich der Lenkwinkelsensor defekt ist (Fehleranalyse einer freien Werkstatt; Sachverhalt: ESP-Warnlämpchen leuchtet oft aber nicht immer, erneutes Anlernen des Sensors brachte keine Abhilfe).

Im Zuge dieser Reparatur würde ich auch die Klimaanlage machen lassen, da sie nicht mehr richtig kühlt.

Die grobe Kostenschätzung der Werkstatt für den Lenksäulenaustausch lag bei 1500-1600€ und für die Klimaanlage käme sicherlich auch einiges dazu.

Ich frage mich nun: Wenn ich diese Reparaturen machen lasse, kann ich dann davon ausgehen, dass ich für die nächsten Jahre (nicht nur bis zur nächsten HU) Ruhe vor weiteren teuren Reparaturen habe? Eine schnelle Google-Recherche ergab, dass der Opel Corsa D in der Mängelstatistik ja ganz gut dasteht. Oder sollte ich mich nach einem neuen Auto umsehen?

Ich habe es außerdem fertiggebracht, im Forum zu suchen und bin dabei auf eine Diskussion (Link) gestoßen, in der auf einen Anbieter verwiesen wurde, der die Lenksäule für 249€ anbietet. Kann dieses Teil etwas taugen oder ist es wahrscheinlich Schrott?

 

Abschließend noch weitere Details zum Auto:

  • Corsa D 1.2 (80PS) 5-Türer, Bj. 2007, ca. 90.000 km
  • Größere Reparaturen: Relativ frühzeitig Austausch Bremsbeläge; vor einigen Jahren Austausch Gebläse Lüftung

Vielen Dank fürs bis hierher lesen und für Antworten.

Der Preis von deiner Werkstatt finde ich total überzogen, das austauschen ist keine 5 Stunden Arbeit.

Und das eine Klima nach 11 Jahren wenn sie nie gewartet wurde nicht mehr Kühlt ist auch kein Totalschaden.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Merkst du das der Sensor defekt ist, lenkt es sich zu einer Seite schwerer?

Bei meinem Corsa leuchtete auch die ESP Lampe, Fehler ausgelesen: Fehler Bremslichtschalter

 

@Gilnik

Hier der Link zum Lenkwinkelsensor Austausch.

https://www.servolenkung-spezialist.com/

Zitat:

@Gilnik schrieb am 3. Januar 2019 um 21:54:41 Uhr:

Hallo liebe Forummitglieder,

bei meinem Opel Corsa (mehr Details am Ende des Threads) steht die HU an und vorher müsste die Lenksäule ausgetauscht werden, da vermutlich der Lenkwinkelsensor defekt ist (Fehleranalyse einer freien Werkstatt; Sachverhalt: ESP-Warnlämpchen leuchtet oft aber nicht immer, erneutes Anlernen des Sensors brachte keine Abhilfe).

Im Zuge dieser Reparatur würde ich auch die Klimaanlage machen lassen, da sie nicht mehr richtig kühlt.

Die grobe Kostenschätzung der Werkstatt für den Lenksäulenaustausch lag bei 1500-1600€ und für die Klimaanlage käme sicherlich auch einiges dazu.

Ich frage mich nun: Wenn ich diese Reparaturen machen lasse, kann ich dann davon ausgehen, dass ich für die nächsten Jahre (nicht nur bis zur nächsten HU) Ruhe vor weiteren teuren Reparaturen habe? Eine schnelle Google-Recherche ergab, dass der Opel Corsa D in der Mängelstatistik ja ganz gut dasteht. Oder sollte ich mich nach einem neuen Auto umsehen?

Ich habe es außerdem fertiggebracht, im Forum zu suchen und bin dabei auf eine Diskussion (Link) gestoßen, in der auf einen Anbieter verwiesen wurde, der die Lenksäule für 249€ anbietet. Kann dieses Teil etwas taugen oder ist es wahrscheinlich Schrott?

 

Abschließend noch weitere Details zum Auto:

  • Corsa D 1.2 (80PS) 5-Türer, Bj. 2007, ca. 90.000 km
  • Größere Reparaturen: Relativ frühzeitig Austausch Bremsbeläge; vor einigen Jahren Austausch Gebläse Lüftung

Vielen Dank fürs bis hierher lesen und für Antworten.

Der Preis von deiner Werkstatt finde ich total überzogen, das austauschen ist keine 5 Stunden Arbeit.

Und das eine Klima nach 11 Jahren wenn sie nie gewartet wurde nicht mehr Kühlt ist auch kein Totalschaden.

Neu kaufen oder reparieren ist doch eine Verhältnisfrage und nichts Absolutes.

Ist genug Geld da, Neukauf (Neuwagen).

Reicht das Geld nur für nen Gebrauchten, kauft man doch auch die Katze im Sack.

Dann lieber den eigenen Gebrauchten mit bekannter Historie instandsetzen.

das der lenkwinkelsensor aber nicht in der lenksäule verbaut ist weiß die gute freie werkstatt?

geh mal zu einer anderen Werkstatt. Scheint, dass man hier den "unwissenden" Kunden ausnehmen will.

Nach Tausch des LWS muß meines Wissens der Fehler gelöscht werden (man braucht also ein Auslesegerät).

Das ungenügende Kühlen der Klima deutet auf zu wenig Kältemittel hin, gerade beim Corsa "D" gehabt. Mußte ein Bauteil erneuert werden, undicht. Plus Neubefüllung.

Zitat:

@Meriva-A schrieb am 4. Januar 2019 um 11:06:38 Uhr:

(man braucht also ein Auslesegerät).

über welches die fachwerkstatt offensichtlich verfügt.....?

Zitat:

erneutes Anlernen des Sensors brachte keine Abhilfe

Themenstarteram 4. Januar 2019 um 18:50

Zunächst mal vielen Dank für die Antworten :)

Zitat:

@Haribo11 schrieb am 3. Januar 2019 um 22:09:24 Uhr:

Merkst du das der Sensor defekt ist, lenkt es sich zu einer Seite schwerer?

Bei meinem Corsa leuchtete auch die ESP Lampe, Fehler ausgelesen: Fehler Bremslichtschalter

Der Fehlerspeicher wurde ausgelesen und wies wohl auf den Lenkwinkelsensor hin, sonst hätte die Werkstatt den Sensor vermutlich nicht neu angelernt? Ich merke beim Lenken nichts.

Zitat:

@hwd63 schrieb am 4. Januar 2019 um 01:38:46 Uhr:

@Gilnik

Hier der Link zum Lenkwinkelsensor Austausch.

https://www.servolenkung-spezialist.com/

Den Link hatte ich schon aus dem von mir verlinkten Post. Ich frage mich nur, ob das Teil dieses Anbieters etwas taugt.

Zitat:

@slv rider schrieb am 4. Januar 2019 um 09:54:44 Uhr:

das der lenkwinkelsensor aber nicht in der lenksäule verbaut ist weiß die gute freie werkstatt?

Ob die Werkstatt gut ist kann ich nicht beurteilen; ich war nur einmal da. Spielt jetzt aber eh keine Rolle mehr, da ich zwischenzeitlich weit weg von der Werkstatt gezogen bin.

Bei Corsa D ist der Sensor aber anscheinend tatsächlich in der Lenksäule verbaut; hast du sogar selbst in einer anderen Diskussion zu einem ähnlichen Problem geschrieben:

Zitat:

@slv rider schrieb am 11. Januar 2014 um 20:58:39 Uhr:

grad mal nachgeschaut. tatsächlich. die ganze teure säule muss ersetzt werden.

ob es die sensoren einzeln für nicht-offizielle reparaturen in der bucht gibt übersteigt meine kenntnisse.;)

ihr verwechselt übrigens dauernd den drehmomentsensor und den lenkwinkelsensor. nur mal so nebenbei.

Zitat:

@slv rider schrieb am 4. Januar 2019 um 21:04:01 Uhr:

ihr verwechselt übrigens dauernd den drehmomentsensor und den lenkwinkelsensor. nur mal so nebenbei.

Erkläre mal bitte wo ein Drehmomentsensor beim Corsa montiert sein soll und wofür der sein soll.

der eine ist in der lenksäule integriert und dient der regelung der EPS, der andere ist im CIM integriert das oben auf der lenksäule steckt und ist fürs ESP.

Themenstarteram 5. Januar 2019 um 2:01

Zitat:

@slv rider schrieb am 4. Januar 2019 um 21:56:25 Uhr:

der eine ist in der lenksäule integriert und dient der regelung der EPS, der andere ist im CIM integriert das oben auf der lenksäule steckt und ist fürs ESP.

Also bei diesen Feinheiten bin ich raus. Ich kann nur das wiedergeben was mir in der Werkstatt gesagt wurde. Aber ich muss ja ohnehin in eine andere Werkstatt, werde die Leute dort auch das Auto anschauen lassen und neben dem Lenkwinkelsensor auch den Drehmomentsensor erwähnen.

Hallo Gilnik !!

Guck doch mal auf youtube , oder google , da gibt es jedemenge Filmchen wie man das selber machen kann ,wenn man etwas Ahnung davon hat.

Guck Dir mal diesen Link an , da gibt es fertig Kalibrierte Lenksäulen , vielleich da mal Kontakt aufnehmen.

https://...rvolenkung-spezialist.com/.../...sa-d-lenkwinkelsensor.html

https://www.autodoc.de/era/2473590

MFG Uli

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa D
  7. Zuverlässigkeit Corsa D: Reparieren oder neues Auto?