ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Diesel gesucht

Zuverlässiger Diesel gesucht

Themenstarteram 18. Oktober 2020 um 20:15

Guten Abend,

Ich muss leider meine Arbeit aufgrund einer Betriebsstilllegung wechseln. Dementsprechend wird in Zukunft der Arbeitsweg mindestens 50km einfach betragen.

Derzeit fahre ich ein Audi A4 Benziner, dieser soll dann für einen Diesel weichen.

 

Ich tendiere zu VW Passat/Golf Variant z.B.

 

Budget ca 20.000€.

Mir stellt sich nun die Frage, was macht bei einem Auto was 2-3 Jahre alt ist mehr Sinn, kaufen oder leasen? Kenne mich da nicht wirklich aus...

Zu viel km sollte er nicht haben, bei ca zukünftigen 20-30.000km/Jahr..

Ähnliche Themen
17 Antworten

Ford Mondeo gibt es um die 20.000 herum als diesel.

Opel Insignia B

Kia Optima

A4 behalten und weiter fahren, ist die günstigste Lösung. Oder ist der schon reif für die Presse?

Themenstarteram 18. Oktober 2020 um 21:30

Im Prinzip hast du recht. Würde ihn für etwa 9-10.000) verkaufen wollen.

Grund wäre der Umstieg auf eine Automatik..

BMW 3er Premium Selection (auf der Homepage von BMW), mindestens Euro 6. Als Diesel faktisch alternativlos.

Sehr jungen Passat mit wenig Laufleistung und 2.0 TDI mit 150PS und DSG kaufen.

Zitat:

@xis schrieb am 21. Oktober 2020 um 18:45:11 Uhr:

BMW 3er Premium Selection (auf der Homepage von BMW), mindestens Euro 6. Als Diesel faktisch alternativlos.

Dann lieber einen BMW mit etwas mehr km und richtiger Automatik. Und nicht nur nach Premium Selection schauen, das engt das Angebot zu sehr ein.

 

Zitat:

@Olli_E60 schrieb am 21. Oktober 2020 um 20:43:28 Uhr:

Zitat:

@xis schrieb am 21. Oktober 2020 um 18:45:11 Uhr:

BMW 3er Premium Selection (auf der Homepage von BMW), mindestens Euro 6. Als Diesel faktisch alternativlos.

Dann lieber einen BMW mit etwas mehr km und richtiger Automatik.

Also ein 3er mit Euro 6 Diesel (also F30 oder neuer) hat schon ne "richtige" Automatik in der neuesten Version (ZF 8 Gang Wandler), die auch durch die Bank gelobt wird. Oder meinst du noch was anderes?

BMW 5er wird bei dem Budget schwierig, also eher 3er.

Schadstoffklasse würde ich davon abhängig machen, ob ich in Städten unterwegs bin, in denen das relevant ist und vom Preis. Wenn ein Euro 5 deutlich (!) günstiger zu bekommen ist und man von "Fahrverboten" nicht betroffen ist, warum nicht!

Handschalter sind oft auch spürbar günstiger als Automatik, wenn Dich schalten nicht stört, wäre das auch noch eine Option. Aber auch bei dieser Frage sollte der Preis stimmen.

MB C-Klasse W204/205 könnte man etwaig mal schauen. Viele gibt es nicht, aber man findet schon was mit unter 50tkm auf der Uhr.

Zitat:

@Timo495 schrieb am 18. Oktober 2020 um 21:30:09 Uhr:

Im Prinzip hast du recht. Würde ihn für etwa 9-10.000) verkaufen wollen.

Grund wäre der Umstieg auf eine Automatik..

Mehr Laufleistung, dann umsteigen auf eine Automatik die auch mehr verbraucht?

Ich fahre an Arbeitstagen 38km, davon 8km städtisch. Ich wüsste nicht, warum ich eine Automatik brauche. Mein Arbeitsweg ist aber tatsächlich auch langfristig staufrei.

Ich fahre weiter Benziner, an guten Tagen sind 4l/100km drin.

Zitat:

@Timo495 schrieb am 18. Oktober 2020 um 20:15:55 Uhr:

Mir stellt sich nun die Frage, was macht bei einem Auto was 2-3 Jahre alt ist mehr Sinn, kaufen oder leasen? Kenne mich da nicht wirklich aus...

Ganz eindeutig: Kaufen.

Leasing lohnt sich da sehr sicher nicht. Du bist Privatkunde und hast dadurch sowieso viele Leasingvorteile nicht. Bei Neuwagen kann man es sich überlegen. Hier machen manche Hersteller sehr interessante Angebote um so in Form eines verdeckten Rabatts schnell Fahrzeuge in den Markt zu drücken. Außerdem ist es ein bisschen sorgloser... Neuwagen 3 Jahre fahren und danach weg damit. Keine Sorgen wegen Reparaturen, Folgekosten etc.

Bei einem Gebrauchtwagen hast du keinen Vorteil beim Einkauf und alle Risiken zur Fahrzeughaltbarkeit eines Gebrauchtwagen hast du trotzdem. Streng genommen ist das dann nur eine miese Fahrzeugfinanzierung

Faktisch holt man die Verluste durch Verkauf/Kauf nicht schnell rein. Und bis dahin ist die Situation vllt schon wieder anders.

Wenn der Benziner weg soll - jeder Euro 6 Diesel ist heutzutage ok. Einfach das Auto nehmen, das die am besten gefällt.

Themenstarteram 24. Oktober 2020 um 18:34

Die Diskussion darf für mein Interesse erstmal beendet werden. Bin durch viel Sucherei und Preisvergleich letztendlich bei einem Seat Leon ST fr gelandet, neu mit sehr guten Rabatten....

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässiger Diesel gesucht