ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässige sportwagen bis 6000 euro

Zuverlässige sportwagen bis 6000 euro

Themenstarteram 10. Juli 2020 um 20:09

Frage steht oben preislich geht plus minus paar hunderter sollte nicht mehr als 160tsnd km sein

Wichtig ist das es sportlich ist und zuverlässig

Danke im vorraus Lg

Beste Antwort im Thema

Süß, immer solche Anfragen. Zuverlässig, wartungsarm, billig und sportlich.

Alle anderen suchen überteuerte, reparaturanfällige und todeslangweilige Autos.

Der TE hat anschließend einen BMW im 3er-Forum angefragt. Einen 318i E90 Limo mit Vorderradantrieb. Nun wissen wir, was sportlich ist.

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Mazda MX-5

am 10. Juli 2020 um 21:02

Hast du eine Null oder die Smilys vergessen?:D

Mach doch einfach mal den Schnelltest, gib bei

mobile und/oder autoscout24 deine Vorgaben Alter, Preis,

PS, Kilometer ein und schau was rauskommt.

Dan verlinkst du das hier und wir werden schnell

erkennen, es gibt keine Sportwagen die für

6000€ zuverlässig sind mit unter 160tkm.;)

Süß, immer solche Anfragen. Zuverlässig, wartungsarm, billig und sportlich.

Alle anderen suchen überteuerte, reparaturanfällige und todeslangweilige Autos.

Der TE hat anschließend einen BMW im 3er-Forum angefragt. Einen 318i E90 Limo mit Vorderradantrieb. Nun wissen wir, was sportlich ist.

Ein E90 mit Vorderradantrieb?Sehr interesant.Dann wünsche ich dem TE viel Spaß beim suchen.

Zitat:

@faruke90 schrieb am 10. Juli 2020 um 20:09:13 Uhr:

Frage steht oben preislich geht plus minus paar hunderter sollte nicht mehr als 160tsnd km sein

Wichtig ist das es sportlich ist und zuverlässig

Danke im vorraus Lg

Nichts

Ich verstehe diese Forum nicht. Der eine bekommt zum Teil Lob dafür, dass er sich für 1600 Euro einen BMW 3er kauft, welchen er nichtmal angemeldet bekommt, weil ihm das Geld fehlt, der andere wird attackiert, weil er immerhin 6000 Budget zur Verfügung hat.???

Es geht um Sportwagen und ein Sportwagen für 6.000 Euro.....? Keine Ahnung was man für das Geld bekommt, zumindest kein Sportwagen. Und wer nur 6.000 Euro hat, hat kein Geld für die Unterhaltung eines Sportwagens.

Bisher habe ich noch niemanden in diesem Teil des Forums jemanden gesehen der zu einer Premiummarke für 1.600 Euro geraten hat.

Hyundai Veloster

https://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Einen reinrassigen Sportwagen bekommt man für 6000€ nicht. Allerdings kann man sich natürlich einen MX 5 NB oder zb einen Audi TT Erste Generation holen. Sportlich 2 Sitzer und spaßig. Am besten für 4-5k so das man noch reparieren kann. Ansonsten evtl über ein motorrad Nachdenken. Motorrad Führerschein für 1500€ dann für 4000€ ein ziemlich neues Motorrad. Das kann dann auch mit den meisten Sportwagen locker mithalten.

Da würde ich auch sagen .. lasst den Te doch ... darf doch jeder selbst entscheiden was sportlich ist ... für etliche Generationen und Jungspunde war auch der 45PS Polo sportlich ...

Für mich persönlich ist das Wort sportlich eh nicht mit einem Auto vereinbar ... eher ob es Spass macht und einem ein Grinsen ins Gesicht zaubern kann und das konnte auch mein ehemaliger Toyota Starlet im Großstadt Gewusel...:cool::cool:

Zitat:

@E97 schrieb am 11. Juli 2020 um 09:55:21 Uhr:

Ich verstehe diese Forum nicht. Der eine bekommt zum Teil Lob dafür, dass er sich für 1600 Euro einen BMW 3er kauft, welchen er nichtmal angemeldet bekommt, weil ihm das Geld fehlt, der andere wird attackiert, weil er immerhin 6000 Budget zur Verfügung hat.???

Dann lies mal die Anzeige.Da wird ein 318i als Diplomatenauto mit Vorderradantrieb von einem gewissen Mehmed für 6100 Euro angeboten.Da krempeln sich mir alle Fußnägel hoch,wenn ich sowas lese.Das ist wahrscheinlich ein Sondermodell extra für östereichische Diplomaten.Oder der Diplomaten Mehmed will es einfach mal versuchen,ob er einen noch Dümmeren findet,als Ihn selbst.

Themenstarteram 11. Juli 2020 um 12:23

AN ALLE LEUTE DIE SICH AUFREGEN WEIL ICH SPORTWAGEN GESCHRIEBEN HABE MIT SPORTWAGEN Ist nicht gemeint 300-400 ps autos sonder SPORTLICHERE MODELLE 3er ,TT,MX,5er, und kein corsa fiesta usw Danke

Zitat:

@Volvorin71 schrieb am 11. Juli 2020 um 11:52:08 Uhr:

Zitat:

@E97 schrieb am 11. Juli 2020 um 09:55:21 Uhr:

Ich verstehe diese Forum nicht. Der eine bekommt zum Teil Lob dafür, dass er sich für 1600 Euro einen BMW 3er kauft, welchen er nichtmal angemeldet bekommt, weil ihm das Geld fehlt, der andere wird attackiert, weil er immerhin 6000 Budget zur Verfügung hat.???

Dann lies mal die Anzeige.Da wird ein 318i als Diplomatenauto mit Vorderradantrieb von einem gewissen Mehmed für 6100 Euro angeboten.Da krempeln sich mir alle Fußnägel hoch,wenn ich sowas lese.Das ist wahrscheinlich ein Sondermodell extra für östereichische Diplomaten.Oder der Diplomaten Mehmed will es einfach mal versuchen,ob er einen noch Dümmeren findet,als Ihn selbst.

Das verlinkte Auto ist Müll, da sind wir uns beide einig. Das heißt aber noch lange nicht, dass der TE kein solides spaßige Fahrzeug für sein Budget bekommen kann.

 

Zitat:

@faruke90 schrieb am 11. Juli 2020 um 12:23:18 Uhr:

AN ALLE LEUTE DIE SICH AUFREGEN WEIL ICH SPORTWAGEN GESCHRIEBEN HABE MIT SPORTWAGEN Ist nicht gemeint 300-400 ps autos sonder SPORTLICHERE MODELLE 3er ,TT,MX,5er, und kein corsa fiesta usw Danke

Sag das nicht ;)

Ist natürlich Geschmackssache, aber ich durfte mal einen Fiesta ST fahren, einen älteren mit der 2.0l Maschine, der dürfte durchaus in deinem Budget zu bekommen sein, der ist definitv agiler als so ein träger 316i...aus der gleichen alters und Preisklasse ...Kategorie kleine Rennsemmel ... wie auch z.B. Toyota Yaris TS, vom Corsa gibts bestimmt auch so einen Giftzwergableger

Wenn man es sich zutraut und weiß worauf man sich einlässt ... ältere Alfa haben auch das Potential einen einen ein Grinsen ins Gesicht zu zaubern...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Zuverlässige sportwagen bis 6000 euro