ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Zubehör nicht verkabelt - erlaubt?

Zubehör nicht verkabelt - erlaubt?

Themenstarteram 31. Oktober 2016 um 18:12

moin moin,

ich habe für mein Pickup ein Hardtop geordert. leider hatte die Werkstatt keine Zeit und das Hardtop unverkabelt aufgesetzt. Das heisst, eine dritte Bremsleuchte hab ich nicht.

Ist das zulässig?

Beste Antwort im Thema

Das erklärst Du dann quasi bei der Verkehrskontrolle oder auch bei der HU. Wunder Dich nicht, wenn Du dann ausgelacht wirst.

43 weitere Antworten
Ähnliche Themen
43 Antworten
Themenstarteram 1. November 2016 um 8:29

Zitat:

@torre01 schrieb am 1. November 2016 um 08:27:38 Uhr:

Und wo läge jetzt das Problem dritte Bremsleuchte nachträglich zu verkabeln und in Betrieb zu nehmen?

Wo sie doch mit dem Hardtop vorhanden zu sein scheint. So als Service für diejenigen, die hinter Dir her fahren.

weil es eine Leistung des Autohauses ist, welches das Auto ausgeliefert hat.

Ich werde wohl kaum an einem Auto basteln, dass gerade 3 Monate wird

Die dritte Bremsleuchte ist am Hardtop vorhanden, nur da der Kabelbaum nicht eingebaut wurde, nicht angeschlossen

Und die Werkstatt wird dieses Auto nie wieder sehen? Das wäre doch dann eine Leistung, die von der Werkstatt nicht ausgeführt worden ist, aus welchem Grund auch immer. Aber das könnten die doch dann nachbessern.

Zitat:

@spooky23 schrieb am 1. November 2016 um 08:29:57 Uhr:

Zitat:

@torre01 schrieb am 1. November 2016 um 08:27:38 Uhr:

Und wo läge jetzt das Problem dritte Bremsleuchte nachträglich zu verkabeln und in Betrieb zu nehmen?

Wo sie doch mit dem Hardtop vorhanden zu sein scheint. So als Service für diejenigen, die hinter Dir her fahren.

weil es eine Leistung des Autohauses ist, welches das Auto ausgeliefert hat.

Ich werde wohl kaum an einem Auto basteln, dass gerade 3 Monate wird

Die dritte Bremsleuchte ist am Hardtop vorhanden, nur da der Kabelbaum nicht eingebaut wurde, nicht angeschlossen

Hallo Spooky.

Den Beitrag von hk_do finde ich schlüßig. Habe mir das Hirn zermartert warum mit Hardtop eine dritte Bremsleuchte vorhanden sein muss und ohne Hardtop nicht. Deutsche Bürokratie eben an welche die japanischen Entwickler nicht gedacht haben. Was sagt denn dein Händler? Die dritte Bremsleuchte ist doch in längstens einer Stunde angeschlossen?

Gibt es vielleicht noch weitere elektrische Verbraucher, wie beheizte Heckscheibe, Heckwischer und Innenbeleuchtung?

Wenn es tatsächlich nur zweier elektrischer Kontakte für die Bremsleuchte bedarf so könnte dies doch über die Verriegelung des Hardtops erfolgt sein.

Gruß

Themenstarteram 1. November 2016 um 9:07

da ich noch in Verhandlung mit dem Autohaus bin und mit der Gesamtleistung nicht zufrieden bin, suche ich Futter, um denen Dampf zu machen.

Natürlich könnte ich die Bremsleuchte "provisorisch" anschliessen. Es gibt aber einen kompletten Kabelbaum, welcher mehr Funktionen enthält, als nur das Bremslicht (ZV, Innenlicht, ...)

Das originale Bremslicht ist auf der Kabine und leuchtet beim Bremsen das Hardtop an und das bringt keinen Sicherheitsgewinn.

Über Sinn oder Unsinn möchte ich hier nicht reden, da ich eh den Kaffee auf habe

@wpp07: die Information war in der Tat sehr hilfreich und ich hab diese auch genutzt. Danke

Zitat:

@spooky23 schrieb am 31. Oktober 2016 um 18:12:21 Uhr:

moin moin,

ich habe für mein Pickup ein Hardtop geordert. leider hatte die Werkstatt keine Zeit und das Hardtop unverkabelt aufgesetzt. Das heisst, eine dritte Bremsleuchte hab ich nicht.

Ist das zulässig?

Wie genau hat der Auftrag gelautet? Wenn du nur ein Hardtop dazubestellt hast, ohne explizit den elektrischen Anschluss zu beauftragen, muss die Werkstatt den auch nicht ausführen.

Meist ist ein Hardtop als Ladung oder Ladungssicherung anzusehen (je nach Befestigungsart) und muss daher keine dritte Bremsleuchte haben. Was genau liegt bei deinem Hardtop denn vor?

Die 3. Bremsleuchte ist in der Regel oben an der Kabine angebracht und wird vom Hardtop verdeckt.

Und wenn das Hardtop eine Bremsleuchte verbaut hat, muss sie funktionieren.

Nein, muss sie nicht, wenn das Hardtop als Ladung eingestuft ist!

Das Hardtop verdeckt die Serienmäßige dritte Bremmsleuchte.

Im Hardtop ist eine Bremsleuchte verbaut.

Also muss sie funktionieren.

Zitat:

@birscherl schrieb am 1. November 2016 um 19:28:18 Uhr:

Nein, muss sie nicht, wenn das Hardtop als Ladung eingestuft ist!

Und wie soll ein Hardtop als Ladung eingestuft werden? Das lässt sich mal nicht so eben entfern, vorallem nicht allein.

Beim L200 ist auch das Hardtop drauf und es muss eine dritte Bremsleuchte haben da die Originale in der Rückwand durch das Hardtop verdeckt wird. Sofern ich mich dran erinnern kann muss diese sogar in den Fahrzeugschein eingetragen werden. (Müsste ich die Zulassung mal raussuchen und durchlesen... Bin der Meinung dort steht was davon drin).

Hallo zusammen.

Sollte es nur um die "dritte" Bremsleuchte gehen so muss ich vermelden, dass ich serienmäßig eine vierte habe. Beim Carrera geht ab 80km/h der Spoiler hoch und verdeckt die Leuchte. Deshalb ist im Spoiler eine weitere verbaut.

Hoch lebe die deutsche Gesetzgebung, Prost, Ende aus.

Gruß

Zitat:

@Floo1993 schrieb am 1. November 2016 um 19:38:51 Uhr:

Zitat:

@birscherl schrieb am 1. November 2016 um 19:28:18 Uhr:

Nein, muss sie nicht, wenn das Hardtop als Ladung eingestuft ist!

Und wie soll ein Hardtop als Ladung eingestuft werden? Das lässt sich mal nicht so eben entfern, vorallem nicht allein. …

Wenn es ohne Werkzeug, z.B. mit Flügelmuttern, befestigt ist, ist es Ladung. Oder sogar Ladungssicherung, dann darf es auch mit Werkzeug befestigt sein. Oder man muss spezielle Montagehilfen verwenden, die aber nicht als Werkzeug gelten, die aber auch durch einen 13er Schlüssel ersetzt werden können … gilt alles als Ladung. Sogar Wohnkabinen auf einem Pickup gelten als Ladung.

Ob eine Ladung "allein" abgeladen werden kann, ist völlig unerheblich. Der Fahrer eines 40-Tonners kann die tonnenschweren Paletten oder Papierrollen etc. auch nicht allein abladen und trotzdem gelten sie sie als Ladung.

Zitat:

@birscherl schrieb am 1. November 2016 um 20:26:59 Uhr:

 

Wenn es ohne Werkzeug, z.B. mit Flügelmuttern, befestigt ist, ist es Ladung. Oder sogar Ladungssicherung, dann darf es auch mit Werkzeug befestigt sein. Oder man muss spezielle Montagehilfen verwenden, die aber nicht als Werkzeug gelten, die aber auch durch einen 13er Schlüssel ersetzt werden können … gilt alles als Ladung. Sogar Wohnkabinen auf einem Pickup gelten als Ladung.

Ok, na wenn das so einfach ist.

 

Zitat:

Ob eine Ladung "allein" abgeladen werden kann, ist völlig unerheblich. Der Fahrer eines 40-Tonners kann die tonnenschweren Paletten oder Papierrollen etc. auch nicht allein abladen und trotzdem gelten sie sie als Ladung.

Wir sind ja auch im PKW bereich, nicht bei LKW. Wenn dieser aber ein Mitnahmestapler dabei hat geht das schon allein :p

Ein "Anbauteil" wie ein Harstop ist keine Ladung.

Genauso wenig wie ein Spoilerkit eine Ladung ist.

Ein "Anbauteil" Hardtop ist genauso Ladung wie ein "Anbauteil" Dachträger. Beide sind mit Montagehilfen festzuschrauben, manchmal sogar mit Werkzeug. Wobei das Hardtop sogar als Ladungssicherung gelten kann (wie beispielsweise ein Netz), was beim Dachträger eher schwierig ist. Frag halt einfach mal beim TÜV etc. nach, wenn du es nicht glaubst.

Wenn du das Hardtop eintragen lässt (was ja theoretisch auch geht), kann es sogar passieren, dass dein Auto kein "Lkw offene Ladefläche" mehr ist, sondern plötzlich ein "Pkw geschlossen".

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Zubehör nicht verkabelt - erlaubt?