ForumPrius & Prius+
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. zu gutes Angebot? Prius 2016

zu gutes Angebot? Prius 2016

Toyota Prius
Themenstarteram 1. Febuar 2019 um 23:37

zB der hier https://suchen.mobile.de/.../details.html?... , aber es gibt noch einige andere die in der Dimension 30-50k km haben, EZ 2016, Basis, Comfort, Executive, alle so um die 18-20k€. Ist der Preisverfall beim Prius so exorbitant höher gegenüber Auris/Yaris?

Das Auto an sich existiert, habe es schon stehen sehen beim Händler.

Ähnliche Themen
14 Antworten

Im Kundenauftrag und es steht auch nix von unfallfrei. Steht außerdem in der Lausitz. Gut möglich, dass der einen ordentlichen Treffer hatte und billig in Polen wieder gerichtet wurde.

Vom Gutachter prüfen lassen und wenn alles OK ist mit Händlergewährleistung kaufen.

Themenstarteram 2. Febuar 2019 um 11:16

ich hatte aufjedenfall vor mit dem auto, wenn möglich, innerhalb der probefahrt zum autohaus zu fahren - wenn sie das nicht wollen, dann können sie das auto auch behalten.

Irgendwas an dem Auto scheint faul zu sein. Normalerweise muss ein Händler einen knapp 3 Jahre alten Prius nicht im Kundenauftrag verkaufen, um die einjährige Gewährleistung zu umgehen. Die haben in dem Alter keine Macken. GRÜNDLICH checken lassen, speziell auf Unfallschäden. Die hat der garantiert. Für mich ein NoGo.

Themenstarteram 9. April 2019 um 23:53

da mich meine bank *hust* oder gewissen *hust* vor was auch immer geschützt hat, habe ich ein "neues" zielobjekt ausgemacht und vermutlich ist es noch schlimmer^^

2016er prius 4, nichtmal 2k km auf der uhr, vermutlich als showroom ausstellungsobjekt angeschafft und soll jetzt da neues model raus ist verkauft werden - ob da 21k gerechtfertigt ist, ist die andere frage.

wers zuerst kauft hats länger am hals https://www.autoscout24.de/.../...2031-59f2-9041-e053-e350040abddf?...

Naja, der Wagen und sein Akku sind drei Jahre und einen Monat alt, bei einem BLNP von 30520,- EUR (steht unten drin) sind das knapp 32% Wertverlust über gut 3 Jahre. Ich halte das nicht für ein unfassbar gutes Angebot. Ist halt ein Prius Comfort.

Bedenken hätte ich, bei den zwangsläufig enormen Standzeiten (in drei Jahren 1850km gelaufen, lol) was die Gesundheit der Batterien angeht. Ich würde eher einen Prius suchen, der regelmäßig genutzt worden ist. Der dann natürlich deutlich günstiger sein muss, ist ja gebraucht.

Themenstarteram 14. April 2019 um 9:21

kannst du leider vergessen, die günstigsten im markt sind ab 18k mit 110k km zu haben

Ja, der Markt für gebrauchte Prius ist verrückt. Ich merke das in den tieferen Preisbereichen auch.

Ich finde den auch zu teuer. Da würde ich gleich einen neuen nehmen. Gut verhandeln, vielleicht noch irgendeine Sonderaktion mitnehmen und dann keine Sorgen wegen versteckten Unfallschäden, unsachgemäßer Behandlung oder gefälschter Service-Nachweise haben. Batterie ist dann auch frisch und du kannst immer schön die Finger von der EV-Taste lassen.

Themenstarteram 14. April 2019 um 13:54

warum der hinweis mit der ev-taste?

Weil du damit die Lebensdauer der Hybridbatterie im Turbomodus durchspulst. Diese NiMH Batterien erhalten ihre enorme Lebensdauer davon, dass sie nur in einem schmalen Ladezustands-Fenster arbeiten, mit der EV-Taste bringst du sie dazu, häufiger den unteren Rand dieses Ladezustandsbereichs zu besuchen und hilfst ihr bei der Alterung. Einfach auf Normal oder Eco lassen und fahrenfahrenfahren.

Themenstarteram 14. April 2019 um 15:06

also ziemlich ähnlich der fixen anzahl ladezyklen einer lithiumzelle - wird einem das im handbuch gesagt oder ist das wieder der wunsch die werkstatt öfter zu besuchen?

andere sache, aktuell fahre ich vorallem kuzrstrecke, oftmals unterhalb 10km innerorts, firma-kunde, kunde-kunde, kunde-firma, gelegentlich mal etwas über land, seltener mal 250km am stück autobahn

geplant ist wieder in unser haus umzuziehen, dann hätte ich wieder früh und nachmittag meine 37km, die ich gestern erst wieder mit meinem xp9 yaris gefahren bin, 4,2l, wenn ich zwecks werkstatt mal einen neuen yaris hybrid habe, bin ich immer traurig wieviel er schluckt. im eco modus.gerne mal 6+ kann man davon ausgehen, dass ich ihn falsch fahre(kurzstrecke) oder braucht es einige monate um in einen hybrid rein zu kommen?

Was soll denn die Panikmache mit der EV-Taste... als obs schon 100 Fälle gäbe, in denen wegen zu häufigem EV-Modus die Batterien verreckt sind. :rolleyes:

Die 10-20 Batterien, die in Deutschland vielleicht schon getauscht wurden, stammen größtenteils aus Fahrzeugen von Langstreckenpendlern und Taxiunternehmen, die waren einfach am Ende ihrer Lebendauer von 300-500.000 km.

Willst du bestreiten, dass häufige Nutzung des EV-Modus sich negativ auf die Lebensdauer der NiMH-Akkus auswirkt? Langfristig gedacht.

 

Prius 2 aus Baujahr 2005 fahren heute noch bestens...... wenn die Batterie noch genug Leben in sich hat. DAS ist echter Umweltschutz, ein 15 Jahre altes, sparsames, sauberes Auto mit 250000km auf dem Zähler einfach weiter fahren.

Gar keine negativen Auswirkungen? Nein, will ich nicht bestreiten. Das wäre sicherlich irgendwie messbar.

Spürbare negative Auswirkungen? Ja, das würde ich bestreiten. Ganz einfach weil es noch nie einen entsprechenden Fall gab - wie sollte man das auch dokumentieren? - und auch bei regelmäßiger Nutzung des EV-Modus der untere Bereich des Ladefensters nur gestriffen wird.

Die Batterie- und Motorsteuerung ist zum Glück intelligenter als die Fahrer und lässt den EV-Modus ja nur zu, wenn alle Parameter stimmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Prius & Prius+
  6. zu gutes Angebot? Prius 2016