ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. zongshen 50 wind 4 takt

zongshen 50 wind 4 takt

Themenstarteram 21. Dezember 2017 um 18:56

hallo

habe ein zongshen 50 4 takt mit defektes getriebe und defekten fuss starter gekauft 150.- €

habe es freunden überlassen die sich mit rollers auskennen (piaggio,kreidler,zündapp,etc.)

sie haben getriebe gewechselt,roller fährt nur ca.30 wobei vorgänger sagt roller ist immer

ca. 58 kmh gefahren vor getriebeschaden.

sie haben vergaser neu eingebaut,roller fährt immer noch ca. 30 kmh

ventile eingestellt,zündkerze neu neues motoröl neue batterie,roller fährt ca. 28-30 kmh

zu info

roller stand ca. 5-6 jahre rum,ist aber nach eigener batterie neuladung angesprungen.

roller hat 11.000 km

startet gut aber sobald ich gas gebe geht er aus,wenn langsam gas gebe kommt er langsam auf turen

und wenn er warm ist hält er auch standgas.läuft aber nur 30 und nicht mehr obwohl alles offen ist

die jungs haben es aufgegeben und meinten ich soll die karre verschroten,will ich aber nicht,roller gefällt mir

habe jetzt auch insgesamt 300 .- ausgegeben,will ihn behalten.

habt ihr ein rat für mich wie was wo ich machen kann,viel kann es nicht sein,man mus es halt nur finden

oder einer wo sich damit auskennt in 74354 hofen

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@garssen schrieb am 22. Dezember 2017 um 14:37:23 Uhr:

Ist ja auch unwahrscheinlich daß während der langen Standzeit irgendjemand eine andere CDI eingebaut hat.

Naja, Aussage vom Verkäufer.

Was ist wenn er selber daran gemurkst hat und es garnicht am Getriebe lag,er mit seinem Latein aber am Ende war und es als vermeintlichen Fehler angegeben hat. Gibt genug die sagen ,braucht nur der Vergaser gesäubert werden,hat immer gut gelaufen,dann kommt der Hammer,war immer treu.:D

Entweder geht da jetzt einer dran der was versteht davon,oder es wird ein Groschengrab.

22 weitere Antworten
Ähnliche Themen
22 Antworten

Zitat:

@sandrohund schrieb am 21. Dezember 2017 um 18:56:27 Uhr:

ghjghj

:confused::confused::confused:

bdgbfg !!!!

Möglicherweise ist eine Mofa CDI eingebaut.

Gruß Geri ??.

Das mit der CDI kann gut sein. Hatte auch mal einen 125 roller ersteigert. Angeblich war nur der Vergaser verdreckt. Reinigen hat aber auch nichts genutzt. Der 125 fuhr nur ca. 60 nach tacho und beschleunigte ganz schlecht. Bis ich dann gemerkt habe, dass die deppen eine 50 er zweitakt CDI in einen 125 er viertakter eingebaut hatten. Mit der richtigen CDI lief er wieder richtig.

Themenstarteram 22. Dezember 2017 um 11:39

danke für eure antworten

werde es weiterleiten nach den feiertagen und schreibe das ergebnis

mfg

frohes fest

Ich kenne mich mit diesen 50ger 4Takt nicht so aus aber könnte es sein das da eine falsche Getriebeübersetzung eingebaut wurde.

Ist ja auch unwahrscheinlich daß während der langen Standzeit irgendjemand eine andere CDI eingebaut hat.

Zitat:

@garssen schrieb am 22. Dezember 2017 um 14:37:23 Uhr:

Ist ja auch unwahrscheinlich daß während der langen Standzeit irgendjemand eine andere CDI eingebaut hat.

Naja, Aussage vom Verkäufer.

Was ist wenn er selber daran gemurkst hat und es garnicht am Getriebe lag,er mit seinem Latein aber am Ende war und es als vermeintlichen Fehler angegeben hat. Gibt genug die sagen ,braucht nur der Vergaser gesäubert werden,hat immer gut gelaufen,dann kommt der Hammer,war immer treu.:D

Entweder geht da jetzt einer dran der was versteht davon,oder es wird ein Groschengrab.

Themenstarteram 22. Dezember 2017 um 17:55

Zitat:

@kranenburger schrieb am 22. Dezember 2017 um 17:16:58 Uhr:

Zitat:

@garssen schrieb am 22. Dezember 2017 um 14:37:23 Uhr:

Ist ja auch unwahrscheinlich daß während der langen Standzeit irgendjemand eine andere CDI eingebaut hat.

Naja, Aussage vom Verkäufer.

Was ist wenn er selber daran gemurkst hat und es garnicht am Getriebe lag,er mit seinem Latein aber am Ende war und es als vermeintlichen Fehler angegeben hat. Gibt genug die sagen ,braucht nur der Vergaser gesäubert werden,hat immer gut gelaufen,dann kommt der Hammer,war immer treu.:D

Entweder geht da jetzt einer dran der was versteht davon,oder es wird ein Groschengrab.

ich glaub nicht das der verkäufer gelogen hat,getriebe war defekt,das hat man auch gehört

mein freund hat auch über ebay ein gleiches getriebe gleiche nummern eingebaut

das mit der cdi glaube ich auch nicht

habe den roller jetzt abgeholt mit meinem bus ,morgen werde ich ihn starten gewisse zeit mal laufen lassen,paar km damit fahren,dan kann ich mir selber ein bild machen,dan schauen wir weiter

grus danke für interesse

Themenstarteram 23. Dezember 2017 um 13:32

also

habe den roller abgeladen und gestartet.sprang auch sofort auch an aber für 2 sekunden

dann wieder aus.nochmal gestartet jetzt schwieriger angelaufen mit ganz wenig gas.

es fällt ihm schwer standgas zu halten,geht immer wieder aus.

nach mehrere versuche hält er standgas aber sobalt ich ein bisschen gas gebe geht er aus

er zittert auch beim standgas

als er ein wenig warm wurde hat er ein drittel von gas immer angenommen ein wenig

mehr und er wollte wieder aus gehn,weniger gas lauft wieder.

also mit wenigen worten.er nehmt kein vollgas an das müßte doch nur

einstellungssache sein,oder elektrich

grus

Das hört sich an wie Kaltstarter arbeitet nicht richtig. Mach mal den Luftfilter ab und halte die Hand davor damit er weniger Luft bekommt. Nur bischen durch die Finger durchlassen und je nach dem ob er läuft mit der Luftzufuhr spielen.

Themenstarteram 23. Dezember 2017 um 16:45

Zitat:

@garssen schrieb am 23. Dezember 2017 um 16:08:44 Uhr:

Das hört sich an wie Kaltstarter arbeitet nicht richtig. Mach mal den Luftfilter ab und halte die Hand davor damit er weniger Luft bekommt. Nur bischen durch die Finger durchlassen und je nach dem ob er läuft mit der Luftzufuhr spielen.

danke

werde es nach den weih,tage ausprobieren

Themenstarteram 28. Dezember 2017 um 21:20

also

habe den roller bei mir in der garage laufenlassen.

springt sofort an mit 1 % gasgeben (1--bis--- 10)

nach paar minuten laufzeit ca. 2 min. hält er auch standgas.

soweit gut.

gebe ich ein wenig gas bis 4 % nehmt er an mit ein bischen stottern und gurgeln.

gebe ich mehr gas ab 4 % und höher säüft ab geht sofort aus.

danach springt er auch sofort wieder an ,aber das gleiche spiel.

habe luftfilter abgebaut,alles ok.

benzinfilter glas immer voll

qualmt wenig nach start,nach 2 min.nicht mehr

motor höhrt sich gut an,ausser beim gas geben plubern

vergaser neu ich seit roller kauf,zwei jahre älter.spasssssssssssssssssssssssssss

bitte falls jemand gleiches hatte,einfach melden,sonst muss ich es in werkstatt bringen

grus

Du musst jemanden finden der sich damit auskennt und aus Spaß macht. Wenn du ihn jetzt in die Werkstatt bringst bezahlst du mehr als der Roller an Zeitwert hat.

Vielleicht kann dir jemand noch den Link geben von der Reparatur-Anleitung von der Rex 450,meiner geht nicht mehr,kannst ihn für dein Motor übernehmen. Auf jeden Fall muss der Roller schritt für schritt durchgeschaut werden von Kompression ,Zündzeitpunkt,Ventile,Gummiteile usw. auch CDI kann den Fehler machen.

Hallo,

Das Werkstatthandbuch Rex 450

[von SI- Zweirad- Service GmbH] ist hier in MT direkt verlinkt:

> https://www.motor-talk.de/.../Attachment.html?attachmentId=756694

 

Ciao

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. zongshen 50 wind 4 takt