ForumGolf 4
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Zierleisten an den Türen entfernt, wie Klebereste wegbekommen?

Zierleisten an den Türen entfernt, wie Klebereste wegbekommen?

VW Golf 4 (1J)
Themenstarteram 8. November 2012 um 16:27

Hey!

ich habe folgendes Problem. ich habe die unlakierten Kunstoffzierleisten von meinem G4 5-Türer entfernt, da ich mir lackierte besorgt habe.

Die alten Leisten habe ich mit einem Fön erwärmt und dann vorsichtig abgezogen, hat soweit ganz gut geklappt. Es blieben jedoch einige echt fiese Klebereste zurück. Den Großteil habe ich mit einem speziellen Kleberesteentferner und einen Kunstoffscharber in sehr mühevollen 2 Stunden runtergeholt.

Doch "die letzte Schicht" bekomme ich nicht runter, die ist richtig hart und ich bin Ratlos.

Der Lackierer hat mir schon empfohlen mit Magarine und Essig zu arbeiten, doch die Klebeschicht lässt sich nicht lösen. Im Netz ließt man, dass das mit einem Folienradierer gut funktionieren soll, doch davon hat der Lackierer mit abgeraten.

Auch ein wegpolieren soll nicht funktionieren.

Kann mir jemand helfen?

Viele Grüße

terorocops

Ähnliche Themen
27 Antworten

Ich hatte mit Teerentferner und nachfolgender Politur für "verwitterte Lacke" Erfolg.

Vorsicht. Die Schleifmittelmenge ist relativ hoch und der Lack muss hinterher versiegelt werden.

PS: Wenn Du Reste drauf hast, die nicht entfernbar sind, dann werden die neuen Leisten darauf auch halten.:cool:

Themenstarteram 8. November 2012 um 17:51

Ne gepfuscht wird nicht ;-). Danke für den Tipp!

Ich habe mir dennoch mal einen Folienradierer bestellt. Die Videos haben mich irgendwie überzeugt.

https://www.youtube.com/watch?v=P3iPFhaFy7o (hier kommen am Ende sogar die Zierleisten ins Video um die es bei mir geht)

https://www.youtube.com/watch?v=EnplRocybbk

Testen werde ich das ersteinmal auf anderen Teilen mit Autolack bevor ich an mein Auto gehe.

Wenn jemand noch eine andere Idee hat nur her damit. Bis der Folienradierer bei mir ist, dauert es ja noch ein paar Tage ;-).

Viele Grüße

terorcops

Waschbenzin!

Wichtig ist, dass Du klärst, ob in den Kleberesten ggf. Stand/Dreck/Staubpartikel enthalten sind (von den Kanten unter der Schutzleiste). Wenn man dann nämlich kreisend die Klebereste zu entfernen versucht, schmirgelt man ggf.

Habe ich habe sowas bisher immer rückstandslos mit Waschbenzin abbekommen, ggf. unter Zuhilfenahme von Wärme (also Kleber mit Fön etc. vorher weichmachen).

am 8. November 2012 um 19:45

ÖÖhm kurze Frage:

Sind die Zierleisten nur geklebt, oder sind die auch gesteckt??

Bin am Überlegen, meine zu entfernen, bzw wenn ich umlackiere, müssen sie ja eh runter ;)

Sorry fürs Ot, aber ich dachte mir, dafür brauch ich kein extra Thread aufmachen :rolleyes:

Mit Waschbenzin hab ich bis jetzt auch sämtliche Kleberückstände an allen Autos wegbekommen

 

Gruß Roger

Geklebt. Aber Löcher im Blech für die Zentrierstifte.

am 8. November 2012 um 19:53

Ok, also doch schweißen oder hinterher wieder dranmachen :rolleyes:

MIST; naja darauf kommts dann auch net mehr an , is ja nur ne Kleinigkeit mehr.

Danke für die Info ;)

 

Gruß Roger

Themenstarteram 8. November 2012 um 20:44

Die alten Leisten zu lakieren und wieder ranzubringen, kannst du vergessen. Ich habe mir Original grundierte gekauft. Grund dafür ist, dass die Leisten beim abmachen verbogen werden, du massich schleifen und füllen musst um die Leisten dann vernünfig grundiert zu bekommen und dann hast du das Problem die Leisten wieder ran zu bekommen, und das mit kaputem und zerissenem Kleber.

Danke für den Waschbenzin Tipp! Werde ich mir morgen mal besorgen.

mit terpentin ersatz aus dem baumarkt hab ich schon gute erfahrung gemacht, hinterher gut reinigen und etwas mit politur rüber.

Themenstarteram 8. November 2012 um 20:54

Zitat:

Original geschrieben von CGTi

mit terpentin ersatz aus dem baumarkt hab ich schon gute erfahrung gemacht, hinterher gut reinigen und etwas mit politur rüber.

Ich habe es auch schon mit Verdünnung und Isoporpanol versucht, ohne Erfolg. Terpentin Ersatz hat ja eine ähnliche Basis.

Der Slogan Golf 16V ging damit auch super weg, doch das Seitenleistenzeug ist um einiges fieser.

Themenstarteram 8. November 2012 um 20:56

BTW ist Waschbenzin nicht das gleiche wie Terpentin Ersatz? http://de.wikipedia.org/wiki/Testbenzin

vielleicht mal bremsen reiniger ausprobieren oder teer entferner. irgendwie muss das doch gehen :)

Themenstarteram 8. November 2012 um 21:10

Ich glaube eher habe ich das Blech durchgescheuert...

Hy,

 

ich hab bis dato alle Klebereste mit WD40 wegbekommen ! Das ist kein Scherz ! Falls die Erstbehandlung nicht richtig wirkt, so nochmals mit WD40 einweichen. Die Klebereste müssen halt nur richtig einweichen damit, klappt perfekt !!

 

LG de Micha.

Themenstarteram 9. November 2012 um 9:03

WD40 ist doch stinknormales Öl???? Aber auch das werde ich mal ausprobieren, irgendwie werde ich schon zum Erfolg kommen und die neuen Leisten können endlich angeklebt werden.

Danke für eure Unterstützung!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 4
  7. Zierleisten an den Türen entfernt, wie Klebereste wegbekommen?