ForumLupo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Zentralverriegelung nachträglich einbauen

Zentralverriegelung nachträglich einbauen

Themenstarteram 5. Juli 2005 um 20:21

Hallo,

kennt sich da jemand aus?

Wie funktioniert sowas und wie hoch sind die Kosten dafür?!

Danke schon mal,

Ciao

Ähnliche Themen
14 Antworten

Hallo heikooo,

ich hatte mir von waeco die Funk-ZV von einer freien Werkstatt einbauen lassen. Das hat glaube ich ca. 350€ gekostet. Funtioniert auch tiptop. In VW-Werkstatt haben die mir abgeraten, weil der platz zum Einbau sehr eng sei und das deßhalb sehr teuer werden würde.(ca.600€).Ein weiteres Problem ist die Heckklappe. Da muß ein anderes Schloß eingebaut werden um es mit einem Stellmotor zu steuern. Da muß ich noch selber schließen. Ich suche aber auch noch ne Möglichkeit um das Problem zu beheben.

Vielleicht kann man sich vom Schrott ein Heckklappenschloß für ZV holen und das dann einbauen.

Bei dem lupo meiner Freundin war ne Orginal-ZV drin. Die hat aber schon den zweiten Satz Schlößer drin, weil die immer verkeimen und im Winter auch einfrieren. Da hatte ich nie Probleme mit.

da gibts doch au so universal-kits bei ebay oder bei diversen händlern. atu z.b. glaub ich. die sind ziemlich billig ( um die 100 ocken wenn ich mich nich täusch ) und kann man mit nen bissel handwerksbegabung au selber einbaun. weiß bloss net wie sicher die sind. und is normalerweiße nur für die normalen türen, also nich für die heckklappe.

Die Universal-ZV's von Waeco (ML-22 oder ML-44) sind da optimal geeignet. Gibt's bei eBay für rund 50 €.

Das Heckklappenschloss kann man bei VW bestellen (muss auf den Schlüssel angepasst werden, deshalb braucht man den Fahrzeugschein und die Schlüsselnummer).

Kostet ca. 70 €, ist also das teuerste an der ganzen Sache.

Aber ich finde, wenn schon - denn schon!

Heckklappe manuell aund die Türen per ZV ist IMHO nicht grade das Wahre.

Also das Material incl. Kleinkram kostet so um die 150 €.

Der Einbau OHNE Heckklappenschloss ist recht einfach und in den Anleitungen die dabei sind, gut beschrieben.

Die zwei Adern für's Heckklappenschloss durch die Verkleidungen zu führen und das Schloss zu wechseln ist aber ziemlich fummelig.

Das ganze steht mir auch noch bevor...

Bei Lupo-Clup gibt's auch diverse Anleitungen von Usern im Forum. Auch wie man das Schloss wechselt mit Explosionszeichnung und Bildern. (Suchfunktion!)

Also, Fröhliches Basteln! :D

Also selber würd ich die ZV nicht einbauen. Der typ der mir die ZV eingebaut hat, hat ziemlich geflucht, weil da so wenig platz zum montieren war.

Ich hab bei mir im Kofferraum ne Leuchte eingebaut. Das war mir Fummelei genug. Schon allein ein Kabel von Heckklappenschloß bis zur seitlichen Verkleidung im Kofferraum zu verlegen war schon sehr zeitaufwendig. Zum Glück hab ich mir "SO WIRD´S GEMACHT" geholt. Ohne dem Buch wäre ich auch aufgeschmissen und würde mich nicht an solche Sachen rantrauen.

am 6. Juli 2005 um 2:43

Re: Zentralverriegelung nachträglich einbauen

 

Zitat:

Original geschrieben von heikooo

Hallo,

kennt sich da jemand aus?

Wie funktioniert sowas und wie hoch sind die Kosten dafür?!

Danke schon mal,

Ciao

Ich hab mir eine von eGay geholt: 34 EUR und eingebaut hab ich die selber :)

Wenn ich die Preise sehe.. 350 EUR.. Dann wird mich gleich ganz anders. Wer ein bissl Ahnung hat kann das auch selber. Ist zwar ne verdammte Fummelarbeit aber.. ich hab massig Geld gespart :)

zentralverrigelung

 

moin

schön das ihr das alle so schön hinbekommen habt !

ich habe es bei meinem lupo 3l auch versucht die von waeco nachzurüsten ,und obwohl ich technisch geschikt bin scheiterte ich daran ,der weg den der nippel beim hoch und runter machen zurücklegt ist einfach viel zu klein,

und auch bei waeco sagte man mir das der weg mind.2cm sein muss ,und beim lupo sind es gerademal 1cm

würde mich über tipps freuen ,denn dies ist das einzigste was mich noch stört

 

schöne grüße aus dem norden

am 10. September 2005 um 22:58

Bei mir funzt genau das auch nicht.. Es geht nicht richtig weil sich der Pinn immer in der Öffnung der Türpappe verklemmt.. Auf der Beifahrerseite kein Problem, nur auf der Fahrerseite guckt er immer raus. Aber mittlerweile störts nimmer, sowas ist ne Fummelarbeit für den Winter ;)

Moinsen.Also ich hab das Buch auch "So wirds gemacht" und ich muss sagen klappt wunderbar.Hab meine Funk-ZV mit Alarmanlage und wegfahrsperre für 80€ bekommen,und selber eingebaut naja saß ich 6-7 stunden drann bis das alles ging,mit den kabeln durch die tür ist das so ne Sache aber jetzt,einwandfrei :)

Gruß Patrick

also, bin zwar golf 4 gewohnt aber hab bei meiner freundin gestern eine zv mit funk von e-bay für 29 euro eingebaut, war ne sache von 4 stunden, platz genug war da, überhaupt kein problem. also 4 h plus 37 euro( mit versand) und das ding ist drinne, wenn ich 350 euro lese.... bä

am 24. Oktober 2005 um 15:33

Was genau meinst du mit 'Platz genug war da'? :D

Der Lupo ist halt eng wie ne.. ;)

 

Hast du schon den Schliesszylinder mit ZV-Funktion am Kofferraum nachgerüstet? Das wird das nächste sein was ich vorhab aber ich habe weder Teilenummern noch Preise :(

Vielen Dank

grüße aus Aachen

Lupi

am 19. August 2009 um 16:26

Also ich hab in meinen Arosa eine originale ZV nachgerüstet war kein Problem hatte mir damals für ca. 350,-€ alle Teile (Fensterheber, Türkabelbäume, ZV-Schlösser links/rechts/hinten und einen schon total zerbombten Innenraumkabelbaum, das ZV Steuergerät und den Funkschlüssel, Türpappen mit schaltern) mitgenommen.

dann anhand des SLps von VW alles von der ZV und den elektr. Fensterhebern aus dem Innenraumkabelbaum rausgetrennt und in meinen Arosa eingepflegt.

Ist also wie original verbaut, und funktioniert top! Arbeitszeit insgesamt ca. 3 Tage.

Übrigens der ZV / fensterheberkabelbaum ist gerade rausgeflogen weil ich auf Lupo AB und Lupo Inneraumkabelbaum umgstiegen bin, könnte man also käuflich erwerben ;) hab ihn gerade nochmal hergerichtet alle 10 kbel die in der Lupoelektrik angeschlossen werden müssen beschriftet, und in der Abwrackzeit des lupos sollten 100te Teileträger beim Schrotti stehen.

ZV Steuergerät, Türpappen und Schalter hätte ich auch noch ;)

Hallo zusammen!

Ich habe mal eine Frage!

Ich habe hier einen SEAT Arosa (Baugleich Lupo) der eine Zentralverriegelung schon ab Werk verbaut hat.

Allerdings ohne Funköffnung! Nun möchte ich die Öffnung per Funk nachrüsten lassen.

Wo bekomme ich denn NUR das Funkmodul mit den Schlüsselsendern?

Stellantriebe und co benötige ich ja nicht, die sind ja schon verbaut!

Wäre über eine Antwort sehr erfreut!

LG

Stefan

hallo

habe auch von einer freien werkstatt die WAECO ZV und die passende Funkf. einbaun lassen.. funktioniert einwandfrei :) alles zusammen hat mich 200 euro gekostet.. einbau 100 .. teile 100..

bin super zufrieden :)

wen man schon eine bestehende ZV hat braucht man eig nur das Funkmodul z.b von Waeco dranhängen u dann sollte alles hinhaun :)

LG. Aus Österreich

ps. beim lupo kofferaum (ablage) is eh egal ob der mit ZV geschlossen wird oder per hand, ich mach ihn so gut wie nie auf nur zum putzen weil ich da neben der anlage meine putzausrüstung drin hab :P

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Lupo
  6. Zentralverriegelung nachträglich einbauen