ForumFiat
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Zahnriemenwechsel 1.1 8V/ 1.2 8V/ 1.4 8V FIRE Motor (Punto/ Panda/ 500/ Seicento, usw.)

Zahnriemenwechsel 1.1 8V/ 1.2 8V/ 1.4 8V FIRE Motor (Punto/ Panda/ 500/ Seicento, usw.)

Fiat
Themenstarteram 24. Juli 2009 um 8:26

Anbei eine Anleitung zum Zahnriemenwechsel für den Punto 1.1/ 1.2 SPI und 1.2 MPI

Ähnliche Themen
16 Antworten
Themenstarteram 24. Juli 2009 um 8:26

Anbei eine Anleitung zum Zahnriemenwechsel für alle Modelle 1.1 8V/ 1.2 8V/ 1.4 8V FIRE Motor

DANKE! Hast mir sehr geholfen

Top!! Dank Dir.

Schönes WE

Hallo Invader22,

super gute Hilfe war die Anleitung ZR-Wechsel beim Punte (176) 1,1. Zahnriemen war gerissen (163000 Km), bei Stahlgruber für 30€ einen neuen gekauft, Arbeitszeit ca. 2 Stunden und nach ein bißchen "orgeln" und etwas Qualm aus dem Auspuff läuft der Motor wieder. Am Kurbelwellenzahnrad ist eine Kerbe und die Markierung am Motorblock war bei mir keine Kerbe, sondern ein geformte Kante. Dazu bin ich ein nichttechnischer Beamter.

Vielen Dank und viele Grüße

Corsa0394

_____________________________________________________

Mazda Tribute 3.0 V6 24V AWD, Fiat Punto 55S, Suzuki AN125

geht die anleitung auch für nen fiat 500 sporting, bj. 1997 ? was is denn eig. mit der wasserpumpe, wechselt man die nur vorsorglich aus, oder is die nach nem zahnriemenriss tatsächlich im eimer, kann ich mir iwie nicht so recht vorstellen....

Themenstarteram 14. Oktober 2012 um 22:42

Zitat:

Original geschrieben von mopetn

geht die anleitung auch für nen fiat 500 sporting, bj. 1997 ? was is denn eig. mit der wasserpumpe, wechselt man die nur vorsorglich aus, oder is die nach nem zahnriemenriss tatsächlich im eimer, kann ich mir iwie nicht so recht vorstellen....

Der 1.1er ist völlig identisch, ist also auch beim cinque anwendbar.

Die Wasserpumpe wird genauso wie die Spannrolle aus verschleisstechnischen Gründen immer mitgetauscht. Die Wapu wird bei Laufleistungen über 100Tkm mit grosser Wahrscheinlichkeit irgendwann undicht oder das Lager bekommt sogar soviel Spiel, dass das Riemenrad blockiert =>Zahnriemenriss...... unnötige Arbeit...... ärgerlich!

Also lieber 40€ und ne halbe Std. Mehrarbeit investieren ;)

Anleitung ebenfalls anwendbar auf 2006er Fiat Grande Punto 1.2 8v?

Zitat:

Original geschrieben von r350

Anleitung ebenfalls anwendbar auf 2006er Fiat Grande Punto 1.2 8v?

Ja.

Habe mal gerade deine Anleitung zum Zahnriemenwechsel gelesen, habe auch soweit alles verstanden aber habe da noch ne Frage zu, ist es richtig das wenn man die Plastikkappe auf dem getriebe abnimmt darunter sitzt ja die Schwungscheibe das wennman die verdreht eine Kerbe an einer Stelle sitzen hat und wenn man die auf den großen Pfeil stellt man am 1. Zyl. OT Punkt hat ? wenn das so stimmt, dann stimmt etwas mit meinem Zylinderkopf nicht denn dann ist die Kerbe vom Nockenwellenrad ungefähr 2 Kerben über der Markierung auf dem Kopf. Kannst du mir da irgenwie ne Erklärung zu geben ? denn ich habe alles so eingestellt wie es eigentlich sein soll und wie es auch im Handbuch beschrieben steht. Dann aber läuft mein Motor unrund und hat kaum Leistung

Hallo,

vielen Dank für die Anleitung. Ich hätte noch zwei Fragen. Kann es sein, dass die Loctite Nummer für die Dichtmasse der Wasserpumpe einen Tippfehler hat? Loctite 270 ist eine dünnflüssige Schraubensicherung, war vielleicht Loctite 574 gemeint? Die Schraubensicherung ist doch so dünnflüssig, dass man keine Wurst mit 2,5 mm machen kann. Wie sieht es mit den Produkten Dirko HT oder Petec grün oder Petec orange aus?

Hat jemand die Anzugsmomente für die Wasserpumpe und die Spannrolle?

Viele Grüße,

Jürgen

Hallo Jürgen,

ich hab seinerzeit bei unserem Punto 176 einfach Dirko HT verwendet für die Wasserpumpe. Keine Probleme. Hochtemperatursilikon Siko HT von Petec ginge auch ("eh das selbe wie Dirko HT").

Viele Grüße

Michael

Hallo Michael,

danke. Da hatten wir die gleiche Idee. Ich habe die Pumpe mittlerweile auch mit Dirko HT verklebt. Bis jetzt hält es. Die originale Paste war auch ein Hochtemperatursilikon, Farbe war halt schwarz. Das hängt wohl vom Hersteller ab. Auf jeden Fall ist die oben gepostete Loktite-Nummer 270 falsch. Mit der dünnflüssigen Schraubensicherung kann man die Pumpe sicher nicht verkleben.

Video zur Reparatur kommt demnächst!

Viele Grüße,

Jürgen

Danke für die Anleitung. Allerding muss ich (gelernter Kfz'ler) auch sagen, dass ich heute einen 2011er 500er gemacht habe. 1,2l 8V. Und da gibt es Abweichungen. Jetzt muss nämlich der Motorhalter raus, da der Riemen durch denselbst geführt wird. OT-Markierungen konnte ich beim besten Willen nicht finden, also habe ich mir zwei Markierungen angezeichent und fertig. Auch muss man nichts mehr an der Lichtmaschine machen, ausser den Spanner zurück zu drücken. Aber grundsätzlich ist der Riemenwechsel sogar für Laien machbar, bis auf die Enge im Motorraum. Um den Halter rauszubekommen, muss man den Motor nämlich ein gutes Stück Richtung Batterie drücken. Dann klappts.

Ich habe vor ein paar Tagen den Zahnriemen (mit Spannrolle und Wasserpumpe) an einem Fiat Panda 1.1 8V von 2005 gewechselt und war schockiert:

Die Markierung am Kurbelgehäuse stimmt, aber die Markierung am Zylinderkopf ist um einen Zahn falsch. Der Zulieferer Dayco war so nett richtige Markierungen am Riemen anzubringen, sonst wäre es mir zunächst wahrscheinlich nicht aufgefallen. In der Regel geht man ja davon aus, dass die Markierungen am Motor selber stimmen.

Da ich selber Konstrukteur im Metier bin und den Klatsch aus vergangenen Tagen bei einem Bier auffangen kann, ist mir zu Ohren gekommen, dass dies wohl auch bei anderen OEMs keine Seltenheit ist und man nicht total blind auf eingebrachte Markierungen vertrauen darf. Zur Sicherheit immer Markierungen anzeichnen, wie der Vorredner bereits empfiehlt. Das kostet nur eine Minute und einen wasserfesten Stift.

Der Motor läuft aber jetzt wie eine Eins, hat volle Kompression und Leistung - trotz der Abweichung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Fiat
  5. Zahnriemenwechsel 1.1 8V/ 1.2 8V/ 1.4 8V FIRE Motor (Punto/ Panda/ 500/ Seicento, usw.)