ForumAudi Motoren
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Zahnriemen ist ziemlich locker?!

Zahnriemen ist ziemlich locker?!

Themenstarteram 1. März 2006 um 19:11

Hallo,

Folgendes Problem: Nach kurzer Standzeit ist bei meinem S8 der Zahnriemen ziemlich locker. D.h die Wasserpumpe läßt sich ganz leicht von Hand drehen und der Riemen hat zwischen WAPU und Nockenwellenrad ziemlich viel Spiel. Wenn der Motor gelaufen ist und ich unmittelbar danach die Spannung prüfe, ist der Riemen strammer.

Ich war deswegen bei Audi. Die haben es sich angeschaut und gemeint, daß es so ok sei, da der Riemen erst richtig gespannt werden kann, wenn der Motor läuft.

Mir kommt das jedoch etwas komisch vor. Ich kenne das nicht, daß der Riemen im "Ruhezustand" so lasch ist. Allerdings habe ich mit V6 oder V8 Motoren diesbezüglich keine Erfahrung.

Was sind Eure Erfahrungen zu dem Thema?

Gruß,

hotel-lima

Ähnliche Themen
16 Antworten

Hallo,

denke mal das es die Spannrolle vom Zahnriemen bzw. dessen Dämpfer ist.Dieser hat eine bestimmte vorspannung.Damit ist gewährleistet das der Riemen bei kalten,warmen und laufender Motor immer die gleiche Spannung hat.Wenn dieser Dämpfer defekt sein sollte könnte es zu dieser erscheinung kommen.So was sollte bei jeden wechsel des Zahnriemens mit gewechselt werden.Genau so wie Umlenkrollen und Wasserpumpe.Wurde der Riemen mal gewechselt?Und der rest wurde vernachlässigt?

Gruß Dany V8

Themenstarteram 2. März 2006 um 9:23

Hallo,

der Wagen hat jetzt 120tkm. Der Zahnriemen incl. allen Umlenk-/Spannrollen sowie Spanndämpfer und Wasserpumpe wurde bereits bei 90tkm gewechselt. Die Komponenten sind daher alle so gut wie neu.

Heute morgen habe ich vor dem Starten des Motors nochmal die Spannug geprüft, da war sie zwischen den Nockenwellen ok. Hab' irgendwie das Gefühl, daß es mal so und mal so ist.

Gruß,

hotel-lima

mmh,

wenn alles gewechselt worden ist?

Das ist eigentlich das einzigste was ich mir vorstellen kann.

Also wenn du dir sicher bist das der Riemen immer unterschiedlich gespannt ist würde ich auf verdacht noch mal den Spanndämpfer wechseln.Auch wenn er noch nicht so alt ist.Könnte ja auch ein Material Fehler sein.Denke das ist noch die billigste Lösung bevor der Riemen überspringt.

mfg.

Themenstarteram 2. März 2006 um 12:46

Hallo,

nun, das Problem ist folgendes: wenn der Spanndämpfer tatsächlich defekt ist, dann hab ich noch Garantie darauf.

Die Werkstatt sagt aber, daß der Riemen erst richtig gespannt wird, wenn er in Bewegung ist und daß es normal sei, daß der Riemen in Ruhezustand etwas lockerer sein kann.

Wenn das doch nicht so ist, brauche ich einen handfesten Beweis. Wenn ich mit einer Vermutung auftauche, erklären sie mir wieder, daß es normal ist....

Gruß,

hotel-lima

Ich denke, dass das nicht normal ist. Bei meinem V6 ist der Riemen immer relativ stramm. Ich weiss aber defintiv, dass die alten V8 Motoren (PT und ABH) eine Feder hatten, welche über welche der Riemen im kalten Zustand gespannt wird. Eine Spannrolle, welche dann im Betrieb aktiv wird gibt es zusätzlich, die Rolle wird immer gewechselt, nicht aber die Feder. Wie kommst du überhaupt dazu einfach mal so die Zahnriemenspannung zu testen, dafür musst du ja erstmal den Schutz abnehmen und ohne Frontabbau komme ich da beim V6 gar nicht gut hin, naja evtl geht das ja beim S8 besser...

Themenstarteram 2. März 2006 um 13:32

Hallo,

wie ich darauf kam? Wollte einfach sicherheitshalber mal einen Blick auf den Riemen werfen.

Beim A8 bekommt man die obere Verkleidung vom Zahnriemengehäuse auf der Fahrerseite relativ einfach ab.

Hat jemand zufällig den Leitfaden parat, in dem die (De)Montage des Zahnriemens beim V8 5 Ventiler (AQH-Motor) beschrieben wird?

Gruß,

hotel-lima

hallo

ich glaube ich weiss die lösung für deine frage:

der zahnriemen wird mit einen hydraulikelement gespannt das natürlich erst mit öldruck richtig funktioniert (also wenn der motor läuft). deine werkstadt hatt recht wenn sie sagt das das normal ist, das sie dir das nicht erklärt hat ist allerdings lustig.

Themenstarteram 10. März 2006 um 23:22

Hallo,

ist es so, daß das der Spanndämpfer mit Öldruck vom Motor arbeitet? Auf dem Bild von dem Dämpfer kann man keinen Anschluß erkennen....

siehe hier

 

Gruß,

hotel-lima

Nö, nur Federkraft.

Musst mal direkt nach dem Abstellen prüfen... strammer ??

Themenstarteram 11. März 2006 um 10:00

Hallo,

hab vorgestern nach richtigem Warmfahren mal den Riemen angeschaut. Er war rundrum sehr stramm. Es muß wohl doch etwas mit Temperatur zu tun haben und damit wie der Motor nach dem Abstellen stehen bleibt. Denn manchmal wird der Riemen über Nacht relativ locker zwischend den beiden Nockenwellen und manchmal ist er recht stramm....

Gruß,

hotel-lima

tagchen,

also das ein zahnriemen so locker ist wie beschrieben, nicht wirklich ok. man kann es so messen: wenn er kalt ist, sollte man den riemen nur eine viertel umdrehung verdrehen können. ( warm weniger da sich die riemen zusammenziehen )

es gibt auch ein messgerät von "Contitec" um die spannung zu messen. kostet aber um die 900€.

also, wenn er sich ein viertel verdrehen lässt. kannst du davon ausgehen, ist es ok.

LG

Ralph

Und WO muss man die 90° haben ?? :)

Und dieses Messgerät, wie ich es kenne, kann keine 900€ kosten...

hi,

also, an der längesten stelle darf er sich max. 90grad verdrehen lassen (ohne kraftaufwand) ist es mehr, runter mit dem riemen und alles neu machen (rollen, spanner)

LG

Ralph

Themenstarteram 8. April 2006 um 17:17

Hallo,

also laut meiner Werkstatt kann es vorkommen, daß der Riemen bei ausgeschaltetem Motor lockerer wird. Das sei normal. Sobald der Motor anfängt sich zu drehen, wird die Spannung wieder aufgebaut, wenn der Riemen über die Spannrolle gezogen wird. Die Spannung im Ruhezustand hat vermutlich auch damit zu tun, wie der Motor nach dem Abstellen stehen bleibt, denn mal ist der Riemen über Nach locker geworden und mal nicht.

Gruß,

Martin

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Audi
  5. Audi Motoren
  6. Zahnriemen ist ziemlich locker?!