ForumOldtimer
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Oldtimer
  5. Youngtimer-Suche

Youngtimer-Suche

Themenstarteram 27. Dezember 2008 um 19:29

Hallo zusammen,

nachdem mein Alltagsbedarf mit einem modernen Gefährt erstmal gedeckt ist, juckt es mir doch mal wieder in den Fingern und ich überlege, ob ich mir nicht noch einen Youngtimer anschaffen soll.

Ins Auge gefallen ist mir da insbesondere ein Rover 827 Vitesse Baujahr 1989, das wäre wirklich mal was anderes, allerdinge befürchte ich damit bei Problemchen ganz schnell im Regen zu stehen, da Rover ja nicht mehr existiert und auch der weitgehend baugleiche Honda Legend ist in Europa ja eher selten anzutreffen.

Auch gefallen würde mir ja ein BMW E32, zeitlose Form, gute Motoren, gut Ersatzteilversorgung, aber fast schon zu gewöhnlich.

Dann habe ich noch einen Ford Scorpio gesehen (letzte Serie, also eher Waittimer), wäre auch mal was anderes, allerdings vielleicht doch schon (oder noch:D) zu modern, außerdem gelten der V6 und auch das Automatikgetriebe wohl als eher problematisch.

Ein Ford Capri mit V6 ließe mein Herz auch höher schlagen, leider ist das Angebot an guten und preiswerten Fahrzeugen, doch auf ein Minimum geschrumpft.

Auch reizen würde mich etwas richtig 70er-mäßiges, mit Chrom und Holz, da würden mir neben Ford Granada vor allem Fiat 130 und Lancia Fulvia gefallen, allerdings dürfte es schwer sein, da etwas vernünftiges aufzutun, insbesondere, da ich nicht mehr als 3000e ausgeben möchte.

Ein besonders delikates Modell ist mir bei der Suche auch durchs Raster gelaufen, nämlich ein AMC Javelin, da kommt richtiges Muscle-Car Feeling auf, jedoch dürften die Modelle selbst in den USA wohl nur ein Schattendasein fristen, in Europa einen am laufen zu halten, dürfte wohl noch schwieriger werden.

Für ein paar Kommentare und Ratschläge zu meinen Kandidaten wäre ich dankbar, auch Neuvorschlägen wäre ich nicht abgeneigt.

Grüße,

Donnerschlag

Beste Antwort im Thema

such dir ein anderes Hobby :).

103 weitere Antworten
Ähnliche Themen
103 Antworten

Mal ne ganz neue Idee: Wie wäre es mit einem Audi 100/200 Typ 43 oder 44? Die alten rosten zwar ab und an, doch die ab irgendwann 1986 sind vollverzinkt, da hat auch der Rost keine Chance mehr. Gerade die Fünfzylinder-Einspritzsauger würde ich weiterempfehlen können und selbst die Dreigangautomatik würde ich da nicht als KO-Kriterium bezeichnen. Mein Audi 100 Typ 43 mit 136 PS und der Dreistufenautomatik war leicht mit unter 10 Litern zufriedenzustellen :)

Audi. :(

Hallo

mit der gleichen Frage wie der Threadersteller hab ich vor rund 12 Jahren auch begonnen und ich hab dies mal ausführlich aufgeschrieben--->Klick und die Faszination endet nicht bei einem Youngtimer wenn man damit einmal begonnen hat,viel eher ist es wie eine Droge und man ist quasi permanent am suchen;)

 

Ich würde zum aus Sicht des Fragestellers folgende Autos für interessant halten;)

Mazda RX-7 sind durch die geringe Steuer (nach Gewicht berechnet durch den Wankelmotor nur rund 100 Euro per anno)

natürlich im Vorteil:D

interessant für die Zukunft bei einem Budget von 3000.-:

Honda Legend Coupe

Audi Coupe 5 Zylinder

Rover 220 Coupe (200PS Turbo)

BMW E30 Cabrio

Lancia Thema und Delta

Toyota Celica und Mr2

Ford Probe II V6

Mitsubishi Starion

VW Corrado V6

VW Scirroco

Chrysler LeBaron V6 Cabrio oder Coupe

Mazda MX-3&MX-6 mit V6 Motor

Mazda Xedos

Porsche 944/924

Volvo 980 Coupe

Opel Monza/Senator

Fiat Croma V6

Renault Fuego und R30 V6

MB SEC Modelle

Citroen XM /CX sowieso

VW Golf Country

Grüße Andy

 

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 15:46

Ja, es ist echt fast wie eine Sucht, man kann nicht mehr damit aufhören nach Schmuckstücken zu suchen, leider ist man durch sein begrenztes Einkommen dann doch recht eingeschränkt:D. Habe leider den Fehler gemacht, mir diese Woche einen Oldtimer/Youngtimer-Katalog zuzulegen, hach, da sind so viele schöne Autos drin:p.

Leider ist man meist nicht der erste, der auf ein bestimmtes Model scharf ist, so daß man entweder tief in die Tasche greifen muss, oder sehr lange suchen muss.

Audis reizen mich nicht so wirklich, am ehesten noch der V8, der mir aber eigentlich zu durstig ist, das 100er Coupe ist zu rostig, die ersten Avants zu selten und auch zu rostig.

So ein Renault Fuego wäre mal was anderes, aber hier auch sehr selten. Die anderen Modelle aus Andys Liste reizen mich aber nicht so wirklich oder es gibt keine guten Exemplare mehr für 3000€:(. Allenfalls vielleicht ein 924er, einen guten und unverbastelten Corrado wird man auch für 3000€ kaum mehr bekommen, Lancia Delta schon gar nicht (wenn ich an einen Sedici denke:D).

Themenstarteram 10. Januar 2009 um 23:48

Obwohl so ein Audi wäre vielleicht eine Überlegung wert. Sind die Chromradläufe original?

Bananarama

Zitat:

Original geschrieben von Donnerschlag

Obwohl so ein Audi wäre vielleicht eine Überlegung wert. Sind die Chromradläufe original?

Bananarama

Ist auf jeden Fall ein sehr schöner Ur-100er, der die H-Zulassung bekommt.

Themenstarteram 11. Januar 2009 um 0:21

Ja der hat echt etwas, ist nicht so bieder wie ein /8.

Leider steht der mal wieder in der falschen Ecke.

Hallo

Vor über zehn Jahren habe ich begonnen, mir im Sommer immer ein Sommer-Spaß-Mobil zuzulegen. Angefangen mit Golf 1 Automatik, über Granada 2 Kombi V 6, Sierra 2,3 V 6 Automatik, bis zum Citroen CX Td, und habe damit schon einige Erfahrungen gesammelt.:

1.Der schönste Wagen beginnt zur Spaßbremse zu werden, wenn die Spritkosten zum Alptraum werden und man beginnt , jede Fahrt auf "wirklich nötig" oder "zu teuer" zu hinterfragen. Ich liebte meinen Granada Kombi, doch der Durst war mir dann doch irgendwann zu groß.:rolleyes: Steuer und Versicherung sind für die alten Schätzchen auch nicht schlecht!:eek:

2. Die Technik so komplex und anfällig ist und man sehr schlecht an Ersatzteile kommt, daß man den Wagen nur zu Fahrten nutzt, wo man auch nicht zu einer bestimmten Zeit irgendwo ankommen muss. Bei der ersten Ausfahrt mit meinem CX machte ich nach 10 km halt um nachzusehen, ob und wo überall Öl, Wasser, LHM oder Diesel rausläuft. War zum Glück aber nicht der Fall. Die Angst fährt aber immer mit.

Deshalb muss ich im Nachhinein eingestehen, daß mein Einser Gölfchen mit 70 PS Automatik mein bestes Spaßmobil war,

mit dem ich auch die meisten km abspulte. Habe ihn leider zu früh verkauft.:mad:

Zudem sind die 3 000 Euro zwar nicht wenig, aber für einen angehenden Oldtimer, also mit H-Kennzeichen, auch nicht wirklich viel, wenn man ein gutes Auto kaufen will, d.h. für nahzu "rostfreie" Exemplare wird die Summe meiner Meinung nach nicht reichen. Wobei alle Angaben in Inseraten auf "ROSTFREI" eher soviel heißen soll wie.: ich habe bis jetzt keinen Rost gesehen!

Beim Granada 1 z.B. findet man immer Rost zwischen den Kotflügeln und deren Auflagen, die wurden mit montierten Kotflügeln lackiert.

Deshalb würde ich eher auf die Autos zwischen `85 bis `95 zurückgreifen. Der Benzinverbrauch ist da schon moderater

und Kat haben die meisten auch schon, die Ersatzteile sind noch häufig zu finden, und Autos mit wenig km ebenfalls. Glücklicherweise ist noch wenig bis keine Elektronik drin und die Kisten sind noch nicht verbaut.

Ob es dann eine "Familienkutsche" oder ein "Sportwagen" sein soll hängt dann von der eigenen Situation ab. Wenn man die Kiste als 2. oder 3. Wagen nutzt kann es auch ein 2Sitzer sein. Muss man aber seine Wochenendeinkäufe für die 5köpfige Familie immer mit einem Porsche 924 machen kommt auch kein Spaß auf.

Gruß

chicken469

Ich habe mal geguckt, es gibt auch einige Audi 100 der zweiten Generation (1976 bis 1982), die auf mich einen sehr guten Eindruck machen. Gerade die erste Serie vor dem Facelift ist oft schon 30 Jahre alt.

Ich habe ja mal den 5E mit Automatik gehabt, soo viel verbrauchen die nun auch nicht, unter 10 Litern ist durchaus möglich :)

Und wie das aussieht, habe ich wohl selbst bald nen 1983er Passat Dreitürer hier stehen :)

Themenstarteram 11. Januar 2009 um 15:59

Zitat:

Original geschrieben von chicken469

 

1.Der schönste Wagen beginnt zur Spaßbremse zu werden, wenn die Spritkosten zum Alptraum werden und man beginnt , jede Fahrt auf "wirklich nötig" oder "zu teuer" zu hinterfragen. Ich liebte meinen Granada Kombi, doch der Durst war mir dann doch irgendwann zu groß.:rolleyes: Steuer und Versicherung sind für die alten Schätzchen auch nicht schlecht!:eek:

Ganz meine Meinung, wenn man kein Millionär ist vergeht einem irgendwann beim Tanken der Spaß. Deshalb ist meine Obergrenze auch 12l/100km, wobei weniger noch besser wäre, so <= 10 Liter wäre super.

Zitat:

Original geschrieben von chicken469

Wobei alle Angaben in Inseraten auf "ROSTFREI" eher soviel heißen soll wie.: ich habe bis jetzt keinen Rost gesehen!

.. und habe auch nur im Dunkeln danach gesucht:D. Wenn ich mir da so manche Inserate ansehe, da steht rostfrei oder Top-Zustand, und auf den Bildern kann man schon deutlich erkennen, daß Radläufe, Schweller und Endspitzen gar sind.

Momentan schwanke ich am ehesten zwischen folgenden Modellen:

-E32, da wird gerade ein anscheinend passabler 730 V8 angeboten, der würde ins Budget passen und da es vielleicht die letzte Möglichkeit ist nochmal V8 zu fahren, könnte ich mich vielleicht auch gerade noch so mit dem Verbrauch anfreunden

-W123, da gibt es eine ganze Reihe in meiner Umgebung in quitschigen 70er-Farben

-924 weil da gerade ein günstiges Exemplar mit Klima in meiner Nähe steht

Der Rover reizt mich zwar nach wie vor, wurde sogar nochmal im Preis reduziert, steht nur leider wie immer viel zu weit weg:(.

Habe gestern auch bei mobile nach einem 100 Avant der 2. Serie (also 76-82) geschaut, war kein einziger drin.

Zitat:

Original geschrieben von Donnerschlag

Habe gestern auch bei mobile nach einem 100 Avant der 2. Serie (also 76-82) geschaut, war kein einziger drin.

Nee, Avant keiner, aber Limousinen doch ein paar. Mich würde ja vor allem der eine blaue für 3550 reizen. :)

Hier die Ergebnisliste

Ich habe mal ne zeitlang nach sowas gesucht: Matra Murena

Die sind selten, aber nicht teuer. Die Karosserie ist verzinkt, wodurch er nicht so rostanfällig ist und die Motoren sind Massenware.

Die Murena ist echt ein wunderschönes Ding. Ich würde meine Mutter für eine schöne Murena verkaufen ;)

Die Murena hat aber eine Schwachstelle: Die Dreieckslenker hinten gammeln gern.

auch ein sehr schön schräges Auto ist der Subaru XT Turbo und auch der Nachfolger Subaru SVX ist günstig zu haben (um die 3000.- Euro) und mit reichlich Individualität gesegnet,mechanisch sehr robust allerdings ist der liebe Rost auch hier der Feind Nr.1 ;)

mfg Andy

Der Murena ist wirklich ein tolles Auto, allerdings auch etwas für Kenner, denn die Technik ist nicht ganz ohne.

Im Netz gibts übrigends eine sehr interessante Murena Seite .

Deine Antwort
Ähnliche Themen