ForumStarlet, Yaris, Aygo
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Yaris Baujahr 2000, klick klack und klunk :(

Yaris Baujahr 2000, klick klack und klunk :(

Toyota Yaris P1/P1F
Themenstarteram 11. Juli 2012 um 20:57

Hallo,

da ich gerade erst eine gute Nachricht vermelden konnte und ein Fehler gelöst bzw. die Motorlampe wieder aus ist, möchte ich gern nochmal nach Betroffenen oder fähigen Fachleuten fragen um mir bei sehr beunruhigenden Fahrgeräuschen zu helfen.

Es geht um einen Yaris 1.3 Baujahr 2000 mit 145.000 km. Es handelt sich um zwei Arten von Geräuschen, die mir und besonders meinem Beifahrer Angst machen.

1. Das erste Geräusch kommt immer wenn ich eine Weile gefahren bin, sprich Fahrzeug und Räder warm sind. Es kommt beim leichten abbremsen vor Kreuzungen, Ampeln etc. Bei stärkerem Bremsen ist es nicht. Es kommt mal von vorn, mal von hinten und äußert sich in einem "Klonk", als würde sich etwas festsitzendes lösen. Es kommt auch nur 1mal in einer Bremsung und dann erst wenn ich wieder ein paar Meter gefahren bin und auf die nächste "Ampel" zusteuere. Besonders oft kommt es an heißen Tagen, an kühleren dagegen seltener und ich meine mich zu erinnern im Winter fast nie... Puh, habt ihr da eine Idee? Es kommt gefühlt aus den Radbereichen.

2. Das zweite Geräusch habe ich seit ca. 500km ganz plötzlich. Es wurden vor den 500km vorn die Bremsen samt Klötzen erneuert (nur falls es damit zutun haben könnte) es ist ein leichtes klackern und man hört es besonders deutlich wenn das Fenster ganz offen ist. Es kommt besonders doll wenn ich über Kopfsteinpflaster fahre und dazu dann noch etwas stärkere kleine Bodenerhebungen kommen... dann macht es auf beiden Seiten, vorn klapper klick klack. bei langsamerer fahrt hört man das "klackern" auch bei einzelnen Bodenwellen einmalig kurz. Rad kappen habe ich schon abgenommen, die waren es nicht :(...

Kann mir hierbei einer helfen? Ich werde langsam irre bei längerer Fahrt ^^

Grüße Toyomi

Ähnliche Themen
13 Antworten

Hallo Toyomi,

ich kann die beiden Geräusche zwar nicht 100 Pro definieren, aber ich denke du solltest mal einen Blick auf die Koppelstangen/Pendelstützen werfen.

Grüße

Themenstarteram 11. Juli 2012 um 23:07

Alles klar, das werde ich beim nächsten Werkstattbesuch direkt anfragen. Eine Frage wäre noch, kann es auch etwas mit ausgeleierten Bremssätteln zutun haben? Sorry weiß zwar nicht was da ausleiern könnte ^^aber es kommt eben sehr stark in Verbindung mit dem bremsen (1. Geräusch)

Danke :)

zum 2. Geräusch:

Ich würde darauf tippen, dass Deine Werkstatt beim Anbau der Räder schlampig gearbeitet hat und nun die Bleche "schleifen".

Das ist typisch für den Yaris, hatte ich nach dem Radwechsel auch schon mal. Erfahrene Service-Leute fassen da mal richtig an und alles ist weg.

Zitat:

Original geschrieben von Toyomi

Alles klar, das werde ich beim nächsten Werkstattbesuch direkt anfragen. Eine Frage wäre noch, kann es auch etwas mit ausgeleierten Bremssätteln zutun haben? Sorry weiß zwar nicht was da ausleiern könnte ^^aber es kommt eben sehr stark in Verbindung mit dem bremsen (1. Geräusch)

Danke :)

von ausgeleierten Bremssätteln habe ich noch nie gehört. Das einzige Problem, was Bremssättel im Alter (durch Dreck, Feuchtigkeit und vor allem Salzlauge) öfters haben, ist daß sie festsitzen und nicht mehr richtig lösen.

Grüße

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 12:56

Hi,

also ich war gestern bei einer Toyota-Werkstatt, doch es war uns leider nicht möglich, das Geräusch dort zu reproduzieren, da der Straßenbelag zu gut war. Daher habe ich nun mal stuntmanmäßig mit meinem Handy eine Tondatei aufgenommen, damit ich euch das mal besser vorspielen kann ^^. Das Video ist aus dem offenen Fenster mit gestrecktem Arm Richtung Vorderachse bei ca. 10-20km/h über Kopfsteinpflaster aufgenommen worden. Das Geräusch kommt immer direkt dann, wenn zum Kopfsteinpflaster noch eine Bodenunebenheit/Bodenwelle hinzu kommt (evtl. durch Gullideckel oder Baumwurzel unter der Straße). Bei normaler Fahrt auf der Straße kommt es seltener, höchstens mal wenn man über Straßenbahnschienen fährt etc. Man hört das Geräusch auch nur bei geöffnetem Fenster und es scheint abwechselnd direkt aus beiden Vorderrädern zu kommen. Zuerst dachte ich, es sind die Radkappen, da die Geräusche recht genau von dort kommen, aber das war's nicht. Wird man etwas schneller, werden die Geräusche auch lauter bzw. deutlicher zu hören. Wird man noch schneller, sind die normalen Fahrgeräusche leider so laut, dass diese sonderbaren Geräusche einfach nicht mehr zu hören sind. Kommt das jemandem von euch bekannt vor?

Hier der Youtube-Link (Bitte nicht erschrecken, anfangs rauscht es etwas, ich habe es versucht zusammen zu schneiden :X)

http://www.youtube.com/watch?v=dBEKXn_ubrU&feature=youtu.be

Lieben Gruß

Toyomi

Distanzbleche überprüfen. Passiert auch beim Radwechsel (siehe Forum über Suche)

Themenstarteram 13. Juli 2012 um 19:26

Zitat:

Original geschrieben von dcb_dreier

Distanzbleche überprüfen. Passiert auch beim Radwechsel (siehe Forum über Suche)

Sind Distanzbleche diese Schutzbleche der Scheibenbremsen (Ankerblech)? Oder was meinst du genau? In der Toyota-Werkstatt wurden diese kurz unter die Lupe genommen und angeblich sollen die nicht locker sein, nur sehr rostig.

Zitat:

Original geschrieben von Toyomi

 

Hier der Youtube-Link (Bitte nicht erschrecken, anfangs rauscht es etwas, ich habe es versucht zusammen zu schneiden :X)

http://www.youtube.com/watch?v=dBEKXn_ubrU&feature=youtu.be

Lieben Gruß

Toyomi

...für mich nahezu unmöglich das unbekannte Geräusch zu definieren :rolleyes::confused:.

Kann mich aber entsinnen. Ich hatte letzten Winter auch mal ganz kurz ein unbekanntes Klackergeräusch im Bereich der Räder. Ich habe mich dumm und dämlich gesucht...und nichts gefunden :(. Es ist auch nicht wieder aufgetaucht.

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Toyomi

Zitat:

Original geschrieben von dcb_dreier

Distanzbleche überprüfen. Passiert auch beim Radwechsel (siehe Forum über Suche)

Sind Distanzbleche diese Schutzbleche der Scheibenbremsen (Ankerblech)? Oder was meinst du genau? In der Toyota-Werkstatt wurden diese kurz unter die Lupe genommen und angeblich sollen die nicht locker sein, nur sehr rostig.

Genau die meine ich.

Die müssen nicht locker sein, sondern sind beim Radanbau sehr oft "eingeklemmt" - soll heißen: nicht exakt fixiert und schleifen dann gern mal.

Hallo Toyomi,

ich hatte an einem Yaris P1 1,3l 1999, ähnliche Geräusche, und musste beim meiner Werkstatt recht massiv werden um "gehört" zu werden. Es waren beide Dreieckslenker der Vorderachse. Dabei war er erst 7 Jahre alt und hatte damals ca, 80.000km drauf. Bei beiden äußeren Kugel- (oder Trag-) gelenken war die Dichtmanschette an der selben Stelle eingerissen, da lief Wasser rein - Rost - Verschleiß - Spiel, und die "Klonk"-geräusche traten dann bei großeren Schaglöchern und Bodenwellen auf. Das Fahrverhalten war nicht mehr i. O. und die Reifen nutzen sich etwas einseitig ab. Die Werkstatt wollte erst nicht wirklich nachsehen, "weil an dem Ýaris-Fahrwerk nie was kaputt geht", aber dann wollten sie mich keinen Meter mehr fahren lassen.

Ursachenforschung: Beim ersten Kundendienst (andere Werkstatt!) wurde der Yaris "kaputtrepariert". Getriebe, dann Radlager, und dann noch ABS-Sensoren getauscht. Dabei müssen die Dichtmanschetten beschädigt worden sein. Nach der (teuren) Reparatur war wieder alles im Butter.

Gruß

angmar

Themenstarteram 19. Juli 2012 um 10:24

Hallo,

vielen Dank für eure Ideen zu meinen Sorgen. Ich merke, obwohl mein Yaris so rumbockt, bin ich nach 12 Jahren einfach noch zu verknallt um ihn aufzugeben. Leider muss ich eben immer so lange Wege zu meinen Eltern fahren, da will man einfach nur ein sicheres Gefühl haben :).

@ dcb_dreier... Ich werde in nächster Zeit hier beim Toyota-Händler mal besagte Bleche an den Bremsen überprüfen lassen, ob die wackeln.

@ Angmar, was genau meinst du war nun dein Problem, worauf ich prüfen sollte? Die Dichtmanschetten oder die Dreieckslenker? Oder gehören die dazu? o.O denkst du es macht Sinn hier die Gummis zu erneuern, da diese Lenker sicher sehr teuer sind oder? Hast du einen Tipp wie ich das Gespräch anfange, dass nicht auch mein Getriebe vorsorglich mit erneuert wird? ^^

@ racer 4679 zu dem Bremsgeräusch, also die Bremssättel wurden bei mir schonmal von Toyota gangbar gemacht. Aber das Geräusch beim Bremsen, vorwiegend an heißen Tagen bei geringer Geschwindigkeit und eher normalem abbremsen klingt sehr dumpf und klonkig (?) :) als würde man mit einem Metallstück gegen die Bremse klopfen (1x aber nur). Dann muss ich erstmal wieder fahren damit es an der nächsten Kreuzung erneut evtl. passiert. Gibts da irgend eine Halterung die ausgenudelt sein könnte? oder evtl. die Bremsklötze die sich erstmal etwas Luft machen bevor sie richtig greifen? Ich hab bei dem Geräusch einfach nur muffe, das plötzlich die Bremsscheibe durch die Motorhaube gehüpft kommt :X. In der Werkstatt fand man so mit dem Auge nichts weiter ... Oder evtl. zu trocken eingesetzt? Auch kommt es mal vorn mal hinten, also scheinbar an allen Bremsen mal. brrr... ratlos.

Ich hab scheinbar echt ein schwaches Nervenkostüm, aber diese Geräusche von meinem kleinen gehen mir durch Mark und Bein. Trotzdem nochmals Danke für eure Gedanken!!

Grüße Toyomi

Zitat:

Original geschrieben von Toyomi

 

@ racer 4679 zu dem Bremsgeräusch, also die Bremssättel wurden bei mir schonmal von Toyota gangbar gemacht. Aber das Geräusch beim Bremsen, vorwiegend an heißen Tagen bei geringer Geschwindigkeit und eher normalem abbremsen klingt sehr dumpf und klonkig (?) :) als würde man mit einem Metallstück gegen die Bremse klopfen (1x aber nur). Dann muss ich erstmal wieder fahren damit es an der nächsten Kreuzung erneut evtl. passiert. Gibts da irgend eine Halterung die ausgenudelt sein könnte? oder evtl. die Bremsklötze die sich erstmal etwas Luft machen bevor sie richtig greifen? Ich hab bei dem Geräusch einfach nur muffe, das plötzlich die Bremsscheibe durch die Motorhaube gehüpft kommt :X. In der Werkstatt fand man so mit dem Auge nichts weiter ... Oder evtl. zu trocken eingesetzt? Auch kommt es mal vorn mal hinten, also scheinbar an allen Bremsen mal. brrr... ratlos.

Ich hab scheinbar echt ein schwaches Nervenkostüm, aber diese Geräusche von meinem kleinen gehen mir durch Mark und Bein. Trotzdem nochmals Danke für eure Gedanken!!

Grüße Toyomi

ich hab da mal am Rande der ganzen Sache noch ne Frage:

Hast du auch schon überprüft, ob deine Räder wirklich fest angezogen sind? :confused:

Grüße

Hallo Toyomi,

erst beim dritten Werkstattbesuch konnte ich den Werkstattleiter überzeugen eine Probefahrt zu machen - mit mir am Steuer. Das "Klonk"-Geräusch trat nur in Rechtkurven bei gleichzeitigem Bodenwellen auf. Das ist denen bei diversen Probefahrten nicht aufgefallen.

Die kaputten Dichtmanschetten sind im eingebauten Zustand praktisch nicht zur erkennen. Das, durch Korrosionn und Verswchleiß" entstandene Spiel in den Kugelgelenken wurde dann erst auf der Hebebühne durch Drücken mit einem Montiereisen sichtbar.

Manschetten an verschlissenen Gelenken zu tauschen ist sinnlos.

Vor sechs Jahren war auch nur der komplette Dreieckslenker als Ersatzteil zu bekommen, vielleicht gibt´s jetzt auch die Gelenke einzeln.

Die Ursache für die beschädigten Manschetten war ist zwar nicht eindeutig beweisbar, aber dass es links und rechts exakt dern gleiche Schaden gab, und die Tatsache, dass Teile der Radaufhängung 5 Jahre vorher ausgetauscht wurden, lassen den Schluss zu, dass dort geschlampt wurde.

Gruß

angmar

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Starlet, Yaris, Aygo
  6. Yaris Baujahr 2000, klick klack und klunk :(