ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. xtz Bedüsung

xtz Bedüsung

Themenstarteram 23. Juli 2003 um 21:34

Hallo zusammen

wie ich bis jetzt erahren habe läuft die xtz supertenere mit originalbedüsung zu fett, was auch den hohen kraftstoffverbrauch erklären würde. ich habe aber verschiedene einstellungen probiert, von ganz mager bis sehr fett. am besten läuft sie wenn ich das co auf ca 1,00 bei

900 min. einstelle. mit K&N luftfilter geht sie im unteren drehzahlbereich ordentlich ab aber ab 6000 min. geht gar nichts mehr. welch einstellung auch immer.

nun meine frage: was für Düsen sollte ich montieren und wo kann ich sie bestellen.

habe die ehre

charly

Ähnliche Themen
26 Antworten

Hallo,

ich habe genau das gleiche Problem. War gerade mit der Originalbedüsung in der Schweiz - eine Katastrophe. bist du inzwischen weiter. Eine Antwort auf deine Frage konnte ich noch nicht finden.

Grüsse afiaasi

Themenstarteram 11. August 2003 um 21:42

Hoi afiaasi

Leider bin ich nicht weitergekommen du siehst ja, du hast als einziger auf meinen Beitrag geantwortet.

Habe aber inzwischen erfahren, daß die Supertenere in der Schweiz mit kleineren Hauptdüsen läuft. Wahrscheinlich aus diesem Grund.

Werde jetzt bei Yamaha Schweiz nachfragen.

Es grüßt dich prakar2

Goggle ist Dein Freund ;-)

Hier z.B. ist schon alles getestet und gelistet:

http://home.t-online.de/home/Christopher.Waller/vergaser.htm

und z.B. hier ein wenig Background:

http://www.kedo.de/pp/de/technik/tip_10.asp

http://www.kedo.de/pp/de/technik/tip_11.asp

und z.B. hier gibt's das im Tausch gegen Geld:

Kedo-Artikel-Nr.: 33072 - XTZ750 Schweizer Abstimmung (ohne TÜV) XTZ750 89-

oder ein anderer Händler :-))

Gruß John

Themenstarteram 12. August 2003 um 22:48

Hallo John XC90

Vielen Dank für die informativen Links

und die kompetente Hilfe.

MfrGr. prakar2

Hi!

Ja, danke John für die

Infos. Schweizerdüsenjet Kedo hat mir mein

Schrauber auch empfohlen. Etwas weniger Drehmoment, aber geringerer Verbrauch und bergetauglich. Eine andere Sache wäre das Dynojet kit stage II. Soll genauso wirken wie das Schweizerkit soll aber mehr Leistung vor allem im unteren Drehzahlbereich bringen. Allerdings brucht man dann auch einen anderen Luftfilter - was die Sache teuer macht. Und eine Garantie, dass die Karre danach wirklich gut läuft, gibte es natürlich nicht.

So long

Afiaasi

Themenstarteram 2. September 2003 um 21:09

Hi afiaasi

Ich werde jetzt auf jeden Fall den Dyno-Jet II Kit montieren

(habe bereits bestellt) kann dich ja nacher über Erfolg oder Misserfolg informieren.

Gruß prakar2

Hallo Zusammen, bin seit letztem Herbs ST-Besitzer, jg91, mit 38tkm, habe den enormen benzindurst, 8-9l/100km, mit schweizer beduesung von kedo auf 6l/100km gebracht. Habe sichelich was an durchzug verlohren, geht aber immernoch bis 180kmh, das reicht, Im uebrigen hab ich das Ritzel von 46 Zaehnen neu mit 44 Zaehnen verlaengert. Nun fahr ich mit 5000 umdr. mit 120kmh auf der Autobahn und innerorts immernoch im 5.gang voll rausbeschleunigen ohne verschlucken. Kann ich nur weiterempfehlen.

Habe alle meine Umbauten auf der Home von www.tenere.ch veroeffentlichen lassen.

Gruss aus Italien, Claudio. koent mich auch direckt anfragen unter drbig@inwind.it.Grussssss

bedüsung xtz 750

 

hallo xtz-fahrer,

habe seit 6 jahren eine xtz, gleich nach reichlich erfahrung mit den tankstellen vergaser auf " schweizer abstimmung " umgebaut und siehe da: spritverbrauch von bis zu 10 liter auf 5-7 liter herrunter gebracht. motorrad bringt vielleicht die höchstgeschwindigkeit von fast 210 km/h nicht mehr, aber wer will das schon. umbauteile gibt`s bei kedo ( kennt eh jeder ). bis jetzt keine probleme oder defekte. wer umbauen will, kann auch einen stärkeren kettensatz verbauen, von

kettengröße # 520 auf # 530, etwas teurer, aber hält . dazu brauchst du ein ritzel von der sr 500, vor bj.91. ein kettenrad von der fzr 600, bj 89 und eine 112 glieder lange kette # 530.

bei defektem regler ( geht gerne kaputt ) regler von der tdm 850 verbauen. man muß aber die kabel anders stecken.

viel spaß beim basteln, mfg methusalem 49

Verbesserungen an der Supertenere

 

Lieber methusalem49, vielen Dank fuer Deine info betreffend dem Kettenumbau, denn ich habe gesehen, dass die 520-er Ketten schnell nachgiebt, obwohl die Zugkraft mit 3600kg angegeben ist (Goetz, Doppeltverstaerkt). Werde die naechste eine 530 mit Kettendad + Ritzel versuchen. Auch der Tip Vom Regler ist sehr nuetzlich.

Gruss aus Italien, drbig

Themenstarteram 16. September 2003 um 21:52

Hallo xtz Fahrer

Den Regler der Tdm habe ich auch bereits verbaut, seitdem ist Ruhe. Die Kette ist bei meiner noch ok. hat erst 20tkm.

Aber wenns soweit ist danke für den Tip.

Habe heute eine Africa Twin probiert, meiner Meinung nach viel träger als die Supertenere.

Tschüss inzwischen

prakar2

supertenere

 

Hallo.

Ich bin gerade in euer Forum gestolpert.

Das Problem mit dem Regler war bei mir ebenfalls aufgetreten. Ich hab einen Nachbauregler genommen. das Ding hat Kühlrippen und geht seit dem Einbau klaglos.

Kostenpunkt € 100,--.

Bloß hat sich bei mir noch dazu die CDI und der Drehzahlmesser verabschiedet. 20 Volt sind dann doch zuviel !!!

Das Spritproblem hatte ich nicht. Vermutlich wurde meine XTZ vom Vorbesitzer umgedüst. Derzeitiger Verbrauch 6,5 Liter im Schnitt.

Im Moment hab ich 73.000 km drauf. Das Ding läuft immer noch gut. Kein Ölverbrauch.

Bloß seit einiger Zeit hab ich im Bereich von 5500 bis 6000 Umdrehungen unangenehme Vibrationen. Keine Ahnung wo die herkommen.

Hat jemand von euch das bei seiner XTZ auch bemerkt???

Möglicherweise von der Ausgleichswelle???

 

mfg Ramjet (Österreich)

Moin Methusalem

Die Steckeränderung wäre sehr interessant für mich.

Ich hab das Prob mit ner xj600 Diversion. Die hat den selben Regler drin wie die XT.

Im Voraus danke

Andy

Themenstarteram 30. September 2003 um 21:06

Hallo xtz Fahrer

Habe nun meine alte Dame ( 1992 ) mit einen Dynojet 1 Düsensatz und mit K&N Sportluftfiltern bestückt. Und siehe da das ding läuft als währe es eine andere Maschiene.

Das ruckarttige Lastwechsel weg, sie ist viel angenehmer zu fahren und auch auf dem Stilfserjoch (2757 müM) läuft sie noch schön und gleichmäßig.

Das ganze hat mich 139 € gekostet und hat sich wirklich ausgezahlt.

Ciao zusammen

Prakar2

XTZ

 

Hallo XTZ-ler

Die Sache mit den Bedüsungen und der Kette habe ich auch schon ein paarmal im IT gelesen,für den Regler scheint es noch eine Möglichkeit zu geben,nämlich den von der XV750.

Ich hbe meine XTZ im Oktober gekauft, und hoffe ,daß ich bei dem Kilometerstand (Bj.95,10100Km) noch etwas von Regler und dergleichen verschont bleibe.

Aber mal ne andere Frage:Keiner beschwert sich über das "Super" Licht an diesem Mopped.

Ich habe deswegen schon eine Anfrage gemacht,aber noch keine Meldungen gelesen.Fahrt Ihr alle mit Echolot,oder hat nur meine Tenere dieses besch... Licht?

Gruß

Thomas

Deine Antwort
Ähnliche Themen