ForumJaguar
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Jaguar
  5. XF Threat

XF Threat

Themenstarteram 4. September 2007 um 14:02

Wer findet den XF schön ?

Das Auto an sich ist nicht schlecht. Allerdings ist es in meinen Augen kein Jaguar mehr. Die Studie war extrem avantgardistisch. Daraus haben die "Ford" Ingenieure ein automobiles Etwas gemacht. Sehr sehr schade. Das einzig Positivie ist dass der Name der Baureihe geändert wurde. Somit wird der S-Type definitv zum Klassiker in alle Ewigkeit. Vielleicht kommt ja auch irgendwann eine Neuauflage des S-Type ?

Ähnliche Themen
13 Antworten

Muss ehrlich sagen, ich möchte den Wagen mal in Natura wirken lassen. Sicherlich er ist kein "echter alter englischer" Jaguar mehr. Doch das ewige Behaaren bei dieser Alter Design einstellung hat Jag auch nicht in die schwarzen Zahlen gebracht. Ich denke Ian Callum hat den richtigen Weg eingeschlagen. Laut seiner Beschreibung wollte er ja ein cooles modernes Auto schaffen, welches die Menschen mit Modernität einfach überfährt. Genau das könnte gelingen.

Wenn man die richtige Farbe nimmt, kommt der Wagen wirklich extrem stylish rüber denke ich und man muss sich jetzt endgültig von der alten Designlinie verabschieden.

Nicht von Ford allein ging die neue Richtung aus, sondern von der Jag eigenen Designabteilung...... Haben bemerkt, dass man jetzt was machen muss um den Turnaround zu schaffen. Der XK kommt ja anscheinend gut an, denke der XF hat auch das Zeug dazu

XF Threat

 

Habe den Wagen anlässlich der Auto Zürich mal probegesessen.. Die Seiten- und Hintenansicht gefällt mir sehr gut, die Front ist eher zu brav geraten und passt m.E. nicht wirklich zum Rest des Autos, aber vielleicht gewöhnt man sich ja daran..

Innen finde ich ihn immer noch sehr speziell und absolut gelungen. Zwar etwas sehr verspielt, aber das ganze sieht wirklich cool & futuristisch aus. Jetzt freue ich mich auf eine Probefahrt, wenn dann mal erhältlich!

Cheers,

bowmore

ps) also ein threat für das auge ist der xf definitiv nicht ;-)

XF Threat

 

ich war sehr enttäuscht, als ich die ersten echten bilder des XF gesehen habe. Die Studie war absolut genial und einmalig. Aber das, was da jetzt bei hereausgekommen ist, koennte auf den ersten Blick auch der neue Mondeo sein. Nee - damit hat sich das gedankenspiel mir einen XF zuzulegen erledigt. Ich kaufe doch keinen jaguar, um nachher mit dem Mondeo verwechselt zu werden! Mir scheint Jaguar lebt nur noch durch einen längst vergangenen Ruf, Damals war es ein designmaessig besonderes auto. Die zeiten sind aber längst vorbei. Schade, dass jaguar aus dem X Type flop mit dem altbackenen design nix gelernt hat. Ein Jaguar sollte sportlichkeit und dynamik ausstrahlen. Das ist beim XF nicht gegeben.

XF Threat

 

Ich war auch enttäuscht als ich die Bilder gesehen habe. Das Heck und die Seiten sehen wirklich gut aus, aber von der Front her könnte der XF auch aus Korea stammen und auch der Innenraum begeistert mich nicht wirklich. Natürlich muss man den Wagen erst mal in Natura sehen, aber ich denke das sich auch dann nicht viel an meiner Meinung ändern wird...

XF Threat

 

Lässt den Wagen in natura auf euch wirken und ihr werdet vielleicht eure meinung ändern. Liest euch die Design Hintergrund geschichte von diesem Auto, die Idee und die Meinung von Ian Callum... Hat mich auch verändert. Als ich die ersten Bilder im Internet sah, große Enttäuschung, jedoch auf der IAA in natura hat das Auto ein absolutes Flair. Irgendwie unvergleichlich. Schon richtig, dass die Front nicht unbedingt Jaguar like ist, jedoch wirkt das auto in summe doch sehr flach und coupe like. Innen find ich ihn extrem gelungen. SITZT WIE EIN MASSANZUG. Die neuen BMW könnten mal Ian Callum fragen was er unter Fahrerorientiert versteht..... Ok, Audi ist momentan durch A5 ohnehin eine andere Welt. Perfekt würde ich sagen... Aber zurück zu Jag.

Hoffe der JAguar Verkauf läuft gut über die Bühne. Nur versteh ich nicht, warum kein europäscher oder deutscher HErsteller, Jag unter seine Hände nimmt. Potential wäre da.... Schade, aber mal sehen was die Inder dann machen...

XF Threat

 

Hallo,

das Design des XF ist für mich ebenfalls noch Jaguar!

Schon alleine die Lampenform die in die Motorhaube übergeht ist ein echtes Highlight,welches auf Fotos nicht so rüberkommt.

Überhaubt sind bei dem Fahrzeug alle Formen und übergänge absolut stimmig:)

Innen ist der Wagen ebenfalls eine Wucht,das fängt bei dem Handschufach an,welches zum öffnen nicht mal berührt werden muss,geht weiter über die sich auto. öffnen Lüftungsdüsen....ich find den Wagen einfach sorry dafür "Geil"!

Und ich sehe auch nichts schlechtes dran,das Ford Volvo und im Heck ein wenig "Aston Martin" eingeflossen ist.

Also verlasst euch nicht auf die Fotos und schaut euch den Wagen beim Händler in Natura an.

Auch nett der 6 Zylinder Diesel der in Europa bestimmt gut ankommen wird,und Jaguar hoffentlich endlich wieder nach vorne bringen wird.

Das alles für einen Preis der ungefähr einen A6 entspricht,und wenn ich diese beiden Vergleiche würde ich den Jag wählen.-

Gruß Martin

 

XF Threat

 

Der XF mag ein prima Auto sein, leider kein prima Jaguar. Ich seh da eher den Versuch, sich krampfhaft an die Neuzeit anzupassen. Das hat schon beim X-Type Kombi nicht so recht funktioniert. M.E. liegt die Kernkompetenz von Jaguar in einem konkurrenzlos schönen Außen- und Innendesign. Viele Kunden werden ihren Jag. bestimmt nur aus diesem Grund gekauft haben, weil es diesbezüglich keine Alternative(n) gab. Wenn man allerdings jetzt einen XF kaufen will, kann man genauso gut einen BMW, Audi, Lexus, Benz etc. nehmen. Der MINI hat bewiesen, dass man auch trotz der klassischen Optik erfolgreich und profitabel zugleich sein kann.

XF Threat

 

Eine schöne Seite ist : JaguarXF.com

Aber in Natura sieht er nochmals besser aus!

Der Mini war klasse,aber ich glaube nicht das er weiterhin so erfolgreich bleiben wird.-

 

Gruß Martin

XF Threat

 

Zitat:

Original geschrieben von d5er

 

Der Mini war klasse,aber ich glaube nicht das er weiterhin so erfolgreich bleiben wird.-

Anzunehmen das teilweise der neue Fiat500 dem MINI das Leben schwer machen wird. Abzuwarten bleibt auch wie sich der totgesagte Beetle entwickelt. Die Neuentwicklung soll sich stärker am Original orientieren , was Außen- und Innendesign angeht. Damit hat er auf jeden Fall eine höhere Erfolgschance als der jetzige Beetle, der ja eigentlich ein verkleideter Golf ist. MINI hat den Vorteil, dass die Marke schon voll etabliert ist, und das vor allem bei den zahlungskräftigen Kunden.

Der schleichende Nachfragerückgang wird schon dadurch kompensiert, dass immer mehr Varianten auf den Markt geworfen werden. Nach MINI Cabrio, Clubmann ist auch ein Roadster und eine Offroad Edition geplant um die Nachfrage nahezu konstant zu halten. Aber mal ehrlich, genau wie bei Jaguar ist bei MINI das Spektrum der künftigen Modelle begrenzt. Diese beiden Autos definieren sich nunmal in erster Linie über Außerlichkeiten, so dass Stilbrüche die Kundschaft vergraulen könnten.

XF Threat

 

Ich finde der XF hat mehr Jaguardesign als der S-type.-

Da ist eine menge Jaguar Serie 1 enthalten,nur viel moderner:

http://www.veteran-classic.com/auta/4.jpg

Gut im Heck sieht man eine Menge von Aston Martin,oder halt Mondeo,)aber der Wagen macht einen top verarbeiteten Eindruck auf mich.

Und auch den Mini hätte man den Erfolg nach der Beetle Pleite nicht zugetraut,wobei der XF ja auch kein "Retortenfahrzeug" sein möchte,sondern eine Weiterentwicklung.

Also anschauen und reinsetzen kann ich nimmer nur weider sagen,auf Bildern kommt er nicht so gut rüber.-

Gruß Martin

 

 

XF Threat

 

Also ich kann mich wie gesagt der positiven Meinung vom XF nur anschließen. Sicherlich, er ist kein typisches Retro Fahrzeug mehr und wir den klassischen Jaguar Fahrer vertreiben. Doch das junge stylishe gebildete Klientel um die 30 - 45 gemäß GORGEOUS wird er sicher ansprechen. Er ist ein cooles Auto, welches durch die flache Erscheinung eine positive Abwechslung im alltäglichen Auto zirkus darstellt. Jedoch muss ich auch zugeben, dass die Front mehr Britishness vertragen hätte. Man hätte hier durchaus ein modernes peppiges 4 Augen gesicht mit einem messerschaften Katzenblick zeichnen können...... Aber gut, Ian Callum wird sich schon was gedacht haben und immer hin versteht er sein Handwerk.... Also ich vertrau seinem Instinkt..

Und interessant wäre ob der 3,6 V8 Diesel in den Jag gepasst hätte. Wäre eine Ergänzung nach oben.. Sonst bleibt mir nur zu hoffen, dass TATA nicht zu viel umorganisiert und die Briten ihre Handlungsfreiheit ausleben lassen.. Was mich wundert, dass kein deutscher bzw europäscher Mitbewerber z.B Audi oder BMW oder PSA Jaguar kauft und einen positiven Relaunch wagt... Das Potential wäre da... Mit Lamborghini, Bentley oder Maserati hats ja auch geklappt....

Schade, aber daher LEUTE KAUFT DEN XF und XK damit JAG eine gesicherte Zukunft hat..

XF Threat

 

Zitat:

Original geschrieben von MrThomasCrown

Was mich wundert, dass kein deutscher bzw europäscher Mitbewerber z.B Audi oder BMW oder PSA Jaguar kauft und einen positiven Relaunch wagt... Das Potential wäre da... Mit Lamborghini, Bentley oder Maserati hats ja auch geklappt....

BMW hat sich vor nicht all zu langer Zeit die Finger an Rover verbrannt, so dass Jaguar wohl auch nicht recht ins Portfolio passt. Damals habe ich auch geglaubt dass der Turnaround schnell erreicht wird, gerade nach dem der wirklich sehr britische und feine Rover75 rauskam. So kann man sich täuschen.

Audi kann auch nicht ohne weiteres alleine entscheiden ob sie Jaguar kaufen oder nicht. Sie sind schließlich fest im VAG Konzern eingebettet und der wird m.E. langfristig nur 3 Volumenmarken haben. Audi, VW, Skoda. Seat könnte mangels Erfolg wohl relativ schnell das selbe Schicksal ereilen wie Jaguar.

Was ich bisher gesehen habe schaut recht gut aus, nur die Front sind in der Tat ziemlich nach Hyndai aus, ein etwas aggressiverer und breiterer Grill sowie Doppelscheinwerfer hätten sicher besser gepasst. Aber trotzdem durchaus eine Alternative zu BMW und co, auch das Innendesign scheint recht innovativ zu sein.

Deine Antwort
Ähnliche Themen