ForumGolf 1, 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Golf
  6. Golf 1, 2
  7. Xenonnachrüstsatz

Xenonnachrüstsatz

Themenstarteram 1. November 2008 um 21:01

Hallo

Ich hab bei Ebay ein Xenonnachrüstsatz fürn Golf 2 19e gekauft. Hatt schon wer erfahrungen mit sowas und was ich alles für auflagen hab damit ichs eingetragen krig? automatische LWR oder SRA

Beste Antwort im Thema

Das Problem ist, dass du die Xenonmodule in die Scheinwerfer einbaust. Damit änderst du die Scheinwerfer, womit die nicht mehr zugelassen sind.

Wie du schon schreibst gehts einzeln, aber nicht mit angepassten Scheinwerfen.

33 weitere Antworten
33 Antworten

sowas in der richtung hat der im einser mit tüv.war aber bi-xenon...

 

http://b2c.hella.com/b2c_assets/images/large/1BL%20009%20071-067a.jpg

Zitat:

Original geschrieben von Rocket2

Oh man, immer wieder dieses Thema...:rolleyes:

Im Golf 2 ist Xenon illegal. Punkt.

Zitat:

Original geschrieben von Silent Shout

ne,nur sehr teuer

auch wenn du es nich glaubst, es ist illegal trotz Eintragung.

Es gibt wie Dyni schon geschrieben hat nunmal keine für

Xenon oder Bi-Xenon zugelassenen Scheinwerfer für den 2er.

Das legalisiert auch keine Freundschaftseintragung.

Abgesehen davon ist das Thema schon X-mal durchgekaut worden.

Ach lass mal, Andre, ich war ja 'ne gewisse Zeit offline und hab' sowas dann eben auch schon länger nicht mehr zu Gesicht bekommen.....vielleicht gräbt ja dann doch mittlerweile mal jemand etwas aus, was auch nur Ansatzweise brauch- und/oder legal eintragbar wäre - beenden kann man's dann ja immer noch! ;)

Übrigens: Bei dem Thema "Feundschaftseintragung" tut mir dann auch noch nicht einmal der dafür zuständige Prüf-Ingenieur leid, falls durch das verbaute und dann auch vermeintlich abgenickte Ensemble Schaden respektive Personenschaden per Blendung oder sonstwas angerichtet wird! :rolleyes:

das xenon modul von hella ist ein in deutschland zugelassener scheinwerfer.

ich darf auch scheinwefer von anderen autos in den golf einbaun,solang die das e-zeichen und die dementsprechende zulassungsnummer haben.

das ist fakt.e36 scheinwerfer im corrado gibts ja auch....oder corradolichter im golf 2.

und da die hella dinger geprüft sind,darf man die auch in golf einbaun.man kann die scheinwerfer auch weglassen und nur die hella module einbaun,würd zwar blöd aussehn,aber es ginge.und wenn man die auflagen dann alle erfüllt,is es legal.

Das Problem ist, dass du die Xenonmodule in die Scheinwerfer einbaust. Damit änderst du die Scheinwerfer, womit die nicht mehr zugelassen sind.

Wie du schon schreibst gehts einzeln, aber nicht mit angepassten Scheinwerfen.

am 2. November 2008 um 6:29

Zitat:

Original geschrieben von Silent Shout

das xenon modul von hella ist ein in deutschland zugelassener scheinwerfer.

ich darf auch scheinwefer von anderen autos in den golf einbaun,solang die das e-zeichen und die dementsprechende zulassungsnummer haben.

das ist fakt.e36 scheinwerfer im corrado gibts ja auch....oder corradolichter im golf 2.

und da die hella dinger geprüft sind,darf man die auch in golf einbaun.man kann die scheinwerfer auch weglassen und nur die hella module einbaun,würd zwar blöd aussehn,aber es ginge.und wenn man die auflagen dann alle erfüllt,is es legal.

Nicht ganz richtig, aber falsch.

* Das Xenon Modul ist (auch wenn es noch so hell ist) ein Leuchtmittel und kein Scheinwerfer.

* Scheinwerfer benötigen in Deutschland eine so g. Bauartgenehmigung.

* In der Bauartgenehmigung steht (u.a.) drin, welche Leuchtmittel in diesem Scheinwerfer zulässig sind.

* Werden andere Leuchtmittel in den Scheinwerfer gesetzt als in der Bauartgenehmigung aufgeführt sind, ist zwangsläufige Folge das Erlöschen der Bauartgenehmigung des Scheinwerfers. Um das zu legalisieren, benötigt man keine TÜV-Abnahme - so etwas kann der TÜV mangels entsprechender Kompetenz nicht abnehmen, genau so wie z.B. der TÜV Dir zwar einen Wisch aushändigen könnte, dass Du Auto fahren darfst, nur ist das das Papier nicht Wert, auf dem es steht, weil dafür nun mal die Führerscheinbehörde zuständig ist.

Sondern man benötigt logischerweise eine neue -> Bauartgenehmigung für die Scheinwerfer. Heißt: lichttechnisches Gutachten, Genehmigungsverfahren..... da mag das Leuchtmittel (der Brenner) an sich auch noch so zugelassen sein.

Arvin S.

am 2. November 2008 um 8:28

über dieses thema wurde schon alles geschrieben.

abschließend, bleibt nur zu sagen, daß es immer

verboten sein wird.

können wir also schließen.

 

War da nicht mal was mit den Xenonscheinwerfern von der G-Klasse?

*grübel* Ich meine, mal gehört zu haben das die angeblich in den Golf Grill passen. Korrigiert mich bitte wenn ich falsch liege, aber wenn man das komplette System inkl. Scheinwerfer von der G-Klasse übernimmt könnte es eventuell legal eintragbar sein.

Wobei die G-Klasse mit Xenon wirklich äußerst selten ist. Dem zufolge dürfte das Ganze verdammt kostspielig werden, wenn man überhaupt was bekommt.

Da bleibe ich doch lieber bei H4-Booster+Phillips Blue Vision, das reicht für den Hausgebrauch.:cool:

Hi,

ich glaub die G-Scheinwerfer sind nur im Sichtbaren bereich ähnlich groß. Dahinter müßte müßte man erst mal verdammt viel platz schaffen damit die passen.

Dazu kommt das die einbauposition,vor allem die Anbauhöhe beim Golf deutlich niedriger ist als beim G. Das würde eine Eintragung wieder sehr fraglich machen.

 

Gruß Tobias

Richtig. Plug and Play geht da garnichts.

Die Höhe lässt sich vielleicht über den Winkel anpassen, aber ob's dann klappt?

Who knows...

Die G Scheinis sind von den maßen her genauso wie die des Käfers, oder des Golf 1.

Ergo passt nicht P&P würde sich realiesiern lassen, hat aber noch keiner. Und wie das dann ausschaut ist ne andere Geschichte, da die ja auch etwas grösser als die des 2ers sind.

 

Und ja ich habe sie schon in der Hand gehabt und mit Käfer und Golf 2 Scheinwerfern verglichen...

 

Also zum 1000 mal, prinzipiel mit Geld möglich, aber wenn dann optisch fast nicht vertretbar-----> unverändert Xenon illegal!!!

du die scheinwerfer vom g model kannste vergessen das sichtbare glas mag zwar so gross sein wie die vom g1 aber der rest dahinter ist um vieles grösser da müsstesste die motorhaube wegmachenund auch batterie usw

oder wie wollt ihr diese monster reinkriegen?

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon7.JPG

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon6.JPG

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon8.JPG

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon9.JPG

WoW hätte nicht gedacht das es doch so ein unterschied ist.Wobei ich nicht weis was die Leute alle mit dem Xenon wollen.Die Relais schaltung ist in verbindung mit gescheiten Birnen super.Und auch der Tüv sagt da nichts.Meiner meinte nur das,daß schön Hell geworden ist.

Zitat:

Original geschrieben von Himeno

du die scheinwerfer vom g model kannste vergessen das sichtbare glas mag zwar so gross sein wie die vom g1 aber der rest dahinter ist um vieles grösser da müsstesste die motorhaube wegmachenund auch batterie usw

oder wie wollt ihr diese monster reinkriegen?

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon7.JPG

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon6.JPG

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon8.JPG

http://www.19e.de/verkaufe/bixenon9.JPG

Sollte irgendwann noch mal jemand die Xenon-Scheinwerfer der G-Klasse ansprechen, bitte den Beitrag von Himeno verlinken. Dann hat sich das schnell erledigt.

Zitat:

Original geschrieben von Jettamicha

.Wobei ich nicht weis was die Leute alle mit dem Xenon wollen.Die Relais schaltung ist in verbindung mit gescheiten Birnen super.

Das frag ich mich auch. Wozu brauch ich noch mehr Licht?

Ich hab seit wenigen Tagen die Relaisschaltung in meinem Kleinen mit normalen 0815-Tankstellen-Birnen. Und schon da geht die Sonne wieder auf. Demnächst kommen ordentliche H4-Lampen rein um das Ganze noch zu optimieren.

Außerdem möchte ich wirklich kein Xenon haben, wenn der Brenner mal verreckt...

 

Deine Antwort